www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de  
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Welches Automatische Lenksystem soll man heute kaufen  (Gelesen 166615 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

brodtmashine

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 142
Re: Welches Automatische Lenksystem soll man heute kaufen
« Antwort #195 am: 15. März 2019, 11:21:16 »

Unabhängig ob das von der Ganuigkeit hinhaut und wie es anschlussmäßig funktioniert weiss ich auch nicht. Aber bei meinem Müller System kann ich neben der Smart 6L Antenne auch den Punkt "anderer GPS Empfänger" auswählen. Theoretisch sollte also einer externen RTK Quelle schonmal nichts im Wege stehen.
@anrho: ich schaue bei Gelegenheit mal nach ob "Feintuning" oder NMEA Output" belegt sind.
« Letzte Änderung: 15. März 2019, 11:32:42 von brodtmashine »
Gespeichert

anrho

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 160
Re: Welches Automatische Lenksystem soll man heute kaufen
« Antwort #196 am: 15. März 2019, 12:49:11 »

Ja Ok, Danke

@Wade

Ich hatte den F9P angesprochen als günstige Alternative zur RTK Freischaltung meint Smart 6L
Gespeichert

Wade

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 749
  • Beruf: Landwirt
Re: Welches Automatische Lenksystem soll man heute kaufen
« Antwort #197 am: 15. März 2019, 13:00:16 »

ich hab vorhin mal die Antenne aufs Dach von meiner Biogas geschmissen und nen Plot mitm F9P angefangen. In der ersten halben Stunde lag die Abweichung immer unter +-1cm. Ich lass das mal bis morgen laufen, interessiert mich auch.
Gespeichert
Bioland Landwirt seit 2012

charlie

  • Moderator
  • ******
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 7 451
  • Beruf: Agrarflächendesigner
Re: Welches Automatische Lenksystem soll man heute kaufen
« Antwort #198 am: 15. März 2019, 13:05:51 »

An die serielle Schnittstelle der Müller-Terminals lassen sich auch andere GPS-Empfänger anschließen.
Die Anforderungen an die NMEA 0183 Protokolle ist hier beschrieben:
https://www.mueller-elektronik.de/wp-content/uploads/Serielle-Schnittstelle_2017-08_DE.pdf
Gespeichert
Gruß

Charlie

Nicht immer sind die, die das Gras wachsen hören, auch bereit, es zu mähen.

piotri

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 624
Re: Welches Automatische Lenksystem soll man heute kaufen
« Antwort #199 am: 15. März 2019, 18:06:36 »

Hallo

Habe meine Mueller Lenkung mit SF 3000 ohne Probleme laufen.
Wollte die SF 6000 mit Modem und RTK anschliessen, klappte aber nicht weil ich keine RTK Freischaltung von Mueller habe >:(
Mit dieser sollte es problemlos gehen.
Wenn ich den TG III nur zur Spritzensteuerung und Section Control nutze und das GPS Signal mit RTK von der Starfire abgreife Mittels NMEA, dann wird auch ein RTK Fix im Display angezeigt.

Piotrek
Gespeichert

Gufera

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 223
  • Beruf: Landwirt
Re: Welches Automatische Lenksystem soll man heute kaufen
« Antwort #200 am: 15. März 2019, 18:10:33 »

Muss glaub mal zum testen den Fahrradhelm (SF6000) an die Müller-Lenkung anschliessen.
Gespeichert

piotri

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 624
Re: Welches Automatische Lenksystem soll man heute kaufen
« Antwort #201 am: 15. März 2019, 18:18:58 »

Eigentlich bin ich kein Fan der Lenkung. Favorisiere die JD Variante.

Das einzige was sie richtig gut macht(besser als JD) ist den Drescher lenken. Gerade das einlenken in den Bestand ist Klasse.

Da bin ich richtig auf das ATU 300 gespannt. Hoffe das die JD Jungs die Hausaufgaben gut gemacht haben. ;)
Gespeichert

Gufera

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 223
  • Beruf: Landwirt
Re: Welches Automatische Lenksystem soll man heute kaufen
« Antwort #202 am: 15. März 2019, 18:29:32 »

Ja, so ein Lenkradmotor ist schon eher eine Notlösung.
Haben wir auf dem Spritztraktor montiert, und nutzen sie eigentlich nur selten. Das ATU 200 braucht aber zuviel Platz. In der eher eng geschnittenen Kabine, und unseren langen Beinen wird das sehr unangenehm.
Gespeichert

brodtmashine

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 142
Re: Welches Automatische Lenksystem soll man heute kaufen
« Antwort #203 am: 15. März 2019, 18:54:45 »

