www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de  
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Seiten: [1] 2 3 4 ... 10
 1 
 am: Heute um 00:39:42 
Begonnen von Henrik - Letzter Beitrag von jotesen
Muss doch nicht so umständlich sein. Rinderhalter kennen das doch: Nach Getreide wird zb ein Landsberger Gemenge gedrillt, das gibt im Herbst noch einen sehr guten ersten Schnitt und Ende April/Anfang Mai dann noch mal einen.
Der Zeitraum von Juli/August bis zur Saat einer Winterzwischenfrucht (Oktober) wäre mir zu kurz. Da wächst ja nix dran.

Ist doch nicht anders als eine Zwischenfrucht zur Winterung, warum sollte da nix wachsen?

 2 
 am: Gestern um 23:59:02 
Begonnen von naprofargo - Letzter Beitrag von Peter83
wie freigeschaltet und aus welchem Jahr?

 3 
 am: Gestern um 23:00:33 
Begonnen von Henrik - Letzter Beitrag von samoht__
Ich fahre die DD zur ersten Stoppelbearbeitung nach Getreide u. Raps, sowie im Frühjahr zur einmaligen Bodenbearbeitung zu ZR und Mais (in Kombination mit Glypho vorweg). Alles Mulchsaat.
Zu Mais habe ich in diesem Jahr aber komplett auf Glypho verzichtet. Dann musste der Grubber 2-3x mal ran um die lieben Beikräuter, Auslaufgetreide, überwinterte ZF in den Griff zu kriegen.  :rolleyes:

 4 
 am: Gestern um 22:59:35 
Begonnen von Metzger - Letzter Beitrag von pommesrot
Moin,

Wir haben unsere zwei 741er seit ende Februar im Einsatz. Haupteinsatz ist das Befüllen der Feststoffdosierer auf unseren zwei BGA Standorten. Inzwischen wurden insgesamt 450h geleistet.
Da gibt es Licht aber auch Schatten. Insgesamt gefallen die Maschinen. Abgelöst wurden zwei Manitou 735.

Positiv:
-Schöne Kabine, gute Sicht, auch durch zwei Kameras, sehr schön die Lenksäulenverstellung
-gute Hydraulikleistung
-gut dosierbarer Fahrantrieb
-sehr gut ist die Bedienung der Lenkarten
-Umkehrlüfter
-Werkzeugrückführung per Knopfdruck
-sehr gute Rundumbeleuchtung mit LED Paket


Nicht ganz so Positiv:
-unsensible Bedienung des Teleskopauslegers insbesondere beim Einfahren. Gibt es da auch keine Endlagendämpfung? Ich hoffe da noch auf eine bessere Justierung des Steuergerätes.
-sporadisches auftreten diverser Fehler bei beiden Maschinen. Das Problem ist aber bei Claas bekannt. Da bin ich guter Hoffnung.
-völlig beknackt: Beide Maschinen (mit Klimaanlage) haben nur eine Umluftlüftung in der Kabine. Bei den Verkaufsgesprächen habe ich extra nach der art der Lüftung gefragt. Die   Kühlleistung ist so wirklich mässig. Total nervig ist das Beschlagen der Scheiben wenn sich bei zu kühlen Temperaturen der Klimakompressor abschaltet. Laut Handbuch gibt es auch die Frischluft Lüftung. Noch ungeklärt.
-Die Bolzen der hydraulischen Geräteverriegelung fahren aus dem entriegelten Zustand nach kurzer Zeit selbstständig etwas heraus. Das stört beim Gerätewechsel und kann so nicht gewollt sein. (ist bei beiden Maschinen so)

Weitere Vorkommnisse (alles nur bei einer Maschine):
-zunächst deutlich geringere Hubkraft durch das Ansprechen der Sicherheitsbegrenzung. Kalibrierung durch die Werkstatt gelang nicht. Der Dehnmessstreifen wurde getauscht. Seitdem sehr "sportliche" Kalibrierung. Das muss noch angepasst werden.
-komplett ungeklärt: Der gleiche Lader hat beim Befüllen des Feststoffdosierers die hydraulische Greifschaufel verloren. Nachweislich nicht bei der ersten Schaufel. Insofern glaube ich nicht mehr wirklich an einen Bedienerfehler. Siehe auch den o.g. Punkt Geräteverriegelung. Für mich völlig rätselhaft... Ich war aber nicht vor Ort.

Mir gefallen die Lader, dem Manitou trauere ich nicht mehr wirklich hinterher. Ausgenommen dem Joystick vom Manitou. ;-)

Gruß Jürgen





 5 
 am: Gestern um 22:43:31 
Begonnen von granola - Letzter Beitrag von samoht__
Bei mir gibts morgen die erste Fungi-Dusche für die ernteverfrühten Annabell.

Ein paar erfrorene Blätter haben wir auch hier und da....

 6 
 am: Gestern um 22:12:58 
Begonnen von Henrik - Letzter Beitrag von Henrik
Macht das jemand das er nach einer Hauptkultur eine Sommerzwischenfrucht an baut? Juli/August bis September Anfang für die Sommerzwischenfrucht und dann eine Winterzwischenfrucht drillt für Sommerkulturen im folgenden Jahr?

Hallo Henrik,

ich habe das im letzten Herbst einmal probiert. Die Bedingungen für Zwischenfrüchte waren aufgrund des sehr knappen Faktors Wasser nicht so toll, aber trotzdem denke ich dass ich einen Eindruck vom Geschehen erhalten habe.
Als Zwischenfrucht habe ich eine Mischung mit Senf, Sonnenblume, Ölrettich und Phacelia ausgesät, die dann auch einen grünen Flaum auf dem Acker bildetete.
Bevor das dann anfing Samen auszubilden habe ich das ganze eingearbeitet und im Oktober Winterhafer gesät.
In den Winterhafer habe ich direkt Ackerbohnen gesät, und den Hafer erst einmal mitwachsen lassen. Der wird jetzt endgültig daraus gespritzt werden.

Ich beabsichtige aktuell nicht, das so in der Form zu wiederholen …  :police:


Heiner

Danke Heiner.

Dann wird es hier ja noch schwieriger.

 7 
 am: Gestern um 21:45:39 
Begonnen von granola - Letzter Beitrag von Owler
Hier der aktuelle Stand: Der Frost war da und der Kartoffelkäfer kommt auch schon...
Aber das verwächst sich wohl noch :)

 8 
 am: Gestern um 20:54:41 
Begonnen von Henrik - Letzter Beitrag von dirkk
Seit gestern sind die ersten Bohnenblüten offen . Meistens dauert es nicht lange , bis Bohnenläuse sich dann einfinden . Noch ist es ruhig .

Gruss
dirkk

 9 
 am: Gestern um 20:13:55 
Begonnen von ThomasD - Letzter Beitrag von ThomasD
Hallo,
ich möchte gerne (Ersatz-) Spiegel und einen Teleskoparm für aktuelle John Deere Schlepper Serien verkaufen.
Die Teile stammen aus einer Umrüstung, wer also eine Begegnung mit einem Baum oder LKW hatte, möge sich bitte per PM bei mir melden.

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/spiegel-rueckspiegel-john-deere-6r-7r-8r-re307815-al220523/1127630375-276-20179

Gruß Thomas

 10 
 am: Gestern um 19:44:11 
Begonnen von naprofargo - Letzter Beitrag von naprofargo
Verkaufe einen Trimble XCN 2050 Monitor und TM 200 Controller plus Antenne plus Kabelsatz ! Preis Euro 2500 !

Seiten: [1] 2 3 4 ... 10