www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de  
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

     :D   mehr Wissen durch agrowissen !    :D

Seiten: [1] 2 3 4 ... 10
 1 
 am: Heute um 07:59:48 
Begonnen von Biobauer - Letzter Beitrag von nofear
Zum Thema Wert der Jagd/Markt:
Hier ohne Damm und Rotwild ist in 80% der Reviere die Jad absolut erschwinglich wie Bio es schreibt. Da wird auch nix passieren. Die meisten Reviere können froh sein, wenn sie halbwegs Jäger finden, die auch rausgehen, damit die Population des Schwarzwildes nicht ganz explodiert. Mir ists lieber die Jäger sind sehr aktiv und tun was draußen, als dass ich welche hab die nur hegen und bezahlen. Weil vom Geld kann ich auch keine Kühe füttern, bzw. wird das verdreckte Wiesenfutter auch nicht wieder genießbar...  Hab allerdings auch noch keinen gefunden, der den Wildschaden zu 100% ersetzen könnte. (Wir reden hier uU auch mal von zig tausend €/Jahr)

 2 
 am: Heute um 07:43:32 
Begonnen von tuning Esel - Letzter Beitrag von JueLue
Naja, so ein Turbobefüller wird den Druck um vielleicht 0,3-0,5 bar erhöhen.
Ist halt eine Kreiselpumpe mit großem Spaltmaß.

Wenn man bedenkt, dass die Güllefässer auf 0,5bar begrenzt sind, ist das schon ein Wort - könnte in Kombination zu 25% Erhöhung Ausbringemenge reichen.
Ob es als alleinige Ausbringung reicht kann ich nicht beurteilen. Bei uns werden die eher eingesetzt, um z.B. am Seitenhang am Schleppschlauchgestänge noch Gülle an allen Schläuchen zu haben - mit begrenztem Erfolg wie man hört.

Man kann damit vielleicht die Vakuumpumpe schonen, aber ob man damit am Ende weniger Verschleiß hat, wenn man große Ölmengen durch den Turbobefüller jagd, kann ich nicht beurteilen. Große Schläuche und Kupplungen sollte man aber einplanen. Ich glaube im Dauerbetrieb werden die Standartkupplungen zu Erwärmungen führen.

JueLue

 3 
 am: Heute um 07:43:12 
Begonnen von Biobauer - Letzter Beitrag von Rohana
Der Wolf ist als Raubtier und Jäger nicht doof und weiss schon im Rudel wie er eine Rotte Sauen oder einzelführende Bachen aufmischt um an Beute zu kommen und die schwächste nimmt  , ganz anders als durch Menschen abgerichtete Hunde .
Jedes Ferkel dezimiert die Wilddichte und wie störend ist der Wolf für die Jagdausbeute des Jägers .
Der Wolf ist nicht doof, da sind wir uns einig, und deshalb wird er eher die leichtere als die schwer zu erlangende Beute nehmen.

 4 
 am: Heute um 06:44:57 
Begonnen von Henrik - Letzter Beitrag von muh
Bin letztens einen x 350 d gefahren.
Tolles auto und hat fast nix mit dem navara zu tun. Völlig anderes fahrempfinden.
Leider sehr teuer für ein „betriebsauto“, aber ich brauche die 3,5to anhängelast. Die haben nicht soviele autos.

 5 
 am: Heute um 06:22:41 
Begonnen von Henrik - Letzter Beitrag von J-P-K
Moin,

Der q5 als 2.0 ist eine Gehhilfe. Wenn du ein wenig fahrspaß haben willst, würde ich mich nach einem mit der 3.0l Maschine umschauen. Gerade, wenn’s ein Automatik werden soll.


Mit freundlichen Grüßen

 6 
 am: Heute um 05:34:35 
Begonnen von Henrik - Letzter Beitrag von Uli0815
Der Q5 wird ein paar Liter mehr brauchen als der A4 bei solofahrt.

 7 
 am: Heute um 05:28:18 
Begonnen von tuning Esel - Letzter Beitrag von Uli0815
Musst eben zur Not langsamer fahren...

 8 
 am: Heute um 03:13:54 
Begonnen von Biobauer - Letzter Beitrag von Meisteringenieur
Es gibt aber auch die These das die Rotten von Sauen durch den Wolf größer zusammenschließen.

Dann gibts punktuell sicher mehr schaden.

 9 
 am: Heute um 01:17:55 
Begonnen von BauerJosef - Letzter Beitrag von Meisteringenieur
Ja das war meine Frage kommt da noch Zoll oder steuern drauf?
An welchen Drescher baust du das ein ? Feuchtemessung hast du drin?

 10 
 am: Heute um 01:01:47 
Begonnen von Soldador - Letzter Beitrag von Gufera
Ein Berufskollege im Nachbardorf hat seit 2009 eine Baselier von Möri. Er setzt sie vor allem auf Böden mit sehr viel Fluss Kies ein, wenn darauf z.b Kartoffeln oder Pariser Karotten angebaut werden. Er fährt damit auch im Lohn, aber bei uns hat er noch nie gearbeitet, da wir in der glücklichrn Lage sind dass wir fast keine Steine haben.

Seiten: [1] 2 3 4 ... 10
Desktop Hintergrund