www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de  
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

     :D   mehr Wissen durch agrowissen !    :D

Autor Thema: Hähnchenmast  (Gelesen 31836 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Chiggn

  • Frischling
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 19
  • Beruf: Landwirt
Re: Hähnchenmast
« Antwort #90 am: 17. Februar 2020, 18:44:43 »

Bei wem hast du sie denn bisher bezogen?

Ansonsten einfach bei den Stalleinrichtern anfragen.
Gespeichert

Gallus gallus!

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 306
  • Beruf: Landwirt
  • Carpe noctem!
    • broiler.blog
Re: Hähnchenmast
« Antwort #91 am: 17. Februar 2020, 22:13:50 »

Bei wem hast du sie denn bisher bezogen?

Ansonsten einfach bei den Stalleinrichtern anfragen.

Der Stalleinrichter ist für gewöhnlich da auch meine erste Adresse. Aber über 500 € für den CO2 Sensor? Da schau ich gern mal links und rechts.
Gespeichert

Josef

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 548
Re: Hähnchenmast
« Antwort #92 am: 17. Februar 2020, 22:16:47 »

Bei wem hast du sie denn bisher bezogen?

Ansonsten einfach bei den Stalleinrichtern anfragen.

Der Stalleinrichter ist für gewöhnlich da auch meine erste Adresse. Aber über 500 € für den CO2 Sensor? Da schau ich gern mal links und rechts.

Die kaufen ja auch nur bei verschiedenen Zulieferer ein, die Frage ist nur ob die auch direkt an Endkunden verkaufen!
Bei LUBING bin ich auch gescheitert.
Gespeichert

Karlos1

  • Frischling
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22
Re: Hähnchenmast
« Antwort #93 am: 01. April 2020, 17:44:45 »

CO2 Sensor wäre so einer http://downloads.epluse.com/fileadmin/data/product/ee820/Datenblatt_EE820.pdf
bei Fancom passt er ca. 320.-
Grüße

 
Gespeichert

meinsherdamit

  • Junior Member
  • **
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 25
  • Beruf: Landwirt
Re: Hähnchenmast
« Antwort #94 am: 13. Mai 2020, 22:15:50 »

Was sprechen bei euch eigentlich die Auszahlungspreise und Futterkosten?

Erste Tendenz fallend, letzteres Tendenz steigend?
Gespeichert

Gallus gallus!

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 306
  • Beruf: Landwirt
  • Carpe noctem!
    • broiler.blog
Re: Hähnchenmast
« Antwort #95 am: 14. Mai 2020, 00:14:21 »

Was sprechen bei euch eigentlich die Auszahlungspreise und Futterkosten?

Erste Tendenz fallend, letzteres Tendenz steigend?
Tiere werden billiger. Zum Futter kann ich wenig sagen, stecke in einem Kontrakt. Aber ich habe was von 50 - 51 ct / kg Zuwachs gehört, bei non-GMO Futter.
Gespeichert

ar9280

  • Junior Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 80
Re: Hähnchenmast
« Antwort #96 am: 14. Mai 2020, 08:03:57 »

Integration Plukon: Schlachtpreise fallen wieder nach einen kleinen hoch in den letzten 8 Wochen, Grund (angeblich) Corona,
Futterpreise sind gestiegen, Grund (angeblich) gestiegene Sojapreise und zusatzkomponenten wie mineralstoffe sind zur zeit schwer zu beschaffen.
Gespeichert

Josef

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 548
Re: Hähnchenmast
« Antwort #97 am: 14. Mai 2020, 11:49:46 »


Sind hier alle in Integrationen oder gibt es hier auch freie Mäster?

Würde gerne mal hören wie das da aktuell läuft? Hier vor Ort gibt es einige aber man hört nichts konkretes! Also ob Vorfang oder nicht, oder Preise!
Gespeichert

Currywurst

  • Junior Member
  • **
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 48
  • Beruf: Landwirt
Re: Hähnchenmast
« Antwort #98 am: 14. Mai 2020, 20:17:17 »

Schlachtpreise sind jetzt zweimal etwas gesunken, die Futterpreiserhöhung war auch vor 3-4 Wochen, begründet mit den Rohstoffpreisen...
Gespeichert
Grillhähnchen kann man auch auf dem Grill zubereiten.

meinsherdamit

  • Junior Member
  • **
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 25
  • Beruf: Landwirt
Re: Hähnchenmast
« Antwort #99 am: 15. Mai 2020, 14:19:20 »

Auszahlungspreise sind wir nach einen kleinen Anstieg von 0,005€ wieder auf dem Niveau von Anfang März.
Naja, solange die Futterkosten nicht weiter steigen... (letzte mal vor ca. 5 Wochen 0,5€/dt non-GMO)

Angeblich haben ja viele freie Mäster Richtung niederländischer Grenze auf non-GMO umgestellt und beliefern aktuell deutsche Integrationen.

Ein Bekannter mästet konventionell in einer Integration. Stallte wegen ITW bei einem Vorgriff, 10 - 20% weniger Tiere als genehmigt ein. Aktuell meinte die Integration volle Tierzahl plus zwei Vorgriffe. Aber nebenbei sagt man, Preiserhöhungen sind nicht möglich, da alle Tiefkühlhäuser rappenvoll sind. Irgendetwas passt da nicht zusammen. Oder die wissen schon mehr und befürchten Engpässe, wie auch immer?
Gespeichert

Gallus gallus!

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 306
  • Beruf: Landwirt
  • Carpe noctem!
    • broiler.blog
Re: Hähnchenmast
« Antwort #100 am: 15. Mai 2020, 15:07:38 »

Angeblich haben ja viele freie Mäster Richtung niederländischer Grenze auf non-GMO umgestellt und beliefern aktuell deutsche Integrationen.

Kann ich mir kaum vorstellen. Falls doch, dann nur zu absoluten Kampfpreisen.
Meine Integration stallt bei eigenen Ställen jetzt 10 % weniger ein. Es würde mich sehr wundern, wenn sie dann auf dem Spotmarkt zukaufen.
Gespeichert

Josef

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 548
Re: Hähnchenmast
« Antwort #101 am: 15. Mai 2020, 20:40:36 »

Angeblich haben ja viele freie Mäster Richtung niederländischer Grenze auf non-GMO umgestellt und beliefern aktuell deutsche Integrationen.

Kann ich mir kaum vorstellen. Falls doch, dann nur zu absoluten Kampfpreisen.
Meine Integration stallt bei eigenen Ställen jetzt 10 % weniger ein. Es würde mich sehr wundern, wenn sie dann auf dem Spotmarkt zukaufen.

Werde das Montag mal abfragen!  Beratungsring wird das Wissen  ;D
Vorstellen kann ich mir es nicht!

@Jochen, kann durchaus sein das die Ware zukaufen, wenn es billiger ist als selbst zu mästen!
Gespeichert

Chiggn

  • Frischling
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 19
  • Beruf: Landwirt
Re: Hähnchenmast
« Antwort #102 am: 18. Mai 2020, 07:27:53 »

Moin,

Wir sind frei und liefern nach Holland.

Unsere Auszahlungspreise sind in den letzten 7 Wochen um ca. 7ct gefallen.
Futter leicht erhöht um ca. 40ct je dt.

Wir können die volle Menge einstallen und liefern, allerdings bei etwas verringerten Schlachtgewichten (ca. 200g je Tier weniger).

MfG Andreas
Gespeichert