www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de  
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

     :D   mehr Wissen durch agrowissen !    :D

Autor Thema: Strip Till im Maisanbau  (Gelesen 118139 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Michi

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 12 520
  • Munter bleiben!
Re:Strip Till im Maisanbau
« Antwort #45 am: 29. Januar 2011, 23:57:51 »

der ansatz erosionsschutz zwingt zumindest sich über neue methoden gedanken zu machen.
Gespeichert

Tim

  • Moderator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7 944
Re:Strip Till im Maisanbau
« Antwort #46 am: 30. Januar 2011, 09:32:57 »

jipp , und das jeder auf seine weise

neben uns wirtschaftet ein großer Biobetrieb, der pflügt jetzt quer zum hang, bisschen weiter weg ist ein größerer konventioneller, der nach wie vor auf den Pflug schwört und seit dem Erosionskataster nun alle Flächen die über winter gepflügt liegen bleiben sollen mit Mist streut um von der "Ausnahmeregelung zur Misteinarbeitung" gebrauch zu machen, während viele hier eher das Problem in den weiten reihen sehen

ich glaube man sollte diese "staatlichen Zwänge" bei solchen Geschichten aussen vor lassen, zuerst gehts darum kosten zu sparen und wirklich-positive Änderungen hervorzubringen, die ändern sich eh wieder in drei Jahren...

den technischen Aufwand den das system mit sich bringt schüttelt sich der normale betrieb nicht unbedingt aus den ärmeln und den technischen Fortschritt bezahlen die pioniere irgendwie immer am teuersten

das einzige was dieses Erosionskataster bewirkt , ist das sich die betriebe jetzt wenigstens mal gedanken drüber machen, da hast du recht

mfg tim
Gespeichert

LuRa1404

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 288
  • Beruf: Mädchen für alles
    • lura1404
Re:Strip Till im Maisanbau
« Antwort #47 am: 30. Januar 2011, 09:35:04 »

Hallo!

Ich sehe eigentlich nicht so ganz ein, warum das ganze Thema hier so auf automatisierte Parallelfahrten verschossen ist. Die von mir angeführte Variante klappt ganz ohne. Jeder Kartoffelbauer fräste seine Däme und pflanzte seine Kartoffeln auch vor GPS hinein. Die wurde eingesetzt, nachdem der Landwirt bei Sarkregenereignissen große Probleme mit Erosion hatte. Die Lösung wurde dann kostengünstig mit der vrohandenen Technik angestrebt.

Warum soll dieses Können und die dazugehörigen Hilfsmittel heute nicht mehr funktionnieren?

Die einzige Arbeit, wo ich mir zur Zeit Fragen stellen, ist die Gülleausbringung, aber auch dort gibt es recht konventionnelle Methoden, wie flächiges Ausbringen vor dem Anlegen der Strips. Man kann jedoch auch die Gülle mit einem modifizierten Schleppschlauch- oder Schlitzverteiler in die Strips ausbringen. Hierfür sollten die bareits angelegten Strips als Richtungshilfe auch genügen.

Gruß, Luc
Gespeichert

Kai

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3 695
Re:Strip Till im Maisanbau
« Antwort #48 am: 30. Januar 2011, 12:45:41 »

wozu braucht ihr gps und teure lenktechnik ?
man muss sich nur an die reihen halten.
wenn mit 8 reihen gülle ausgebracht wird, wird auch mit 8 reihen mais gelegt.

nicht anders wie im kartoffelanbau, 4 reihen legen, 4 reihen dämme fräsen.
Gespeichert
Die einen kennen mich, die anderen können mich

Michi

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 12 520
  • Munter bleiben!
Re:Strip Till im Maisanbau
« Antwort #49 am: 30. Januar 2011, 13:13:43 »

funktioniert nicht ... schon gar nicht bei fahrgeschwindigkeiten die für flächenleistung sorgen.
Gespeichert

Knippex

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 32
Re:Strip Till im Maisanbau
« Antwort #50 am: 30. Januar 2011, 19:52:33 »

funktioniert schon......nur musst Du so vorarbeiten wie du dann auch legst. Genau wie meine Vorredner das bereits erwähnt haben! Kleines Beispeil:
Gespeichert
Nichts ist so hart wie das Leben, wenn man sagt was man denkt muss mehr als alles geben (BO)

Knippex

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 32
Re:Strip Till im Maisanbau
« Antwort #51 am: 30. Januar 2011, 19:59:26 »

Teil 2:
Zwei Schläuche je Zinke um genug bei hohem Tempo wegzubekommen!
Auf dem 2. Bild sieht man wo die Gülle liegt und wie die Rillen für den Maisleger (1,5m Spur) erkennbar sind! Diese findet man auch locker nach fünf Tagen noch wieder! Mais wird dann nie in der Spur abgelegt, da die Schlepperbereifung angepasst wird.
Knippex
Gespeichert
Nichts ist so hart wie das Leben, wenn man sagt was man denkt muss mehr als alles geben (BO)

LuRa1404

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 288
  • Beruf: Mädchen für alles
    • lura1404
Re:Strip Till im Maisanbau
« Antwort #52 am: 30. Januar 2011, 20:11:48 »

Hallo!

