www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de  
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Reifendruckregelanlage!!  (Gelesen 456828 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Gufera

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 604
  • Beruf: Landwirt
Re: Reifendruckregelanlage!!
« Antwort #1005 am: 04. September 2018, 21:46:41 »

Ich bleibe dabei! Wenn Du Bodenschonung praktizieren willst, dann solltest Du Dich von diesen Pflegerädern trennen und das System ändern, z.B. durch das Anlegen von Fahrgassen passend für die Überfahrt mit breiteren Reifen - alles andere ist mir Verlaub lächerlich.

Da Du ja auch im Lohn fährst, ist Dir vielleicht auch schon aufgefallen dass es die Kunden sehr goutieren wenn der Lohnfahrer versucht immer mit der Zeit zu gehen, und z.b auch schaut dass er mit dem Boden möglichst sorgsam umgeht.
Auch wenn sich eine solche Investition auf den ersten Blick vielleicht nicht mit direkten Mehreinnahmen oder geringere Kosten bezahlt macht, aber insgesamt gesehen, macht es sich nach unserer Meinung schon bezahlt.
 

Dein Motto in deiner Signatur passt hier eigentlich ganz gut. Manchmal muss man gewisse Sachen einfach TUN, um längerfristig Erfolg zu haben.

Gehe mal auf Seite 1 dieses Threads, dann wirst Du sicherlich verwundert feststellen, auf wieviel Jahre praktische Erfahrung mit Reifendruckregelsystemen ich zurückblicken kann. Jedenfalls käme ich nicht auf so eine Schnapsidee, solche Räder mit einer RDA und dann auch noch mit der teuren Zweileitertechnik zu fahren. Aber jeder halt nach sein Facon... :rolleyes:

Es ging mir doch nicht darum dir sowas wie Rückständigkeit oder dergleichen vorzuwerfen, denn erstens ist mir durchaus bewusst dass RDA's keine Erfindung der Neuzeit sind, und auch dass diese in der Praxis weit verbreitet sind.
Ich wollte nur berichten dass wir sowas am Pflegeschlepper montiert haben, und auf die Erfahrungen in der Praxis gespannt sind. Nicht mehr und nicht weniger.
Wir versuchen die für unseren Bedingungen optimalste Lösung zu suchen, und wissen auch dass man mit Grundlegenden Änderungen noch mehr erreichen könnten.
Dass Du fortschrittlich denkst, ist mir übrigens beim lesen deiner Beiträge schon lange aufgefallen. Daher dachte ich auch dass Du verstehst was ich mit dem Hinweis auf dein Motto meine.

Dass Du dann aber unsere Lösung als "lächerlich" und "Schnapsidee" hin stellst, nur weil es nicht an das Optimum heran kommt, welches unter deinen Betriebsspezifischen Gegebenheiten möglich sind, find ich schon etwas befremdlich.

Möchte mal die Reaktion unsere Kunden sehen wenn wir mit 600er Reifen mit 0,8 Bar durch den Spinat pflügen würden.
Gespeichert

Henrik

  • Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 20 985
    • Unser Hof
Re: Reifendruckregelanlage!!
« Antwort #1006 am: 04. September 2018, 22:21:29 »

Ich bleibe dabei! Wenn Du Bodenschonung praktizieren willst, dann solltest Du Dich von diesen Pflegerädern trennen und das System ändern, z.B. durch das Anlegen von Fahrgassen passend für die Überfahrt mit breiteren Reifen - alles andere ist mir Verlaub lächerlich.

Da Du ja auch im Lohn fährst, ist Dir vielleicht auch schon aufgefallen dass es die Kunden sehr goutieren wenn der Lohnfahrer versucht immer mit der Zeit zu gehen, und z.b auch schaut dass er mit dem Boden möglichst sorgsam umgeht.
Auch wenn sich eine solche Investition auf den ersten Blick vielleicht nicht mit direkten Mehreinnahmen oder geringere Kosten bezahlt macht, aber insgesamt gesehen, macht es sich nach unserer Meinung schon bezahlt.
 

Dein Motto in deiner Signatur passt hier eigentlich ganz gut. Manchmal muss man gewisse Sachen einfach TUN, um längerfristig Erfolg zu haben.

Gehe mal auf Seite 1 dieses Threads, dann wirst Du sicherlich verwundert feststellen, auf wieviel Jahre praktische Erfahrung mit Reifendruckregelsystemen ich zurückblicken kann. Jedenfalls käme ich nicht auf so eine Schnapsidee, solche Räder mit einer RDA und dann auch noch mit der teuren Zweileitertechnik zu fahren. Aber jeder halt nach sein Facon... :rolleyes:

Welche Anlage hast jetzt an deinem claas dran ? Wieder Krude ?
Gespeichert

08.15

  • Frischling
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19
Re: Reifendruckregelanlage!!
« Antwort #1007 am: 03. März 2019, 17:38:34 »

Moin,

gibt es Erfahrungen zu der PTG Airbox? Preis liegt bei ca. 950,- €.

Alternativ lieber PTG Airbooster oder STG Traktionsbox?

http://www.ptg.info/ptg-ackerschlepper.html

Viele Grüße
Gespeichert

treckeripaq01

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 948
Re: Reifendruckregelanlage!!
« Antwort #1008 am: 03. März 2019, 17:45:06 »

Moin,

gibt es Erfahrungen zu der PTG Airbox? Preis liegt bei ca. 950,- €.

Alternativ lieber PTG Airbooster oder STG Traktionsbox?

http://www.ptg.info/ptg-ackerschlepper.html

Viele Grüße

Ich nutze den Airbooster Plus bin ganz zufrieden der Koffer ist handlicher  ;D

https://www.agrowissen.de/de/forum/index.php?topic=1021.msg344861#msg344861
Gespeichert
LW geht auch ohne Berater
Gruß Toni

trac1100

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 129
Re: Reifendruckregelanlage!!
« Antwort #1009 am: 03. März 2019, 18:46:16 »

Moin,
Ich habe eine PTG Zweileiteranlage für die Hinterachse an einem Fendt 720 S4 nachgerüstet.
Beim Aufpumpen kommt immer die Meldung dass die maximale Einschaltdauer des Kompressors überschritten ist. Hat noch jemand das Problem? Wie geht ihr damit um?
Mfg Felix
Gespeichert

Farmer

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 259
Re: Reifendruckregelanlage!!
« Antwort #1010 am: 03. März 2019, 19:11:45 »

Hallo
Das Problem hatten wir im lezten Jahr auch ist wohl eine reine Software Sache. Der Kompressor hat wohl kein Problem. Es geht wohl nur um die Zeit die er eingeschaltet ist wurde uns gesagt. Bei uns lief der Kompressor mit weil er paralell zum Zusatzkompressor angeschlossen war. Das haben wir dann abgestellt. Du wirst wahrscheinlich mit der Fehlermeldung leben müssen bis sich die Software in dem Punkt ändert.
Gruß Walter
Gespeichert

trac1100

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 129
Re: Reifendruckregelanlage!!
« Antwort #1011 am: 03. März 2019, 19:22:08 »

Danke für die Antwort. Solange es nur ne Softwaresache ist kann ich mit der Meldung gut Leben, zumal sie ja nicht zu aufdringlich ist. Hauptsache die Technik hält.
Gespeichert

GKM_11

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 219
Re: Reifendruckregelanlage!!
« Antwort #1012 am: 01. Oktober 2019, 13:05:06 »

Hallo, also ich lasse einen älteren Ackerschlepper neu bereifen. Ich will dann später Airbooster Plus montieren. Ist es egal welche Ventile bei der Reifenmontage montiert werden? bzw. welche sind am besten für den Airbooster Plus geeignet?

LG
Gespeichert

Peter83

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 629
  • Beruf: Landwirt
Re: Reifendruckregelanlage!!
« Antwort #1013 am: 11. Januar 2020, 14:46:37 »

Moin,

hat jemand zufällig einen dieser Verschraubungen über? Mir ist einer beim Einschrauben abgerissen. Hab den Schlüssel nur auf kurzem Ende angefasst und trotzdem. Hoffe sie halten im Betrieb - auch wenn mal n Ast dran hängen bleibt..?
Gespeichert

granola

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2 464
  • Wir bitten zu Tisch! LandSchafftVerbindung
Verschraubung Re: Reifendruckregelanlage!!
« Antwort #1014 am: 23. Januar 2020, 17:51:16 »

@Peter83: ist das PTG oder STG?  Ich habe LEIDER auch das was die Werkstatt liegen hatte.....  Ruf mich an!
Gespeichert
Bücken heisst Bücken weil sich der Esel dort gebückt hat. Bauern gehen aufrecht! Danke Christian !!!

