www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de  
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Applikationskarte von Netfarming - Erfahrungen?  (Gelesen 2836 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Mulchsaat

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3 652
Re: Applikationskarte von Netfarming - Erfahrungen?
« Antwort #30 am: 18. Dezember 2018, 14:36:08 »

Hallo,

xml dateien können mit Texteditoren geöffnet werden. Was da drin steht kann man man sich höchstens mit der zugehörigen ISOBUS Norm übersetzen.
Sehe gerade der Shape-Converter von Müller (nicht open-source, aber zumindest für lau) kann auch ISOXML zu Shape verwandeln (und natürlich umgekehrt). Falls mal damit jemand spielen will.

mfg, Konrad

Denke das ist klar, aber sie wollen das ja darstellen wenn ich das richtig verstanden habe, also man bräuchte ein Programm, das quasi ein VT zur Darstellung macht oder verstehe ich dich falsch Olli?
Gespeichert
Man sieht nicht, wie lange du auf dem Acker warst,
aber lange sieht man, wie du auf dem Acker warst 😉
🚜💨🌾🌽

Euro-T

  • Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 9 148
  • Beruf: Zirkusdirektor
Re: Applikationskarte von Netfarming - Erfahrungen?
« Antwort #31 am: 18. Dezember 2018, 14:38:14 »

Hallo,

xml dateien können mit Texteditoren geöffnet werden. Was da drin steht kann man man sich höchstens mit der zugehörigen ISOBUS Norm übersetzen.
Sehe gerade der Shape-Converter von Müller (nicht open-source, aber zumindest für lau) kann auch ISOXML zu Shape verwandeln (und natürlich umgekehrt). Falls mal damit jemand spielen will.

mfg, Konrad

Denke das ist klar, aber sie wollen das ja darstellen wenn ich das richtig verstanden habe, also man bräuchte ein Programm, das quasi ein VT zur Darstellung macht oder verstehe ich dich falsch Olli?

Nein, du verstehst mich genau richtig!  ;D
Gespeichert
Gruß

~~ Olli

Mulchsaat

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3 652
Re: Applikationskarte von Netfarming - Erfahrungen?
« Antwort #32 am: 18. Dezember 2018, 14:39:38 »

Hallo,

xml dateien können mit Texteditoren geöffnet werden. Was da drin steht kann man man sich höchstens mit der zugehörigen ISOBUS Norm übersetzen.
Sehe gerade der Shape-Converter von Müller (nicht open-source, aber zumindest für lau) kann auch ISOXML zu Shape verwandeln (und natürlich umgekehrt). Falls mal damit jemand spielen will.

mfg, Konrad

Denke das ist klar, aber sie wollen das ja darstellen wenn ich das richtig verstanden habe, also man bräuchte ein Programm, das quasi ein VT zur Darstellung macht oder verstehe ich dich falsch Olli?

Nein, du verstehst mich genau richtig!  ;D

Es gibt bestimmt einen „Simulator“ @Felix hast du nicht sowas?
Gespeichert
Man sieht nicht, wie lange du auf dem Acker warst,
aber lange sieht man, wie du auf dem Acker warst 😉
🚜💨🌾🌽

k.onrad

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 105
Re: Applikationskarte von Netfarming - Erfahrungen?
« Antwort #33 am: 18. Dezember 2018, 14:45:50 »

Von Kverneland gibts sowas, hab den aber auch noch nie genutzt.

mfg, Konrad
Gespeichert

Felix

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 985
  • Beruf: Produktmanager
Re: Applikationskarte von Netfarming - Erfahrungen?
« Antwort #34 am: 18. Dezember 2018, 15:31:56 »

Hallo,

xml dateien können mit Texteditoren geöffnet werden. Was da drin steht kann man man sich höchstens mit der zugehörigen ISOBUS Norm übersetzen.
Sehe gerade der Shape-Converter von Müller (nicht open-source, aber zumindest für lau) kann auch ISOXML zu Shape verwandeln (und natürlich umgekehrt). Falls mal damit jemand spielen will.

mfg, Konrad

Denke das ist klar, aber sie wollen das ja darstellen wenn ich das richtig verstanden habe, also man bräuchte ein Programm, das quasi ein VT zur Darstellung macht oder verstehe ich dich falsch Olli?

Nein, du verstehst mich genau richtig!  ;D

Es gibt bestimmt einen „Simulator“ @Felix hast du nicht sowas?

Schrieb ich doch das ich sowas habe  ;D

@Mulchi: Ein VT hat absolut nichts mit Applikationskarten am wickel  ;)
Gespeichert
"Dem Mutigen gehört die Welt, frisch gewagt ist halb gewonnen"

Mulchsaat

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3 652
Re: Applikationskarte von Netfarming - Erfahrungen?
« Antwort #35 am: 18. Dezember 2018, 15:35:08 »

Hallo,

xml dateien können mit Texteditoren geöffnet werden. Was da drin steht kann man man sich höchstens mit der zugehörigen ISOBUS Norm übersetzen.
Sehe gerade der Shape-Converter von Müller (nicht open-source, aber zumindest für lau) kann auch ISOXML zu Shape verwandeln (und natürlich umgekehrt). Falls mal damit jemand spielen will.

mfg, Konrad

Denke das ist klar, aber sie wollen das ja darstellen wenn ich das richtig verstanden habe, also man bräuchte ein Programm, das quasi ein VT zur Darstellung macht oder verstehe ich dich falsch Olli?

Nein, du verstehst mich genau richtig!  ;D

Es gibt bestimmt einen „Simulator“ @Felix hast du nicht sowas?

Schrieb ich doch das ich sowas habe  ;D

@Mulchi: Ein VT hat absolut nichts mit Applikationskarten am wickel  ;)

Aber es wurde verstanden was ich sagen wollte  ;D

Ging ja nur um die Möglichkeit der Darstellung, nicht zwingend eine Applikationskarte.
Gespeichert
Man sieht nicht, wie lange du auf dem Acker warst,
aber lange sieht man, wie du auf dem Acker warst 😉
🚜💨🌾🌽

Mettigel

  • Full Member
  • ***
  • Online Online
  • Beiträge: 212
Re: Applikationskarte von Netfarming - Erfahrungen?
« Antwort #36 am: 14. April 2019, 20:10:05 »

Habe jetzt Tf Karten von Net Farming bekommen und möchte die Karten zum Maislegen erstellen. Es muss auch eibiges manuell geändert werden, da die nassen Stellen sonst dünner anstatt dicker gelegt werden.
Gelegt wird mit einer 8 reihigen Maschine, wie groß sollte man die Länge und Breite der einzelnen Quadrate wählen?
Gespeichert

Felix

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 985
  • Beruf: Produktmanager
Re: Applikationskarte von Netfarming - Erfahrungen?
« Antwort #37 am: 15. April 2019, 21:13:27 »

Habe jetzt Tf Karten von Net Farming bekommen und möchte die Karten zum Maislegen erstellen. Es muss auch eibiges manuell geändert werden, da die nassen Stellen sonst dünner anstatt dicker gelegt werden.
Gelegt wird mit einer 8 reihigen Maschine, wie groß sollte man die Länge und Breite der einzelnen Quadrate wählen?

Kannst du das da den überhaupt? Mir zumindest nicht bekannt.

Haben am Samstag anhand der Management Zonen Karte (MZK) welche Netfarming mir erstellt hat eine Applikationskarte für Gülle erstellt, lief super. Am Donnerstag wird der Mais folgen, ebenfalls per Karte. Der Häcksler wird zeigen ob die Einschätzungen passen  ;D
Gespeichert
"Dem Mutigen gehört die Welt, frisch gewagt ist halb gewonnen"

Mettigel

  • Full Member
  • ***
  • Online Online
  • Beiträge: 212
Re: Applikationskarte von Netfarming - Erfahrungen?
« Antwort #38 am: 15. April 2019, 21:41:10 »

Da Habe ich mich verschrieben, next Farming sollte es heißen. Habe heute einen Teil der Karten fertig gemacht, da war manuell noch einiges zu ändern. Wie läuft das mit der Gülle, auf besseren Böden wird ja gerade beim Mais auch mehr N mineralisiert wird das auch berücksichtigt?
Gespeichert

Felix

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 985
  • Beruf: Produktmanager
Re: Applikationskarte von Netfarming - Erfahrungen?
« Antwort #39 am: 15. April 2019, 21:52:46 »

Da Habe ich mich verschrieben, next Farming sollte es heißen. Habe heute einen Teil der Karten fertig gemacht, da war manuell noch einiges zu ändern. Wie läuft das mit der Gülle, auf besseren Böden wird ja gerade beim Mais auch mehr N mineralisiert wird das auch berücksichtigt?

Ah ok, da kannste ja quasi selbst malen. Die Karten sind stets Nordausgerichtet, wenn Glück hast passt es zu deiner Fahrtrichtung.

Das 2630 gibt die Menge als l/ha an eine Box welche dann auf proprietärem Weg die Pumpendrehlzahl der Gülledose verändert. Die Rückdaten würde ich gerne auslesen ... aber das ist n anderes Thema  ;D
Ist die Frage wie sehr der Boden von der Güte bzw. dem Potential her schwankt, in den besseren Zonen wird entsprechend mehr N ausgenutzt - so die Theorie  ;D
Gespeichert
"Dem Mutigen gehört die Welt, frisch gewagt ist halb gewonnen"