www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de  
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Untersaaten  (Gelesen 1072 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

mogwai

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 176
Untersaaten
« am: 18. Februar 2019, 17:05:49 »

Hallo,

 was für Untersaaten neben Kleegras macht ihr denn so? Ich möchte heuer testweise einjähriges Weidelgras (wahrscheinlich in Hafer) als Untersaat ausbringen welches dann im Herbst umgerissen wird zum Herbstanbau. Friert das einj. Weidelgras sicher ab oder gibts Probleme bei der Bearbeitung? Grund für dieses Unterfangen ist, dass ich mir dieses Rumgewühle bei 30++ Grad im Sommer ersparen will bis eine ZF gedrillt ist, Direktsaat Technik hab ich leider keine sonst würde ich mal direkt in die Stoppel säen und vor Winterungen wäre sowieso keine ZF geplant zwecks Zeit und Unkrautbekämpfung. Könnte ich das Beikraut (falls vorhanden) dann mit dem Mulcher kontrollieren und im Herbst zur Folgekultur erst die Bodenbearbeitung machen?

Was meint ihr dazu? Niederschlag dürfte (in normalen Jahren) bei mir kein Problem sein, rund 800mm und das Kleegras ist bis jetzt auch immer als Untersaat was geworden.
Gibt es Alternativen (keine Leguminosen) zum einj. Weidelgras was auch gut beherrschbar ist?

Der Trend geht ja immer mehr zu minimal Bodenbearbeitung, Direktsaat, Geohobel, regenerative Landwirtschaft usw und ich glaube auch das dies der richtige Weg ist bzw eine Kombination aus Direktsaat und Bodenlockerung (evtl in der wachsenden ZF)


Mfg
Gespeichert


Wade

  • Hero Member
  • *****
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 912
  • Beruf: Landwirt
Re: Untersaaten
« Antwort #1 am: 02. April 2019, 16:21:41 »

Hab dieses Jahr einiges an rotklee untersaat gemacht. Zum einen hoffe ich drauf dass es nicht so trocken wie 2018 wird, dann gibt das nen schöne Futter um im Herbst mit den Schafen drauf zu kommen. Zum anderen hatte ich letztes Jahr mal 3ha rotklee-Gras gedroschen und hab nun ne Tonne rotklee rumstehen der weg muss  ;D
Gespeichert
Bioland Landwirt seit 2012

superuser

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 090
Re: Untersaaten
« Antwort #2 am: 12. Mai 2019, 09:50:36 »

Hallo,

ich würde nächstes Jahr gern eine Untersaat im Weizen probieren. Im Herbst ist eine Herbizidmaßnahme mit Herold geplant (als VA). Evtl. das DFF etwas runter, also mit Fence vermischt, um den AFU noch zu bekommen. Im darauffolgenden Jahr um die Monatswende März/ April soll Alex, Luzerne, oder Klee rein. Wird das mit dem DFF funktionieren? Oder gibt es eine Alternative. Ich denke selbst Frühjahrsbehandlungen mit Broadway fallen aus.

Soweit besten Dank für die Tips
Gespeichert
"Die Deutschen haben von jeher die Art, daß sie es besser wissen wollen, als der, dessen Handwerk es ist, und es besser verstehen als der, der sein Leben damit zugebracht." Zitat Johann Wolfgang von Goethe, deutscher Dichter