Peter83

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 629
  • Beruf: Landwirt
Re: Reifendruckregelanlage!!
« Antwort #1015 am: 24. Januar 2020, 08:52:52 »

das ist von PTG und dazu habe ich das Airbooster Plus Set (männliche Teile an der Felge) an Schelpper und Güllewagen gebaut.
Habe mir vier neue Gewindeteile bestellt und gleich noch eins ausgetauscht, wo ich dachte, dass es auch ein bisschen doll angezogen war. Wenn die Reifen mal von der Felge sein sollten, kommen da verschraubte Ventile rein und dann der Adapter raufgeschraubt.
« Letzte Änderung: 24. Januar 2020, 08:55:49 von Peter83 »
Gespeichert

rofl1436

  • Frischling
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 15
  • Bayern
Re: Reifendruckregelanlage!!
« Antwort #1016 am: 26. Februar 2020, 12:50:23 »

Hallo,
hier haben ja auch einige Reifenschnellbefüller ala Traktionsbox oder Airbooster im Einsatz.

Hat jemand schon mal versucht das ding so umzubauen, das es achsweise befüllt also Funktionsprinzip wie Airbox mobil Plus von PTG?
Hatte angedacht am Ende, welches in den Reifen gesteckt wird, ein Y-Stück mit 2 Absperrhähnen (sowas z.B. https://stiefel.de/2-fach-Druckluftverteiler-mit-Absperrhahn-IG-1-4-Zoll-Y ) einzubauen und dann einfach 2 Schläuche zu den einzelnen Reifen verwenden um so beide Reifen gleichzeitig anzuschließen. Dann selbstverständlich die Manometereinheit quasi direkt an den Vorratsanschluss der DL-Bremse anzustecken und dann eben 2 Schläuche an den jeweiligen Reifen. So die Theorie.

Jetzt die Frage, überseh ich irgendwas oder sollte das eigentlich funktionieren?
Gespeichert

Ede

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4 652
Re: Reifendruckregelanlage!!
« Antwort #1017 am: 26. Februar 2020, 12:55:13 »

Sollte funktionieren. Hab ich auch schonmal drüber nachgedacht, aber nie umgesetzt
Gespeichert

wollomo

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 555
Re: Reifendruckregelanlage!!
« Antwort #1018 am: 26. Februar 2020, 15:44:15 »

Müsste funktionieren, warum auch nicht? Ein evtl. Druckunterschied wird eben beim Kuppeln ausgeglichen und du kannst anschließend Luft füllen oder heraus lassen.
Gespeichert

DerJo

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 948
  • Beruf: Agricola
Re: Reifendruckregelanlage!!
« Antwort #1019 am: 26. Februar 2020, 18:31:29 »

Hallo,
hier haben ja auch einige Reifenschnellbefüller ala Traktionsbox oder Airbooster im Einsatz.

Hat jemand schon mal versucht das ding so umzubauen, das es achsweise befüllt also Funktionsprinzip wie Airbox mobil Plus von PTG?
Hatte angedacht am Ende, welches in den Reifen gesteckt wird, ein Y-Stück mit 2 Absperrhähnen (sowas z.B. https://stiefel.de/2-fach-Druckluftverteiler-mit-Absperrhahn-IG-1-4-Zoll-Y ) einzubauen und dann einfach 2 Schläuche zu den einzelnen Reifen verwenden um so beide Reifen gleichzeitig anzuschließen. Dann selbstverständlich die Manometereinheit quasi direkt an den Vorratsanschluss der DL-Bremse anzustecken und dann eben 2 Schläuche an den jeweiligen Reifen. So die Theorie.

Jetzt die Frage, überseh ich irgendwas oder sollte das eigentlich funktionieren?

Was soll das denn bringen?
Das ist doch nur zusätzlicher Tüdelkram.

Bau dir lieber an jede Seite einen Druckluftanschluss und besorg einen Spiralschlauch.
Dann kannst du extrem flott den Luftdruck wechseln.
Gespeichert