Als "Notlösung" ist es aber schon ne feine Sache. Besonders wenn man damit ein wenig Erfahrung gesammelt hat und weiß wie man Spuren anfahren muss und wann man die Lenkung aktivieren muss.
Natürlich wäre ein echter Lenkwinkelsensor von Vorteil (die ECU hat ja ne Möglichkeit das Freizuschalten-Müller weil davon aber nix wissen). Alles in allem kann man damit aber schon ganz gut zurecht kommen.
Gespeichert

anrho

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 160
Re: Welches Automatische Lenksystem soll man heute kaufen
« Antwort #204 am: 15. März 2019, 21:43:00 »

Hier ist noch ein interessantes Video von Novariant zum Thema:




-Und noch eine Frage:

In der ECU S1 gibt es RTK als freischaltbare Option. Wann braucht man das? Wenn schon eine RTK Antenne da ist, oder meinetwegen auch der F9P, braucht man dann auch noch die freischaltung am ECU S1???
Gespeichert

Gufera

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 223
  • Beruf: Landwirt
Re: Welches Automatische Lenksystem soll man heute kaufen
« Antwort #205 am: 15. März 2019, 21:52:35 »

Wir mussten die Antenne (SMART-6L) und den Lenkjobrechner für RTK freischalten.
Gespeichert

anrho

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 160
Re: Welches Automatische Lenksystem soll man heute kaufen
« Antwort #206 am: 15. März 2019, 22:04:35 »

Mit einem Müller Display? Oder AGL?
Gespeichert

Gufera

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 223
  • Beruf: Landwirt
Re: Welches Automatische Lenksystem soll man heute kaufen
« Antwort #207 am: 15. März 2019, 22:19:06 »

Mit einem Müller Display? Oder AGL?

Müller Touch1200.
Gespeichert

Ruebe

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3 461
Re: Welches Automatische Lenksystem soll man heute kaufen
« Antwort #208 am: 16. März 2019, 09:50:36 »

Zitat
Wollte die SF 6000 mit Modem und RTK anschliessen, klappte aber nicht weil ich keine RTK Freischaltung von Mueller habe >:(
Mit dieser sollte es problemlos gehen.

Habe auf zwei Displays BasicTerminal Top und Touch1200 keine RTK Freischaltung drauf, bekomme das Signal aber aus dem Trimble FMX in RTK, das zeigen beide ME Rechner dann auch an.

Wen du im NMEA String die Übermittlung des RTK Flags deaktivierst, kommt im ME auch kein RTK an.

Die Genauigkeit der Signale liegt am Signal und nicht an der Verarbeitung.
Allerdings lenken unsere ME Terminals nicht => SC für Spritze, Drille und Streuer
Gespeichert
§1 Ein Moderator hat immer Recht
§2 Sollte eine Moderator mal nicht Recht haben, tritt automatisch §1 in Kraft

brodtmashine

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 142
Re: Welches Automatische Lenksystem soll man heute kaufen
« Antwort #209 am: 16. März 2019, 18:45:04 »

Hier ist noch ein interessantes Video von Novariant zum Thema:




-Und noch eine Frage:

In der ECU S1 gibt es RTK als freischaltbare Option. Wann braucht man das? Wenn schon eine RTK Antenne da ist, oder meinetwegen auch der F9P, braucht man dann auch noch die freischaltung am ECU S1???
Wenn du in RTK lenken willst braucht die ECU die RTK Freischaltung. Egal ob ein RTK freigeschalteter Empfänger dran ist und egal welcher. Als meine Freischaltung wegen des Updates weg war zeigte mir das Müller terminal RTK fix an. Wenn ich die Lenkung aktivieren wollte hat er gemeckert, dass RTK nicht freigeschaltet sei.
Ich glaube die Müller Terminals brauchen um RTK zu können generell nicht extra freigeschaltet werden. Ich habe Zugriff auf mehrere und die können alle RTK verarbeiten. Da ist ja auch kein GPS Empfänger drin den man freischalten müsste. Anders ist es ja z. B. bei Trimble wo der Empfänger in den Displays drin ist.

Ob der Jumbo Jet wohl mit dem Lenkradmotor gelandet wurde?
« Letzte Änderung: 16. März 2019, 18:56:25 von brodtmashine »
Gespeichert