www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de  
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Seiten: 1 ... 6 7 8 [9] 10 11 12 ... 19   Nach unten

Autor Thema: 2019 - Was tut sich auf den Feldern?  (Gelesen 78204 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Felix

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 985
  • Beruf: Produktmanager
Re: 2019 - Was tut sich auf den Feldern?
« Antwort #120 am: 19. April 2019, 09:12:01 »

Frühjahrsaussaat 2019 (Mais & Soja) gestern abgeschlossen  :huepf:

Nun steht noch die Einkürzung der Wintergerste an, wird wohl morgen früh passieren um den Wind zu entgehen.
Gespeichert
"Dem Mutigen gehört die Welt, frisch gewagt ist halb gewonnen"

Amateur

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 729
Re: 2019 - Was tut sich auf den Feldern?
« Antwort #121 am: 19. April 2019, 09:43:27 »

Ohne Regen machen wir gar nichts, höchstens Schädlingsbekämpfung  :(
Gespeichert

Desperado

  • Hero Member
  • *****
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 878
Re: 2019 - Was tut sich auf den Feldern?
« Antwort #122 am: 19. April 2019, 10:20:21 »

Bei uns ist schon noch etwas Wachstum drin, aber angesichts der späten Saat, die z.T. erst Anfang Dezember aufgelaufen ist, und der nicht ganz so guten Wasserversorgung werde ich zumindest im Weizen auf einen weiteren Wachstumsreglereinsatz erstmal verzichten. Er befindet sich aber auch erst im Übergang 29/30. Die 0,5l CCC, die ich bei der Herbizidbehandlung zur Bestockungsförderung mitgenommen hab, haben dem Weizen aber gut getan.

Den Roggen werde ich aber morgen einkürzen müssen, auch wenn ich mit der Aufwandmenge runtergehe. Das war im Herbst fast ein Umbruchkandidat (stand mir viel zu dünn), und jetzt im Frühjahr hat er sich noch prächtig entwickelt.
Gespeichert

Nobbi

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 41
Re: 2019 - Was tut sich auf den Feldern?
« Antwort #123 am: 19. April 2019, 20:53:30 »

Frühjahrsaussaat 2019 (Mais & Soja) gestern abgeschlossen  :huepf:

Nun steht noch die Einkürzung der Wintergerste an, wird wohl morgen früh passieren um den Wind zu entgehen.
Du Glücklicher. So viel Wasser hätten wir gerne.
Gespeichert

Heico

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3 103
Re: 2019 - Was tut sich auf den Feldern?
« Antwort #124 am: 19. April 2019, 20:58:26 »

Frühjahrsaussaat 2019 (Mais & Soja) gestern abgeschlossen  :huepf:

Nun steht noch die Einkürzung der Wintergerste an, wird wohl morgen früh passieren um den Wind zu entgehen.

Für Mais ist es ja vielleicht schon richtig, jetzt zu säen, aber für Soja??? Da hätte ich keine ruhige Minute mehr. :)
Gespeichert

wollomo

  • Sr. Member
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 347
Re: 2019 - Was tut sich auf den Feldern?
« Antwort #125 am: 19. April 2019, 21:25:07 »

Huh ich muss noch ordentlich was erledigen auf dem Feld. In den 14 Tagen vor Ostern komm ich zu gar nichts auf dem Feld
Gespeichert

Felix

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 985
  • Beruf: Produktmanager
Re: 2019 - Was tut sich auf den Feldern?
« Antwort #126 am: 19. April 2019, 22:12:13 »

Frühjahrsaussaat 2019 (Mais & Soja) gestern abgeschlossen  :huepf:

Nun steht noch die Einkürzung der Wintergerste an, wird wohl morgen früh passieren um den Wind zu entgehen.

Für Mais ist es ja vielleicht schon richtig, jetzt zu säen, aber für Soja??? Da hätte ich keine ruhige Minute mehr. :)

Wegen Bodentemperatur?

Mein Thermometer in der Wintergerste zeigt 10° in 11cm tiefe, hab es vorhin in die Soja gesteckt. Die nächsten Tage bleibt es warm und sonnig, eventuell Richtung Ende kommender Woche Regen - aber wer weiß das schon.
Gespeichert
"Dem Mutigen gehört die Welt, frisch gewagt ist halb gewonnen"

Heico

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3 103
Re: 2019 - Was tut sich auf den Feldern?
« Antwort #127 am: 20. April 2019, 07:14:13 »

Wenn das jetzt schon Maiwetter ist und anschließend kommt Juniwetter dann ist das kein Problem.
Gespeichert

Gameorg

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 106
Re: 2019 - Was tut sich auf den Feldern?
« Antwort #128 am: 20. April 2019, 10:06:38 »

Bei uns ist schon noch etwas Wachstum drin, aber angesichts der späten Saat, die z.T. erst Anfang Dezember aufgelaufen ist, und der nicht ganz so guten Wasserversorgung werde ich zumindest im Weizen auf einen weiteren Wachstumsreglereinsatz erstmal verzichten. Er befindet sich aber auch erst im Übergang 29/30. Die 0,5l CCC, die ich bei der Herbizidbehandlung zur Bestockungsförderung mitgenommen hab, haben dem Weizen aber gut getan.

