www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de  
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

     :D   mehr Wissen durch agrowissen !    :D

Seiten: [1] 2 3 4 ... 10
 1 
 am: Heute um 00:03:54 
Begonnen von kitkat1975 - Letzter Beitrag von Francis
Sofern das Ventil grundsätzlich korrekt angesteuert wird, würde ich den Servokolben (Position 38-47 und 66 der ET-Liste, https://www.spritzen-ersatzteile.de/app/download/18688194/Holder+IS400-1500.pdf) wechseln. Gibt es soweit ich mich erinnere nur als Ganzes und kostet irgendwo um die 100 €. Damit is auch alles Wesentliche getauscht. Bei meiner IS 800 war letztes Jahr dieser Schieber etwas schwergängig und da hat die Spritze dann auch nicht immer den korrekten Druck gebracht, weil der Schieber nicht mehr vollständig öffnete bzw. eine Dichtung durchlies.

Mit der Firma Köhler aus dem Link war ich sehr zufrieden. Gute Hilfestellung am Telefon und schnelle Lieferung. Günstig is zwar was anderes, aber ich bin froh die Ersatzteile problemlos zu bekommen die ich brauche.

Grüße
Franz

 2 
 am: Gestern um 23:17:51 
Begonnen von derhauderer - Letzter Beitrag von DerJo
Gänsefüss bei einer Hacke müssen todsicher ganzflächig schneiden

Das ist schon klar. ;)
Ich meinte eher: Wie breit ist der ungehackte Streifen in der Reihe?

 3 
 am: Gestern um 22:53:38 
Begonnen von kitkat1975 - Letzter Beitrag von Cyberlui
Bei meiner ist es eine Gleichdruck Armatur, bei abschalten von Teilbreiten klappt alles.
Nur der Haupthahn hat die blöde Eigenschaft. Das mit dem Excenter kenn ich. auch so ne Tolle Idee.

 4 
 am: Gestern um 22:44:16 
Begonnen von Henrik - Letzter Beitrag von Wade
Sagen wir mal so....
Es sind nicht alle erwischt worden...  ;D :police: :angel:

Hallo,

seit ich die „Diesel Lüge“ gelesen habe, ist mir ein Licht aufgegangen.
Das war nämlich so:
https://books.google.de/books?id=aORUDwAAQBAJ&pg=PT16&lpg=PT16&dq=martin+winterkorn+unterbietet+Grenzwerte&source=bl&ots=N2j2cvC4El&sig=ACfU3U2zQeC34_RDNmvkWYO1RGtGOy27jw&hl=de&sa=X&ved=2ahUKEwicnZWLzPrfAhUEaFAKHe2IBM4Q6AEwEnoECAkQAQ#v=onepage&q=martin%20winterkorn%20unterbietet%20Grenzwerte&f=false

Bitte lesen unter: wie alles anfing.

LG Mathilde

Wiso liest man so nen Schrott? Tichy labert von früh bis spät unhaltbaren Müll... Allein wenn man da liest "Doch Kohlendioxid, die böse Substanz, ist ein wichtiges Molekohl, das Pflanzen dringend für ihr Wachstum benötigen..."
Gehört das Buch sofort in den nächsten Mülleimer entsorgt und Tichys Blog geblockt... Die Kacke die er verzapft ist nachweißlich falsch oder manipulative Halbwahrheiten. Und so nen Müll wird hier noch als Lesetipp geteilt...  :rolleyes:

 5 
 am: Gestern um 22:11:07 
Begonnen von JoBeck - Letzter Beitrag von Markus
Hallo,
wir haben am Donnerstag einen LKW mit krist. SSA wieder zurückgeschickt, bei dem es bei der Ankunft aus der Heckklappe tropfte :o
Statt der Klappe haben wir erst mal die Plane geöffnet, dann Bilder gemacht (von den Schneebällen, die man aus der Ware formen konnte) und dann tel. die Annahme verweigert.
Nach den Fakten hat der Lieferant sofort die Rücknahme (nach Hannover) angeboten.
Nachdenklich macht mich nur, dass der erfahrene LKW Fahrer sich so etwas aufladen lässt (er fährt regelmäßig diesen Dünger) und ohne eine kritische Rückfrage die Reise quer durch Deutschland antritt :frage:
Am Montag soll die richtige Ware kommen. Ach ja der Preis: 14,20 €/dt netto frei Hof (bestellt im September)
Gruß
Markus 

 6 
 am: Gestern um 21:19:57 
Begonnen von Henrik - Letzter Beitrag von Henrik
In der Regel EK-Saat, weil die Bestände schöner werden und etwas weniger Saatgut verbraucht wird. Wenn aber aufgrund der Wetterbedingungen die Zeit drängt, dann darf die Ultima ran.

Im anderen Thread hast du das hier geschrieben:

Hallo,

ich säe den Raps seit 5 Jahren mit der Monosem NG plus auf 45 cm Reihenabstand.
Ich
Ich hab bisher immer 30 bis 35 Körner je m² abgelegt. Zur Ernte hatte man jedesmal den Eindruck, daß die Ablage eher noch zu eng ist. Eine Reihendüngung mit 50 kg N + 50 kg P2O5 hab ich auch mal gemacht, da ich bei Mulchsaat und großer Weizenstrohmenge verhindern wollte, daß das Stroh den Stickstoff blockiert. Der Bestand litt dann nicht unter Nährstoffmangel aber er war im Herbst durch das Stroh trotzdem merklich beeinträchtigt. Seither hab ich nach Vorfrucht Weizen immer das Stroh abgefahren. Ich fahre seit heuer eine neue Monosem Extend wodurch beim Umstellen des Reihenabstandes der zusätzliche Aufwand zum Einstellen der Düngerschare entfällt. Deshalb werde ich mal wieder die Reihendüngung ausprobieren.