Ich habe heute gelesen, dass KUHN im Oktober seinen STRIGER, ein Bodenbearbeitungsgerät für die Anlage der Strips, vorgestellt hat und die ersten Modelle auf der SIMA verkaufen will. Dieses Gerät ist ausgelegt zur Mineraldüngerablage im Boden. Dürfte sich jedoch auch an ein Güllefass hängen lassen. Ich werde versuchen (wenn es sich einrichten lässt) auf der SIMA in Erfahrung zu bringen, ob eine derartige Lösung angedacht ist. KUHN setzt auf eine Aussaat in einem weiteren Arbeitsgang mit bestehender Einzelkorn-Saattechnik und ohne besondere Orientierungstechnik.

Gruß, Luc
Gespeichert

Knippex

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 32
Re:Strip Till im Maisanbau
« Antwort #53 am: 18. Februar 2011, 13:59:22 »

Moinsen,
nach diesem Frühling können wir dann mal einige Eindrücke vom technischen Ablauf beim strip till hier vermitteln und im Herbst wissen wir dann ob es richtig war, so wie wir uns das jetzt vorstellen. Auf jeden Fall werden wir über Anton Hirl aus Hagenow einen strip till "Grubber" bekommen, der komplett auf Basis von Scheibensechen arbeitet. Schauen wir mal was das abgibt. Ab Anfang April soll die Maschine hier sein.
Halte Euch gerne auf dem Laufenden!
Mfg Knippex
Gespeichert
Nichts ist so hart wie das Leben, wenn man sagt was man denkt muss mehr als alles geben (BO)

LuRa1404

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 288
  • Beruf: Mädchen für alles
    • lura1404
Re:Strip Till im Maisanbau
« Antwort #54 am: 26. Februar 2011, 12:03:45 »

Hallo!

KUHN und AGRISEM haben auf der SIMA Strip till Geräte gezeigt, jedoch konzentrieren sich beide Hersteller zur Zeit auf chemische Düngung. Angeblich sehen Sie keinen Markt dafür, so die Aussage der Verkäufer.

Gruß, Luc
Gespeichert

Knippex

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 32
Re:Strip Till im Maisanbau
« Antwort #55 am: 27. Juni 2011, 16:15:06 »

Wollte dieses Kapitel vorzeitig mal ein wenig wiederbeleben und zeige Euch heute Abend mal einige Bilder zu der Geschichte! Haben mit einer Maschine von Anton Hirl diesen Frühling einiges an Flächen vorbereitet.
Werde heute Abend (spätestens morgen) Bilder liefern und diese ein wenig kommentieren.
Knippex
Gespeichert
Nichts ist so hart wie das Leben, wenn man sagt was man denkt muss mehr als alles geben (BO)

Ansgar

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 6 219
Re:Strip Till im Maisanbau
« Antwort #56 am: 11. August 2011, 09:34:55 »

Hallo Knippex,

Du wirst wahrscheinlich wohl noch kein Resümee ziehen können, aber vielleicht kannst Du uns von Deinen ersten Eindrücken bzw. wie sich der Mais präsentiert berichten?
Wollte dieses Kapitel vorzeitig mal ein wenig wiederbeleben und zeige Euch heute Abend mal einige Bilder zu der Geschichte! Haben mit einer Maschine von Anton Hirl diesen Frühling einiges an Flächen vorbereitet.
Werde heute Abend (spätestens morgen) Bilder liefern und diese ein wenig kommentieren.
Sehr gerne auch anhand der angekündigten Bilder. :pfeiff: :hoff:

Gruß
Ansgar
Gespeichert
Erfolg hat drei Buchstaben: TUN

Ansgar

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 6 219
Re:Strip Till im Maisanbau
« Antwort #57 am: 01. September 2011, 08:31:16 »

Hallo Knippex,

lebst Du noch?

Die ganze Strip-Till-Technik, die von Hirl entwickelt worden ist, wird jetzt übrigens von Vogelsang vertrieben.

Gruß
Ansgar
Gespeichert
Erfolg hat drei Buchstaben: TUN

Tim

  • Moderator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7 944
Re:Strip Till im Maisanbau
« Antwort #58 am: 02. September 2011, 08:39:33 »

hat jetzt zwar nichts mit Mais zu tun, aber rein strip till technisch ist das ein Bericht von jemandem der sich schon sehr viel mit dem Thema beschäftigt und probiert

http://www.saaten-union.de/index.cfm/nav/655/article/6473.html
ich meine den hier:  "Vortrag Lassen - Sommerfeldtage 2011"

man beachte bitte Folie 35 - ein bezauberndes Kunstwerk welches zeigt, das nicht alles goldene gleich neu vom band sein muss  ;D
und auch wenn er ein Vorreiter in Sachen Landwirtschaft ist, seine Rechtschreibung kann sich mit meiner messen  ;D

mfg tim
« Letzte Änderung: 02. September 2011, 08:43:47 von Tim »
Gespeichert

Dirk

  • St Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 332
Re:Strip Till im Maisanbau
« Antwort #59 am: 22. Februar 2012, 14:05:49 »

Hallo,

ich schubs den Thread mal wieder hoch. Hat jemand im letzten Jahr mit Gülleunterfußdüngung im Mais gearbeitet und mag davon berichten?

Gruß
Dirk
Gespeichert