Den Roggen werde ich aber morgen einkürzen müssen, auch wenn ich mit der Aufwandmenge runtergehe. Das war im Herbst fast ein Umbruchkandidat (stand mir viel zu dünn), und jetzt im Frühjahr hat er sich noch prächtig entwickelt.

ganz ähnliche situation bei uns auch! Allerdings nicht wegen Spätsaat sondern wegen Trockenheit kam das Getreide kaum in die Gänge. Strategie ist bei uns ähnlich. Niedrige Dosis ccc und ansonsten sollte es das gewesen sein heuer.
Gespeichert

wernerzwo

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 138
  • Beruf: Hartz5 = Agrarausgleichszahlungen
Re: 2019 - Was tut sich auf den Feldern?
« Antwort #129 am: 20. April 2019, 11:33:50 »

Wenn das jetzt schon Maiwetter ist und anschließend kommt Juniwetter dann ist das kein Problem.

Ich kann mir nur sehr schwer vorstellen, daß der Mais oder der Soja nochmal kalte Füsse bekommt.
Und wenn, dann spielt es auch keine Rolle ob am 10.04. oder am 25.04. gesät wurde...

Gespeichert

wollomo

  • Sr. Member
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 347
Re: 2019 - Was tut sich auf den Feldern?
« Antwort #130 am: 20. April 2019, 13:09:40 »

Hätte bei Soja auch keine Angst mehr. In den nächsten zwei Wochen ist durchgehend warme Witterung angesagt - auch in der Nacht. Mehr Sorgen würde mir das fehlende Wasser machen :(
Gespeichert

Maximus

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 33
  • Beruf: Hobbylandwirt
Re: 2019 - Was tut sich auf den Feldern?
« Antwort #131 am: 20. April 2019, 16:53:00 »

Hier wird von den Kollegen aktuell für Mais 2 mal tief gegrubbert, gescheibt oder gepflüg inkl. Gülleeinarbeitung  und dann mit der Kreiselegge und Packer alles rückverfestigt und begradigt. Wasser kann also gar nicht fehlen oder?
Gespeichert

Fox!

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 230
Re: 2019 - Was tut sich auf den Feldern?
« Antwort #132 am: 20. April 2019, 17:13:36 »

Ich habe jetzt ca. die Hälfte der Flächen mit einem Allrounder Durchgang saatfertig bekommen. Auf einigen dieser Flächen könnte ein zweiter Gang nicht schaden um noch Unkräuter und Ausfallweizen loszuwerden. Das werd ich mir angesichts der Staubwolken hinter der Maisdrille schenken, dann lieber mit Glyphosat im Vorauflauf durch.

Die andere Hälfte der Fläche musste ich die Gärreste mit der Scheibenegge einarbeiten um mit einem ganzflächigen Schnitt möglichst viel Ausfallweizen wegzubekommen. Hier ist notgedrungen noch ein flacher Grubberstrich nötig. Da fahre ich aber kurz vor der Drille her...
Gespeichert

Heico

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3 103
Re: 2019 - Was tut sich auf den Feldern?
« Antwort #133 am: 20. April 2019, 18:50:57 »

Hier wird von den Kollegen aktuell für Mais 2 mal tief gegrubbert, gescheibt oder gepflüg inkl. Gülleeinarbeitung  und dann mit der Kreiselegge und Packer alles rückverfestigt und begradigt. Wasser kann also gar nicht fehlen oder?

Die rechnen damit, dass in der nächsten Woche 2 Tiefs das Hoch in die Zange nehmen und zerquetschen. :)
Gespeichert

Merkur

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 107
Re: 2019 - Was tut sich auf den Feldern?
« Antwort #134 am: 20. April 2019, 20:46:46 »

Mais legen 2019 ist seit heute  Geschichte, alles unter recht guten Bedingungen gelaufen. Wasser zum keimen ist ausreichend vorhanden wenn die Temperaturen so bleiben dürfte der Mais Recht zügig auflaufen.  Positive Überraschung dieses Jahr ist der neue Schlepschuhverteiler der Lohnunternehmers,  auf gepflügtem Acker ist eine Einarbeitung eigendlich bis auf den Fahrspuren nicht mehr nötig  da die Gülle komplett im Boden verschwindet.
Gespeichert
Die Selbstsucht besteht nicht darin, daß man lebt, wie man will, sondern daß man von anderen verlangt, sie sollen leben, wie man will. Zitat: Oscar Wilde
Seiten: 1 ... 6 7 8 [9] 10 11 12 ... 19   Nach oben