Vorteile der Einzelkornsaat:
- super Saatguteinbettung und Bodenschluß auch bei etwas klutigem Saatbett und ohne Nachwalzen
- sehr gleichmäßige Pflanzenverteilung
- deutliche Saatgutersparnis
- absolut sicheres Einhalten der gewünschten Saatstärke
- geringe Neigung zum Überwachsen vor dem Winter
- Technik zur Unterfußdüngung meist vorhanden

Nachteile:
- bei pneumatischer Einzelkorndrille geringe Fahrgeschwindigkeit, dadurch geringe Flächenleistung
- Maissägerät mit Teleskoprahmen ist zu schwer um hinter der Kreiselegge zu laufen, daher solo Saatbettbereitung nötig
- spezielle Säscheiben nötig
- Standraum theoretisch ungünstig wegen großen Reihenabstands

Schorsch

Unabhängig von der Einzelkornsaat, wie hoch schätzt du den Vorteil der besseren Einbettung ein ?
Oder gibts da keinen Vorteil ?

 7 
 am: Gestern um 21:08:58 
Begonnen von Henrik - Letzter Beitrag von Henrik
https://www.siwimaskiner.dk/de/siwi-combi-hitch/

Gibt jetzt auch eine Variante für den deutschen Markt die TÜV fähig ist. Finde das immer interessanter. Denke das wird zukünftig auch noch mehr werden.

 8 
 am: Gestern um 20:57:51 
Begonnen von Henrik - Letzter Beitrag von charlie
Hallo,
fahre auch einen Navara und habe wie viele andere hier auch Post vom Zoll bekommen, das das Fahrzeug ab sofort nicht mehr als LKW sondern als PKW gesehen/besteuert wird. Macht mal eben mehr als den doppelten Preis.
Wie verhaltet ihr euch ?  Hinnehmen, Widerspruch einlegen, Fahrzeug verändern/abstossen, etc. ?

War schon bei der Kraftfahrzeugversicherung und die waren auch ziemlich ratlos - brauche ja irgendwie eine andere Police. Normalerweise auch einen anderen Fahrzeugschein (Zulassungsstelle).

Ist schon eine Bananenrepublik und es wird immer schlimmer...

Tja, das ist so ein wenig das Problem der Pickupklasse.
In den Papieren steht (wie bei Toni) LKW offener Kasten und entsprechende Typ-Nrn bestimmen die Höhe der Versicherung. Und die ist meist dank der hohen Kaskoeinstufung eine gute Ecke teurer als die entsprechende für einen PKW (und SF-Rabatte lassen sich manchmal nicht von PKW auf LKW oder umgekehrt übertragen).
Der Zoll sagt aber „ätsch“ und stuft das Ding als Pkw ein (oft auch noch im Nachhinein und vor allem wenn die Höchstgeschw. über 170 liegt): das macht bei ordentlich Hubraum auch ein kräftiges Sümmchen und damit mehr als die Besteuerung nach Nutzlast.

Dazu kommt dann noch, sobald ein Hänger dran ist, das Sonntagsfahrverbot und bei gewerblichen Fahrten die Fahrtenschreiberpflicht  :rolleyes: mit saftigen Strafen bei Verstößen.

Da sind dann schnell die paar € Steuerersparnis aufgebraucht. Wenn der Pickup über einen neueren Motor mit günstiger Schadstoffklasse verfügt, dann ist ein Umschlüsseln auf PKW oft in Abwägung aller Kosten in der Summe günstiger.

 9 
 am: Gestern um 20:56:10 
Begonnen von charlie - Letzter Beitrag von ggunter
Eine Schädigung trat auf obwohl es nicht zu trocken war und die Feuchtigkeit nicht herausgearbeitet wurde!!!!

 10 
 am: Gestern um 20:51:58 
Begonnen von Wade - Letzter Beitrag von ggunter

Hier in Baden Württemberg soll es zum Jahreswechsel/Frühjahr 2019 freigeschaltet werden.
Dies hat mir Minister Hauk in einem persönlichen Gespräch versichert.

Das ist ja bald  :angel:
Spart nochmal ein paar Euros und der break-even für ein weiteres Lenksystem rückt näher ;D



Bei den größeren Neumaschinen wird doch kaum noch gerechnet ob oder ob nicht oder?


@Zetor

Du bist doch schon lange dabei
hast du auch das Problem die digitale Karte mittels Gis Programm passend auf den Schlepper und dann auf das Feld zu kriegen?
Wir liegen je nachdem welches GIS Programm wir verwenden mal 30 cm in die eine Richtung oder 15 in die andere daneben.
Mit den gleichen Daten und Korrektursignal Sapos findet das Handgerät der Kontrollbehörde die Grenze auf den Punkt!!!
Das muss am GIS liegen,,, ???

gg

Seiten: [1] 2 3 4 ... 10
Desktop Hintergrund