www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de  
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Waldstaudenroggen  (Gelesen 4457 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

granola

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1 997
  • immer mit offenem Visier
Saatgut Re: Waldstaudenroggen
« Antwort #15 am: 18. Februar 2019, 15:39:40 »

Saatgut müsste jeder Landhandel über seinen Grosshandel bekommen, sonst ist er zu faul! Werbeling NICHT eingefügt
  ;) Ich kenne da jemand der handelt nicht nur Pflanzkartoffeln der kann das auch besorgen!
Gespeichert
Wenn Du keinen Fehler in meinen Beiträgen findest wurde mein Account gehackt!

Heico

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 960
Re: Waldstaudenroggen
« Antwort #16 am: 18. Februar 2019, 18:55:06 »

Saatzucht Steinach züchtet Waldstaudenroggen und vertreibt auch welchen an Großhändler.
Gespeichert

Biobauer

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5 722
Re: Waldstaudenroggen
« Antwort #17 am: 18. Februar 2019, 19:44:32 »

Ich nekromantiere mal ein bisschen. Woher kommen für solche "Exoten" denn zugelassene Sorten derzeit? Granola, was ist aus deinem Gewässerrandstreifen geworden?


https://bsv-saaten.de/waldstaudenroggen-oeko.html

suche dauerte 20 sek, die schicken dir das auch per post
Gespeichert
Mit dummen Menschen zu streiten ist wie gegen eine Taube Schach zu spielen: Egal wie gut Du spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen