agrowissen

Verbraucher fragen Landwirte => Informationen aus erster Hand => Thema gestartet von: John Deere 7830 am 13. Juli 2014, 14:15:34

Titel: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: John Deere 7830 am 13. Juli 2014, 14:15:34
Weils draußen grad gar nicht nach Ernte ausschaut und wiedermal wie aus Kübeln schüttet hab ich mal den PC angeworfen um nach guten Reportagen mit landwirtschaftlichem Hintergrund zu suchen. Parallel zum Thema "Landwirtschaft im TV" also hier Links zu Video's auf youtube oder ähnlichen Videoplattformen.

Gibt ja auch einige User die einen eigenen youtube-Kanal betreiben, die könnte man ja auch hier auflisten.

Ich möchte mit dem youtube-channel von Maik K. anfangen der viele Reportagen von NDR hochlädt und darunter sind auch ein paar mit landw. Hintergrund.

https://www.youtube.com/user/MaikiStar100/videos
Titel: Re:Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: MeisterEder am 14. Juli 2014, 11:49:39
Der is auch gut: https://www.youtube.com/user/agrarheute
Der postet zwar selten, aber ganz witzige schwarz-weiß Videos: https://www.youtube.com/channel/UCwF-FBtLNsJdSMh0lODxzbw
Titel: Re:Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: ct am 19. Oktober 2014, 09:43:59
Hier mal ein nettes Filmchen zur Mais- und Schweineernte aus dem Nachbarort

https://m.youtube.com/watch?v=pZsKM3pt0JQ
Titel: Re:Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Georg am 19. Oktober 2014, 10:59:11
ein traumhaft schöner Video!
Nur wie "Tierschützer" auf die "Schweineernte" reagieren bleibt offen...???
Titel: Re:Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: ct am 19. Oktober 2014, 13:17:20
Ok, dann zeig den Tierfreunden den hier
https://m.youtube.com/watch?v=V_bAGdtA0Ng
Titel: Re:Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Ede am 19. Oktober 2014, 13:46:46
Dat Überladegefährt ist aber auch wendig wie ne Transall...


Titel: Re:Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: kronawirt78 am 19. Oktober 2014, 14:09:12
Die Schweine sind glaub reifer als der Mais ;D
Duck und wech...
Titel: Re:Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: ct am 20. Oktober 2014, 09:25:27
Dat Überladegefährt ist aber auch wendig wie ne Transall...

Die Wendigkeit ist bei den umgebauten Gilles weniger das Problem, sondern eher eine ausgelutschte Werkstattcrew, am Ende der Saison. Aber insgesamt immer noch deutlich effizienter als Überlademäuse und sonstiges was z.Z. Neu angeboten wird, um den Mais auf die LKWs zu bekommen. Aktuell wurde das gerade wieder ausprobiert.
Titel: Re:Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Georg am 20. Oktober 2014, 09:47:03
Wie habt Ihr das bei dem Giles mit der Überladeleistung gelöst?
Hier probiert auch ein Lohner damit rum! Aber durch den "glatten" Kratzboden ist die Überadeleistung unter aller.......
es geht eigentlich nur einigermaßen wenn der Giles gut Hangaufwärts steht! Ansonsten wird der Mais nur pfundweise überladen weil der Kratzboden viel zu steil steht!
Titel: Re:Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: ct am 20. Oktober 2014, 10:21:54
Wie habt Ihr das bei dem Giles mit der Überladeleistung gelöst?

Georg, das ist Betriebsgeheimnis bei unserem Lohner hier und mindestens genau so geheimsvoll wie dein Auslieferverhalten bei der ILB  ;D
Titel: Re:Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Frank am 20. Oktober 2014, 11:27:39
Hier mal ein nettes Filmchen zur Mais- und Schweineernte aus dem Nachbarort

https://m.youtube.com/watch?v=pZsKM3pt0JQ

Warum hat sich keiner um die Tiere "gekümmert"?
Im Ofen oder der Truhe würden die sich deutlich besser machen.
Titel: Re:Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: ct am 20. Oktober 2014, 12:01:33
Warum hat sich keiner um die Tiere "gekümmert"?
Im Ofen oder der Truhe würden die sich deutlich besser machen.

Du meintest sicher den zweiten Film (https://m.youtube.com/watch?v=V_bAGdtA0Ng) ohne "Büchsendonner".
Als die Schweinchen rauskamen wurde doch gerade der Hase gefilmt, kann man sehen. Und wer kann schon beides gleichzeitig .... :frage:
Aber genau kann ich es auch nicht sagen, kenne weder den Kameramann, bzw. in diesem Fall wohl die Kamerafrau pers. als auch die äußeren Umstände auch nur aus den Film. Wobei die Fahrer kenne ich schon pers..
Ich finde es einfach eine absolut gelungene Kombination von Natur und Technik  :daumen:

Edit / Nachtrag: Nachdem ich es jetzt mehrfach angesehen habe, ist mir klar geworden wo das aufgenommen wurde und das der Bachlauf die Gemarkungsgrenze und somit die Jagdgrenze darstellt. Die Schweinchen waren wohl deswegen verschont geblieben.
Titel: Re:Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: tuning Esel am 29. Oktober 2014, 18:22:41
Ich setze da mal an..
Habe da ne Frage.. ein Bekannter von mir arbeitet nun schon 3-4Jahre  bei nem Lohner,macht da Gülle Mais  Transporte usw..
nun er ist viel auf Facebook un postet Auch regelmässig Bilder(noch keine Filme) auf seine Seite vom Einsatzt bei den Kunden
So nun hat er  ne verwarnung vom Chef bekommend as er das sofort aufhören sol und die Bilder im Netzt löschen weil er nicht will das ein Kunde verlieret weil er sich erkennt im netzt

Hmm zuerst fragte ich im ob er den Menschen fotografierte er sagte nein nur die Maschinen die im Feld arbeiten oder Auch mal auf dem Hof(Güllefüllen Mais abladen usw..)
Das hat mir im Kopf zu denken gegeben(ich mache ja Auch ab und zu Fotos wen ich mit LKW Auch mal beim Abladen bei nem Hof..)aber ich denke solange man keine Personn erkennt oder keine Namen oder Orte auf dem Bild sind  solte das doch problemlos sein oder?
Der Vater vom Bekannter ist da ganz andere Meinug und meint  das sei verboten..und strafbar..
was meint ihr dazu??
Mfg Roland
Titel: Re:Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Michi am 29. Oktober 2014, 19:11:11
egal was du heute fotografierst und wo. ob mit personen oder ohne kennzeichen. irgendwer erkennt es und postet es in den kommentaren. also ist vorsicht geboten.
Titel: Re:Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: jaydee88 am 28. November 2014, 11:30:19
Hier ist ein Link zu meinen youtube Videos,die meisten aus Kanada,von Betrieben wo ich gearbeitet habe.Sicherlich eher amatuerhaft ;D,aber man kriegt bei einigen eine Idee was dort so ablaeuft...Wenn Fragen aufkommen,einfach loslegen :)

https://www.youtube.com/user/jaydee8850/videos
Titel: Re:Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Michi am 28. November 2014, 11:39:30
schöne videos, die kannte ich noch gar nicht.
Titel: Re:Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: jaydee88 am 28. November 2014, 12:10:43
schöne videos, die kannte ich noch gar nicht.

Das spektakulaerste ist sicherlich das von unsrem Nachbarn mit seinem Big Bud... 8)
Titel: Re:Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Andre am 28. November 2014, 12:13:03
Unbezahlbare Erlebnisse!
Titel: Re:Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 309CA am 28. November 2014, 13:14:34
Gibt ja noch eins ich glaub von Agrarheute mit Zahlen von die über die erträge in CA
Titel: Re:Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: jaydee88 am 28. November 2014, 13:30:52
Gibt ja noch eins ich glaub von Agrarheute mit Zahlen von die über die erträge in CA

Ja,da hatte ich noch mehr Haare ;D

https://www.youtube.com/watch?v=EdCTtNoLcoY
Titel: Re:Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 309CA am 28. November 2014, 13:42:09
Gibt ja noch eins ich glaub von Agrarheute mit Zahlen von die über die erträge in CA

Ja,da hatte ich noch mehr Haare ;D

https://www.youtube.com/watch?v=EdCTtNoLcoY

Zieh halt nee Mütze auf im kalten Canada das tut auch den Haaren gut  ;D
Titel: Re:Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: jaydee88 am 28. November 2014, 13:49:52
Gibt ja noch eins ich glaub von Agrarheute mit Zahlen von die über die erträge in CA

Ja,da hatte ich noch mehr Haare ;D

https://www.youtube.com/watch?v=EdCTtNoLcoY

Zieh halt nee Mütze auf im kalten Canada das tut auch den Haaren gut  ;D

Bin ja nur noch waehrend der Saison dort.
Titel: Re:Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 309CA am 28. November 2014, 14:07:44
Achso haste den Stefan79 mal getroffen wenn ja wie geht's dem
Titel: Re:Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: jaydee88 am 28. November 2014, 17:11:40
Achso haste den Stefan79 mal getroffen wenn ja wie geht's dem

Bin so schlecht mit Namen,wer ist Stefan79? :frage:
Titel: Re:Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 309CA am 28. November 2014, 17:17:43
Der ist in Ontario( weit weg von dir ? ) seit ein paar Jahren, kommt aus der Nähe vom Bodensee und auch auf einer Farm mit LU beschäftigt, er fährt auch noch LKW wobei ich nicht weiß ob er noch auf der Farm beschäftigt ist usw................
Titel: Re:Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: jaydee88 am 28. November 2014, 19:31:18
Der ist in Ontario( weit weg von dir ? ) seit ein paar Jahren, kommt aus der Nähe vom Bodensee und auch auf einer Farm mit LU beschäftigt, er fährt auch noch LKW wobei ich nicht weiß ob er noch auf der Farm beschäftigt ist usw................

Da liegen fast 3000km dazwischen :)
Aber ich weiss wen du meinst,der ist bei Landlive aktiv,richtig?Von dem hab ich schon laenger nix mehr gehoert...
Titel: Re:Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 309CA am 28. November 2014, 19:58:56
genau
Titel: Re:Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: charlie am 11. Dezember 2014, 09:06:09
Jetzt auch im Kino...

https://www.topagrar.com/news/Home-top-News-Bauernverband-schaltet-Imagespot-im-Kinos-1624536.html (https://www.topagrar.com/news/Home-top-News-Bauernverband-schaltet-Imagespot-im-Kinos-1624536.html)

Ein guter Ansatz
Titel: Re:Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: BNT am 11. Dezember 2014, 09:24:09
Wer geht heute noch ins Kino?

 ;)
Titel: Re:Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: charlie am 11. Dezember 2014, 09:50:31
Wer geht heute noch ins Kino?

 ;)

Vielleicht sollte man den Spot im Fernsehen direkt vor und nach Frontal 21 senden ;D

"Heimische Landwirtschaft" schaltet auch gute Radio-Spots, leider im Moment wohl nur in Thüringen.
Deutschlandweit wäre das auch ne Maßnahme.
Titel: Re:Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: BNT am 11. Dezember 2014, 10:09:31
Ja warum denn nicht? Wer zahlt, schafft an und du kannst so etwas auch in die Werbepause rein quetschen.
Alles eine Frage des Geldes.

Ford war ja so nett und hat das während der Superbowle Pause gemacht. :D


Bin bei Werbung immer sehr skeptisch, weil die meistens doch eher schlecht gemacht ist. Aber vielleicht muss die ja gar nicht richtig gut sein?
Habe unlängst aber einen Werbespot gesehen, der mich aus den Latschen kippen lies. Allerdings nichts landwirtschaftliches.  Kommt selten vor.

Grundsätzlich finde ich Werbung für Landwirtschaft extrem schwierig. Das Business ist eigentlich sehr abgeklärt und es ist dadurch schwierig, einen Zugang abseits des konservativen Klischees zu finden. Ist vielleicht eine Aufgabe für die Weihnachtsfeiertage. :)

Titel: Re:Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: charlie am 11. Dezember 2014, 10:19:15
Landwirtschaft ist doch genauso Emotion wie Automobil, wenn nicht sogar mehr.
Die NGOs arbeiten doch auch nur mit Emotionen um Spenden zu generieren.
Da wäre meines Erachtens der Ansatz.
Und für den Anfang reichen sogar schon mal die sozialen Medien, stallbesuch.de und dergleichen fangen ja damit an.
In Facebook, youtube und Co lassen sich Videos toll viral verbreiten. Schlagen wir doch die NGOs mit den eigenen Waffen. Gut produziert müssen die Spots halt sein, aber da sollte es Möglichkeiten geben.
Und wenn man einen findet, dann gleich verbreiten und teilen.
Titel: Re:Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: BNT am 11. Dezember 2014, 10:31:11
Erste Adresse sind heute sicher Facebook und Youtube.

Aber das mit den Emotionen - jeder kennt Autofahren und wenn es brumm brumm macht, hast du zumindest mal alle Männer auf deiner Seite.

Aber erkläre den Menschen den Reiz, den moderne Landwirtschaft ausstrahlt. Das ist nicht so einfach.
Dazu musst du dir auch darüber klar sein, dass die Adressaten der Werbebotschaft gar nicht leicht ausfindig zu machen ist. Ehrlich: Was kümmert mich der Konsument? Ich verkaufe an die Mühle hier, an die Molkerei oder an den Schlachthof. Auch gibt mir der Konsument keine Subventionen, sondern machen das irgendwelche Politiker. Insofern müsste ich eigentlich jetzt dann mit einem 200 Euro Geschenkkorb zum Schlachtvieheinkäufer marschieren. :)
Oder ist gesellschaftliche Akzeptanz wirklich so wichtig? Kann schon sein, immerhin ist Landwirtschaft auch ein sozialer Arbeitsplatz.
Titel: Re:Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Euro-T am 11. Dezember 2014, 10:36:47
Oder ist gesellschaftliche Akzeptanz wirklich so wichtig? Kann schon sein, immerhin ist Landwirtschaft auch ein sozialer Arbeitsplatz.

Naja.. wir arbeiten inmitten der Gesellschaft, mehr als VW oder sonstwer es tun - Punkt eins.
Punkt zwei, die Gesellschaft bestimmt letztenendes mit ihrem Kaufverhalten maßgeblich die Rahmenbedingungen der LW.
Und trotzdem, Punkt drei, sind wir auch ein Stück weit von der Politik abhängig, welche auch widerum von der Gesellschaft gewählt wird - auch wenn da die Möglichkeiten marginal erscheinen, so hätte man andererseits heute vielleicht eben nicht mit einem Herrn Meyer zu tun..
Titel: Re:Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: BNT am 11. Dezember 2014, 10:47:22
Stimmt alles.
Aber ich glaube, Mayer wurde nicht direkt gewählt und schon gar nicht wegen seiner Agrarpolitik. Der hat einfach einen guten Listenplatz ergattern können und das war es auch schon.
Das ist ein guter Punkt, dass halt VW hinter Werkstoren arbeiten und wir im Freien, wo jedermann Zugang hat. Bei Tierhaltern ist das aber wieder anders.
Die Sache mit dem Kaufverhalten finde ich schwierig. Das macht ja in unserem Interesse nur Sinn, wenn man ein Markenprodukt anbietet. Produzierst du Markengetreide? ;)
Titel: Re:Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: charlie am 11. Dezember 2014, 10:50:34
Oder ist gesellschaftliche Akzeptanz wirklich so wichtig? Kann schon sein, immerhin ist Landwirtschaft auch ein sozialer Arbeitsplatz.

gesellschaftliche Akzeptanz ist glaube ich das entscheidende.
Wenn wir dort besser verankert sind, kann uns die Politik nicht soviele Knüppel zwischen die Beine werfen.
Deutlich ist das zB am Veggie-Day der Grünen geworden, dafür gab es keine gesellschaftliche Akzeptanz, ergo gestrichen.
Unser Arbeiten ist ja eigentlich gar nicht mit so einem schlechten Image versehen, jedoch haben es bestimmte Gruppen geschafft dieses Image massiv anzukratzen, mit mehr als zweifelhaften Methoden und nur über Emotionen ohne wirklich fachkompetenten Hintergrund.
Um beim Beispiel Automobilindustrie zu bleiben, politisch werden seit Jahren schärfere Umweltvorgaben dort gebremst, weil dies gesellschaftlich akzeptiert ist.
Titel: Re:Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Euro-T am 11. Dezember 2014, 10:54:10
Das macht ja in unserem Interesse nur Sinn, wenn man ein Markenprodukt anbietet. Produzierst du Markengetreide? ;)

Ja klar!

Marke: beste Qualität.

Ich weiß was du meinst, aber können wir uns darauf ausruhen ?
Wenn wir an der Basis eine positive Meinung über uns generieren können dann ist das imho viel wert. Die Gesellschaft muß Vertrauen haben zu dem was wir produzieren.
Denn es geht um uns, nicht um einen Fleichbetrieb und auch nicht um eine Mühle oder sonstwen in der nachfolgenden Kette. 
Wenn die ihre Probleme haben dann sollen sie auch dafür stehen, der Verbraucher aber muß davon überzeugt sein das der Urproduzent alles menschenmögliche getan hat um nachhaltig Qualität zu produzieren.
Titel: Re:Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: charlie am 11. Dezember 2014, 10:58:45
Stimmt alles.
Aber ich glaube, Mayer wurde nicht direkt gewählt und schon gar nicht wegen seiner Agrarpolitik. Der hat einfach einen guten Listenplatz ergattern können und das war es auch schon.
Das ist ein guter Punkt, dass halt VW hinter Werkstoren arbeiten und wir im Freien, wo jedermann Zugang hat. Bei Tierhaltern ist das aber wieder anders.
Die Sache mit dem Kaufverhalten finde ich schwierig. Das macht ja in unserem Interesse nur Sinn, wenn man ein Markenprodukt anbietet. Produzierst du Markengetreide? ;)

Aber die Grünen wurden und werden für ihre Agrarpolitik gewählt.

Und ich glaube nicht, dass wir für unsere Produkte ein Markenimage brauchen. Denn die Grünen haben es geschafft uns ein solches zu verpassen und zwar ein negatives: konventionelle "industriell" erzeugte Produkte gelten per se als schlecht, verseucht und krankmachend.
Und dieses Image gilt es zu ändern! Über das Wie bin ich mir für den großen Ansatz noch nicht klar, aber im Kleinen sollte doch jeder von uns beginnen, sei es über Facebook oder im direkten Kontakt.
Titel: Re:Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: charlie am 11. Dezember 2014, 11:01:06
Das macht ja in unserem Interesse nur Sinn, wenn man ein Markenprodukt anbietet. Produzierst du Markengetreide? ;)

Ja klar!

Marke: beste Qualität.

Ich weiß was du meinst, aber können wir uns darauf ausruhen ?
Wenn wir an der Basis eine positive Meinung über uns generieren können dann ist das imho viel wert. Die Gesellschaft muß Vertrauen haben zu dem was wir produzieren.
Denn es geht um uns, nicht um einen Fleichbetrieb und auch nicht um eine Mühle oder sonstwen in der nachfolgenden Kette. 
Wenn die ihre Probleme haben dann sollen sie auch dafür stehen, der Verbraucher aber muß davon überzeugt sein das der Urproduzent alles menschenmögliche getan hat um nachhaltig Qualität zu produzieren.

Danke Olli, finde ich sehr gut formuliert :daumen:
Titel: Re:Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: BNT am 11. Dezember 2014, 11:06:15
aber können wir uns darauf ausruhen ?



Ausruhen? Ich glaube, wir haben einen Aufholbedarf von mehreren Jahrzehnten!



Titel: Re:Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: jaydee88 am 11. Dezember 2014, 13:05:01
Das macht ja in unserem Interesse nur Sinn, wenn man ein Markenprodukt anbietet. Produzierst du Markengetreide? ;)

Ja klar!

Marke: beste Qualität.

Ich weiß was du meinst, aber können wir uns darauf ausruhen ?
Wenn wir an der Basis eine positive Meinung über uns generieren können dann ist das imho viel wert. Die Gesellschaft muß Vertrauen haben zu dem was wir produzieren.
Denn es geht um uns, nicht um einen Fleichbetrieb und auch nicht um eine Mühle oder sonstwen in der nachfolgenden Kette.  
Wenn die ihre Probleme haben dann sollen sie auch dafür stehen, der Verbraucher aber muß davon überzeugt sein das der Urproduzent alles menschenmögliche getan hat um nachhaltig Qualität zu produzieren.

Tun das denn alle?Nachhaltig produzieren?

Ich frage mich immer,wie es so weit kommen konnte,dass in der Oeffentlichkeit einerseits so gar kein Verstaendnis mehr da ist,andererseits aber mit solch einer Inbrunst auf die hiesigen Landwirte eingedroschen wird.
Das krasse Gegenbeispiel habe ich in Nordamerika gesehen,wo man ein solches Vertrauen in die teilweise fragwuerdigen Produktionsmethoden der dortigen Farmer hat,dass man an der Zurechnungsfaehigkeit der Verbraucher zweifelt...
Titel: Re:Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: charlie am 11. Dezember 2014, 18:09:30
Ich glaube der Unterschied liegt so ein bissl in Volksseele, jaydee.
Für den Amerikaner ist der Pariotismus und damit das Vertrauen in die amerikanische Kultur fester Bestandteil des Weltbildes.
Für den gemeinen Deutschen wird ja ein gewisser Nationalstolz gleich als rechtsradikal eingestuft und nicht umsonst gilt der Spruch: Am deutschen Wesen soll die ganze Welt genesen. Das sogenannte Gutmenschentum ist ja vor allem im linken Spektrum sehr intensiv vertreten.
Titel: Re:Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: quattro384 am 16. Dezember 2014, 13:53:15
Auch nicht schlecht gemacht

https://www.youtube.com/watch?v=Z99eYbLR2pg&sns=fb


gruss quattro
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Owler am 25. August 2015, 16:16:09
Hier mal was Interessantes, bin ich durch Zufall drauf gestossen. Es geht um einen youtuber der Let´s Plays macht, wer Kinder hat weiß vlt. was das ist. Der, um den es geht, nennt sich Zander. Er möchte seine Reichweite (unten mehr dazu) nutzen um in der Tierhaltung etwas zu verbessern. Seine Ansichten sind auch verständlich und nachvollziehbar. Er ist weder Vegetarier noch Veganer. Eine Meinung zu ihm kann sich jeder selber bilden.
Er wollte sich Unterstützung für seine Aktion von Peta holen. Bei einem Anruf bei Peta hat man ihm aber ganz stumpf gesagt: Sie essen Fleisch, mit ihnen machen wir nix (Im Video bei 9:15). Bemerkenswert wenn man bedenkt, dass er fast 300 000 Abonennten und in den letzten 30 Tagen 2 000 000 Videoaufrufe hat! Mit einer Kooperation mit anderen youtubern, wie von ihm im Video angesprochen, würden locker 500 000 Abonnenten auf die Aktion aufmerksam werden. Und diese wären vermutlich im Alter zwischen 8 und 18 Jahren und somit noch, böse gesagt, beeinflußbar.

Hier das Video: https://www.youtube.com/watch?v=TAK4e9T97sM
Hier eine Statistik zu seinem Kanal: http://socialblade.com/youtube/c/zander

Was meint ihr dazu?
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: LuRa1404 am 25. August 2015, 19:00:44
Ich hab eine nicht unwichtige Hintergrundinfo gefunden:
Zander sollte im Sommer seine Meisterschule als Agrarbetriebswirt abschliessen.
Titel: Re:Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Henrik am 13. November 2016, 12:24:47
Hier ist ein Link zu meinen youtube Videos,die meisten aus Kanada,von Betrieben wo ich gearbeitet habe.Sicherlich eher amatuerhaft ;D,aber man kriegt bei einigen eine Idee was dort so ablaeuft...Wenn Fragen aufkommen,einfach loslegen :)

https://www.youtube.com/user/jaydee8850/videos

Einige deiner Videos wurden aber inzwischen schon recht häufig angeschaut  :)

Schaue sowas ja gern auf dem Ipad heute  :)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 251at am 25. November 2016, 20:43:46
Wird hier bei 1:25 ein Wildschwein entladen?
https://youtu.be/TUgP-tnIWDo
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Gallus gallus! am 26. November 2016, 00:11:59
Wird hier bei 1:25 ein Wildschwein entladen?
https://www.youtube.com/watch?v=TUgP-tnIWDo#t=134.979333 (https://www.youtube.com/watch?v=TUgP-tnIWDo#t=134.979333)

Ich tippe auf Schwarzbär.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Gallus gallus! am 26. November 2016, 00:14:06
So ein John Deere steht jedem gut.

https://www.youtube.com/watch?v=Dx7O4dJ5IYg

https://www.youtube.com/watch?v=29oiTU0ijKs
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Panta rhei am 26. November 2016, 08:27:02
So ein John Deere steht jedem gut.

https://www.youtube.com/watch?v=29oiTU0ijKs

Da ist die Welt noch in Ordnung...... ;D
....wenn man einen Traktor hat....

Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 309CA am 26. November 2016, 13:51:51
Wie bei uns vor über 50 Jahren werden die Traktoren da auch größer und 9 von 10 müssen dann mit der LW aufhören ????
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Gallus gallus! am 26. November 2016, 14:47:53
In der Realität sind die davon noch weit entfernt.
In meiner Studienzeit war ich mal einen Sommer als Vorführfahrer bei einem Landmaschinenhändler in und um Thüringen. Dieser hat sich nun zur Ruhe gesetzt und konzentriert sich auf seine eigene kleine Hilfsorganisation für inidische Schüler. Seine Frau und er sammeln in Detschland Spenden und verteilen sie selbst, bzw. kaufen vor Ort Dinge ein und geben diese weiter.
Hier ein kleiner Bericht von der letzten Reise:
http://www.airseeder.de/indien-hilfe/reisebericht-juni-2016

Auf den Fotos kann man sehen, wie groß die Armut dort teilweise ist und auf welchem Stand der Technik in der Landwirtschaft gearbeitet wird.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: FFFlorian am 26. November 2016, 21:39:57
Der Papst meldet sich auch mal wieder zu Wort.
https://www.youtube.com/watch?v=mg8E7u8vGoY
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Frankenpower am 27. November 2016, 14:00:02
Wird hier bei 1:25 ein Wildschwein entladen?
https://www.youtube.com/watch?v=TUgP-tnIWDo#t=134.979333 (https://www.youtube.com/watch?v=TUgP-tnIWDo#t=134.979333)

Ich tippe auf Schwarzbär.

Schaut so aus.....aber wie Kommt das Vieh da drauf?....ich kann mir nicht vorstellen, dass die den "einfach so" übersehen haben??? irgendwie merkwürdig...
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: klausg am 27. November 2016, 19:33:02
Der war wohl zur falschen Zeit am falschen Ort. Vielleicht hat er drauf genächtigt und bei Arbeitsbeginn nicht mehr runtergekommen.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Kai-Uwe am 27. November 2016, 19:39:16
Der Papst meldet sich auch mal wieder zu Wort.
https://www.youtube.com/watch?v=mg8E7u8vGoY

Mein erstes Video vom Papst das ich angeschaut habe... So richtig angesprochen fühle ich mich nicht...
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Frankenpower am 27. November 2016, 19:43:16
Der war wohl zur falschen Zeit am falschen Ort. Vielleicht hat er drauf genächtigt und bei Arbeitsbeginn nicht mehr runtergekommen.

Hmmm, wäre eine Erklärung....dann bin ja froh dass ich dort nicht in den Bunker muss um die Lager zu schmieren.... :schreck:
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: FFFlorian am 28. November 2016, 18:49:26
Der Papst meldet sich auch mal wieder zu Wort.
https://www.youtube.com/watch?v=mg8E7u8vGoY

Mein erstes Video vom Papst das ich angeschaut habe... So richtig angesprochen fühle ich mich nicht...
Ich glaube auch nicht dass er dich ansprechen will damit, es geht ihm vermutlich einfach nur darum im Jahr der Barmherzigkeit(2016) sich für "benachteiligte Gruppen" in der Welt aus zusprechen. Man sollte nicht vergessen das diese Landwirte ca 2/3 der Welt ernähren (laut Bodenbericht von 2014 oder 2015  :frage: ; vermutlich werden diese Menschen aber nicht mit vielen veredelten Nahrungsmitteln versorgt).
Ich finde es gut das der Papst der oft zu unrecht verachteten Gesellschaftsgruppe seinen Dank, für ihre unerlässliche Arbeit, ausspricht und somit betrifft es in abgemilderter Form auch die europäischen Landwirte.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 251at am 06. Dezember 2016, 21:17:11
"Leicht" unterschiedliche größen der Siloanlage  ;D

https://www.youtube.com/watch?v=ydi6a89C8aE

https://www.youtube.com/watch?v=uDf6nAIRUfY
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: jaydee88 am 13. Dezember 2016, 17:45:11
Gibt wohl kaum Schlepper die unter solchen Bedingungen dermaßen im Dauereinsatz rangenommen werden und trotzdem so hohe Stundenzahlen auf dem Zähler haben wie die südafrikanischen ACOs.

https://youtu.be/z-Kocng-Etg
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: treckeripaq01 am 16. Dezember 2016, 22:43:52
Hat mal wieder ein Beitrag von Lohnunternehmen Sotz

http://youtu.be/8K1GouO2eZI


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Schorsch am 17. Dezember 2016, 08:07:04
In unserer Nachbarschaft wurde ein gebrauchter Claas-Schlepper angeschafft, der diese Taxi-farbene Lackierung von Stotz hat.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: treckeripaq01 am 17. Dezember 2016, 11:40:01
Denn hat der Claas schon was hinter sich[emoji12]


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Schorsch am 17. Dezember 2016, 12:25:33
Seine neue Heimat ist ein Biogasbetrieb. Dort hat er jetzt auch ordentlich zu tun.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Foerdi am 17. Dezember 2016, 22:44:42
Witzig wie weit die immer "verschifft" werden.
Stotzt soll jetzt über den Winter ja anscheinend 10 Arions durchtauschen. Drei standen diese Woche beim örtlichen Claas Dealer.
Einer der beigen Fendt 930 läuft in Dänemark bei einem LU.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Klaus am 30. Dezember 2016, 11:25:51
https://www.youtube.com/watch?v=ExMijhFZgBg
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Henrik am 30. Dezember 2016, 17:07:29
Das kenne ich auch, gut gemacht wie ich finde. sollte man weiter verbreiten.  :)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Schorsch am 30. Dezember 2016, 17:41:07
Der Film ist klasse kommentiert.

Schön auch: Ein Großbetrieb heißt jetzt "Mehr-Familienbetrieb".
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Panta rhei am 30. Dezember 2016, 19:56:26
https://www.youtube.com/watch?v=fVQxlnaFr0s

Das Video zeigt einen fahrradbetriebenenes Hackgerät für Gemüseanbau mit unterschidelichen Geräten.

Echt klasse gemacht!
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: muh am 30. Dezember 2016, 20:01:52
Das nenn ich mal echt toll.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: halbspaenner am 30. Dezember 2016, 20:10:20
Moin,
nach 100 ha bekommst automatisch die Teilnahmeberechtigung zur Tour de France ;D.
Stell mir grad vor wie Jotesen die Bördehügel rauf jachtert :fg: 8).
Tolle Idee!
Gruß, Rudolf
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: jotesen am 30. Dezember 2016, 20:28:15
Moin,
nach 100 ha bekommst automatisch die Teilnahmeberechtigung zur Tour de France ;D.
Stell mir grad vor wie Jotesen die Bördehügel rauf jachtert :fg: 8).
Tolle Idee!
Gruß, Rudolf
Ich habe es gleich in unsere Betriebsgruppe gestellt...

Gesendet von meinem E5823 mit Tapatalk

Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: talentro am 30. Dezember 2016, 21:22:16
  Guckst du hier  you tube:agrarfilme HD
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Geba am 31. Dezember 2016, 07:08:00
Das kenne ich auch, gut gemacht wie ich finde. sollte man weiter verbreiten.  :)
Finde ich auch, -gut gemacht!
Aber eigentlich kann man sich das Verbreiten sparen.
Die,die sich das Video ansehen würden,wissen eh wie der Hase läuft.
Die,die man damit eigentlich ansprechen will,werden sich mangels Interesse an der Landwirtschaft das Video nicht ansehen.
Da ich an meinem Arbeitsplatz von Kollegen wegen Bodenvergiftung,Subvention,Massentierhaltung,Tierausbeutung,...(-ihr werdet schon selbst wissen)entsprechend angesprochen und kritisiert wurde,wollte ich auch schon mit reellen belegbaren Zahlen "aufklären".
-sinnlos,sowas will kaum einer hören.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: JD Bochum am 31. Dezember 2016, 09:20:50
Das kenne ich auch, gut gemacht wie ich finde. sollte man weiter verbreiten.  :)
Finde ich auch, -gut gemacht!
Aber eigentlich kann man sich das Verbreiten sparen.
Die,die sich das Video ansehen würden,wissen eh wie der Hase läuft.
Die,die man damit eigentlich ansprechen will,werden sich mangels Interesse an der Landwirtschaft das Video nicht ansehen.
Da ich an meinem Arbeitsplatz von Kollegen wegen Bodenvergiftung,Subvention,Massentierhaltung,Tierausbeutung,...(-ihr werdet schon selbst wissen)entsprechend angesprochen und kritisiert wurde,wollte ich auch schon mit reellen belegbaren Zahlen "aufklären".
-sinnlos,sowas will kaum einer hören.

Moin

Glaubst du den nix zu tun ist besser? :P

Die Videos mit den Glyphosat Babys hat sich doch auch jeder Bauer angesehen obwohl die meisten eine andere Meinung haben.

Wenn von 10000 nur 1er seine Meinung ändert hast du doch schon was erreicht auch wenn es „Kaum“ einen Interessieren mag wie du schreibst, aber je öfter man es liest und hört umso eher bewirkt es etwas. Wir müssen endlich aus der Defensive raus und mehr aktiv unsere Meinung vertreten, Fakten alleine reichen nicht das ist klar, aber wenn die falschen immer über uns berichten und es keine Gegenstimme gibt dann können die so viel lügen wie sie wollen, „das wird ja so stimmen weil das alle sagen“

JDBochum
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Geba am 31. Dezember 2016, 09:48:57
Du hast da schon recht.
Nur sollten speziell WIR bei den Fakten und Tatsachen bleiben und diese hauptsächlich argumentieren.Nicht daß wir plötzlich auf der gleichen Stufe stehen wie diejenigen,die das Ganze falsch darstellen.Dann haben wir uns nämlich gewaltig selbst eine geknallt.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: charlie am 31. Dezember 2016, 16:14:19
Natürlich müssen wir bei der Wahrheit bleiben...  :angel:
Aber ein bissl Emotion statt nur trockener Fakten darf/muss schon sein!
Ruhig die Leidenschaft und das Gefühl für unseren Beruf darstellen...
Die, die uns immer anpissen, tun das ja auch rein ideologisch und postfaktisch mit reiner Emotion...  :-\
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: guest10686 am 31. Dezember 2016, 17:50:06
Die, die uns immer anpissen, tun das ja auch rein ideologisch und postfaktisch mit reiner Emotion...  :-\

Charlie Top Satz zum Jahresende... ;D :bier: :partyhut: :ja:
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 251at am 31. Dezember 2016, 21:56:28
Natürlich müssen wir bei der Wahrheit bleiben...  :angel:
Aber ein bissl Emotion statt nur trockener Fakten darf/muss schon sein!
Ruhig die Leidenschaft und das Gefühl für unseren Beruf darstellen...
Die, die uns immer anpissen, tun das ja auch rein ideologisch und postfaktisch mit reiner Emotion...  :-\

Man bracht beides, reine praktisch Emotionslose Infos wie das gepostestet Video für Entscheidungsträger und Emotionsvideos für den "Mob".
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 251at am 06. Januar 2017, 21:13:24
Vor dem Fass sieht der JCB ja ganz schön mickrig aus.

https://www.youtube.com/watch?v=SP1ePetn2TI (https://www.youtube.com/watch?v=SP1ePetn2TI)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 251at am 10. Januar 2017, 22:01:31
Stationäre Dreschmaschine, was es nicht alles noch so gibt:
https://www.youtube.com/watch?v=PenmquImkwQ (https://www.youtube.com/watch?v=PenmquImkwQ)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: FFFlorian am 10. Januar 2017, 22:04:25
hä das gibts doch zu hauf (früher) Dechentreiter und co .
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 251at am 10. Januar 2017, 22:33:09
hä das gibts doch zu hauf (früher) Dechentreiter und co .

Man beachte das "noch" in meinem Beitrag.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 309CA am 11. Januar 2017, 07:35:06
Schickt da mal die BG vorbei
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: FFFlorian am 11. Januar 2017, 08:50:33
http://www.dechentreiter.de/
Ok, habs zuerst wohl falsch verstanden.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: wolf am 11. Januar 2017, 09:38:01
Schickt da mal die BG vorbei

Wieso? Sind doch überall Abdeckungen über den Riemen. Sieht nach Indien aus, so lange ist der Arm der BG dann doch nicht.
Aber ein Halter, um einen Sack unter den Auslauf zu klemmen, wäre doch ein echter Fortschritt. Das würde den Personalbedarf um 50% senken. Das ist dort wahrscheinlich nicht das Thema.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 309CA am 11. Januar 2017, 10:29:10
Schickt da mal die BG vorbei

Wieso? Sind doch überall Abdeckungen über den Riemen. Sieht nach Indien aus, so lange ist der Arm der BG dann doch nicht.
Aber ein Halter, um einen Sack unter den Auslauf zu klemmen, wäre doch ein echter Fortschritt. Das würde den Personalbedarf um 50% senken. Das ist dort wahrscheinlich nicht das Thema.

Aber an der Gelenkwelle und der dahinterliegenden Riemenscheibe nicht
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: BauerJosef am 12. Januar 2017, 13:15:03
Weils gut hierher passt stell ich euch die YouTube Kanäle vor die ich mir immer gerne ansehe. Es sind alles Kanäle aus Amerika die die Arbeit auf den verschiedenen Farmen zeigen. Teilweise laden die Leute jeden Tag Videos hoch und zeigen was sich gerade tut. Das sind alles keine Riesenbetriebe und es wird auch vieles erklärt. Englisch Kenntnisse vorausgesetzt.

"How Farms Work"
https://www.youtube.com/channel/UCfECR0XVFoy3DunTSQC-E-g (https://www.youtube.com/channel/UCfECR0XVFoy3DunTSQC-E-g)

"onelonleyfarmer"
https://www.youtube.com/channel/UC8d9X69Ait6QmwRapOTzTjw (https://www.youtube.com/channel/UC8d9X69Ait6QmwRapOTzTjw)

"The Farming Life"
https://www.youtube.com/channel/UC3q5NWsebP9NFfBsxJGvcEA (https://www.youtube.com/channel/UC3q5NWsebP9NFfBsxJGvcEA)

"Oliver66Farmboy"
https://www.youtube.com/channel/UCZO604mUBUx8G0uHrzzqKaw (https://www.youtube.com/channel/UCZO604mUBUx8G0uHrzzqKaw)

Das ist fast wie fernsehen. Auf einem dieser Kanäle gibt es immer was neues zu sehn und mit der Zeit ist es wie bei einer Seifenoper. Man will wissen wie es weitergeht.
Es gibt daneben noch viele andere ähnliche Kanäle von Farmern in den Staaten. Das sind aber mal die interessanten.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 251at am 15. Januar 2017, 22:30:05
Abflämmen mit Nachwachsenden Rohstoffen:

https://www.youtube.com/watch?v=RUJlGG7de2A (https://www.youtube.com/watch?v=RUJlGG7de2A)

(zumindest wenn ich das Video richtig interpretiere)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Georg am 16. Januar 2017, 00:38:59
Wenn Dich interesseirt was Du da siehst und wie und auf welcher biochemischen Basis da Pflanzen abgetötet werden dann schaust Du hier:

https://www.kaercher.com/de/professional/hochdruckreiniger/unkrautvernichter.html

Im Prinzip ist es wie Du richtig vermutest, die gleiche Biochemische Reaktion in der Pflanze wie beim Abflammen.
Der vorteil biem Heißwasser dampf ist lediglich, das im gegensatz zum Abflammen nicht alles schwarz udn verbrannt aussieht, und es nicht zum brennen anfängt wenn trockene Pflanzenreste auf dem Boden liegen.

So funktiniert es übrigens auch die Natur! Wenn eine große Hitzewelle mit intensiver Sonneneinstrahlung kommt, meint mn ja das Pflanzen vertrocknen. Das ist oftmals aber ein Irrtum. Wenn Pflanzen lange genug über ca 45° ausgesetzt werden wird das Eiweiß in den Pflanzen zerstört und sie sterben deswegen ab.


Das Prinzip aus dem Video funktioniert übrigens auch um Tiere und Menschen zu töten!  Einfach lange genug unter heißen Dampf aussetzen!
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 251at am 16. Januar 2017, 18:18:19
Ahh danke, hatte mich schon gewundert wie man über eine so kleine Verbindung genügend Hitze an die Pflanzen bekommt. Mit Wasser als Trägermittel ist das natürlich kein Problem mehr. Scheint mir sinnvoller zu sein als diese Elektrische Methode.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Klaus am 02. Februar 2017, 11:21:09

https://www.youtube.com/watch?v=YsWmmXWg-jo&feature=share

Recht hat er!
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: John Deere 7830 am 02. Februar 2017, 12:21:26


Recht hat er!
Danke! Die halbe Stunde sollte sich jeder Zeit nehmen.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: jotesen am 02. Februar 2017, 14:08:23

https://www.youtube.com/watch?v=YsWmmXWg-jo&feature=share

Recht hat er!
Wer ist das und was hat er mit Michael Horsch gemacht? [emoji2] [emoji2] [emoji2]

Gesendet von meinem E5823 mit Tapatalk

Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: FFFlorian am 02. Februar 2017, 14:48:48
Er wirkt extrem nervös... (wäre vermutlich noch mehr).

Meinte er mit "Liniensorten" bei Mais, Hybriden ? Vermutlich schon.

Ich finde es ehrlich wie er mit Glyhosat umgeht. Vortrag an sich sehenswert.

Ich bin überrascht von seiner selbstkritische Art und auch die Offenheit gegenüber Veränderungen, kenne das so aus Interviews in der Fachpresse nicht (Teils sehr gegen Bio).
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Mulchsaat am 02. Februar 2017, 14:49:44


Recht hat er!
Danke! Die halbe Stunde sollte sich jeder Zeit nehmen.
Jup, das war schön, hab ihn auch schonmal live gehört, der ist einfach authentisch und macht Spaß! [emoji1][emoji1360]
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: jotesen am 02. Februar 2017, 22:29:06

https://www.youtube.com/watch?v=YsWmmXWg-jo&feature=share

Recht hat er!

Natur will Vielfalt. --> weite Fruchtfolge! - Willkommen in meiner Welt.

Aber komisch ist das schon, der hat auch schon mal anders geredet. Der konnte mal alles mit deren Grubbern, wahrscheinlich sogar Wasser kochen.

Einmal sagt er ja, dass sie Monster geschaffen haben indem sie einfach immer mehr Material verbaut haben um die Dinger noch stabiler zu bekommen. Das fiel mir bei denen schon vor einigen Jahren auf. Schön, dass sie es nun auch selber merken. Die Pronto ist hier ja auch ganz ganz böse durchgefallen. WEnn man das beim Händler anspricht ändert das sofort die Stimmung, aber langsam schwenkt es in Komik.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Mulchsaat am 02. Februar 2017, 22:30:39
Die Pronto ist aber ja nun nicht schwer... stell mal eine vergleichbare Pöttinger auf die Waage [emoji12]
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: jotesen am 02. Februar 2017, 22:32:50
schwer nicht, aber schwer vom dinkel zu befreien.  :hilfe: :wall:
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Niederbayer am 03. Februar 2017, 00:01:31
Die Pronto ist aber ja nun nicht schwer... stell mal eine vergleichbare Pöttinger auf die Waage [emoji12]

Beim Material spart Pöttinger selten 😅
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: treckeripaq01 am 03. Februar 2017, 09:27:47
https://youtu.be/Lyo3hzMfScs


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: lilly am 03. Februar 2017, 10:01:27
Was soll uns denn dieser Link sagen  :frage:
Ein paar "erklärende/hinweisende" Worte dazu wären schon recht nett.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: charlie am 03. Februar 2017, 10:03:37
Was soll uns denn dieser Link sagen  :frage:
Ein paar "erklärende/hinweisende" Worte dazu wären schon recht nett.


Irgendwie ist das ja auch nix anderes wie Werbung ...  :rolleyes: :pfeiff:
Titel: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: treckeripaq01 am 03. Februar 2017, 10:08:19
Das Häcksler System mit zwei Häcksler zur besseren Strohrotte und dreschen ohne Bruchkorn das soll es dir sagen [emoji23]


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: lilly am 03. Februar 2017, 10:10:53
Und warum dann nicht gleich so  :frage:

Tztztz...  ;)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: treckeripaq01 am 03. Februar 2017, 10:36:50
Dachte du kommst alleine drauf Tztztz[emoji23][emoji23][emoji23]


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: BNT am 03. Februar 2017, 10:49:37

https://www.youtube.com/watch?v=YsWmmXWg-jo&feature=share



Georg 2.0. :D

Ist jetzt nur die Frage, wer von wem abgeschaut hat.  ;D
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Felix am 03. Februar 2017, 10:55:53
Quelle: https://www.agrarheute.com/video/the-farmer-landwirt-ernaehrt-alle

Online gestellt wurde der Werbefilm vom amerikanischen Land O’Lakes Inc., einer von Landwirten betriebenen Vermarktungskooperation. Das Video bewirbt auf youtube.com jedoch kein bestimmtes Produkt, sondern stellt eine Ode an den Landwirt selbst dar. Unterlegt sind die Impressionen aus dem landwirtschaftlichen Alltag mit dem Gedicht "The Farmer" von Amelia E. Barr.
Die Aussage ist ganz klar: Jeder Mensch auf dieser Welt braucht den Landwirt – denn er ernährt uns alle. Ob wir nun arm oder reich sind, König, Arzt, Matrose oder  Bettler.

https://www.youtube.com/watch?v=nziA33FrhoI

PS: Meiner Meinung nach wäre dieser Clip sehr gut für eine Werbung während des SuperBowl geeignet, ähnlich der von "Ram Trucks" aus dem Jahr 2013

https://www.youtube.com/watch?v=AMpZ0TGjbWE
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: bayernfarmer am 03. Februar 2017, 18:34:21
Hallo,
zu Michl Horsch. Das ist er wie er leibt und lebt. Bevor zu diesen Aussagen kam hat er schon einiges hinterfragt. Vor allem auch sein tun und handeln. Beim dem Vortrag hat war er im Denken meist drei Kapitel weiter, als bei der Aussprache.
Bei einer Veranstaltung  von mir sollte er 45 min reden - daraus wurden 4 Stunden - Ende der Veranstaltung 01.00 Uhr mit immer noch 3/4 der Gäste.
Er will provozieren, zum Nachdenken anregen und das tut er zweifelsohne.
Das nachdenken über den Sinn unseres Handelns und dies auch zu korrigieren ist nicht neu, zum Teil auch drastisch.
Er sagte selbst einmal öffentlich: " Am Sitzenhof haben wir eine zeitlang derart minimalisiert in der Bodenbearbeitung, das wir uns das dreschen auch noch sparen konnten. Wir mussten umschwenken."
Er kann es eingestehen das dies oder das falsch war  oder ist.
Sicher kann er aber auch seine Produkte und sich selbst gut verkaufen - er bleibt aber ein kritischer Landwirt, der auch mit der Hand noch in der Erde wühlt.

mfg
fritz
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: bayernfarmer am 03. Februar 2017, 19:14:34
Hallo,
hier noch ein paar Clips in diese Richtung:
https://www.youtube.com/watch?v=HhYntMMq0kk
 (https://www.youtube.com/watch?v=HhYntMMq0kk)
und
https://www.youtube.com/watch?v=8hKwHO35I5E (https://www.youtube.com/watch?v=8hKwHO35I5E)

Vom letzten gibt es mittlerweile den Film, aber leider noch nicht auf YouTube.
Hab ihn mir letztes Jahr auf der HP von Grassmen  www.grasmen.com bestellt.

Nur in Englisch, besser American speak. Aber sehr informativ, vor allem bringt er aber die Lebenseinstellung rüber: wir ernähren die Menschen un keint Cat, Apple oder irgendeine Supermarktkette.

Dieser Film lief auch in den ganzen Kinos in den USA. In diese Richtung muss Öffentlichkeitsarbeit laufen und nicht aus den büros im silikon Valley.

mfg
fritz
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Cyberlui am 03. Februar 2017, 21:21:45
1 zu 1 Vortrag bei der GKB in Hohenheim
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: jaydee88 am 06. Februar 2017, 20:15:39

https://www.youtube.com/watch?v=YsWmmXWg-jo&feature=share



Georg 2.0. :D

Ist jetzt nur die Frage, wer von wem abgeschaut hat.  ;D

Ich ziehe den Hut.Vielen Dank fürs teilen.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 251at am 06. Februar 2017, 20:18:13
https://www.youtube.com/watch?v=7jFsu9l62Gk (https://www.youtube.com/watch?v=7jFsu9l62Gk)
Ein Fendt Vario ohne Allrad, bezahlt man für so was eigentlich Aufpreis?
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Kai-Uwe am 06. Februar 2017, 20:24:44
https://www.youtube.com/watch?v=7jFsu9l62Gk (https://www.youtube.com/watch?v=7jFsu9l62Gk)
Ein Fendt Vario ohne Allrad, bezahlt man für so was eigentlich Aufpreis?

und so wie das aussieht auch ohne Klimaanlage... Da kommt der Fendt in die Nähe vom John deere preis :-)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Euro-T am 06. Februar 2017, 20:29:20

https://www.youtube.com/watch?v=YsWmmXWg-jo&feature=share



Georg 2.0. :D

Ist jetzt nur die Frage, wer von wem abgeschaut hat.  ;D

Findste?

Ich muß da eher an den Dr. aus Schackenthal denken, wenn er in Fahrt ist.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Josef am 06. Februar 2017, 20:36:19
Hat vor ein paar Jahren mal unser JD Händler erzählt:
Älterer Landwirt hat neuen Schlepper gekauft! Nach drei Tagen hätte der Ihn angerufen und panisch nachgefragt ob der Neue auch Allrad hat ;D Er hat dann gesagt ohne Allrad wäre teuerer, da Sonderwunsch !!
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Gallus gallus! am 06. Februar 2017, 21:23:02
https://www.youtube.com/watch?v=7jFsu9l62Gk (https://www.youtube.com/watch?v=7jFsu9l62Gk)
Ein Fendt Vario ohne Allrad, bezahlt man für so was eigentlich Aufpreis?

Das ist aber auch ein emsiges Treiben!
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: bayernfarmer am 06. Februar 2017, 22:40:23

https://www.youtube.com/watch?v=YsWmmXWg-jo&feature=share



Georg 2.0. :D


Findste?


Ist jetzt nur die Frage, wer von wem abgeschaut hat.  ;D
Ich muß da eher an den Dr. aus Schackenthal denken, wenn er in Fahrt ist.
Is ja kein Wunder, der Dock ist in der selben Ecke (Oberpfalz) zu Hause.
Schön is wenn die zusammen diskutieren bei ner Veranstaltung am Sitzenhof.
Aber unvergesslich zum Thema Boden war die Veranstaltung bei Horsch mit Michl Horsch, Georg Schönberger, Dr. Bergmann und Frau Kutschera vor Jahren.
Unvergesslich die geballte Fachkompetenz und vor allem der Sprachwitz. Wird leider nie wieder in dieser Form möglich sein -leider.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 251at am 07. Februar 2017, 21:37:14
Ich finde es immer wieder faszinierend wie viele Lösungen es um das Thema Pressen/Handling von Hochdruckballen gibt. Ich glaube es gibt keine Ernteverfahren mit so vielen Variationen.

https://www.youtube.com/watch?v=4SFYjXZQSr4 (https://www.youtube.com/watch?v=4SFYjXZQSr4)

https://www.youtube.com/watch?v=JyanIrU_39E (https://www.youtube.com/watch?v=JyanIrU_39E)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: guest176 am 07. Februar 2017, 21:52:29
für mich ist das hier die geilste erfindung seit es hd-ballen gibt https://www.youtube.com/watch?v=uxdq4K7DuA4
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: jotesen am 07. Februar 2017, 22:01:37
ich überlege mir, ob ich nur für das hobbypferd meines vaters eine hd-presse und einen kemper ballensammelwagen kaufe, einfach nur, weils geil ist.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Ceres am 07. Februar 2017, 22:09:19
Hallo
sowas kenn ich ich habe für 18 Hasen einen Schwager und einen Kreiselheuer beides von Fella gekauft.
Hatte es satt alles von Hand zu machen

Ceres
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: jotesen am 07. Februar 2017, 22:11:11
Hallo
sowas kenn ich ich habe für 18 Hasen einen Schwager und einen Kreiselheuer beides von Fella gekauft.
Hatte es satt alles von Hand zu machen

Ceres

das ist auch geil
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: treckeripaq01 am 07. Februar 2017, 23:53:00
Denn lieber die Fortschritt presse K454 da sind die Ballen gleich auf dem Wagen.

https://youtu.be/ihVur3JMvPw

Hier in der Nähe ist so gar noch eine zu verkaufen [emoji2]


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Kai-Uwe am 08. Februar 2017, 12:39:56
für mich ist das hier die geilste erfindung seit es hd-ballen gibt https://www.youtube.com/watch?v=uxdq4K7DuA4

lass den bloss nie geladen stehen im Regen oder starkem Tau! sobald die ballen feucht werden läuft nix merh im kreis rum

Ich hatte den mal probeweise vor ca 15 jahren. damals haben wir noch 4000 kleine Strohballen geborgen.Das Hauptprobelm war das bei unseren Hanglagen uns Steinen die Ballen kreuz und quer aus der presse rutschen. Das mag der wagen garnicht...
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: klausg am 08. Februar 2017, 14:15:03
Bei uns sind noch einige solche Wagen im Einsatz. Die schwaden das Stroh auf dicke Schwaden, fahren dann logischerweise sehr langsam mit der Presse - diese legt dann mit einer Schurre direkt über dem Boden wie eine Perlenschnur einen Ballen am anderen ab
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: guest176 am 08. Februar 2017, 15:03:04
bei uns habe ich solche wagen noch nie gesehen, aber ich hätte gern einen  !
8m ernst !ich habe hier einen reitstall der wieder auf hd-ballen zurück möchte und ich überlege gerade ob ich diese marktlücke hier schließen könnte
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: halbspaenner am 08. Februar 2017, 16:21:09
Moin,
@ Joe: Im Nachbardorf hier läuft solch ein Kemper, hat der Typ vor Jahren mal aus Frankreich importiert. Wenn der Stall aber mehr als 2 km wech ist, laß die Finger davon. Und bedenke: Es ist schlichtweg unmöglich für Pferdetussen einwandfreies Heu oder Stroh zu pressen ;), irgendwat ist immer!
Gruß, Rudolf
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Kai-Uwe am 08. Februar 2017, 17:47:12
bei uns habe ich solche wagen noch nie gesehen, aber ich hätte gern einen  !
8m ernst !ich habe hier einen reitstall der wieder auf hd-ballen zurück möchte und ich überlege gerade ob ich diese marktlücke hier schließen könnte

lass die Finger von den Pferden und mach das hier:
http://www.dehner.de/zoo-pferd-ergaenzungsfutter/Dehner-Wiesenheuballen-10-kg-540609/?ac=15165300

und noch 1000 von denen verkaufen und der Urlaub ist gerettet:
http://www.dehner.de/zoo-pferd-ergaenzungsfutter/Dehner-Strohballen-7-kg-249987/?ac=15165300
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: wolf am 08. Februar 2017, 18:29:45
Geile Preise, Kai-Uwe. Was soll das ganze Gejammere im Milchpreisfred. 1200 Öcken die Tonne Heu, das ist mal ne anständige Verwertung für´s Grünland  ;D ;D ;D.

Aber mal im Ernst: Der Lieferant/Hersteller kriegt bestimmt auch "nur" 3-4 €/Ballen. Die Qualitätsansprüche werden nicht geringer sein und diesen Preis kannste bei Pferdeleuten auch erzielen. Die Zahlungsmoral sollte aber bekannt sein.  ;)
 
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Jonny B.Goode am 08. Februar 2017, 18:42:16

  Ein Bekannter von mir arbeitet Heu für Zoohandlungen auf.Entstauben mit ner Siebtrommel und Gebläse,dann noch was Zitronen und Orangenaroma dabei und dann abpacken...läuft...
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 251at am 08. Februar 2017, 18:53:18
bei uns habe ich solche wagen noch nie gesehen, aber ich hätte gern einen  !
8m ernst !ich habe hier einen reitstall der wieder auf hd-ballen zurück möchte und ich überlege gerade ob ich diese marktlücke hier schließen könnte

Aber warum denn so ein Ketten-Ballensammelwagen? Werden die Ballen danach mit einem Förderband oder ähnlichem weiterbefördert?

Sonst gäbe doch so was viel mehr sinn um moderne Ladegeräte auszunutzen.

https://www.youtube.com/watch?v=nVQonP6DRQU (https://www.youtube.com/watch?v=nVQonP6DRQU)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Peter am 08. Februar 2017, 22:40:48
joe, jotensen,
der Kemper Ballenwagen ist schön, kann aber auch anstrengend sein. Unser Nachbar hatte den, naja der Stand schon öfter während der Ernte. Wenn z.B. bei fast vollem Wagen innen ein Ballen aufgeht, dann ist Handarbeit angesagt.
http://www.trac-technik.de/Forum/showthread.php?tid=12327

Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Jost2312 am 09. Februar 2017, 06:36:02
Moin
bei diesen Ballensammler sieht das Abladen auch zügig aus und kann direkt auf den Heuboden erfolgen.

https://www.youtube.com/watch?v=6TrOjl9uvsk

oder dieser hier

https://www.youtube.com/watch?v=MAGRsllL3Ws

Gruß Jost
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Jost2312 am 09. Februar 2017, 06:42:05
Hier sieht man auch noch mal das abladen auf ein Förderband.

https://youtu.be/4PHH-By0Rjg?t=4m45s

Gruß Jost
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: guest176 am 09. Februar 2017, 07:33:45
was ist eigentlich aus diesem system geworden ?
für mich die eleganteste lösung https://www.youtube.com/watch?v=XGr2s6Ap8EI
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: christian79 am 09. Februar 2017, 08:59:37
was ist eigentlich aus diesem system geworden ?
für mich die eleganteste lösung https://www.youtube.com/watch?v=XGr2s6Ap8EI

Hi Joe,

unser LU hat diese Presse und funktioniert sehr gut und wird auch gut angenommen. Die Ballen sind bei uns 2 m lang, da sind dann 3 kleinere Bunde drin (sprich etwa 70 cm).

gruß
christian
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: FFFlorian am 09. Februar 2017, 19:28:51
https://www.youtube.com/watch?v=pSQxO43CRsk

Nicht schlecht gemacht, erklärt auf sehr einfacher Basis aber eindrücklich die Probleme des Bodens. In manchen Teilen vlt übertrieben.

https://www.youtube.com/watch?v=vpTHi7O66pI

noch ein weiterer sehr interessanter Vortrag, geht ins geografische und Biologische (=> also Landwirtschaft) , hochinteressant
mit deutschen Untertitel sollte er zu verstehen sein.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: treckeripaq01 am 13. Februar 2017, 01:07:29
Sehr interessant

https://youtu.be/45Mf8xy9hYM


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 251at am 19. Februar 2017, 19:43:35
Interessante Möglichkeit Stroh zu ernten:
https://www.youtube.com/watch?v=Ag_HFfnkGl0 (https://www.youtube.com/watch?v=Ag_HFfnkGl0)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Kai-Uwe am 19. Februar 2017, 20:18:34
Interessante Möglichkeit Stroh zu ernten:
https://www.youtube.com/watch?v=Ag_HFfnkGl0 (https://www.youtube.com/watch?v=Ag_HFfnkGl0)

Eine Häckslerpresse ohne Presse... lose ist das zeug halt schwer zu handeln: Viel Volumen

Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: FFFlorian am 19. Februar 2017, 21:37:35
Bis vor drei Jahren wurden hier noch ca 4 ha stroh mit dem Feldhäcksler auf kleine alte ladewagen geblasen und dann mit nem gebläse in die tenne.
Des ganze hat den ganzen hof eingesteubt des war nimmer normal.
Das stroh wurde zum einstreuen der liegeboxen verwendet.

Mittlerweile wird dieses Stroh auch gepresset und zwar nachdem zuvor mit dem Schlegelmulcher übers schwad gefahren wurde. Gepresst wird mit ner herkömmlichen großpackenpresse, das Ergebnis ist zufriedenstellender als quadrant mit kassort.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Georg am 19. Februar 2017, 22:03:34
Kai Uwe
Der Hersteller in Indien ist recht bekannt, und nebenbei der Generalimporteur für Mähdrescher aus Pakistan dies auf Wunsch auch mit GPS Lenkung gibt....

vishavkarma.in
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 251at am 19. Februar 2017, 22:26:01
Interessante Möglichkeit Stroh zu ernten:
< snip >

Eine Häckslerpresse ohne Presse... lose ist das zeug halt schwer zu handeln: Viel Volumen
Die aber zusätzlich auch noch schneidet, sprich man kann Hochschnitt machen und trotzdem Stroh ernten. Aber ja, Sinn wird das ganze nur bei kleinen Betriebsgrößen machen.

Es gibt das ganze übrigens auch direkt im Mähdrescher integriert:

https://www.youtube.com/watch?v=7PbOshT0KME (https://www.youtube.com/watch?v=7PbOshT0KME)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 251at am 26. Februar 2017, 21:49:53
Ich finde die Gespanne der Amish immer wieder interessant:

https://www.youtube.com/watch?v=tOVicpNaNYg&t=340s (https://www.youtube.com/watch?v=tOVicpNaNYg&t=340s)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: treckeripaq01 am 26. Februar 2017, 23:49:55
Noch zwei Vegane Generationen dann sind wir soweit [emoji23][emoji23][emoji23]


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: EWD am 27. Februar 2017, 08:21:36
Das wäre nicht schlecht, wenn ich so mein Auskommen sichern könnte.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: FFFlorian am 27. Februar 2017, 08:41:56
Noch zwei Vegane Generationen dann sind wir soweit [emoji23][emoji23][emoji23]


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Was hat das bitte mit der Art der Ernährung zu tun. Nebenbei kann ich mir nicht Vorstellen das wir in 100 jahren noch Silomais anbauen können. Wenn die kette zwischen sonne und magen zu lang wird wird das ganze ineffizient.
Ob pferdearbeit ein Rückschritt oder Fortschritt ist weiß ich nicht aber in 50 jahren wird dein Fergie auch nimmer laufen weil öl alle.

Naja ich geb dir ja schon recht es ist weng verrückt.
Aber ich finde es gut das es auch noch solche bewirtschaftungsformen gibt, nur damit das Nand breiter wird.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Stone am 27. Februar 2017, 08:57:14
Komplett falsch. Wir wissen nicht wohin uns die Politik oder andere Interessenvertretungen steuern.

Vor 40 Jahren haben wir ein Bruchteil des Öls von heute verbraucht, es sollte noch 30 Jahre reichen. Deswegen wurde die Kernernergie gepuscht. Aktuell reicht es für die nächsten 40-50 Jahre, und ich behaupte das wird in 50 Jahren auch noch so sein.

Wir werden vielleicht keine Energie mehr aus Mais gewinnen, aber bis dahin wird der Boden genutzt, bleibt fruchtbar und kann jederzeit wieder zur Nahrungsmittelerzeugung verwendet werden.

stone
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: BNT am 27. Februar 2017, 09:14:58
Wir werden noch immer aus Photonen, CO2 und H2O Produkte erzeugen, die man für Geld verkaufen kann. ;)

Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: FFFlorian am 27. Februar 2017, 11:37:38
Wir werden noch immer aus Photonen, CO2 und H2O Produkte erzeugen, die man für Geld verkaufen kann. ;)
das ist gewiss  :daumen:
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Schorsch am 27. Februar 2017, 19:05:02
Vor 40 Jahren haben wir ein Bruchteil des Öls von heute verbraucht, es sollte noch 30 Jahre reichen. Deswegen wurde die Kernernergie gepuscht.
...

Das war vielleicht die offizielle Begründung für die Kernenergie-Förderung. Ich meine: Tatsächlich war der wichtigste Antrieb, dass man sich die Möglichkeit schaffen wollte, im Bedarfsfall waffenfähiges Spaltmaterial zu gewinnen.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: postman am 27. Februar 2017, 20:46:53
https://youtu.be/rNPR4XFK1Ys
Ein sehr gelungener Film der Stader Landwirte.


Gesendet von meinem SM-T815 mit Tapatalk

Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Schorsch am 28. Februar 2017, 09:21:25
So gehts. Einzig die hölzern wirkende Erklärung ab 2:45 wäre noch zu verbessern. Ansonsten: Top!
Titel: Re:Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Inga am 27. März 2017, 00:31:31
Hier ist ein Link zu meinen youtube Videos,die meisten aus Kanada,von Betrieben wo ich gearbeitet habe.Sicherlich eher amatuerhaft ;D,aber man kriegt bei einigen eine Idee was dort so ablaeuft...Wenn Fragen aufkommen,einfach loslegen :)

https://www.youtube.com/user/jaydee8850/videos

Ich war diese Woche im Kino, habe
BAUER UNSER
gesehen.

Wer noch Interesse daran hat, der kann hier das Kino in seiner Nähe aussuchen wo dieser Film läuft.

http://www.filmstarts.de/kritiken/251649/kinoprogramm/in-und-um-126171/date-2017-03-27/

Hierum geht es:
https://www.agrarheute.com/news/doku-bauer-kommt-ins-kino

http://www.filmstarts.de/kritiken/251649/kinoprogramm/in-und-um-126357/date-2017-03-27/

Billige Nahrung teuer erkauft.

Er läuft noch bis zum 29. d.M.

Gute Nacht
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: guest50797 am 20. April 2017, 22:16:58
https://www.facebook.com/nils.guckenberger.921/videos/212082745951523/ (https://www.facebook.com/nils.guckenberger.921/videos/212082745951523/)
Was war bei der denn im Salat? :denk:

Edit:
Da war jemand schneller...
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: John_Seymour am 20. April 2017, 23:04:45
Eine Initiative von "Milchland Niedersachsen" (Landesvereinigung der Milchwirtschaft Niedersachsen e.V.):

http://www.mykuhtube.de/ (http://www.mykuhtube.de/)

 :kuh: :kuh: :kuh:
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Stone am 20. April 2017, 23:23:59
Vielleicht sieht man bei der Frau wie sich der Mangel an tierischen Proteinen auswirkt........

stone
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 251at am 13. Mai 2017, 22:09:54
Interessante Gülleannahme:
https://www.youtube.com/watch?v=oXaYo1g3U2A (https://www.youtube.com/watch?v=oXaYo1g3U2A)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 251at am 13. Mai 2017, 22:25:44
Bodenschonende Gülleausbringung in Italien:
https://www.youtube.com/watch?v=h2ojoQR29HQ (https://www.youtube.com/watch?v=h2ojoQR29HQ)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Owler am 14. Mai 2017, 16:56:15
Hier mal ein paar Empfehlungen:

Zuerst der sympathische Klassiker, Housi Bracher: https://www.youtube.com/user/blogghousi

Dann der Norddeutsche: https://www.youtube.com/watch?v=yRyNZJsOEck

Und zuletzt noch das Duell der Felder der NWZ: https://www.youtube.com/playlist?list=PLIwx44HjeGkf62VcRVksRB5PnIN-WJaJ3
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Kai-Uwe am 14. Mai 2017, 18:47:22
Bodenschonende Gülleausbringung in Italien:
https://www.youtube.com/watch?v=h2ojoQR29HQ (https://www.youtube.com/watch?v=h2ojoQR29HQ)

Da gibts wohl keine Düngeverordnung mit boden naher Ausbringung...
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: charlie am 14. Mai 2017, 19:03:59
Der "Duft" der so gepusteten Gülle ist wohl auch nur mit der Armada an Wunderbäumen in der Kabine zu ertragen  ;D ;D :bruell:
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: guest50797 am 14. Mai 2017, 19:38:53
Der "Duft" der so gepusteten Gülle ist wohl auch nur mit der Armada an Wunderbäumen in der Kabine zu ertragen  ;D ;D :bruell:
Ach was
Scheibe auf, tiiiief Luftholen und den Geruch einfach wegatmen  :zahnstocher:
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: wolf am 14. Mai 2017, 21:21:42
Bodenschonende Gülleausbringung in Italien:
https://www.youtube.com/watch?v=h2ojoQR29HQ (https://www.youtube.com/watch?v=h2ojoQR29HQ)

Da gibts wohl keine Düngeverordnung mit boden naher Ausbringung...

Oooch, vor ein paar Jahren haben die das Ganze einfach in den Po gekippt. Da ist das doch schon ein Meilenstein.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: LuRa1404 am 14. Mai 2017, 22:24:45
Bodenschonende Gülleausbringung in Italien:
https://www.youtube.com/watch?v=h2ojoQR29HQ (https://www.youtube.com/watch?v=h2ojoQR29HQ)

Da gibts wohl keine Düngeverordnung mit boden naher Ausbringung...

Oooch, vor ein paar Jahren haben die das Ganze einfach in den Po gekippt. Da ist das doch schon ein Meilenstein.
Tiefpflügen und dann alle x Furchen Gülle hineinlaufen lassen war auch sehr verbreitet in Italien.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 251at am 26. Mai 2017, 16:05:52
https://www.youtube.com/watch?v=N2akhV6OlIM (https://www.youtube.com/watch?v=N2akhV6OlIM)

https://www.youtube.com/watch?v=taVIeGPprpU (https://www.youtube.com/watch?v=taVIeGPprpU)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: guest50797 am 28. Mai 2017, 01:10:20
https://quiz.bayer.at/quiz.html (https://quiz.bayer.at/quiz.html)

finde ich gut gemacht.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: guest50797 am 17. Juni 2017, 20:37:35
https://www.agrarheute.com/wissen/wahl-o-mat-fuer-landwirte-welche-partei-passt-ihnen (https://www.agrarheute.com/wissen/wahl-o-mat-fuer-landwirte-welche-partei-passt-ihnen)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 251at am 20. Juli 2017, 22:39:01
Eng enger am engsten

https://www.youtube.com/watch?v=RTVYyY7o3kg (https://www.youtube.com/watch?v=RTVYyY7o3kg)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 251at am 07. Oktober 2017, 17:09:45
Weiß jemand für was die "Rollen" auf den Abfahrgespannen benötigt werden?

https://youtu.be/lbJPKm8lEvY (https://youtu.be/lbJPKm8lEvY)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: ulli am 07. Oktober 2017, 17:26:33
Weiß jemand für was die "Rollen" auf den Abfahrgespannen benötigt werden?

https://youtu.be/lbJPKm8lEvY (https://youtu.be/lbJPKm8lEvY)

Kannste dir hier anschauen. Ist quasi ne Sähmaschine ^^
https://www.youtube.com/watch?v=dx7klHsU1Rg (https://www.youtube.com/watch?v=dx7klHsU1Rg)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 251at am 08. Oktober 2017, 17:14:27
Ahh, danke. Interessant das man gleichzeitig erntet und pflanzt, fällt mir bei keiner anderen Kultur ein.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Felix am 08. Oktober 2017, 17:58:03
Auch eine interessante Methode, die kannte ich noch nicht.

Ich kennen die Aussaat von Zuckerrohr nur wie in dem Video, aber ja, passiert quasi parallel mit der Ernte.
https://www.youtube.com/watch?v=rVGizl_r93o (https://www.youtube.com/watch?v=rVGizl_r93o)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Schorsch am 08. Oktober 2017, 19:10:09
Ahh, danke. Interessant das man gleichzeitig erntet und pflanzt, fällt mir bei keiner anderen Kultur ein.

Ernten und säen kombinieren manche.

http://www.lm-holzer.at/diashow.html?art=detail&dianame=art_Maehdruschsaat&nummer=2
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Felix am 21. Oktober 2017, 19:09:35
Es gibt ja hier in Westfalen-Lippe die Initiative Herbauern - die Region mit Ihren Kreise sieht dem sehr ähnlich - https://herzbauern.de/ (https://herzbauern.de/)

Da haben sich ein paar Leute eine nette Sache einfallen lassen, seht selbst  ;)

https://www.youtube.com/watch?v=7ckoKejk_Vs (https://www.youtube.com/watch?v=7ckoKejk_Vs)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Ansgar am 22. Oktober 2017, 02:45:02
Und? Welchen (kritischen) Verbraucher hat man mit dieser Aktion vom Ofen hervorlocken oder überzeugen können? Ist´s überhaupt jemanden aufgefallen, der an dem Schlag vorbeigefahren ist? Ich finde die ganze Herzbauern-Aktion so was von daneben, da reiht sich diese Mais-Inszenierung perfekt mit ein. Schade, dass dafür meine Mitgliedsbeiträge herhalten müssen... :nacht:
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: ulli am 22. Oktober 2017, 09:30:54
Moin Ansgar,
Was das "Maisherz" angeht bin ich bei dir, das macht glaube ich wenig Sinn.
Was die ganze Herzbauern-Aktion angeht sei aber gesagt das uns der WLV bei unserer Höfetour / Tag der offenen Tür doch wirklich gut unterstütz hat. Zum einen in Organisatorischer Hinsicht, dann mit Kontakten zur Presse, Politikern etc. und auch mit "Herzbauern-Matrial", viele bedruckte LKW-Planen und Netze im Bauzaunformat.
Siehe z.B. hier mein erstes Bild:

http://www.agrowissen.de/de/forum/index.php?topic=21980.msg385547#msg385547 (http://www.agrowissen.de/de/forum/index.php?topic=21980.msg385547#msg385547)

Gut, die sind jetzt Inhaltlich eher "schlicht", aber da kann man glaube ich Stundenlang diskutieren ob ein Schickes Foto mit nem kleinen Spruch besser ist, oder ob da Informationen drauf sollten...
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 251at am 22. Oktober 2017, 23:04:49
Schöne Überladelösung:

https://www.youtube.com/watch?v=d_f5s73WKzk (https://www.youtube.com/watch?v=d_f5s73WKzk)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Felix am 23. Oktober 2017, 08:34:04
Und? Welchen (kritischen) Verbraucher hat man mit dieser Aktion vom Ofen hervorlocken oder überzeugen können? Ist´s überhaupt jemanden aufgefallen, der an dem Schlag vorbeigefahren ist? Ich finde die ganze Herzbauern-Aktion so was von daneben, da reiht sich diese Mais-Inszenierung perfekt mit ein. Schade, dass dafür meine Mitgliedsbeiträge herhalten müssen... :nacht:

Ob die Aktion von den Beiträgen gezahlt wurde glaube ich nicht, das war eine Idee einer Truppe von Jungs, unter anderem auf der Filmer - soweit ich das weiß bzw. mitbekommen habe.

Die Kampagne an sich finde ich gut, eben u. a. wegen der Plakate.
Aber bezüglich kritischen Verbrauchern ... es kommen doch eh immer nur die es interessiert - siehe "Tag des offenen Hofes" - da kommen keine Tierschutzaktivisten und informieren sich wie es tatsächlich aussieht ...

Wie aber willst du das Problem angehen? Im Endeffekt müssen die Leute die sich dort informieren diejenigen in Ihrem eigenen Umfeld aufklären - eine Art Informationskette oder so
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 251at am 29. Oktober 2017, 15:45:15
Überladen mal anders herum:

https://www.youtube.com/watch?v=Iu9qqWOdL9E (https://www.youtube.com/watch?v=Iu9qqWOdL9E)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: BauerJosef am 30. Oktober 2017, 10:54:25
Überladen mal anders herum:

https://www.youtube.com/watch?v=Iu9qqWOdL9E (https://www.youtube.com/watch?v=Iu9qqWOdL9E)

Einer meiner Lieblings Youtube Kanäle. Morgens um 5 beim Kaffee bevor die Familie wach ist...
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Euro-T am 30. Oktober 2017, 22:09:25
By the way:

Sprachen wir hier schonmal über den Vlog aus Sibberhusum?

http://youtu.be/6dBG7LiDPMk

Ich mag den Kerl gut leiden 😊
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Kai-Uwe am 30. Oktober 2017, 22:46:25
Ja auf jeden Fall sympathisch.  Wenn auch das gesprochene sich immer etwas in die Länge zieht...
Ich würde ihm gönnen wenn er mit seinem Hobby paar Euro verdienen kann.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 251at am 31. Oktober 2017, 10:05:23
Noch ein Video aus der Reihe ungewöhnliche Überladesysteme:

https://www.youtube.com/watch?v=MdEXmnWaAdc (https://www.youtube.com/watch?v=MdEXmnWaAdc)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: BauerJosef am 31. Oktober 2017, 10:59:02
Ja auf jeden Fall sympathisch.  Wenn auch das gesprochene sich immer etwas in die Länge zieht...
Ich würde ihm gönnen wenn er mit seinem Hobby paar Euro verdienen kann.

Der Onelonleyfarmer hat mal in einem Video erwähnt dass er 3000$ im Monat bekommt.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: kronawirt78 am 31. Oktober 2017, 14:47:35
By the way:

Sprachen wir hier schonmal über den Vlog aus Sibberhusum?

http://youtu.be/6dBG7LiDPMk

Ich mag den Kerl gut leiden 😊

Wird da so früh Weizen gesät? Ich dachte erst das Video ist aktuell jetzt nach dem Sturm (und er ist halt mit seinem Raps sehr optimistisch ;D), aber das ist ja vom 16.9....
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: hanns am 31. Oktober 2017, 16:02:03
By the way:

Sprachen wir hier schonmal über den Vlog aus Sibberhusum?

http://youtu.be/6dBG7LiDPMk

Ich mag den Kerl gut leiden 😊
der hat offensichtlich sehr viel zeit.
wer macht denn eigentlich die arbeit im stall  ;D
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Rhoihesse am 31. Oktober 2017, 17:38:12
Der Onelonleyfarmer hat mal in einem Video erwähnt dass er 3000$ im Monat bekommt.

?? Von YouTube?? Das ist ja krass
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Vario_fahrer am 31. Oktober 2017, 18:02:08
By the way:

Sprachen wir hier schonmal über den Vlog aus Sibberhusum?

http://youtu.be/6dBG7LiDPMk

Ich mag den Kerl gut leiden 😊

Wird da so früh Weizen gesät? Ich dachte erst das Video ist aktuell jetzt nach dem Sturm (und er ist halt mit seinem Raps sehr optimistisch ;D), aber das ist ja vom 16.9....

Er drillt so früh wegen der Gänse die ihm das Getreide abfressen damit das Getreide es besser übersteht und wegen der nässe, oft kommt er später nicht mehr auf die Flächen.
Ich habe eine Fläche in der nähe von ihm dort baue ich schon gar kein Getreide mehr an weil es die Viecher alles abfressen.
Ein paar Kilometer weiter sind die Gänse dann aber kein Problem mehr.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Owler am 31. Oktober 2017, 21:46:40
Die Videos lohnen sich, da merkt mann sofort wie gut es die meisten von uns haben ;)
Aber Achtung, das ist nichts für die schwachen Nerven der Direktsaatprofis hier. Aber auch mich machen die Bedingungen beim Pflügen nachdenklich. Aber so muss sich jeder mit seinem Standort abfinden....
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 251at am 08. November 2017, 14:46:35
Ziemliche menge Hochdruckballen

https://www.youtube.com/watch?v=CYTh7Zu6xFE (https://www.youtube.com/watch?v=CYTh7Zu6xFE)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Skandal am 19. November 2017, 16:50:13
Nährstoff Depot  ;)

https://www.youtube.com/watch?v=gKnUfgeupbI
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: guest176 am 19. November 2017, 17:15:16
Nährstoff Depot  ;)

https://www.youtube.com/watch?v=gKnUfgeupbI

 :o :o :o :o ;D
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: nofear am 19. November 2017, 17:39:54
Unverzügliche Einarbeitung schonmal eingehalten  ;D
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: BNT am 19. November 2017, 17:57:40
Wie viel die wohl pro ha ausbringen?  :hmpf:
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Amalie18 am 19. November 2017, 20:10:10
https://www.youtube.com/watch?v=JTKYKCcgkVQ

Kennt man hier noch keine Stickstoffobergrenzen?
Ich möchte nur jedes zehnte kg N geschenkt bekommen  ;D
Ewig schade um die Nährstoffe
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: guest50797 am 19. November 2017, 20:21:53
https://www.youtube.com/watch?v=JTKYKCcgkVQ

Kennt man hier noch keine Stickstoffobergrenzen?
Ich möchte nur jedes zehnte kg N geschenkt bekommen  ;D
Ewig schade um die Nährstoffe

Gülle nach Mais, binnen 4 Stunden ist es auch eingearbeitet  und mehr als 60kg N werden es auch nicht sein...

Und hierzulande "scheißt man sich's ins Hemd" wenn man mit einem Schwanenhals  fährt.

Ich denke das ist auch in Europa? Warum schnallt man uns den Gürtel immer enger, zwingt uns zu hohen Investitionen und anderorts in Europa wird die Scheiße auf abenteuerliche Weise entsorgt!
Die Schweizer/Intaliensche/Österreichische Güllekanonen/-werfern zum Gülleweitschießen sind auch nicht besser....
... so von wegen bodennah und emmisionsarm ausgebracht


Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Ansgar am 19. November 2017, 20:25:40
Unbegreiflich, dass so etwas in einem EU-Land zur gängigen Praxis zählt!! :o Wenn Du hier, selbst in den entlegensten Regionen, so praktizieren würdest, Du würdest in Handschellen abgeführt werden. Beispielslos ist auch am Feldende, dass das Fass im Stand noch leer gepumpt wird. Bei der Ausbringmenge müsste die Felder ja schon eingeschalt werden, damit auch nichts abfließen kann.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Gallus gallus! am 19. November 2017, 20:42:01
Mit Feldmäusen sollte der Kollege keine Probleme haben.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Vario_fahrer am 19. November 2017, 21:58:34
Unbegreiflich, dass so etwas in einem EU-Land zur gängigen Praxis zählt!! :o Wenn Du hier, selbst in den entlegensten Regionen, so praktizieren würdest, Du würdest in Handschellen abgeführt werden. Beispielslos ist auch am Feldende, dass das Fass im Stand noch leer gepumpt wird. Bei der Ausbringmenge müsste die Felder ja schon eingeschalt werden, damit auch nichts abfließen kann.

Bis jetzt wurde hier noch niemand mit Handschellen abgeführt was aber daran lag das man mit Gäresten bis vor kurzem machen konnte was man wollte.
Weizen wird gerne mit 300kg N aus Gäresten gedüngt oder Grünland mit weit über 400kg.
Ich bin schon etwas auf das nächste Jahr gespannt, was mit der ganzen Gülle passieren wird, weil kaum ein Ackerbauer wird Gülle aufnehmen.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: brookie am 20. November 2017, 16:04:31
https://www.youtube.com/watch?v=0MlxT0sGbns


Ab 1:50 Min schön zu sehen, wie neben dran der Fluss läuft, und schön bis zur Böschung gepflügt wird.... ;D

Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: nofear am 20. November 2017, 16:33:12
Alles halb so wild, dass sind doch nur weit entfernte Kollegen, mit denen wir uns hier nicht messen/vergleichen müssen... ;D
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Gast 225 am 20. November 2017, 17:03:39
https://www.youtube.com/watch?v=0MlxT0sGbns


Ab 1:50 Min schön zu sehen, wie neben dran der Fluss läuft, und schön bis zur Böschung gepflügt wird.... ;D


Wie weit hätte er denn bis zur Böschungskante Pflügen dürfen ??
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: brookie am 20. November 2017, 17:14:18
Zitat

Wie weit hätte er denn bis zur Böschungskante Pflügen dürfen ??

Dürfen...bestimmt bis runter zum Gewässer.
Können... soweit, bis der Schlepper umkippt
Sollen...bei diesen Mengen an organischem Dünger, in späten Sommer/Herbst...am besten gar nicht, oder anders gesagt, die Ausbringmenge an die gute fachliche Praxis anpassen.
Kenne keine Fruchtart, die so viel organischen Dünger wie hier ausgerbracht wird,  ohne Verluste im Herbst aufnehmen kann.

Edit: Bei diesem Video erinnere ich mich wieder an die Bilder von mulchi im Frühjahr, als hier diskutiert wurde, ob es Rechtens ist, dass Gülle ausgebracht wird, auf eine Acker von noch ne Pfütze steht, und etwas Schnee liegt. Und da gings um 20m³ auf den Hektar und nicht um gefühlt 200 wie in diesem Video.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Gast 225 am 20. November 2017, 17:35:19
Zitat

Wie weit hätte er denn bis zur Böschungskante Pflügen dürfen ??

Dürfen...bestimmt bis runter zum Gewässer.
Können... soweit, bis der Schlepper umkippt
Sollen...bei diesen Mengen an organischem Dünger, in späten Sommer/Herbst...am besten gar nicht, oder anders gesagt, die Ausbringmenge an die gute fachliche Praxis anpassen.
Kenne keine Fruchtart, die so viel organischen Dünger wie hier ausgerbracht wird,  ohne Verluste im Herbst aufnehmen kann.

Edit: Bei diesem Video erinnere ich mich wieder an die Bilder von mulchi im Frühjahr, als hier diskutiert wurde, ob es Rechtens ist, dass Gülle ausgebracht wird, auf eine Acker von noch ne Pfütze steht, und etwas Schnee liegt. Und da gings um 20m³ auf den Hektar und nicht um gefühlt 200 wie in diesem Video.

Ah , dann hat das mit dem Pflügen nichts zu tun !

Gülle sehe ich nicht , steht nicht dran geschrieben und die Braune Brühe liegt auch nicht im oder am oder wo , aber gefühlt 4-8 m von der Böschungskante . Noch weiss ich in welchem Jahr das dingen hier aufgenommen wurde aber ich kuck auch nicht soviel Video .
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: brookie am 20. November 2017, 17:41:53
Ich habe genau deshalb im ersten Absatz, welcher das Video betrifft, das Wort Gülle vermieden, um solcher Wort-Glauberei von vorherein aus dem Weg zu gehen.
Aber du hast recht, wahrscheinlich handelt es sich bei der ausgebrachten Substanz nicht um organischen Dünger, sonder um eingefärbtes Wasser.

Du bist also der Meinung, dass bei einer Ausbringmenge von grob 200m³ von was auch immer, durch den Abstand von 4 Metern bis zur Böschung, kein Tropfen im fliesenden Gewässer landet?

Wíe entscheidend ist das Jahr, in dem die Ausbringung statt fand?
 
Falls es sich nicht wirklich um braun gefärbtes Wasser handelt, ist es einfach zuviel an Menge, was hier auf den Acker geschüttet wird.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Gast 225 am 20. November 2017, 18:05:03
Ich hab gar keine Meinung , die machen andere !

Ich hab nur gesagt das ich nicht soviel Video kuck !
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: brookie am 20. November 2017, 18:12:43
Ich hab gar keine Meinung , die machen andere !

Ich hab nur gesagt das ich nicht soviel Video kuck !

Und ich hab gerade fest gestellt, dass ich 10 Minuten meines Lebens verplempert habe.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Gast 225 am 20. November 2017, 18:20:31
Sieh es positiv  ;D

nicht alles was im Video zu sehen ist bringt uns weiter , gar nicht einstellen und kein Kommentar hätten Dir 12 min gebracht !
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: brookie am 20. November 2017, 18:22:15
Da muss ich dir Recht geben
1:0 für dich
 ;)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 251at am 21. November 2017, 12:37:51
Interessante Möglichkeit Maisrundballen zu Pressen.

https://www.youtube.com/watch?v=ffmgWs2Y8jA (https://www.youtube.com/watch?v=ffmgWs2Y8jA)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 251at am 26. November 2017, 15:57:35
Ahh, so bekommen die Inder die Traktoren auf den Mähdrescher

https://www.youtube.com/watch?v=oxCedcEiy-E (https://www.youtube.com/watch?v=oxCedcEiy-E)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Ansgar am 26. November 2017, 17:39:50
Der Blick auf's Schneidwerk ist dabei aber eher suboptimal. :denk:
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: jotesen am 26. November 2017, 18:12:51
Das geht bestimmt fast gar nicht auf die Kupplung...
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 251at am 26. November 2017, 18:33:06
Das geht bestimmt fast gar nicht auf die Kupplung...

Wenn man sich die Videos anschaut wie sonst so in Indien mit Traktoren umgegangen wird ist das relativ harmlos.

Hier eine Verkaufsveranstaltung:
https://www.youtube.com/watch?v=yP8HoAu_E08 (https://www.youtube.com/watch?v=yP8HoAu_E08)
Was wohl passieren würde wenn man das auf der Agritechnika machen würde...
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Peter am 26. November 2017, 22:06:18
Is ja heftig, es gibt diese Mähdrescher kombi wirklich!

https://www.youtube.com/watch?v=I-rOB07HquI
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Henrik am 03. Dezember 2017, 10:35:13
https://youtu.be/3PhZH_QmX2g

Vorpommern  :)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: gekko am 03. Dezember 2017, 11:09:12
Schau Dir mal das Video von heute morgen an beim Rübenroden! Was die Jungs an der Miete für ein Chaos veranstalten und kaputt fahren, da würde ich nen Mittleren Tobsuchtsanfall bekommen bei dem Flurschaden
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Ansgar am 03. Dezember 2017, 11:19:04
Das nennt man Schlagkraft!
Die Frage ist nur, wie lange beim Fendt wegen der engen Kurvenradien mit den Drillingen das Differenzialgetriebe diesen Belastungen standhalten wird. :frage:
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: aelbler am 03. Dezember 2017, 12:17:41

Das nennt man Schlagkraft!
Die Frage ist nur, wie lange beim Fendt wegen der engen Kurvenradien mit den Drillingen das Differenzialgetriebe diesen Belastungen standhalten wird. :frage:
Kurz und bündig : ewig :denk:

Gruss Günter
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Niederbayer am 03. Dezember 2017, 19:41:17
Das nennt man Schlagkraft!
Die Frage ist nur, wie lange beim Fendt wegen der engen Kurvenradien mit den Drillingen das Differenzialgetriebe diesen Belastungen standhalten wird. :frage:

Das wird dem Differenzial ziemlich egal sein, würde mir eher sorgen um die Achstrichter machen.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Ceres am 03. Dezember 2017, 20:30:19
Hallo,

mal so eine ganz ANDERE Frage

Wieviel Kapital in dem Video fährt da auf dem Acker herum

1 Teleskoplader
2 mal Johnny mit 9 und 10 Schar Volldrehpflug
1 Mal Fendt mit der Horschdrille

mein Schätzung sind 1,3 Mill.  €

Ceres
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: BNT am 03. Dezember 2017, 20:32:10
Und warum dieses enge Wenden? Er hat ja GPS und sicher auch ein riesiges Vorgewende zur Verfügung.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 251at am 11. Dezember 2017, 22:01:39
Spritzen mit GPS Unterstützung:
https://www.youtube.com/watch?v=7lmhfOLTBUM (https://www.youtube.com/watch?v=7lmhfOLTBUM)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Schorsch am 12. Dezember 2017, 07:32:12
Man sollte vielleicht die Bäume am Feldrain nicht so hoch werden lassen. Ich frag mich nur, ob der am Gewässerrand mit 50% oder mit 90% Abdriftminderung spritzt.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: guest50797 am 12. Dezember 2017, 11:42:51
Spritzen mit GPS Unterstützung:
https://www.youtube.com/watch?v=7lmhfOLTBUM (https://www.youtube.com/watch?v=7lmhfOLTBUM)

So etwas gehört m.M.n. nach ausnahmslos verboten. Überall.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 251at am 15. Dezember 2017, 19:02:32
Same Deutz Fahr hat auch mal wieder ein interessantes Video upgeloadet

https://www.youtube.com/watch?v=7aP3o5aY5ck (https://www.youtube.com/watch?v=7aP3o5aY5ck)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: andi85 am 15. Dezember 2017, 19:23:09


Spritzen mit GPS Unterstützung:
https://www.youtube.com/watch?v=7lmhfOLTBUM (https://www.youtube.com/watch?v=7lmhfOLTBUM)

So etwas gehört m.M.n. nach ausnahmslos verboten. Überall.

Wieso ist auch gängige Praxis in Deutschland bloß mit einem Hubschrauber an der Mosel zb im Weinbau

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: hanns am 19. Dezember 2017, 09:02:24
https://www.youtube.com/watch?v=5dwqicFmnXk
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 251at am 14. Januar 2018, 20:10:10
gut Eingegraben

https://www.youtube.com/watch?v=0Dz--NPmDJ0 (https://www.youtube.com/watch?v=0Dz--NPmDJ0)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Kai-Uwe am 14. Januar 2018, 20:32:44
Same Deutz Fahr hat auch mal wieder ein interessantes Video upgeloadet



Sehr schön anzusehen!
Der erste Abschiebewagen...

Hat noch jemand Links zu solchen Videos?     
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: bayernfarmer am 15. Januar 2018, 00:35:49
Hallo,
der erste Abschiebewagen, kann mich noch erinnern Anfang der 70iger Jahre war das Teil noch im Einsatz, trau mich aber auch heute noch nicht meine Mutter nach dem Ding zu fragen. 8) ;D 8)

mfg
fritz
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Sven1971 am 15. Januar 2018, 08:11:31
Einer meiner Lieblingskanäle auf Youtube: https://www.youtube.com/channel/UC7GkLSNBmds1DZit_oHk-Fg
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Euro-T am 15. Januar 2018, 08:20:19
Hallo,
der erste Abschiebewagen, kann mich noch erinnern Anfang der 70iger Jahre war das Teil noch im Einsatz, trau mich aber auch heute noch nicht meine Mutter nach dem Ding zu fragen. 8) ;D 8)

mfg
fritz

Warum? Hat sie ihn so oft leer schippen müssen??  ;D
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: farming.ch am 17. Januar 2018, 16:09:46
Agro-Roboter und ihre Möglichkeiten

Video der Universität Sidney:

https://www.facebook.com/agriculturechannel/videos/1311654255605424/
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 251at am 30. Januar 2018, 21:07:09
Der Wöchentliche Podcast Wochendämmerung hat in der Folge vom letzten Freitag einen längerne Abschnitt zum Thema Glyphosat drinn.

http://wochendaemmerung.de/128-blockchain-glyphosat-fire-and-fury/ (http://wochendaemmerung.de/128-blockchain-glyphosat-fire-and-fury/)

Das ist wirklich mal rationale Aufklärung für den normalen Bürger (wobei die Zielgruppe vermutlich auch noch eher "Links" ist)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Michi am 30. Januar 2018, 21:14:03
Frau Röhnicke war im Vorstand der grünen Jugend und ist heute als Feministin unterwegs. Das find ich doch schon bemerkenswert das man sich dem Thema auch so nähern kann.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: farming.ch am 30. Januar 2018, 21:33:38
Frau Röhnicke war im Vorstand der grünen Jugend und ist heute als Feministin unterwegs. Das find ich doch schon bemerkenswert das man sich dem Thema auch so nähern kann.

Auf Facebook schätze ich, viele eher Linke sind dankbar um geistige Unterstützung ;-). Ist humorvoll gemeint...
Also gebt ihnen "Futter" für ihren Geist, sie fühlen oder sehen sich als Intellektuelle....
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 251at am 01. Februar 2018, 18:51:11
Perfektes Gefährt zum Silo Schieben  ;D  :o

https://www.youtube.com/watch?v=d4n-Qf2217s (https://www.youtube.com/watch?v=d4n-Qf2217s)

https://www.youtube.com/watch?v=rFYPMjnXkFM (https://www.youtube.com/watch?v=rFYPMjnXkFM)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Kai-Uwe am 04. Februar 2018, 11:23:29
Einen sehenswerten Film:

https://www.youtube.com/watch?v=UUVmsJXXkFM&t=178s

Auch die anderen Videos vom Selbstversorger Kanal sind sehenswert.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 251at am 04. Februar 2018, 19:48:50
Vor ein paar Monaten bin ich über einen Youtube Kanal eines Landwirts gestolpert den ich jetzt nicht wiederfinde. Wisst ihr wie der heist?
Konventioneller Betrieb, Kartoffelanbau und Schweine, mehrere Azubis, Standort Westdeutschland ich meine westliches NRW.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Euro-T am 04. Februar 2018, 19:50:29
Vor ein paar Monaten bin ich über einen Youtube Kanal eines Landwirts gestolpert den ich jetzt nicht wiederfinde. Wisst ihr wie der heist?
Konventioneller Betrieb, Kartoffelanbau und Schweine, mehrere Azubis, Standort Westdeutschland ich meine westliches NRW.

Bocholter Landschwein?

https://www.youtube.com/channel/UC8rtdZyQJ-_3qjOVoNvLhYw (https://www.youtube.com/channel/UC8rtdZyQJ-_3qjOVoNvLhYw)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: kraichgauer am 04. Februar 2018, 19:50:57
Bocholter Landschwein?
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 251at am 04. Februar 2018, 20:28:13
Danke, der wars.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Kai-Uwe am 18. Februar 2018, 11:14:43
Hightech auf dem Acker:
https://www.youtube.com/watch?v=5w7KbZD02eI&t=438s
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Kai-Uwe am 18. Februar 2018, 11:16:49
Sibbers hatte Kontrolle:

https://www.youtube.com/watch?v=i34VQIcqIRE&t=546s
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Owler am 18. Februar 2018, 21:42:54
Ein Wintertraum auf dem Acker :)
https://www.youtube.com/watch?v=_cQLOc2-ZTo
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: treckeripaq01 am 22. Februar 2018, 01:57:29
 Bauern Bashing des Monats

https://youtu.be/_8AWeZO3nM4


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: treckeripaq01 am 22. Februar 2018, 01:59:37
Super erklärt sollte in die Tagesschau [emoji106][emoji23][emoji106][emoji106][emoji106]

https://youtu.be/8wqyf0UKz-o


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Owler am 22. Februar 2018, 11:57:00
Das zweite Video ist eine klare Empfehlung, sehr gut erklärt was bei der Düngung zu beachten ist!
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Kai-Uwe am 22. Februar 2018, 22:11:04
Ich hab mir mehrere Videos von Ihm angesehen.
Ich empfinde das was er sagt als ein wenig übertrieben, fast arrogant. So ein bisschen zu viel meiner Meinung nach. (Fachlich gut keine Frage) Vielleicht ist das ja auch nur seine Art. Ist nicht böse gemeint...

Trotzdem Hut ab von dem was er macht, ich hab ihn abonniert.

Sibbers gefällt mir hier besser, er kommt sympatischer rüber.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Euro-T am 23. Februar 2018, 00:03:42
Ich hab mir mehrere Videos von Ihm angesehen.
Ich empfinde das was er sagt als ein wenig übertrieben, fast arrogant. So ein bisschen zu viel meiner Meinung nach. (Fachlich gut keine Frage) Vielleicht ist das ja auch nur seine Art. Ist nicht böse gemeint...

Trotzdem Hut ab von dem was er macht, ich hab ihn abonniert.

Sibbers gefällt mir hier besser, er kommt sympatischer rüber.

Ich sehe es etwas anders.

Sibbers hat für mich...ich will jetzt nicht falsch verstanden werden...aber bei ihm fehlt mir eine gewisse Professionalität, in seinen Videos.
Er macht seinen Job sicher gut, keine Frage, aber es ist eben nicht die Art, wie ich mich vollends als Landwirt in der Öffentlichkeit dargestellt wissen will. 

Nienhaus verkörpert das in meinen Augen besser, er trifft mehr mein Verständnis vom Verhalten, dem Wissen, und der Argumentation eines Landwirts im Jahr 2018.

Schönes Beispiel ist aktuell die DüVo, Sibbers düddelt da so ein bißchen zickzack durch die Verordnungen, Nienhaus kennt die von A bis Z.

Ziehe aber vor beiden meinen Hut, das sie sich die Zeit nehmen und jeder auf seine Weise ein gutes Stück Öffentlichkeitsarbeit macht.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 251at am 23. Februar 2018, 06:09:12
Sind einfach ganz andere Typen und auch die Hauptzielgruppe Ihrer Videos ist eine andere.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Gust am 23. Februar 2018, 07:37:42
Ich empfinde das was er sagt als ein wenig übertrieben, fast arrogant. So ein bisschen zu viel meiner Meinung nach. (Fachlich gut keine Frage) Vielleicht ist das ja auch nur seine Art. Ist nicht böse gemeint..

Er ist halt überzeugt von dem was er macht und sagt. Bei der Einschätzung wie er es sagt kommen jetzt auch ein bisschen die Nord-Süd Unterschiede zum Vorschein, finde ich zumindest.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Gufera am 23. Februar 2018, 08:49:47
1 Meter ab Böschungsoberkante ist aber schon extrem wenig.
Bei uns darf entlang von Gewässer 3 Meter ab Böschungsoberkante nicht gedüngt werden.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: nofear am 23. Februar 2018, 10:42:53
Das ist doch tischebenes Land, was will da wohin weg? Passt schon dort.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 251at am 03. März 2018, 10:16:22
Schönes Legoset  :D

https://www.youtube.com/watch?v=dzLlsZjUU5k (https://www.youtube.com/watch?v=dzLlsZjUU5k)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Gallus gallus! am 09. April 2018, 15:05:49
Jay Leno hat mal wieder einen Schlepper da.

https://www.youtube.com/watch?v=0Zh3OBxh8Po&t=944s (https://www.youtube.com/watch?v=0Zh3OBxh8Po&t=944s)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Niederbayer am 11. April 2018, 00:27:24
Hat jemand eine Ahnung was beim Tractorspotter los ist?

https://www.youtube.com/channel/UCBoXjMgqTNDcY395KJQkSRw

Da gab's sonst regelmäßig super Videos aus den Niederlanden, aber jetzt schon ein ganzes Jahr nicht mehr.  :frage:
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Gufera am 11. April 2018, 01:16:41
Hat jemand eine Ahnung was beim Tractorspotter los ist?

https://www.youtube.com/channel/UCBoXjMgqTNDcY395KJQkSRw

Da gab's sonst regelmäßig super Videos aus den Niederlanden, aber jetzt schon ein ganzes Jahr nicht mehr.  :frage:

Ja, weiss auch nicht was da los ist. Am 19.04.2017 hat er das letzte Video hoch geladen, und am gleichen Tag war auch sein letzter FB Eintrag. Hab mich jetzt seit langem wieder mal bei FB eingeloggt um zu schauen wann er dort zuletzt aktiv war. Dass schon lange keine neuen Videos von ihm gekommen sind, ist mir schon vor einiger Zeit aufgefallen.  :(
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: charlie am 13. April 2018, 20:17:14
Ich hätte ja nicht gedacht, dass ich mal auf einen Beitrag der „Bild am Sonntag“ auf Facebook verweise...

https://www.agrarheute.com/land-leben/bild-zeitung-fordert-mehr-respekt-fuer-landwirte-544043?utm_campaign=ah-newsalarm&utm_source=agrarheute&utm_medium=newsletter&utm_term=2018-04-11 (https://www.agrarheute.com/land-leben/bild-zeitung-fordert-mehr-respekt-fuer-landwirte-544043?utm_campaign=ah-newsalarm&utm_source=agrarheute&utm_medium=newsletter&utm_term=2018-04-11)

Die BamS hat 150.000 Follower auf FB, die BILD gesamt 2,4 Mio... das ist schon etwas Reichweite
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Gallus gallus! am 14. April 2018, 17:52:06
Hat jemand eine Ahnung was beim Tractorspotter los ist?

https://www.youtube.com/channel/UCBoXjMgqTNDcY395KJQkSRw

Da gab's sonst regelmäßig super Videos aus den Niederlanden, aber jetzt schon ein ganzes Jahr nicht mehr.  :frage:

Ja, weiss auch nicht was da los ist. Am 19.04.2017 hat er das letzte Video hoch geladen, und am gleichen Tag war auch sein letzter FB Eintrag. Hab mich jetzt seit langem wieder mal bei FB eingeloggt um zu schauen wann er dort zuletzt aktiv war. Dass schon lange keine neuen Videos von ihm gekommen sind, ist mir schon vor einiger Zeit aufgefallen.  :(

Ganz frisch:
https://www.youtube.com/watch?v=25gHLS4yMp0
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Gufera am 14. April 2018, 21:30:41
Hat jemand eine Ahnung was beim Tractorspotter los ist?

https://www.youtube.com/channel/UCBoXjMgqTNDcY395KJQkSRw

Da gab's sonst regelmäßig super Videos aus den Niederlanden, aber jetzt schon ein ganzes Jahr nicht mehr.  :frage:

Ja, weiss auch nicht was da los ist. Am 19.04.2017 hat er das letzte Video hoch geladen, und am gleichen Tag war auch sein letzter FB Eintrag. Hab mich jetzt seit langem wieder mal bei FB eingeloggt um zu schauen wann er dort zuletzt aktiv war. Dass schon lange keine neuen Videos von ihm gekommen sind, ist mir schon vor einiger Zeit aufgefallen.  :(

Ganz frisch:
https://www.youtube.com/watch?v=25gHLS4yMp0

Geil! Freu mich wie Bolle auf die neuen Videos! :huepf:
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 251at am 02. Mai 2018, 19:35:27
Die Vicon Großballenpresse mit Drahtbindung, wohl auch eher eine Seltenheit.

https://www.youtube.com/watch?v=pZcApHf6E80 (https://www.youtube.com/watch?v=pZcApHf6E80)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Sven1971 am 03. Mai 2018, 07:50:19
Die Vicon Großballenpresse mit Drahtbindung, wohl auch eher eine Seltenheit.

https://www.youtube.com/watch?v=pZcApHf6E80 (https://www.youtube.com/watch?v=pZcApHf6E80)

Und vor allem die beiden Volvos in top Zustand  :herz: :herz: :herz:
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: guest176 am 03. Mai 2018, 10:08:17
Die Vicon Großballenpresse mit Drahtbindung, wohl auch eher eine Seltenheit.

https://www.youtube.com/watch?v=pZcApHf6E80 (https://www.youtube.com/watch?v=pZcApHf6E80)

Und vor allem die beiden Volvos in top Zustand  :herz: :herz: :herz:

was ist eigentlich aus der volvo schlepperproduktion geworden ?
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: LuRa1404 am 03. Mai 2018, 12:08:42
Die Vicon Großballenpresse mit Drahtbindung, wohl auch eher eine Seltenheit.

https://www.youtube.com/watch?v=pZcApHf6E80 (https://www.youtube.com/watch?v=pZcApHf6E80)

Und vor allem die beiden Volvos in top Zustand  :herz: :herz: :herz:

was ist eigentlich aus der volvo schlepperproduktion geworden ?
Die Traktorenproduktion von Volvo BM wurde an Valmet verkauft. Aus Volvo BM wurde Volvo Construction Equipment.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 251at am 14. Mai 2018, 20:06:52
Ist das eine Farbverfälschung oder wurden Fahr Geräte zeitweise rosa verkauft?

https://www.youtube.com/watch?v=bfIhbtcr6R8 (https://www.youtube.com/watch?v=bfIhbtcr6R8)

Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: bayernfarmer am 14. Mai 2018, 21:50:00
Mann oh Mann,
mit James Last happy Sound  Musik hinterlegter Film. ;D
Die Farben sind verfälscht, dürfte ursprünglich Video gewesen sein und dann digitalisiert, sogar das Weiste Dtreieck am Intrac ist rosa.

mfg

Fritz
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: monsato am 15. Mai 2018, 11:04:47
hay


die waren früher rot .schätzmal bis 1980 herum.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 251at am 03. Juli 2018, 18:42:08
https://www.youtube.com/watch?v=YdtuHaozkEk (https://www.youtube.com/watch?v=YdtuHaozkEk)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: treckeripaq01 am 04. Juli 2018, 00:07:03
Brennender Vogel setzt heute hier ein Feld in Brand  :frage:

https://youtu.be/No_H3h-TUcE
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Kai-Uwe am 04. Juli 2018, 12:40:13
Sachen gibts...

Ich frage mich aber warum hat da keiner einen Grubber angehängt um das Feuer einzudämmen?

Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Hein am 04. Juli 2018, 12:52:39
Mit dem Grubber im Langen Stroh wird wohl recht mühsam sein.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Gufera am 04. Juli 2018, 13:34:37
Sachen gibts...

Ich frage mich aber warum hat da keiner einen Grubber angehängt um das Feuer einzudämmen?

Ich wäre mit unseren Stihl Heubläser angerückt.  :D
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: klausg am 04. Juli 2018, 14:19:39
Mit dem Grubber im Langen Stroh wird wohl recht mühsam sein.

Ich hab das selbst schon erlebt. Wichtig ist, eine Schneisse in den stehenden Bestand zu kriegen - egal wie. Niedergewalzt oder weggedroschen brennt wesentlich langsamer. Auch Grubber geht - zumindest in totreifer Gerste.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Gufera am 04. Juli 2018, 14:47:27
:pfeiff:

 https://youtu.be/3stMcfOavF8 (https://youtu.be/3stMcfOavF8)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Kai-Uwe am 04. Juli 2018, 18:30:57
Mit dem Grubber im Langen Stroh wird wohl recht mühsam sein.

Ich korrigiere mich: Scheibenegge
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 251at am 04. Juli 2018, 20:01:14
Eigenbau Trommelmähwerk

https://www.youtube.com/watch?v=e6ORB0XeqkU (https://www.youtube.com/watch?v=e6ORB0XeqkU)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 251at am 22. Juli 2018, 11:56:22
Interessante Gespanne:
https://www.youtube.com/watch?v=SJ2YqQaB7yY (https://www.youtube.com/watch?v=SJ2YqQaB7yY)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Felix am 31. Juli 2018, 22:17:13
Dave haut einen raus ... leider noch warten bis zum Dezember  :(

https://www.youtube.com/watch?v=iWMRbdFl8YA (https://www.youtube.com/watch?v=iWMRbdFl8YA)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Der_Oberfranke am 01. August 2018, 02:34:07
Servus,

So 1 - 2 mal jährlich nimm ich mir auch die Zeit Videos zusammen zu basteln.

Hier mal mein letztes (Aussaat 2018):

https://youtu.be/lPPenf4Wqkc (https://youtu.be/lPPenf4Wqkc)


und das, unserer letztjährigen Ernte:

https://youtu.be/M5eejByd-yU (https://youtu.be/M5eejByd-yU)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Ceres am 01. August 2018, 16:52:50
Hallo Stefan,

2 super Filme mit richtig guten Bildern /Aufnahmen.
Landschaftlich, sowie Maschinen und auch das Wachsen der Pflanzen.
 :daumen1: :daumen1: :daumen1:

Gruß Ceres
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Der_Oberfranke am 02. August 2018, 02:54:02
Danke dir!

Mir fällt grad auf, dass ich die Videos falsch deklariert habe. Das mit der Überschrift Aussaat ist natürlich das Erntevideo und umgekehrt... ;D
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: gustav am 02. August 2018, 22:35:32
Wollte so ein Video hochladen das man auf dem iPad aus Bilder und Filmaufnahmen zusammenschneiden kann, geht leider nicht😢 hat jemand einen Typ was ich falsch mache?
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 251at am 03. August 2018, 15:49:35
Das war knapp:

https://www.youtube.com/watch?v=rLp_uwLYhBE (https://www.youtube.com/watch?v=rLp_uwLYhBE)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: tomtex am 03. August 2018, 19:06:31
Brennender Vogel setzt heute hier ein Feld in Brand  :frage:

https://youtu.be/No_H3h-TUcE
Was machen die denn da mit ihren Gartenschläuchen? https://youtu.be/0ZjCOAnmUaQ (https://youtu.be/0ZjCOAnmUaQ)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Kai-Uwe am 03. August 2018, 21:21:59
Servus,

So 1 - 2 mal jährlich nimm ich mir auch die Zeit Videos zusammen zu basteln.

Hier mal mein letztes (Aussaat 2018):

https://youtu.be/lPPenf4Wqkc (https://youtu.be/lPPenf4Wqkc)


und das, unserer letztjährigen Ernte:

https://youtu.be/M5eejByd-yU (https://youtu.be/M5eejByd-yU)


Sehr tolle Videos!! Beeindruckende Gegend. Dieses Feld auf dem "Berg" krass.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: sten am 03. August 2018, 21:46:38
Was für coole Videos!
Spannende Bilder!
Super interessant!!
Servus,

So 1 - 2 mal jährlich nimm ich mir auch die Zeit Videos zusammen zu basteln.

Hier mal mein letztes (Aussaat 2018):

https://youtu.be/lPPenf4Wqkc (https://youtu.be/lPPenf4Wqkc)


und das, unserer letztjährigen Ernte:

https://youtu.be/M5eejByd-yU (https://youtu.be/M5eejByd-yU)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: derKarsten am 03. August 2018, 22:27:12
Brennender Vogel setzt heute hier ein Feld in Brand  :frage:

https://youtu.be/No_H3h-TUcE
Was machen die denn da mit ihren Gartenschläuchen? https://youtu.be/0ZjCOAnmUaQ (https://youtu.be/0ZjCOAnmUaQ)
Aus Oregon gab es vor 2 Wochen eine neue Version Disc vs Fire.
Unter substation fire findet man mehrere Video von lokalen Sender.  Ein Farmer ist umgekommen, Feuer zog mit 18 Meilen über den Bestand,  wenn man da liegen bleibt kommt man auch anfang 30 nicht mehr weggelaufen.
https://youtu.be/qcZNps80OeQ
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: treckeripaq01 am 04. August 2018, 22:54:41
Am Letzten Mittwoch war die Vorstellung der neuen Case Axial Serie 250  :daumen: :daumen1:

http://youtu.be/ktfYIuymMU4


http://youtu.be/Etirx38PSjU
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Rhoihesse am 05. August 2018, 11:13:56
Schöne Maschine. Aber warum haben die keine Raupe dran. Gerade bei einer Vorführung muss man doch alles zeigen.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 251at am 19. August 2018, 20:38:46
Maisrundballen im großen Stiel:
https://www.youtube.com/watch?v=ljgky69NnIs (https://www.youtube.com/watch?v=ljgky69NnIs)
(Das Lager sieht man erst ab ca 3/4 des Videos)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 251at am 16. September 2018, 14:28:20
Ein Wunder das das die Kupplungen mitgemacht haben

https://www.youtube.com/watch?v=iruC9nVpAa8 (https://www.youtube.com/watch?v=iruC9nVpAa8)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: nofear am 16. September 2018, 17:14:37
Geht nur heuer, wo alles leicht, weil trocken ist und es auch leicht rollt.

Aber dennoch kommt da ordentlich was zusammen... 10 Anhänger Tara evtl. ca. 4t im Schnitt (die HW80 Häckselhänger etwas weniger, die mit den schwereren Aufbauten etwas mehr, der 1,6m hohe Conow V9 wiegt glaube ich 4,8t leer) +jeweils nochmal 4-5t Ladung geschätzt.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: charlie am 16. September 2018, 18:15:15
Man schaue das Video bis zum Ende und man wird erleuchtet:
118 t Gesamtgewicht bei 60,5 t Zuladung.
Zuglänge 91 m

Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: guest50797 am 16. September 2018, 18:41:02
Ein Wunder das das die Kupplungen mitgemacht haben

https://www.youtube.com/watch?v=iruC9nVpAa8 (https://www.youtube.com/watch?v=iruC9nVpAa8)

einsteigen und losfahren ist da aber auch nicht,
bzw erst nach einer Stunde Luft pumpen  ;D

Edith:
OK, losfahren schon nur Anhalten nicht
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: ct am 16. September 2018, 19:58:11
Wie funktioniert das Kippen mehrerer Anhänger nacheinander?
Haben die HW80 nen durchgehenden Kippanschluß?
Wie werden die betätigt / umgeschaltet?
Steht dann da ein Fußgänger neben der Kippstelle und schaltet die Anhänger von vorne nach hinten einzeln durch?

Das ganze geht wohl wirklich nur dieses Jahr. Auch weil mal bisschen weniger Streß und mehr Zeit ist, für so einen Spaß.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: nofear am 16. September 2018, 20:02:52
118t mit Schlepper? So ganz daneben lag ich ja dann doch nicht ;)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: guest50797 am 16. September 2018, 20:38:57
Wie funktioniert das Kippen mehrerer Anhänger nacheinander?
Haben die HW80 nen durchgehenden Kippanschluß?
Wie werden die betätigt / umgeschaltet?


Die HW80 haben eine zweite Leitung zum getrennten kippen eines Zuges.
Normalerweise hat ein Zug auch nur zwei Anhänger  :D
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 251at am 18. September 2018, 13:14:03
Ob das wohl hält? Aber zumindest die Tiefeinführung ist auf jeden Fall noch verbesserungswürdig.

https://www.youtube.com/watch?v=b-mg3Znuwp8&t=0 (https://www.youtube.com/watch?v=b-mg3Znuwp8&t=0)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Ansgar am 18. September 2018, 15:32:30
Mein Gott! Wie kann man nur einen Hirsch in dieser Leistungsklasse mit Reifen solcher Dimension besohlen? :o  Da sind ja schon Schlepper der 100 PS-Klasse besser bestückt. :kopfschuettel:
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Klaus am 18. September 2018, 16:20:29
Mein Gott! Wie kann man nur einen Hirsch in dieser Leistungsklasse mit Reifen solcher Dimension besohlen? :o  Da sind ja schon Schlepper der 100 PS-Klasse besser bestückt. :kopfschuettel:

Moin Ansgar,

gleiches habe ich auch gedacht.
Es wird aber sicherlich seinen Grund haben, die Reifen passen exakt in die Furche.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Arablefarmer am 18. September 2018, 20:43:40
Hallo,

Direktsaatdrille in Frankreich : https://youtu.be/hvf5Xf-DF2Y

Gruss
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: nichtdicht am 18. September 2018, 22:41:08
Darf ich mal versuchen zu erklären warum da "Fahrradräder" am JD sind?

Wenn ich da nicht falsch liege, haben die im Südwesten von Holland ziemlich zehe Tonboden. Da wird ne 280iger gebraucht um ne 5 Schar zu ziehen. Um den Kraft auf den Boden zu kriegen werden Reifen verwendet die relatief hohe Stollen haben und auf grossere Abstand. Damit die Stollen auch richtig im Boden schneiden können. Glaube das bei breitere Reifen auch auf das gepflügte gefahren werden muss, was zu Schaden der Krumme führt und über das ganze Jahr sichtbar wäre

mfg
Herman
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: wolf am 19. September 2018, 11:06:27
Und so wird halt der Unterboden unnötig stark verdichtet. Das sieht man nicht, zumindest nicht sofort. Wenn da wenigstens der maximal mögliche Durchmesser verwendet worden wäre, da ist ja massig Platz unter den Kotflügeln, die Bereifung ist ja klein und schmal.  :frage:
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 251at am 30. September 2018, 20:04:16
Schönes Silo

https://www.youtube.com/watch?v=Rol550WoR7Y (https://www.youtube.com/watch?v=Rol550WoR7Y)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Gufera am 13. Oktober 2018, 22:28:49
Ich denke bei uns könnte es eventuell auch klappen mit dem Anbau von Risotto Reis. Ich glaub ich muss das mal im Garten ausprobieren. Wobei... Druschfrüchte sind nicht so unsere Welt. Trotzdem wärs mal interessant zu schauen, ob das aufgrund unserer ausgeprägten Föhnlage funktionieren könnte.

https://www.msn.com/de-ch/video/other/tessin-so-wird-schweizer-reis-angebaut/vp-AAzPDuT (https://www.msn.com/de-ch/video/other/tessin-so-wird-schweizer-reis-angebaut/vp-AAzPDuT)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 251at am 21. Oktober 2018, 19:48:25
Sehr ungewöhnliches Transportfahrzeug für eine Maishäckselhette, so ein Futtermischwagen.

https://www.youtube.com/watch?v=Ux9jAALxQKI (https://www.youtube.com/watch?v=Ux9jAALxQKI)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Owler am 27. Oktober 2018, 21:11:19
https://www.youtube.com/watch?v=KV1NVltMZjQ
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: guest50797 am 28. Oktober 2018, 14:48:24
https://youtu.be/efwP5R7T03A?t=14 (https://youtu.be/efwP5R7T03A?t=14)
 ;D
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: derhauderer am 28. Oktober 2018, 19:23:20
@ owler, sehr objektiv und sehenswert. Echt was für versierte 👍
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Felix am 28. Oktober 2018, 19:57:12
Zwar keine Landwirtschaft dafür gut gemachte Werbung  ;D

https://www.youtube.com/watch?v=zGix74iuHQE
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Merkur am 28. Oktober 2018, 20:23:50
Gut gemachte Werbung, da hab ich auch noch was  ;D

https://m.youtube.com/watch?v=QMFpF9fFy24&feature=youtu.be
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Mulchsaat am 28. Oktober 2018, 20:35:45
Gut gemachte Werbung, da hab ich auch noch was  ;D

https://m.youtube.com/watch?v=QMFpF9fFy24&feature=youtu.be

Ja neeeeee, geeeenau  :rolleyes:
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Rohana am 28. Oktober 2018, 20:51:21
Klar, wenn man als Frau son Gerät sieht, dann rennt man sofort hin und fängt an nett mit dem Arsch zu wackeln. Weisst du nicht was sich gehört?!   ;D :rolleyes:
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Felix am 28. Oktober 2018, 20:55:18
Gut gemachte Werbung, da hab ich auch noch was  ;D

https://m.youtube.com/watch?v=QMFpF9fFy24&feature=youtu.be

Ja neeeeee, geeeenau  :rolleyes:

In Südamerika ist die gesellschaftliche Stellung zur Lw etwas anders als hier, da kannst inner Disse noch was reißen mit dem Beruf  ;D
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Gallus gallus! am 28. Oktober 2018, 23:30:36
Werbung:

https://m.youtube.com/watch?feature=youtu.be&v=29oiTU0ijKs
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Josef am 29. Oktober 2018, 08:02:51
Werbung:

https://m.youtube.com/watch?feature=youtu.be&v=29oiTU0ijKs

Da können unsere Maschinenverkäufer noch was lernen!,
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Gufera am 21. November 2018, 17:49:06
Gross aufgegleist...

https://www.youtube.com/watch?v=pLB74SnujMk
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 251at am 25. November 2018, 15:38:21
Schade das gezogenen Mähdrescher ausgestorben sind, so was hier in Modern wäre doch was zum Unterstützen eines Selbstfahrer.

https://www.youtube.com/watch?v=ngrUxJzmFGQ (https://www.youtube.com/watch?v=ngrUxJzmFGQ)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: jotesen am 25. November 2018, 15:51:43
Gross aufgegleist...

https://www.youtube.com/watch?v=pLB74SnujMk

Das gefällt mir, geil gemacht.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Kamile am 25. November 2018, 23:53:38
Bei dem Aufwand, der für Baumwolle betrieben wird, haben sich bei mir alle disqualifiziert, die Hosen mit Löchern kaufen und mit mir dann über Nachhaltigkeit diskutieren wollen.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 251at am 05. Dezember 2018, 09:03:28
https://www.youtube.com/watch?v=KYSnw3IB0-g&t=1s (https://www.youtube.com/watch?v=KYSnw3IB0-g&t=1s)

Was mich wundert, ist die Schnecke eigentlich so von der Straßenverkehrsordnung her zulässig?
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Gufera am 06. Dezember 2018, 15:05:30
Und ich habe an der Eima nach Schälpflüge ausschau gehalten... :rolleyes:

Ist jetzt nicht sehr tief (48cm), aber das Zugpferd ist schon etwas brachial für einen Vierschar Pflug.  :D
Als wir dort zwischen Hotel und Messe unterwegs waren, haben wir auch Pflugfurchen gesehen die fast so tief wie Schützengräben waren.  ;D

https://youtu.be/TZQhoc5lJIs
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Michi am 06. Dezember 2018, 21:17:18
noch ein youtube tipp aus der region:

hof-roepers.de

bisschen hektischer kumpel von sibbershusum.

aber immer mal interessant zu gucken.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Euro-T am 06. Dezember 2018, 21:21:12
noch ein youtube tipp aus der region:

hof-roepers.de

bisschen hektischer kumpel von sibbershusum.

Ja, den gucke ich auch immer mal - fast lieber als Stefan.

Hektisch ja, aber das ist wohl sein Wesen und er hat ja nun auch doch bißchen was um die Ohren - finde es in dem Zusammenhang dann schon wieder recht bemerkenswert, das er sich noch die Zeit zum vloggen nimmt.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Michi am 06. Dezember 2018, 21:25:54
für mich interessant weil ich bei ihm aufm dem arbeitsweg jeden tag bei ihm vorbeifahre und auch nen gewissen regionalen bezug habe. und er hat noch deutlich zu wenig grüngelb aufm hof.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Euro-T am 06. Dezember 2018, 21:29:09
und er hat noch deutlich zu wenig grüngelb aufm hof.

Ich finde das Verhältnis angemessen.  ;D
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 251at am 21. Dezember 2018, 19:13:54
Die Holländer Packen auch alles in Rundballen

https://www.youtube.com/watch?v=tpKCB65f840 (https://www.youtube.com/watch?v=tpKCB65f840)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Geba am 21. Dezember 2018, 19:40:10
Bei Futterknappheit muss man nehmen was man irgendwie kriegen kann :tuet: :pfeiff:
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 251at am 25. Dezember 2018, 19:23:05
Wenn man sich mit einem Teleskoplader beim Festfahren auf dem Silo festfährt läuft wohl was falsch.

https://www.youtube.com/watch?v=vNDAJ3Uhxjc (https://www.youtube.com/watch?v=vNDAJ3Uhxjc)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: guest50797 am 26. Dezember 2018, 23:48:23
https://youtu.be/ExMijhFZgBg (https://youtu.be/ExMijhFZgBg)
Kennt jemand diesen Betrieb?


Beitrag wieder hergestellt.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: sten am 27. Dezember 2018, 08:22:27
Du selber zum Beispiel?
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: John Deere 7830 am 27. Dezember 2018, 09:37:09
Da fehlt ein Beitrag über die AG Hedersleben.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: treckeripaq01 am 27. Dezember 2018, 10:14:24
Da fehlt ein Beitrag über die AG Hedersleben.

Ja wie geht das denn jetzt gibt es dafür eine Erklärung  :frage:
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Ansgar am 27. Dezember 2018, 10:20:30
Stimmt! Heute nacht war er jedenfalls noch drin. Übrigens ein sehr guter Beitrag zum Thema gelungene Öffentlichkeitsarbeit. :daumen:

https://www.youtube.com/watch?v=ExMijhFZgBg
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: guest50797 am 27. Dezember 2018, 10:24:52
Da fehlt ein Beitrag über die AG Hedersleben.

Ja wie geht das denn jetzt gibt es dafür eine Erklärung  :frage:

Ich habe ihn heute morgen im Halbschlaf ausversehen selbst gelöscht.

Aber Ansgar hat das Video wiedegefunden :daumen:
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Ansgar am 27. Dezember 2018, 10:26:42
Okay, aber wie kann man ohne Mod-Rechte hier einmal eingestellte Beiträge wieder löschen?

Diese Funktion hätte ich mir auch schon so das ein oder andere mal gewünscht... :pfeiff:
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Klaus am 27. Dezember 2018, 11:37:01
Eine gewisse Zeit lang geht das.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Ansgar am 27. Dezember 2018, 12:00:49
Echt?
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Ansgar am 27. Dezember 2018, 12:02:59
Was ist denn eine gewisse Zeit? Bruchteile von Sekunden? ;D

Ich habe definitiv nicht die Möglichkeit, obigen Beitrag wieder zu löschen, da der "Löschen"-Button bei mir fehlt.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: John Deere 7830 am 27. Dezember 2018, 12:05:37
test
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Klaus am 27. Dezember 2018, 12:17:49
Was ist denn eine gewisse Zeit? Bruchteile von Sekunden? ;D

Ich habe definitiv nicht die Möglichkeit, obigen Beitrag wieder zu löschen, da der "Löschen"-Button bei mir fehlt.

Entschuldigung, ich hätte nicht bedacht das diese Möglichkeit Vereinsmitgliedern vorbehalten ist.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Ansgar am 27. Dezember 2018, 12:40:11
Aaaaah, danke für die Aufklärung! Dann sollte aw ja doch vielleicht mal ein Schauplatz einer Reunion werden?
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Der_Oberfranke am 06. Januar 2019, 22:03:53
https://youtu.be/fqlwdu7jn2U

Die Tage nochmal ein Video erstellt, dass das Geschehen der letzten Jahre etwas zusammenfasst. Angefangen von der sehr trockenen Ernte im Jahr 2015, über die katastrophale Wasser- und Materialschlacht in der Ernte von 2016 bis hin zu den Ereignissen in der vergangenen Saison.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Markus am 06. Januar 2019, 22:48:53
Hallo,
vielen Dank fürs Einstellen. Einfach toll..............

Ist das der brühmte Peace River in dem tiefen Tal?

Gruß
Markus
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: klausg am 06. Januar 2019, 23:22:05
Deine Filme und Bilder sind einfach nur phantastisch - Glückwunsch und herzlichen Dank von einem Oberfranken an einen Oberfranken :daumen: :daumen1: :daumen1:
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Ceres am 07. Januar 2019, 00:55:10
Hallo,

du machst einfach richtig gute Filme super "Bilder" von der Landschaft noch dazu  :daumen: :daumen1:

Danke

Ceres
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Der_Oberfranke am 07. Januar 2019, 09:48:15


Ist das der brühmte Peace River in dem tiefen Tal?


Genau... :)

Danke fürs Lob!
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 251at am 07. Januar 2019, 20:28:00
Zwei ungewöhnlich Hochdruckballen-Sammelsysteme.

https://www.youtube.com/watch?v=KrBSZnh7Nb0 (https://www.youtube.com/watch?v=KrBSZnh7Nb0)

https://www.youtube.com/watch?v=MkcWhKTkQfE (https://www.youtube.com/watch?v=MkcWhKTkQfE)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: FFFlorian am 28. Januar 2019, 10:34:46
Moin,

weiß wer was vom Bochholterlandschwein ?
Gibt gar keine neuen Videos von dem...
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Ansgar am 28. Januar 2019, 10:58:16
Moin,

weiß wer was vom Bochholterlandschwein ?
Gibt gar keine neuen Videos von dem...

Das hier ist das Neueste - vor drei Tagen ins Netz gestellt... Dirk hat auch mal Pause machen müssen und auch dürfen.

https://www.youtube.com/watch?v=Ep5N2sdHo6A&t=582s
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 251at am 31. Januar 2019, 09:49:15
Ein neuer Kandidat für den Preis für das ineffizienteste Ballen laden.

https://www.youtube.com/watch?v=fNewJFbDFHE (https://www.youtube.com/watch?v=fNewJFbDFHE)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Felix am 10. März 2019, 15:29:43
Dave, Farming Photography aus England, war im letzten Jahr in den USA und Kanada für Shelbourne unterwegs.

https://www.youtube.com/watch?v=dSmBfrFfIs4 (https://www.youtube.com/watch?v=dSmBfrFfIs4)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: BNT am 10. März 2019, 17:07:44
Dazu passend:

https://www.youtube.com/watch?v=6JvlGSnYJA0

Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Felix am 10. März 2019, 17:30:21
Dazu passend:


Kannte ich bereits, gut gemacht wie ich finde. Und die Landschaft dort erst!
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: BNT am 10. März 2019, 18:25:41
Okay. Dann noch eines:

https://www.youtube.com/watch?v=3iuKQKKJWqI


Nicht so toll gefilmt und keine nette Story dahinter, aber landschaftlich das Beste, was ich kenne.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: guest1284 am 11. März 2019, 10:05:55
Tolle Aufnahmen.

Warum haben die Anhänger solch lange Zugstangen? Um Brücken zu schonen?
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Der_Oberfranke am 11. März 2019, 10:45:32
Tolle Aufnahmen.

Warum haben die Anhänger solch lange Zugstangen? Um Brücken zu schonen?

Servus,

Eigentlich kenn ich Anhänger an LKWs in Nordamerika hauptsächlich bzw. nur aus dem Straßenbau bzw. aus der Baubranche, in der Landwirtschaft ist das total unüblich. Die haben aber ähnlich lange Deichseln wie die hier gezeigten. Aber wie auch immer, dort haben diese elendig langen Deichseln den Hintergrund (jedenfalls unter anderen), dass das Zugfahrzeug nach hinten abkippen kann, ohne den Hänger abkoppeln zu müssen.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: wolf am 11. März 2019, 11:08:37
Selten so eine ausgeräumte nackte Agrarlandschaft gesehen. Nur Weizen, hier wirklich in Monokultur. Keine Hecke, kein Baum, kein Feldrain soweit das Auge reicht. Eigentlich ein ziemlich abschreckendes Beispiel für das, was die Kritiker als industrielle Landwirtschaft kritisieren. 
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: BNT am 11. März 2019, 11:33:10
Na ja. Das ist Prärie. Dort haben es Bäume und Sträucher nicht so leicht, weil  es zwischen Juli und September kaum Regen gibt und auch sonst nur wenig. Andererseits, bei Lössauflagen von 20 m ist die nFK natürlich schon beeindruckend.

Aufgrund der starken Hanglagen gibt es dort auch einiges an Brachflächen.



Hier noch ein Video mit schöner Aussicht:

https://www.youtube.com/watch?v=sdOCpIbGFBQ


Mit einer solchen SF Spritze und einem solchen Gelände wird wahrscheinlich jede Ausfahrt zum Erlebnis.

Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Der_Oberfranke am 11. März 2019, 12:44:26
Selten so eine ausgeräumte nackte Agrarlandschaft gesehen. Nur Weizen, hier wirklich in Monokultur. Keine Hecke, kein Baum, kein Feldrain soweit das Auge reicht. Eigentlich ein ziemlich abschreckendes Beispiel für das, was die Kritiker als industrielle Landwirtschaft kritisieren.

BNT hat es ja eigentlich schon erklärt, in den südlicheren Prärie-Gegenden präsentiert sich die Landschaft häufig so. Bei uns im Norden gibts viel Buschland, also Bäume und Sträucher. Aber speziell im süden Albertas, in Teilen von Saskatchewan oder z.B. in den US-Staaten Washington und Montana ist dies das übliche Landschaftsbild. Wie gesagt, z.T. knallheiße Sommer, Dürren und im Winter das andere Extrem, z.T. sehr strenge Winter... ;)

Ohne die Felder würde es sich halt in vielen Fällen um Grassteppen handeln, aber ähnlich kahl wäre die Landschaft dennoch.

Und industrielle Landwirtschaft ist auch so ein Wort, das bei mir zuweilen für ansteigenden Blutdruck sorgt. Das ist ein Begriff der genauso wenig zu definieren oder quantifizieren ist, wie Massentierhaltung. Klar, die Betriebsgrößen sind deutlich größer. Klar, die Flächen sind deutlich größer. Aber letztendlich handelt es sich in 99% der Fälle um Familienbetriebe wie z.B. bei uns in Franken. Soll man es ihnen zum Vorwurf machen, dass sie mit weniger AK-Aufwand mehr gebacken bekommen wie in unseren kleinstrukturierten Deutschland. Oder soll man es ihnen zum Vorwurf machen, dass der Betrieb in einer solchen stark vom Klima geprägten Landschaft liegt?
Und das man überwiegend Weizen sieht (im Beispiel des Videos), ist ja auch nicht zufällig so. In solchen Gegenden ist man nunmal klimatisch stark limitiert in den Kulturen die man anbauen kann. Und wenn einen das Klima nicht limitiert und man doch mal etwas "experimentieren" möchte ist man durch die Vermarktungsmöglichkeiten stark eingeschränkt, wenn sich die Distanz zum abnehmenden Landhandel mal plötzlich von "nur" 100 km auf 500 km erhöht, weil man irgendwas region-untypisches anbauen möchte.

Bevor man über sowas urteilt, sollte man unbedingt mal den eigenen Horizont weiten und sowas mal gesehen haben und Zusammenhänge verstehen lernen gemäß dem Motto "wieso, weshalb, warum", nicht böse oder persönlich gemeint, aber ist einfach so... :)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: wolf am 11. März 2019, 17:09:11

... , aber landschaftlich das Beste, was ich kenne.

Es ging mir mehr um solche Aussagen. Da kenne ich interessantere Landschaften. Auch - oder besonders -  in Franken  ;D.

Am Ackerbau dort habe ich ansich nichts auszusetzten, warum auch. Die Produktivität ist sicher beeindruckend.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Schorsch am 12. März 2019, 00:27:16
Bevor man über sowas urteilt, sollte man unbedingt mal den eigenen Horizont weiten und sowas mal gesehen haben und Zusammenhänge verstehen lernen gemäß dem Motto "wieso, weshalb, warum" ... :)

Richtig: Über den Tellerrand schauen!
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: BauerJosef am 12. März 2019, 09:41:48
Sehr inspirierend der (h)armless Farmer. Wäre hier wohl undenkbar.

https://youtu.be/-9mHXlDuQZ0
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Rohana am 12. März 2019, 10:09:43
Ja krass wie gelenkig der ist  ;D Super Sache. Aber hier gäbs bestimmt wieder tausend Gründe warum er das nicht machen dürfte...
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Ansgar am 18. Mai 2019, 12:01:49
Super Video zur Aufklärung kritischer Verbraucher!

https://www.youtube.com/watch?v=LFkWiZQALjc&t=204s
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: treckeripaq01 am 18. Mai 2019, 12:10:39
Super Beitrag finde ich klasse  :daumen:
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Hilko am 18. Mai 2019, 14:30:00
Moin,

ich glaube nicht, dass dieser Beitrag einen Verbraucher groß umstimmen. Das ist eher ein Beitrag vom Landwirt für den Landwirt.

Mit freundlichem Gruß

Hilko
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: RedHeath am 18. Mai 2019, 15:03:10
Volle Zustimmung an Hilko!
Mit diesem Video erreicht man garantiert keinen "kritischen Verbraucher"
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Ansgar am 18. Mai 2019, 19:16:37
Wie ich es hasse, dieses ewige Genöle aus den eigenen Reihen, wenn Betriebsleiter mal zur Selbstinitiative greifen! >:( Macht es doch besser! Bin gespannt wie sich eure Aktionen von den anderen abheben werden.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Euro-T am 18. Mai 2019, 20:01:40
Ich habe auch eine Weile überlegt, wie ich das Video finde und ich habe - weil das eigentlich das Wichtige ist - versucht, das Video aus dem Blickwinkel eines Bürgers zu sehen. Das mache ich schon eine Weile, weil das ist ja die Zielgruppe, deren Nerv wollen (müssen) diese Videos treffen.

Nach meinem Gefühl wird es das nicht schaffen.

Und das hat nichts mit gut, schlecht, oder was auch immer zu tun, sondern einfach damit, das die Mehrheit garkeinen Bock auf Fakten hat, sondern nur noch auf Emotionen.

Ein Video, das ich nach wie vor sehr gelungen dsbzgl. finde, stammt aus der Clipmyfarm Reihe von 2013:

https://www.youtube.com/watch?v=gROVCDJMV84 (https://www.youtube.com/watch?v=gROVCDJMV84)

Aus landwirtschaftlicher Sicht sicher sehr schwammig, aber die Resonanz aus der nichtlandwirtschaftlichen Bevölkerung war enorm - positiv. Die Menschen wurden berührt, das gefällt. 

Ebenso finde ich sehr gut, wie manche Vlogger das Thema angehen - authentisch, ungeschönt, mit allen ups&downs die eben so vorkommen und die einfach zeigt: wir sind "auch" Menschen.

Um des Machens Willen was tun finde ich ehrenwert, denke aber nach wie vor, das man mit der Art Video aus Ansgar`s Link kaum Quote machen wird.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Gast 225 am 18. Mai 2019, 21:26:11
Ein einzelnes Video wird Die Welt weder besser machen noch schlechter , es kommt darauf an wie wir damit umgehen . Und die Ergebnise dieser Diskusion sprechen für sich .

Olli , das Video in Ehren aber ist das jetzt für die Vorschule gedacht oder kommt Träumen noch im Kindergarten ? Mag sein das es als Berufsanimation für Berufseinsteiger top gemacht ist , aber .....

Ich habe das Video von Ansgar heute 20 mal geteilt mit der Bitte dies weiter zu tun . Habe aus der nicht Landwirtschaft bisher genau 54 positive Rückmeldungen und negative keine .

Wenn ich das jetzt mit der Landwirtschaftlichen Meinung von " agrowissen " vergleiche dann gute Nacht !
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: MF6170 am 18. Mai 2019, 21:55:23
Ich kann mich nur Ansgar anschließen. Ich finde das Video sehr gut. Natürlich kann man alles schlechtreden.
Aber dann muss man es erst besser machen.

Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Euro-T am 19. Mai 2019, 00:44:07
Olli , das Video in Ehren aber ist das jetzt für die Vorschule gedacht oder kommt Träumen noch im Kindergarten ? Mag sein das es als Berufsanimation für Berufseinsteiger top gemacht ist , aber .....

...genau das ist es, auf was die Menschheit abfährt.

Wenn du heute jemanden gewinnen willst, musst du ihm den blumigsten Mist erzählen, mit Fakten kann die Masse nicht mehr um.

Das müssen wir Landwirte lernen.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Berry am 19. Mai 2019, 10:36:05
3 Beiträge gelöscht die nur um persönliche Beleidigungen gingen oder darauf reagierten.
Bleibt bitte beim Thema
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 251at am 22. Juni 2019, 18:39:42
Schöner Hubi im Agrareinsatz

https://www.youtube.com/watch?v=5Nvt0xvEojI (https://www.youtube.com/watch?v=5Nvt0xvEojI)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Präzisionsbauer am 22. Juni 2019, 20:01:19
Werde wohl noch ein paar Jahre mit meinem ohnehin schon 12 Jahre alten Satz Düsen spritzen..  :ironie:
So sieht also abdriftmindernde Technik aus :frage:
Zum Glück herrscht Wettbewerbsgleichheit in der EU - nicht -
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 251at am 04. Juli 2019, 19:44:52
Xerion mit Hecklader

https://www.youtube.com/watch?v=ztXGtg0FiXs (https://www.youtube.com/watch?v=ztXGtg0FiXs)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: nofear am 06. Juli 2019, 00:19:25
https://www.instagram.com/p/Bzf_ylXFmF4/

Recht hat er...
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Gufera am 06. August 2019, 19:31:50
Wie das wohl duftet...  :)

https://youtu.be/907p_2UhZCU
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: lilly am 07. August 2019, 07:47:57
Ich glaube, irgendwann kannst diesen recht angenehmen Duft auch nicht mehr riechen.  ;) :-X ;)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Felix am 21. August 2019, 08:50:20
Eventuell mal einen neuen Betriebszweig aufmachen  ;D

US-Farmer macht mehr Geld mit Youtube als mit Landwirtschaft
https://www.topagrar.com/panorama/news/us-farmer-macht-mehr-geld-mit-youtube-als-mit-landwirtschaft-11773335.html
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Josef am 21. August 2019, 12:59:58
Eventuell mal einen neuen Betriebszweig aufmachen  ;D

US-Farmer macht mehr Geld mit Youtube als mit Landwirtschaft
https://www.topagrar.com/panorama/news/us-farmer-macht-mehr-geld-mit-youtube-als-mit-landwirtschaft-11773335.html

In Deutschland läuft das ja eher anders, da wird nicht gezeigt wie moderne Landwirtschaft geht, da wird sich dem Verbraucherbild angepasst,!  Ich meine Sibbershusum!
Aber ob der damit Geld verdient? Das Thema hatten wir ja schon mal!
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Gufera am 21. August 2019, 13:02:42
Videos auf englisch haben auch eine deutlich grössere Reichweite...
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Vario_fahrer am 21. August 2019, 13:22:08
Wenn man in Deutschland zeigt wie Moderne Landwirtschaft geht oder wenn man in einem Video sagt das man Glyphosat spritzt bekommt man aber auch Morddrohungen.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: derKarsten am 21. August 2019, 20:38:03
Eventuell mal einen neuen Betriebszweig aufmachen  ;D

US-Farmer macht mehr Geld mit Youtube als mit Landwirtschaft
https://www.topagrar.com/panorama/news/us-farmer-macht-mehr-geld-mit-youtube-als-mit-landwirtschaft-11773335.html

Ich habe den Kanal von Zach eine Weile verfolgt, denke das er einen modernen Familienbetrieb führt wenn man nach der Hofstelle, Maschinen und dem was er an Themen hat geht. Sehr sachlich, teils greift er aktuelle Themen auf, erinnere mich wie dort in einer grossen Sonntagszeitung die Auswirkungen von Drainage diskutiert hat, ein Punkt war das Drainage Rotwild tötet, er hatte seinem Kumpel der per Raupe Drainage auf Lohn legt bei sich und fragt ihn trocken ob er schon mal einen Hirsch mit dem Gerät erlegt hat, ist auch in der anderen Sprache (sein Englisch ist für Amis auch sehr gut) klasse gemacht.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Felix am 05. September 2019, 09:26:47
der "etwas andere" Imagefilm - ich find den super  ;D

https://www.youtube.com/watch?v=8Ve56YR7ERQ
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Georg am 05. September 2019, 09:55:12
Ja, guter Video, aber leider mit einer "grenzwertigen Aussage"!

"Grimme baut die Besten Maschinen......"

Wenn sich ein Mitbewerber daranstört, muss Grimme Das beweisen.... Nur wie????

Wenn sie sagen würden, "Grimme bemüht sich die besten Maschinen zu bauen....." wäre es OK!
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Wade am 05. September 2019, 10:08:47
Richtig gut gemacht  ;D
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: lilly am 05. September 2019, 10:49:44
der "etwas andere" Imagefilm - ich find den super  ;D
...

Sehr sehr gut gemacht :daumen:
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: JueLue am 05. September 2019, 11:03:36
Ich findes es auch top.

Allerdings war mir die Aussage, die Georg zitiert auch gleich aufgefallen. Sollte bei einem so professionellen Unternehmen eigentlich nicht durchrutschen. Man hätte ja z.B. auch sagen können: "Wir produzieren top Landmaschinen".

Trotzdem: im Vergleich zu vielen anderen zwar perfekten aber langweiligen Imagefilmen finde ich das wirklich super.

JueLue
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Felix am 05. September 2019, 11:32:44
Also auch nicht "die besten Mitarbeiter."  :frage:


Bei einem anderen Hersteller heißt es "... die besten Lösungen zu bieten." Kann er das beweisen  :frage:
Quelle:
Zitat
https://www.deere.de/de/campaigns/ag-turf/100-jahren/

Beste Ergonomie? Beste Sicht? Beste ... ?

Das ist Marketing  :wink:



Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Doppelgrau am 05. September 2019, 11:51:26
der "etwas andere" Imagefilm - ich find den super  ;D

Coole Aktion, wie kriegt man Fachkräfte dazu sich evtl. zu bewerben "mitten in der Pampa", man preist auch den Ort an.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Georg am 05. September 2019, 12:03:18
Leider verhindert selbst so ein Video den "gestrigen Amoklauf" unserer Regierung in Sachen Pflanzenschutz, Bienen und Nitratdünger.......... NICHT!!!!!

Dazu:
Einer meiner Händler war im Frühjahr auf einer Messe im Ausland Standnachbar von Grimme.

Ich hatte dort ein bisschen Ziet auch mit den Grimme Leuten zu sprechen. Dort auf dem Grimme Stand standen zwei Selbstfahrer und auch ein paar Anbaugeräte mit Abmessungen die auf Deutschen Strassen grenzwertig sind...

WIr kamne dann so in die Diskussion. Letzendlich hat dann ein Grimme Mitarbeiter folgendes zu mir gesagt:

Du hast ja recht, aber "so schlimm" ist das nicht....

Wenn unsere Maschinen udn das gilt auch für unsere Mitbewerber in Duetshcland nciht mehr auf öffentlichen Straßen dürfen, dann werden in Zukunft in Detshcland keine Rüben und/oder Kartoffel mehr angebaut.

Und, das brauchts auch nicht, denn die paar Tonnen Zucker und Kartoffel für den deutschen Markt können leicht in Osteuropa produziert werden. Den deutschen Landtechnikherstellern ist es egal wo ihre Maschinen verkauft werden....

Und wennich die gestriegen Regierungsentscheidungen in Sachen Pflanzenschutz und die dazugehörigen "Jubelkommentare" unserer Landwirtschfts udn Umwelministeriennen gehört habe, ist es anscheinend kein Bestreben mehr, gesunde Lebensmittel in Deutschland zu erzeugen.
Dem zufolge hatte der Mann von Grimme im Frühjahr eigentlich recht. Denn wenn Kartoffel keine Chamie mehr bekommen dürfen.. dann ist es mit dem Anbau ganz schnell vorbei, und dann ist auch Grimmes Video mehr oder weniger für die Katz...
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Georg am 05. September 2019, 12:06:03
der "etwas andere" Imagefilm - ich find den super  ;D

Coole Aktion, wie kriegt man Fachkräfte dazu sich evtl. zu bewerben "mitten in der Pampa", man preist auch den Ort an.

Dafür, um Fachkräfte zu bekommen, brauchts keinen Video mehr.
Die Situation in der Industrie hat sich derart schlagartig gedreht, dass man als Arbeitgeber bei Mitarbeitern schon wieder auswählen kann..
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Doppelgrau am 05. September 2019, 12:30:29
Dafür, um Fachkräfte zu bekommen, brauchts keinen Video mehr.
Die Situation in der Industrie hat sich derart schlagartig gedreht, dass man als Arbeitgeber bei Mitarbeitern schon wieder auswählen kann..
Denke kommt auf die Jobs an, so jemanden (https://www.grimme.com/de/career/vacancies/vorentwickler-data-science-m-w-d) zu überzeugen nach Damme zu ziehen und nicht in der (Groß-)Stadt zu bleiben dürfte schon etwas schwieriger sein.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Christian2 am 05. September 2019, 13:14:24
Leider verhindert selbst so ein Video den "gestrigen Amoklauf" unserer Regierung in Sachen Pflanzenschutz, Bienen und Nitratdünger.......... NICHT!!!!!

Dazu:
Einer meiner Händler war im Frühjahr auf einer Messe im Ausland Standnachbar von Grimme.

Ich hatte dort ein bisschen Ziet auch mit den Grimme Leuten zu sprechen. Dort auf dem Grimme Stand standen zwei Selbstfahrer und auch ein paar Anbaugeräte mit Abmessungen die auf Deutschen Strassen grenzwertig sind...

WIr kamne dann so in die Diskussion. Letzendlich hat dann ein Grimme Mitarbeiter folgendes zu mir gesagt:

Du hast ja recht, aber "so schlimm" ist das nicht....

Wenn unsere Maschinen udn das gilt auch für unsere Mitbewerber in Duetshcland nciht mehr auf öffentlichen Straßen dürfen, dann werden in Zukunft in Detshcland keine Rüben und/oder Kartoffel mehr angebaut.

Und, das brauchts auch nicht, denn die paar Tonnen Zucker und Kartoffel für den deutschen Markt können leicht in Osteuropa produziert werden. Den deutschen Landtechnikherstellern ist es egal wo ihre Maschinen verkauft werden....

Und wennich die gestriegen Regierungsentscheidungen in Sachen Pflanzenschutz und die dazugehörigen "Jubelkommentare" unserer Landwirtschfts udn Umwelministeriennen gehört habe, ist es anscheinend kein Bestreben mehr, gesunde Lebensmittel in Deutschland zu erzeugen.
Dem zufolge hatte der Mann von Grimme im Frühjahr eigentlich recht. Denn wenn Kartoffel keine Chamie mehr bekommen dürfen.. dann ist es mit dem Anbau ganz schnell vorbei, und dann ist auch Grimmes Video mehr oder weniger für die Katz...


Ich bezweifle, dass den deutschen Landmaschinenherstellern der deutsche Markt egal sein kann. Wenn sie hier nichts mehr verkaufen, dann werden sie hier auch relativ schnell nicht mehr entwickeln und produzieren.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: wollomo am 05. September 2019, 16:10:21
Wie viel Prozent vom Umsatz macht Grimme in Deutschland? Sicher ein wichtiger Markt aber nicht "der" Markt. Es wird sicher noch weiter Maschinen bis max. 3m Breite geben, aber eben auch größere Maschinen für Länder die das nicht ganz so eng sehen.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Georg am 05. September 2019, 18:00:59
Leider verhindert selbst so ein Video den "gestrigen Amoklauf" unserer Regierung in Sachen Pflanzenschutz, Bienen und Nitratdünger.......... NICHT!!!!!

Dazu:
Einer meiner Händler war im Frühjahr auf einer Messe im Ausland Standnachbar von Grimme.

Ich hatte dort ein bisschen Ziet auch mit den Grimme Leuten zu sprechen. Dort auf dem Grimme Stand standen zwei Selbstfahrer und auch ein paar Anbaugeräte mit Abmessungen die auf Deutschen Strassen grenzwertig sind...

WIr kamne dann so in die Diskussion. Letzendlich hat dann ein Grimme Mitarbeiter folgendes zu mir gesagt:

Du hast ja recht, aber "so schlimm" ist das nicht....

Wenn unsere Maschinen udn das gilt auch für unsere Mitbewerber in Duetshcland nciht mehr auf öffentlichen Straßen dürfen, dann werden in Zukunft in Detshcland keine Rüben und/oder Kartoffel mehr angebaut.

Und, das brauchts auch nicht, denn die paar Tonnen Zucker und Kartoffel für den deutschen Markt können leicht in Osteuropa produziert werden. Den deutschen Landtechnikherstellern ist es egal wo ihre Maschinen verkauft werden....

Und wennich die gestriegen Regierungsentscheidungen in Sachen Pflanzenschutz und die dazugehörigen "Jubelkommentare" unserer Landwirtschfts udn Umwelministeriennen gehört habe, ist es anscheinend kein Bestreben mehr, gesunde Lebensmittel in Deutschland zu erzeugen.
Dem zufolge hatte der Mann von Grimme im Frühjahr eigentlich recht. Denn wenn Kartoffel keine Chamie mehr bekommen dürfen.. dann ist es mit dem Anbau ganz schnell vorbei, und dann ist auch Grimmes Video mehr oder weniger für die Katz...


Ich bezweifle, dass den deutschen Landmaschinenherstellern der deutsche Markt egal sein kann. Wenn sie hier nichts mehr verkaufen, dann werden sie hier auch relativ schnell nicht mehr entwickeln und produzieren.

So ist es und Grimme ist ja schon in diese Richtung aktiv geworden und hat im Frühjahr ein Werk in China eröffnet.....
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 251at am 17. September 2019, 19:52:23
Ganz schön was los auf auf der Siloplatte  :o

https://www.youtube.com/watch?v=j7f2OcGDkUs (https://www.youtube.com/watch?v=j7f2OcGDkUs)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: stoppelrübe am 18. September 2019, 20:17:01
Die Waltzfahrzeuge fahren doch über die Hälfte der Zeit sinnlos durch die Gegend. Da würden 4 reichen, 2 schieben nur hoch und 2 die das Silo nicht verlassen.
Macht aber schon was her. 8)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: nofear am 19. September 2019, 07:40:55
Wer hat, der kann...  ;)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: tomtex am 19. September 2019, 19:23:01
Die Waltzfahrzeuge fahren doch über die Hälfte der Zeit sinnlos durch die Gegend. Da würden 4 reichen, 2 schieben nur hoch und 2 die das Silo nicht verlassen.
Macht aber schon was her. 8)
War auch mein erster Gedanke dass die ziemlich viel auf Asphalt rumfahren....
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 251at am 19. September 2019, 20:15:32
Wobei dieses Kreise fahren ja in den USA relativ weit verbreitet zu sein scheint. Und bei der Menge LKW die da "im Weg stehen" kann man das viele über Asphalt fahren kaum verhindern.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Gufera am 20. September 2019, 22:04:24
Fünf Landwirte aus meiner Gemeinde wurden für den agroPreis 2019 nominiert.

In dem kurzen Video gibt es eine kleine Kostprobe von meinem Dialekt  :pfeiff:, und man kann vielleicht auch etwas erahnen welch kleine Strukturen hier vorherrschen.

https://www.youtube.com/watch?v=oPE5A_mZIAc
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Ansgar am 06. Oktober 2019, 17:28:16
Passt zur heutigen Diskussion um die Landwirtschaft und ihrer Funktion für die Gesellschaft!

https://www.youtube.com/watch?v=aTqE6aGMI9g&t=37s
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Mathias am 06. Oktober 2019, 19:26:35
Habt ihr zum Schluss einmal "Danke" gehört? :frage:
Also wird die deutsche Gesellschaft als in den Brunnen gefallen betrachtet, oder wie?

EDIT: Grade von einem Unternehmen das auf eine lange Tradition in Deutschland zurückblickt,
 hätte ich mir da etwas Patriotismus erwartet.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Stanky am 06. Oktober 2019, 19:32:25
Brot gibt's beim Bäcker,
Milch beim Kaufmann,
also wofür brauchen wir Bauern????
Das ist es doch, was 90% der Bevölkerung denkt!
Leider.
Gruß
Frank
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 251at am 08. November 2019, 21:29:23
JCB hatte wohl noch ein bisschen Geld für sinnlose Rekorde verfügbar:

https://www.youtube.com/watch?v=HYAP-6fBwEI (https://www.youtube.com/watch?v=HYAP-6fBwEI)

Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: wolf am 19. November 2019, 18:55:52
Rübentransport mal anders: 90 to Ladung und Bremsen braucht's auch nicht.  :frage:

https://www.youtube.com/watch?v=j5Uk-riQHhY

 ;D ;D ;D 
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: whoknows am 19. November 2019, 19:06:56
 ;D ;D
Spontanes Stehenbleiben wird schwer werden...
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Christian2 am 19. November 2019, 19:38:19
Andere Länder, andere Sitten...
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Hein am 19. November 2019, 19:56:08
Hierzulande fährt so mancher nicht mit 110 PS und zwei 18 t Anhängern los. Wobei es dort auf dem Acker wohl auch extrem fester Untergrund sein muss.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Stanky am 19. November 2019, 20:31:42
Moin,
aber das ist mal ein automatisches Zugmaul, der TÜV-Onkel hier würde Herzstillstand bekommen..... ;D ;D ;D ;D ;D
Gruß
Frank
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: BNT am 19. November 2019, 20:35:01
Einmal im Jahr dann das große Service: Motoröl, Ölfilter, Bremsen und Kupplung neu.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Gufera am 19. November 2019, 22:10:20
Da wir ja hier das Thema YouTube und Landwirtschaft haben. Warum werden eigentlich die Uploads von meinen Handy Videos jedes mal so kaputt komprimiert, obwohl ich die höchste Auflösung auswähle?
Nach dem Hochladen ist die Auflösung jeweils so grottig schlecht, dass man kaum noch was erkennen kann.

Hab heute spaßeshalber den Köpfer von dem Klemmbandroder in slow motion aufgenommen, aber was auf dem Handy noch klar und deutlich zu sehen ist, ist bei YouTube nur noch Pixel Salat. An welchen "Stellschrauben" kann ich da noch drehen?

https://www.youtube.com/watch?v=ggdx6Zo111E
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Vario_fahrer am 19. November 2019, 22:57:31
Einmal im Jahr dann das große Service: Motoröl, Ölfilter, Bremsen und Kupplung neu.

Ich denke die Reifen von den Anhängern haben einen ziemlich hohen Rollwiderstand, wenn der Fahrer vorausschauend fährt reicht es den Fuß vom Gas zu nehmen und das Gespann dürfte relativ schnell zum stehen kommen.

Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Wade am 19. November 2019, 23:58:01
Alter Schwede, das scheint dort ja Volkssport zu sein große Hänger mit kleinen Schleppern zu fahren. Dazu offene Bordwände, verbogene Deichseln, Risse in den Reifen  ;D ;D
Da vorgeschlagegene Folgevideo zeigt den ganzen Spaß beim Abladen
https://www.youtube.com/watch?v=EStyC4-l-Po
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: nofear am 20. November 2019, 07:05:26
Das könnt ihr zwar lustig finden und auch nicht, dass ich dahin zurück möchte, aber dreimal dürft ihr raten (abgesehen von den vermutlich niedrigen Lohnkosten) wer den Zucker billiger erzeugt...
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: BNT am 20. November 2019, 07:26:36
Ich glaube nicht, dass die billiger produzieren. Der billige Zucker ist doch Rohrzucker aus Brasillien?
Das bisschen, was man anhand des Videos von der Region ableiten kann, ist es schon eine gute Ackerbauregion. Möglicherweise im fruchtbaren Halbmond gelegen?

Mich erstaunt eher, dass es so schnell in richtig Großtechnik geht. Schaut euch die anderen Videos an. Quadtrac, Ropa, alles am Start.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: halbspaenner am 20. November 2019, 07:34:43
Moin,
soooo lange ist es auch nicht her, ca. 40 Jahre, da gings hier auf der Abladung auch so ähnlich zu. 45 PS ohne Allrad mit defektem 2. Gang, dafür 2 auflaufgebremste 8-Tonner (Gesamtgewicht= Nutzlast ;)), bei denen bestensfalls die Bremsen einseitig funktionierten....
Gruß, Rudolf
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Gufera am 22. November 2019, 22:22:20
Hat zwar nur indirekt etwas mit Landwirtschaft zu tun, aber ich finde es dennoch interessant mal hinter die Kulissen von so einem Unternehmen zu schauen.

https://youtu.be/za_z6oM5TfU
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Kastanie am 23. November 2019, 20:19:59
https://www.youtube.com/watch?v=AGX4wShJGOU

 :daumen1:

Habs mal hierher gepackt, kann auch gerne ins passende Thema verschoben werden.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 251at am 25. November 2019, 22:44:41
Was sind das denn für Reifen die der Case drauf hat? Zu sehen z.B: bei 2:20

https://www.youtube.com/watch?v=DZJGM2Oh1wY (https://www.youtube.com/watch?v=DZJGM2Oh1wY)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Gufera am 26. November 2019, 09:38:54
Was sind das denn für Reifen die der Case drauf hat? Zu sehen z.B: bei 2:20

https://www.youtube.com/watch?v=DZJGM2Oh1wY (https://www.youtube.com/watch?v=DZJGM2Oh1wY)

Ich denke der hat sowas drauf. http://www.gkbeq.com/gkb-equipment-tire-protection.aspx (http://www.gkbeq.com/gkb-equipment-tire-protection.aspx)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: klausg am 26. November 2019, 21:51:11
Das ist doch mal ne Erdbewegung für einen Milchviehstall
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: wolf am 17. Dezember 2019, 10:07:41
Gut gemacht von Claas:
Zitat
Danke, liebe Bauern! Im Namen aller, die es wieder vergessen haben

https://www.youtube.com/watch?v=BY2qqH9zw9c
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 251at am 22. Dezember 2019, 20:58:05
Aus der Kategorie Zubehör dessen praktischer Nutzen sich mir nicht wirklich erschließt:

https://www.youtube.com/watch?v=hj63Ysm-qec (https://www.youtube.com/watch?v=hj63Ysm-qec)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: nofear am 23. Dezember 2019, 00:16:54
Hast du dich noch nie in einer Grube festgefahren? Passiert mir mindestens einmal die Woche...

PS: Ein automatischer Haubenschließer wäre vielleicht sinnvoller
 ;D ;D ;D
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: edwin am 31. Dezember 2019, 10:32:43
https://youtu.be/kP0h0krkq5U
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Gallus gallus! am 11. Mai 2020, 08:40:30
Eine Doku über einen Schlichter (mit Gastauftritt von MSB).
https://www.youtube.com/watch?v=rCsBR8wIMYY
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Josef am 11. Mai 2020, 13:52:41
Eine Doku über einen Schlichter (mit Gastauftritt von MSB).
https://www.youtube.com/watch?v=rCsBR8wIMYY

Arbeitet Sie da?

Find den Job des Schlichters sehr interessant aber sicher auch nicht ganz einfach!
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 251at am 21. Mai 2020, 16:15:25
https://www.youtube.com/watch?v=o3ZaBBgcEc8 (https://www.youtube.com/watch?v=o3ZaBBgcEc8)
Ganz schön viele Abfahrfahrzeuge.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Gufera am 06. Juni 2020, 13:49:53
Heute wurde mir bei YouTube dieses Video vorgeschlagen (vermutlich weil ich die Tage mal nach Kubota gegoogelt habe :D).

Hier kann man mal gut sehen warum die meisten asiatischen Traktoren bei der Vorderachse auf ein geschlossenes Kegelradgetriebe setzen, und nicht auf ein Doppelkreuzgelenk.

https://www.youtube.com/watch?v=vlbr9Vq0Ma8
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: wollomo am 06. Juni 2020, 14:03:38
Schön wie die Düngerkörner in den Graben schießen  :police:! Eine Reifendruckregelanlage hat der sicher nicht nötig ;-)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Präzisionsbauer am 06. Juni 2020, 14:19:48
Schön wie die Düngerkörner in den Graben schießen  :police:! Eine Reifendruckregelanlage hat der sicher nicht nötig ;-)
Andere Länder, andere Sitten  ;)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Wade am 06. Juni 2020, 14:41:38
Bei uns würden die beamten kreischend im Kreis rennen. Ich glaub das zählt als Wassergesättigter Boden 😂
Oder ist schon flüssigdüngung?
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: klausg am 06. Juni 2020, 14:46:02
Hallo Leute - Das ist Reisanbau mit gesteuerter Überflutung!  Mit dem Wasser in den Gräben werden die Reisfelder unter Wasser gehalten.Was interessieren da drei Düngerkörner im Bewässerungsgraben.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: JueLue am 06. Juni 2020, 15:06:27
Da bekommt der Begriff "Trennscheiben" für Pflege"reifen" eine ganz neue Bedeutung...

JueLue
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Georg am 06. Juni 2020, 15:51:49
Ich hatte mal so einen Satz "Trennscheiben" aus Kunstoff! Für meine Yamaha Quad! Als ich in den 90 er Jahren noch als Dienstleister Flächen vermessen habe, hab ich Die Ausgangslage des Winters ab und zu montiert.
Es war relativ schwer um Kurven zu fahren, weil die Dinger relativ tief eingesunken sind.
Aber steckenbleiben hats damit nie gegeben.
Ich kannte diese Art zu fahren aus meiner Praktikumszeit 1983 in Japan in den Reisfeldern.

Physikalisch ist es schwer zu verstehen! Eigentlich meint man ja, das nur Breite Reifen nicht einsinken und drüber rollen.
Aber komischerweise geht es mit "Trennscheiben" bei Feuchtigkeit wesentlich besser!

Es ist irgendwie das Prinzip der Leiterwagen von früher für Pferde oder Kühe..... die sind auch wesentlich besser und leichter gerollt als Breitreifen.

Einfacher und noch besser sind heutzutage luftbereifte aber sehr schmale Reifen mit extrem hohen Stollen. Damit kann man auch ohne Transportanhänger auf der Strasse fahren.

http://www.google.com/search?ei=jJ_bXvqxKo-6kwXxkS4&q=reisreifen&tbm=isch&sa=X&ved=2ahUKEwj6p6L6qu3pAhUP3aQKHfGICwAQ7Al6BAgFEAI&biw=1152&bih=647#imgrc=uGzD66iRJ1_1SM%3A
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Georg am 06. Juni 2020, 15:58:15
Mich wundert eh, das solche Reisreifen nicht vermehrt als Stützreifen für Anbaugeräte hergenommen werden..??
Vor allen wenn Stützräder keine Spuren hinterlassen sollen. Die laufen voll auf den Stollen, und man sieht keine Spuren bzw es entstehen keine Errosionsrinnnen.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: klausg am 06. Juni 2020, 16:44:10
Die werden wir wohl in Zukunft montieren müssen, wenn eine Düngung nach Nachtfrost nicht mehr möglich ist. Gehen leichter durch die nassen Stellen und finden festeren Boden unter dem Bearbeitungshorizont
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Schorsch am 06. Juni 2020, 16:57:24
Physikalisch ist es schwer zu verstehen! Eigentlich meint man ja, das nur Breite Reifen nicht einsinken und drüber rollen.
Aber komischerweise geht es mit "Trennscheiben" bei Feuchtigkeit wesentlich besser!

In meiner Kindheit war es normal, dass im Herbst durchnässte Flächen bearbeitet wurden. Vor allem nach der Rübenernte, bei der es damals Wochen dauern konnte bis eine Fläche geräumt war. Ende der 1970er Jahre stand mal die Ersatzbeschaffung für 18.4er Hinterreifen an. Da rieten einige Kollegen ernsthaft davon ab, auf 20.8er zu wechseln, weil: "ein schmaler Reifen bei Nässe viel besser zieht".
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Georg am 06. Juni 2020, 17:01:38
An Deinen Hügeln in Oberfranken wird Das nichts! Solche Räder sind in der Regel nicht zum Tragen von Last. Da wirst Du fürs Frühjahr nicht um zumindest Halbraupen nicht rumkommen...

Deswegen lässt der Italiener im Video seinen streuer auf Rädern laufen...


Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 251at am 29. Juni 2020, 20:25:56
Niedliches Gespann:

https://www.youtube.com/watch?v=3lhNUBrxp2c (https://www.youtube.com/watch?v=3lhNUBrxp2c)

Ist das jetzt ein Front oder ein Hecklader?

https://www.youtube.com/watch?v=osKVPuBUoPw (https://www.youtube.com/watch?v=osKVPuBUoPw)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Trecker-fahrer am 30. Juni 2020, 09:48:45
Auto Motor Sport erklärt den Claas Xerion. Technisch ganz interessant erklärt aber die haben natürlich keine Ahnung von Landwirtschaft.

https://youtu.be/xVt9ucD_lFA
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 251at am 03. Juli 2020, 22:00:08
Die einen Tunen ihre Traktoren die anderen ihre Pumpen

https://www.youtube.com/watch?v=4uDuvOtS7ys (https://www.youtube.com/watch?v=4uDuvOtS7ys)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 251at am 08. Juli 2020, 09:24:59
Ungewöhnliche Gerätekombination:

https://www.youtube.com/watch?v=V-3_mtDfT7o (https://www.youtube.com/watch?v=V-3_mtDfT7o)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Kai-Uwe am 08. Juli 2020, 12:15:37
So einen Rechen hatten wir auch. Nur ohne Mähwerk davor :D
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 251at am 08. Juli 2020, 17:20:55
Interessanter Pflug

https://www.youtube.com/watch?v=QDlSJ9akkbM (https://www.youtube.com/watch?v=QDlSJ9akkbM)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 251at am 10. Juli 2020, 12:37:38
Interessante Spur, Hinterräder laufen so nicht in der Spur der Vorderachse. (Die Drilltechnik ist natürlich auch kein Standard)

https://www.youtube.com/watch?v=tkcE8L8smaQ (https://www.youtube.com/watch?v=tkcE8L8smaQ)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Ruedi am 12. Juli 2020, 22:12:20
Interessante Spur, Hinterräder laufen so nicht in der Spur der Vorderachse. (Die Drilltechnik ist natürlich auch kein Standard)

https://www.youtube.com/watch?v=tkcE8L8smaQ (https://www.youtube.com/watch?v=tkcE8L8smaQ)


Da mal den Aufgang und die Bestandesführung sehen .
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 251at am 13. Juli 2020, 11:49:33
< snip >


Da mal den Aufgang und die Bestandesführung sehen .

Ist doch glaube ich technisch das was Georg früher als LU gemacht hat.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Gufera am 13. Juli 2020, 12:11:37
Hat nicht Horsch so ein ähnliches System in den 80-90er Jahren propagiert?

(https://mediatum.ub.tum.de/image/713914)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Stone am 13. Juli 2020, 21:03:56
Genauso ist es.

Bei Horsch gab es nur die Säschiene, da wurde der Samen druntergeblasen. Das Gezeigte ist an sich das alte Howard Sämavator System in Abwandlung. Der Sämavator hatte hinten noch eine Streifenwalze, die ging halt nur wenn der Boden nicht so schwer und es nicht so naß war. Alternativ konnte man den Säkasten drehen und lies das Saatgut vor die Fräse fallen.

Schon bei der Horsch Fräse war es wichtig für eine ordentliche Arbeit möglichst ebene Felder zu haben - oder genug Niederschlag.

Wie Georg in einem anderen Thread schon schrieb, es kommt halt alles wieder!

stone
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Georg am 13. Juli 2020, 22:08:18
Zetor kann da auch einiges dazu sagen! Sein Vater hat so eine 3  Meter Horschfräse über mehrere Jahre sehr erfolgreich eingesetzt!
Egal wie, diese Direktsaatmaschinen wie von Horsch oder Dutzi etc. Sind an der geringen Flächenleistung und am enormen Kraftbedarf gescheitert.
Um ordentlich zu fahren hat der Meter Arbeitsbreite zwischen 70 und 80 PS "gefressen"!
Und wer hatte damals für eine 4 Meter Maschine 300 oder mehr PS die nur hauptsächlichlich für die Zapwelle gebraucht wurden?
Dann sollte das Fahrzeug am besten gar keine Spuren erzeugen und so leicht wie möglich sein.
Richtig funktioniert hats nur mit dem Horsch Dreirad mit dem 350 PS Volvo Motor. Und 7,5 to Eigengewicht Plus 2 to Saatgut auf drei Terrareifen.
Es war jeder Reifen mit max 5 to belasted. Auch am vorgewende wenig Probleme, da die 4 mtr. Machine aufgesattelt war.

Wie schon erwähnt,wenn die Felder eben waren hats super funktioniert!
Viele haben aber inzwischen vergessen,weshalb diese Horschfräse ab 1986 so überaus erfolgreich war!
Viele Betriebe haben damals schon über Jahre Raps Weizen im Wechsel angebaut, wei. Man so richtig gut Geld verdienen konnte!
1986 war die Umstellung auf Erukasäure freien Raps und dieser Raps wurde noch viel besser bezahlt!
Raps nach weizen direkt in die Stoppel war mehr oder weniger die Garsntie das kein Ausfallraps vom Vorjahr gemeint hat.
Genauso wurde 1986 das Maisstroh verbrennen in Österreich verboten.
Die Horschfräse war damals fast ein Wunder das man nach 12 to Körnermais Weizen direkt nach dem Dreschen Drillen konnte.
Die ganze Problemytik hat sich dann so innerhalb ein paar Jahren erledigt, da sehr viel die Fru htfolgen umgestellt wurde, fürs Maisstroh gute Mulcher auf den Markt kamen usw.
Für die Damalige Zeit war die Horsch Fräse oder die Dutzi echte Problemlöser!
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: klausg am 14. Juli 2020, 12:25:29
Zusätzlich haben wir damals den Zinkenrotor oder die Fräse zum Gülle und Häckselstroh einarbeiten genutzt. Der Zinkenrotor hatte auch den Vorteil, das er die Steine nicht geschwadet hat wie eine Kreiselegge. Die wurden zerschlagen oder reingedrückt - ergo hat er dann noch eine Accord Aufsatteldrille gekriegt.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: BNT am 14. Juli 2020, 13:08:44
Georg, wenn du schreibst, dass man pro AK 300 ha bewirtschaften soll - das wird aber ohne Mulchsaat schon spannend. Bei circa 6 m Arbeitsbreite ist bei den Pflügen Schluss. Und ob es eine Kreiseleggenkombi sein muss?
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Georg am 14. Juli 2020, 14:51:23
Georg, wenn du schreibst, dass man pro AK 300 ha bewirtschaften soll - das wird aber ohne Mulchsaat schon spannend. Bei circa 6 m Arbeitsbreite ist bei den Pflügen Schluss. Und ob es eine Kreiseleggenkombi sein muss?
Versuchen mal ganz einfach, Beiträge, nicht nur von mir, so zu lesen wie sie auch geschrieben sind!
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: BNT am 14. Juli 2020, 14:55:03
Das ist bei dir alles andere als einfach.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Frankenpower am 14. Juli 2020, 14:58:18
Georg, wenn du schreibst, dass man pro AK 300 ha bewirtschaften soll - das wird aber ohne Mulchsaat schon spannend. Bei circa 6 m Arbeitsbreite ist bei den Pflügen Schluss. Und ob es eine Kreiseleggenkombi sein muss?

vor 30 Jahren sagte unser BWL-Prof....Pachthaie arbeiten pfluglos.....auch daran hat sich wohl seitdem auch nichts geändert.....
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Dresel am 16. Juli 2020, 21:18:03
Gibt es von unserer Regierung auch solche Werbevideos für die deutsche Landwirtschaft?

https://youtu.be/LWCUkkvL_yg

https://youtu.be/sZJj4jHkhZU

https://youtu.be/c7R06Si8oJA

Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 251at am 18. Juli 2020, 06:57:30
Um solche Videos ernsthaft zu machen müste sich die Politik erst mal festlegen was sie überhaupt haben will und was sie von der Landwirtschaft erwartet.

---

Wenn hier die Grasnabe reist hast man aber ein Problem:
https://www.youtube.com/watch?v=kgWT3AFVK54 (https://www.youtube.com/watch?v=kgWT3AFVK54)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 251at am 07. August 2020, 19:17:55
https://www.youtube.com/watch?v=DCbMojP1ruQ (https://www.youtube.com/watch?v=DCbMojP1ruQ)

Ein Video voller Besonderheiten.
Schwadmäher in Europa ja schon ungewöhnlich.
Ein Xerion als Traktor davor noch ungewöhnlicher.
Das der Xerion auf Pflegereifen fährt noch ungewöhnlicher.
Aber die Transportplattform in der Fronthydraulik schlägt alles.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Gerhard am 08. August 2020, 05:53:29
Für was die Pflegeräder
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Gufera am 08. August 2020, 09:32:02
Für was die Pflegeräder

Vielleicht CTF? Aber irgendwie sieht es nicht so richtig danach aus.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: sten am 08. August 2020, 09:36:46
Um die Schäden bei Überfahren des Schwad zu minimieren?
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Christian2 am 08. August 2020, 09:45:06
Ich habe nicht gewusst, dass ein Schwadmäher soviel Leistung benötigt!
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: tuning Esel am 08. August 2020, 10:05:32
denke CTF es gibt auch ein Video von nem Jaguar(Claas) auf Pflegereiffen für den Lawendelzu ernten da fahren die auch befestigte banden 
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Pfaelzerhannes am 08. August 2020, 10:28:58
Um die Schäden bei Überfahren des Schwad zu minimieren?

Ich denke, das ist der Grund. Wenn der Öllein dicker stehen würde, wäre das Schwad voluminöser und er würde einiges platt fahren mit breiteren reifen.

Kennt sich jemand mit der Öllein Ernte aus? Dieses Vorgehen ist wohl für die Körnerernte. Wird das dann mit dem Mähdrescher aufgenommen?

Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Georg am 08. August 2020, 10:46:22
Um die Schäden bei Überfahren des Schwad zu minimieren?

Ich denke, das ist der Grund. Wenn der Öllein dicker stehen würde, wäre das Schwad voluminöser und er würde einiges platt fahren mit breiteren reifen.

Kennt sich jemand mit der Öllein Ernte aus? Dieses Vorgehen ist wohl für die Körnerernte. Wird das dann mit dem Mähdrescher aufgenommen?
Kannst es auch 2 Wochen früher mit nem Garbe Binder ernten und dann daheim durch die Dreschmaschine lassen :o

Hab ich  so schon live in Peru gesehen...
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: JM am 08. August 2020, 13:56:21
Um die Schäden bei Überfahren des Schwad zu minimieren?

Ich denke, das ist der Grund. Wenn der Öllein dicker stehen würde, wäre das Schwad voluminöser und er würde einiges platt fahren mit breiteren reifen.

Kennt sich jemand mit der Öllein Ernte aus? Dieses Vorgehen ist wohl für die Körnerernte. Wird das dann mit dem Mähdrescher aufgenommen?

wir haben damals ölleinen aus dem stand gedroschen
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Dresel am 17. August 2020, 21:32:21
Das nenne ich mal effizientes Güllefahren, sowas hab ich auch noch nicht gesehen, fliegendes Überladen wie beim Dreschen.  8)

https://www.youtube.com/watch?v=kVT37ktf3mg

Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: charlie am 17. August 2020, 22:12:15
Gibt es auch umgekehrt...

https://youtu.be/Tf-PfsS2nfY

Ist übrigens ein User von AW, den wir schon besuchen durften
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Ruedi am 17. August 2020, 22:15:12
Das nenne ich mal effizientes Güllefahren, sowas hab ich auch noch nicht gesehen, fliegendes Überladen wie beim Dreschen.  8)

https://www.youtube.com/watch?v=kVT37ktf3mg

Den möchte ich als Lohner nicht haben auf dem Acker.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Ruedi am 17. August 2020, 22:16:52
Gibt es auch umgekehrt...

https://youtu.be/Tf-PfsS2nfY

Ist übrigens ein User von AW, den wir schon besuchen durften

 ;)Ganz andere Gewichtsklasse  :daumen:
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Dresel am 17. August 2020, 22:48:46
Hallo Ruedi,
ich habe sowas noch nie auf dem Acker gehabt und es wird wohl auch nicht mehr passieren, ich fand es halt krass.

Hallo Charlie,
okay, die Idee ist offensichtlich schon älter.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 251at am 19. August 2020, 17:28:03
https://www.youtube.com/watch?v=NB0Ych8kDFo (https://www.youtube.com/watch?v=NB0Ych8kDFo)

Warum fahren die nicht gleich mit einem Tiefenlockerer über das Silo.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: wollomo am 19. August 2020, 19:42:12
Weil man dabei nicht den Kipper und Frontlader vergewaltigen könnte  ;D
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Vario_fahrer am 19. August 2020, 19:55:19
Am besten den Anhänger beim abkippen umwerfen.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Gallus gallus! am 28. August 2020, 16:42:02
https://www.youtube.com/watch?v=8qXe--D2STQ&list=WL&index=8

Skifahrer und Schlepper
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Gufera am 28. August 2020, 18:09:51
Bin mir nicht sicher ob ich das hier schon mal gepostet habe. Vom diesjährigen Schaftrieb gibt es auch ein Video, aber auf YouTube hab ich leider nichts gefunden.

Im Hintergrund (im Tal) kann man ganz kurz auch noch meine Heimat sehen.  :)

https://www.youtube.com/watch?v=BmSDbe4QY1I
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Gallus gallus! am 29. August 2020, 08:57:47
Sehr interessant: Rekultivierung von Tagebauflächen.
https://www.youtube.com/watch?v=LN4XkJRMgCg&t=726s
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: LuRa1404 am 31. August 2020, 07:46:15
Um die Schäden bei Überfahren des Schwad zu minimieren?

Ich denke, das ist der Grund. Wenn der Öllein dicker stehen würde, wäre das Schwad voluminöser und er würde einiges platt fahren mit breiteren reifen.

Kennt sich jemand mit der Öllein Ernte aus? Dieses Vorgehen ist wohl für die Körnerernte. Wird das dann mit dem Mähdrescher aufgenommen?

Genau, die Pflegebereifung ist für massigerere Schwade gedacht. Die schneiden mit dem Gespann auch Linsen, Luzerne, uvm.

Öllein wird gedroschen. Faserlein wird hingegen geschnitten und gelegt, gedreht und dann in Rundballen gepresst.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Dresel am 16. September 2020, 21:07:16
Ich hänge es mal hier dran, es ist zwar nix zum Gucken/Sehen sondern hören. Ich fand es dennoch interessant.

https://www.wiwo.de/podcast/chefgespraech/podcast-chefgespraech-claas-chef-boeck-die-wetterlagen-werden-deutlich-extremer/26052340.html
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 251at am 26. September 2020, 14:56:20
Abenteuerlicher Ballentransport.

https://www.youtube.com/watch?v=vm6W4ri8rLw (https://www.youtube.com/watch?v=vm6W4ri8rLw)

Man beachte auch die Basis für den Hänger, in anderen Ländern nimmt man ja LKW, aber hier gleich einen "Panzer" (ich tippe mal auf BTR-50 oder PT-76)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Dresel am 27. September 2020, 22:46:52
Was mich am meisten erstaunt ist, dass offensichtlich doch viele Nichtlandwirte diese Videos gucken. Ich bin mal ein wenig durch die Kommentare gegangen, da viel mir schon auf, dass offensichtlich doch etliche "Außenstehende" kommentieren.
Bisher dachte ich immer, dass diese landwirtschaftlichen Vlogs überwiegend von Landwirten bzw. deren Angehörigen und Freunden geschaut werden.

https://youtu.be/SBn3nm73UEg
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: wollomo am 10. Oktober 2020, 16:47:40
Der hört auch auf mit Tieren? Habe ihm bestimmt erst 5 Videos gesehen, der Typ wirkt sehr authentisch. Eigentlich schade darum.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: BNT am 12. Oktober 2020, 11:06:34
Ein Kanal aus dem (für viele) normalen Landwirtsleben:

https://www.youtube.com/channel/UCthK8wuDqobrT30-npN0Mow
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: tuning Esel am 12. Oktober 2020, 19:30:50
https://www.youtube.com/watch?v=gbKNHm8GE8Q
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Dresel am 22. Oktober 2020, 23:33:02
Kennt man diese Videos? Ich finde die gar nicht mal schlecht. Bin da zufällig drüber gestolpert. Was halten unsere Bio-Kollegen Davon?

https://www.youtube.com/channel/UCOxlSctN63zVJaQwhvpC06g
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: sten am 23. Oktober 2020, 06:29:31
Hab ich auch gesehen. Scheinbar bringen die bald eine neu entwickelte Hacke raus?  Da mag also auch etwas Marketing bei sein.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Gallus gallus! am 26. Oktober 2020, 21:46:33
Gestern / heute Morgen wurden ja einige Zentrallager blockiert. Ich will jetzt keine Diskussion über die Sinnhaftigkeit solcher Aktionen lostreten. Aber die Kollegen in Bargteheide waren richtig plietsch. ;D
https://www.youtube.com/watch?v=g6MTprK4IYs
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Klaus am 27. Oktober 2020, 08:46:36
Gestern / heute Morgen wurden ja einige Zentrallager blockiert. Ich will jetzt keine Diskussion über die Sinnhaftigkeit solcher Aktionen lostreten. Aber die Kollegen in Bargteheide waren richtig plietsch. ;D


Ortskenntnisse sind immer von Vorteil. ;)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: nofear am 27. Oktober 2020, 10:28:09
Gestern / heute Morgen wurden ja einige Zentrallager blockiert. Ich will jetzt keine Diskussion über die Sinnhaftigkeit solcher Aktionen lostreten. Aber die Kollegen in Bargteheide waren richtig plietsch. ;D
https://www.youtube.com/watch?v=g6MTprK4IYs

Mich würde dennoch mal interessieren, wie man das mit dem Haftungsrisiko/Schadenersatzrisiko geklärt hat, dass da sich jemand findet der da teilnimmt???

Ich spiele an auf das Urteil und die Zahlungen nach der Molkerei-Müller-Blockade damals in Leppersdorf...
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Gallus gallus! am 27. Oktober 2020, 11:52:10
Gestern / heute Morgen wurden ja einige Zentrallager blockiert. Ich will jetzt keine Diskussion über die Sinnhaftigkeit solcher Aktionen lostreten. Aber die Kollegen in Bargteheide waren richtig plietsch. ;D

Mich würde dennoch mal interessieren, wie man das mit dem Haftungsrisiko/Schadenersatzrisiko geklärt hat, dass da sich jemand findet der da teilnimmt???

Ich spiele an auf das Urteil und die Zahlungen nach der Molkerei-Müller-Blockade damals in Leppersdorf...

Ich war mit ein paar anderen Kollegen bei einem anderen Lager. Die Frage habe ich mir nicht gestellt.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Ruebe am 27. Oktober 2020, 21:31:36
naja ... die Nacht war einer mit nem Schlepper unterwegs und ist in der Nähe vom Lager liegen geblieben ....
Da er  telefonisch niemanden erreichen konnte hat er eine Anfrage in eine WA Gruppe gesetzt .... und da sind dann zufällig ein paar gestartet ...
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: nofear am 28. Oktober 2020, 09:42:45
 :daumen1:
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 251at am 29. November 2020, 16:13:25
Haben die vorher ein Loch gebuddelt oder wie kann man eine nicht angetrieben Vorderachse so versenken?

https://www.youtube.com/watch?v=dZsTWRGXVyQ (https://www.youtube.com/watch?v=dZsTWRGXVyQ)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Pfaelzerhannes am 29. November 2020, 16:32:17
Haben die vorher ein Loch gebuddelt oder wie kann man eine nicht angetrieben Vorderachse so versenken?

[

Man sieht ja den Brunnen daneben. Wenn da was undicht ist, ist das kein Problem.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Stanky am 29. November 2020, 16:40:06
Moin,
man achte auf die Sicherheitsschuhe des Ford-Fahrers. ;D Schweißfüße hat der nicht.
Gruß
Frank
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Stone am 29. November 2020, 16:51:17
Haben die vorher ein Loch gebuddelt oder wie kann man eine nicht angetrieben Vorderachse so versenken?

https://www.youtube.com/watch?v=dZsTWRGXVyQ (https://www.youtube.com/watch?v=dZsTWRGXVyQ)

Scheinbar ein rotes Gebiet, Mineraldünger wird eingearbeitet........................... ;D ;D

stone
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: sten am 02. Dezember 2020, 12:55:15
Vor einiger Zeit bin ich auf den hier gestossen
https://www.youtube.com/channel/UCfECR0XVFoy3DunTSQC-E-g

find ich interessant, weil es nicht um die grössten Maschinen geht.

Schöne Bilder gibts natürlich hier
https://www.youtube.com/watch?v=6JvlGSnYJA0


Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Kai-Uwe am 21. Dezember 2020, 20:37:36
https://www.youtube.com/watch?v=tg6H95DXUcY


Ein sehr gelungenes Video!


Gedreht bei einem guten Freund der Familie
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Felix am 21. Dezember 2020, 20:49:54
Schöne Bilder gibts natürlich hier

Fand ich sehr interessant - kannte es schon. Und was für eine Landschaft dort  :daumen1:
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 251at am 05. Januar 2021, 19:32:37
Schönes Video mit einer Kurzvorstellung diverser moderner Landtechnik aus den 60er
https://www.youtube.com/watch?v=b66F3PlNidI (https://www.youtube.com/watch?v=b66F3PlNidI)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Gufera am 26. Januar 2021, 09:21:14
Der Hannes ist noch nicht so lange auf YouTube aktiv, macht aber meiner Meinung nach gute Vlogs über den Alltag in der Landwirtschaft.
Schau die Videos noch gerne.

https://www.youtube.com/channel/UC2eQ4aykXXaYdZwhw1GWVIQ
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: tuning Esel am 26. Januar 2021, 20:18:59
Im Video , mit vielen diesen Maschinen habe ich früher noch gearbeitet, zb den Steib Ladewagen Steib Mistreuer und Kipper hatten wir im Lehrjahr.. den Argenterio Mistkran hatte der Nachbar, Fendt 4S war der hauptschlepper  im Lerbetrieb... Kaiser Druckfass .. alles .. na ja da sieht man was man älter wirt..
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Rhoihesse am 26. Januar 2021, 21:20:16
Den Hannes schau ich auch gern. Nur er verdient halt auch irgendwie sein Geld in der Veredlung seiner Erzeugnisse. Ist jetzt nicht neidisch gemeint um gottes Willen, hat bestimmt damals Mut gebraucht in so eine, in meinen Augen, Nische zu gehen.
Wobei er manchmal etwas zu selbstbewusst rüber kommt. Aber Bauer durch und durch.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Dresel am 29. Januar 2021, 10:28:17
Hier wird gegen Ackerfuchsschwanz im Herbst gestriegelt, mal gespannt wie das wirkt.

https://youtu.be/GTsMjFldBjY

https://youtu.be/zv2CWKH5wcQ
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Wade am 29. Januar 2021, 11:42:47
Ich habs jetz nich komplett angeschaut sondern nur schnell durchgezappt.
Ich finds gut dass alternativen oder Ergänzungen zum chemischen Pflanzenschutz gesucht werden. Aber wenn er doch weiß dass er nen AFU Problem inkl Resitenzen gegen Chemische Mittel hat, wiso sät er den Weizen dann schon im September? Dann wart ich doch einfach bis Ende Oktober und nehm Glyphosat um den aufgelaufenen Afu zu beseitigen. Dann nur Weizen rein schlitzen ohne Vorwerkzeuge, das geht dann auch wenns mal feuchter sein sollte...
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Dresel am 29. Januar 2021, 15:08:57
Ich vermute mal, dass er den potentiellen höheren Ertrag der früheren Saat retten will, indem er seinen wohl resistenten Fuchsschwanz mechanisch beseitigen will. In einem feuchteren Herbst wird das wohl gar nicht funktionieren. Ich bin aber dennoch mal gespannt was für einen Wirkungsgrad er mit dieser Maßnahme erreicht.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 251at am 06. Februar 2021, 21:34:20
"Leichte" schäden an der Grasnabe beim Gülle fahren

https://www.youtube.com/watch?v=Il3vzPnvws8 (https://www.youtube.com/watch?v=Il3vzPnvws8)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Peter83 am 06. Februar 2021, 21:46:50
mein Videobeitrag schneidet zwar nur leicht die Landwirtschaft an, aber ist trotzdem sehr sehenswert:

https://www.youtube.com/watch?v=EmE9GsSvOj4
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: tuning Esel am 07. Februar 2021, 12:04:06
auf den Punkt gebracht würde ich sagen..
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: nofear am 07. Februar 2021, 12:22:08
Wenig hinzuzufügen...

Man verliert den Bock aufs machen
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Tim am 07. Februar 2021, 15:46:05
mein Videobeitrag schneidet zwar nur leicht die Landwirtschaft an, aber ist trotzdem sehr sehenswert:

https://www.youtube.com/watch?v=EmE9GsSvOj4

haut ganz schön auf die kacke , der jung ... wusst er doch vorher auch als er da hin ist?

mich beschleicht das gefühl - wie ich in den Wald hinein rufe ... kenn die story dazu aber auch nicht , und hab mir das auch nicht bis zum schluss angesehen
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Peter83 am 07. Februar 2021, 17:19:14

haut ganz schön auf die kacke , der jung ... wusst er doch vorher auch als er da hin ist?

mich beschleicht das gefühl - wie ich in den Wald hinein rufe ... kenn die story dazu aber auch nicht , und hab mir das auch nicht bis zum schluss angesehen

Ich glaub so ganz jung ist er gar nicht mehr aber abgesehen davon, dass die Regelung zum Bauen im Außenberei natürlich nicht neu ist, hat er mit vielem was er sagt schon recht und ein bisschen Comedy ist es auch :D
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: blumentopfbauer am 07. Februar 2021, 18:00:49
Bauen im Aussenbereich, also ausserhalb der Bauzone, ist eigentlich verboten, egal ob Schweiz oder Deutschland.

Wir als Landwirte dürfen hier bauen und diese Bauten müssen der Landwirtschaft dienen. Und wenn man in der Schweiz einen landwirtschaftlichen Bau erstellt, dann wird auch gleich in der Baugenehmigung vermerkt, dass wenn der landwirtschaftliche Zweck der Bauten nicht mehr gegeben ist, diese auch wieder Rückgebaut wird. Das wird in Deutschland wahrscheinlich nicht so anders sein.
 
Ihr müsst Euch mal auf die andere Seite Stellen, nämlich die Seite, die das Baubegehren vergibt, oder daran beteiligt ist. Bin im Gemeinderat und weiss von was ich rede.
Einer kann für billiges Geld eine Ruine kaufen, und macht daraus eine Produktionshalle. Was glaubt Ihr was geschieht? Dann wird eine Bauernhofruine nach der andern zum Gewerbegebiet. Und immer mit der Begründung: "Beim andern ist es ja auch genehmigt worden." Warum soll noch einer ins teure Gewerbegebiet? Wer unterhält dann die plötzlich hoch frequentierten Flurstrassen?

Ohh da ist eine Immobilie in Mitten der Wohnzone für günstig Geld zu haben. Machen wir doch eine Metallverarbeitenden Betrieb draus
Das gibt Wildwuchs.

Gewerbe gehört ins Gewerbegebiet. Punkt. Dort ist die Infrastruktur dafür ausgelegt.
Natürlich hat er recht mit dem Bürokratiemonster.

Kleiner Tipp an den Herrn im Video:

Augen auf beim Immobilien kauf
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Peter83 am 07. Februar 2021, 18:13:38
So wie ich das verstanden habe, hatte er den gesamten Hof und muss sich nun etwas ausdehnen. Sein Konzept ist Nachhaltigkeit. Und da gehört dazu, dass man bestehende Sachen nutzt. Dieser alte Kuhstall gammelt sonst vor sich hin, während er neues Land versiegeln und neue Materialien verwerten muss, um woanders zu bauen. Das ist genau das, worüber wir uns am Ende beschweren, nämlich noch mehr versiegeltes Land.
Es macht in manchen Fällen nicht nur Sinn, solche Immobilien zu nutzen, sondern es ist in Deutschland möglich. Es ist auch möglich Wohnmobilparkplätze in alten Hallen zu schaffen oder sonstwas.. Man kann sie umnutzen, nach dem Weg den er beschreibt. Der ist aber "zu steinig" und am Ende ist die Frage eben berechtigt, warum wir von Landflucht sprechen und als Abhilfe 5G installieren wollen, wenn man nicht dazu beiträgt, dass auf dem Land auch Arbeitsplätze entstehen oder nur bleiben.

Ich teile nicht umbedingt seine Lebenseinstellung und wie gesagt, Bauen im Au0enbereich ist geregelt, aber ich denke, dass sich sehr viele Leute mit diesem Video identifizieren können, da das Ausmaß der Verwaltung im Verhältnis zur Realwirtschaft immer weiter steigt und irgendwann unterträglich ist.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: blumentopfbauer am 07. Februar 2021, 18:33:17
Wenn man sich natürlich auf den Punkt stellt, das was gebaut wurde, muss stehen bleiben und irgendwie genutzt werden.

Ich sage, das was nicht mehr gebraucht wird, sollte abgerissen und renaturiert werden.

Fast jedes Dorf hat sein Gewerbegebiet. Also nichts mit Landflucht.

Vielleicht sind auch die Hürden so ein Projekt zu verwirklichen eben so gross, damit es abschreckt? Chancengleichheit?
Als Behörde muss man immer alle gleich behandeln. Man versucht es zumindest ;)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Gallus gallus! am 07. Februar 2021, 18:58:45
Wenn man sich natürlich auf den Punkt stellt, das was gebaut wurde, muss stehen bleiben und irgendwie genutzt werden.

Ich sage, das was nicht mehr gebraucht wird, sollte abgerissen und renaturiert werden.

Fast jedes Dorf hat sein Gewerbegebiet. Also nichts mit Landflucht.


Vielleicht sind auch die Hürden so ein Projekt zu verwirklichen eben so gross, damit es abschreckt? Chancengleichheit?
Als Behörde muss man immer alle gleich behandeln. Man versucht es zumindest ;)

Also in Mecklenburg-Vorpommern, wo der Herr produziert, sieht das leider nicht so aus. Hier gab und gibt es spürbare Abwanderung und auch Landflucht. Gewerbegebiete findet man in den paar Kleinstädten, ganz selten mal in einem Dorf. (M-V hat eine durschnittliche Bevölkerungsdichte von 69 Einwohnern / km².)
Dafür stehen hier mehr als genügend Immobilien, die wie die im Video aussehen. Oft gehören sie einer Erbengemeinschaft; den nicht dort wohnhaften Nachkommen der ehemaligen Bewohner.

Sicher gibt es noch eine andere Seite der Medallie. Er deutet auch kurz an, dass er in einem anderen Gebäude bereits ohne Beugenehmigung produziert. Aber die Kernaussage kann ich so teilen: Zu viel Bürokratie, zu viel Verwaltung, relativ zu wenig produzierendes Gewerbe.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: tomtex am 07. Februar 2021, 19:27:46
Wenn man sich natürlich auf den Punkt stellt, das was gebaut wurde, muss stehen bleiben und irgendwie genutzt werden.

Ich sage, das was nicht mehr gebraucht wird, sollte abgerissen und renaturiert werden.

Fast jedes Dorf hat sein Gewerbegebiet. Also nichts mit Landflucht.

Vielleicht sind auch die Hürden so ein Projekt zu verwirklichen eben so gross, damit es abschreckt? Chancengleichheit?
Als Behörde muss man immer alle gleich behandeln. Man versucht es zumindest ;)
Gleich ist nicht gerecht!
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: blumentopfbauer am 07. Februar 2021, 19:37:18
Okay okay gebe mich geschlagen :aufgabe:

Vielleicht hab ich es überhört, aber was produziert er denn?

Auch ich rege mich über die ausufernde Bürokratie auf, aber woher kommt denn das? Einerseits wahrscheinlich von (falschem) Aktivismus einiger Behörden und eben auch vom ausnutzen jeden noch so kleinem Schlupfloch der besonders schlauen Leute und deren Rechtsverdreher.
Warum macht er nicht einfach diesen Gang durch die Amtsstuben und gut? Warum sieht er sich als etwas besonderes an, das er keine Genehmigung braucht wie andere? Auch seine Mitbewerber haben diese Gänge machen müssen, oder haben Tief in den Geldbeutel gegriffen. Warum sollten für ihn andere Regeln gelten?

Wenn er die Regeln ändern will, muss er nicht auf YouTube Filmchen hochladen, sondern an anderer Stelle anklopfen und ganz sachlich darüber diskutieren.
Lösungsvorschläge einbringen, die auch in der Masse umsetzbar ist.
Und wenn er eine breite Bevölkerung hinter sich scharen kann, die der gleichen Meinung ist wie er, sollte er auch Gehör bei den Politikern finden.

Das ist Arbeit, das braucht Zeit. Einfacher ist es, in eine Kamera zu schreien, wie schlecht doch jeder mit einem umgehe.

Es tut mir leid, aber für solche Leute hab ich kein Erbarmen. Er macht nur Anschuldigungen und "ich will, ich will".
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Peter83 am 07. Februar 2021, 19:41:19
Das sind 5 min aus einer 30min NDR Reportage ueber Ihn und seine Geschichte. In erster Linie gehts darum, dass er aus irgendeiner Schafrasse, die er toll findet und fuer besonders geeignet haelt, Wollprodukte macht. Das ebenbesondes nachhaltig.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: farming.ch am 07. Februar 2021, 20:18:27
Wenn man sich natürlich auf den Punkt stellt, das was gebaut wurde, muss stehen bleiben und irgendwie genutzt werden.

Ich sage, das was nicht mehr gebraucht wird, sollte abgerissen und renaturiert werden.

Fast jedes Dorf hat sein Gewerbegebiet. Also nichts mit Landflucht.

Vielleicht sind auch die Hürden so ein Projekt zu verwirklichen eben so gross, damit es abschreckt? Chancengleichheit?
Als Behörde muss man immer alle gleich behandeln. Man versucht es zumindest ;)
Gleich ist nicht gerecht!

Chancengleichheit ist auch nicht das einzige Prinzip in CH. Zur Erinnerung:

Art. 2 Zweck

1 Die Schweizerische Eidgenossenschaft schützt die Freiheit und die Rechte des Volkes und wahrt die Unabhängigkeit und die Sicherheit des Landes.

2 Sie fördert die gemeinsame Wohlfahrt, die nachhaltige Entwicklung, den inneren Zusammenhalt und die kulturelle Vielfalt des Landes.

3 Sie sorgt für eine möglichst grosse Chancengleichheit unter den Bürgerinnen und Bürgern.

4 Sie setzt sich ein für die dauerhafte Erhaltung der natürlichen Lebensgrundlagen und für eine friedliche und gerechte internationale Ordnung.

In diesem Fall käme auch die gemeinsame Wohlfahrt und die nachhaltige Entwicklung zur Geltung.

Aber klar sind wir hier mit diesem Fall in Deutschland, MV und nicht in der Schweiz.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: blumentopfbauer am 07. Februar 2021, 20:49:33
Wenn sein Projekt nachhaltig, umweltgerechte, standortgerecht, wohlfahrtsgerecht.... ist, dann steht ja nichts im Weg. Dann würde er ja offene Türen einrennen. Tut er aber nicht.

Mir sind einfach schon zuviele untergekommen, die nur auf ihren eigenen Vorteil bedacht sind und alles andere ausblenden.
Wenn er dort produzieren will, soll er, muss einfach die Anforderungen erfüllen. Wie alle andern auch
Wenn ihm diese Regeln zuwieder sind, muss er an einen anderen Standort produzieren, oder versuchen die Regeln zu ändern.
Wenn genug Leuten die Regeln zuwieder sind werden sie auch geändert. Ansonsten ist man alleine und muss sich wohl oder übel der Mehrheit beugen.

Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: farming.ch am 07. Februar 2021, 20:55:15
Wenn sein Projekt nachhaltig, umweltgerechte, standortgerecht, wohlfahrtsgerecht.... ist, dann steht ja nichts im Weg. Dann würde er ja offene Türen einrennen. Tut er aber nicht.

Mir sind einfach schon zuviele untergekommen, die nur auf ihren eigenen Vorteil bedacht sind und alles andere ausblenden.
Wenn er dort produzieren will, soll er, muss einfach die Anforderungen erfüllen. Wie alle andern auch
Wenn ihm diese Regeln zuwieder sind, muss er an einen anderen Standort produzieren, oder versuchen die Regeln zu ändern.
Wenn genug Leuten die Regeln zuwieder sind werden sie auch geändert. Ansonsten ist man alleine und muss sich wohl oder übel der Mehrheit beugen.

Er kann ja, neben dem politischen Weg, auch noch vor Gericht klagen. Ausserdem ist MV nicht die Schweiz. In welcher Gemeinde politisierst Du denn?
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: blumentopfbauer am 07. Februar 2021, 20:57:12
Traadinge  ;D
Trasadingen
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: farming.ch am 07. Februar 2021, 20:58:40
Wenn sein Projekt nachhaltig, umweltgerechte, standortgerecht, wohlfahrtsgerecht.... ist, dann steht ja nichts im Weg. Dann würde er ja offene Türen einrennen. Tut er aber nicht.

Mir sind einfach schon zuviele untergekommen, die nur auf ihren eigenen Vorteil bedacht sind und alles andere ausblenden.
Wenn er dort produzieren will, soll er, muss einfach die Anforderungen erfüllen. Wie alle andern auch
Wenn ihm diese Regeln zuwieder sind, muss er an einen anderen Standort produzieren, oder versuchen die Regeln zu ändern.
Wenn genug Leuten die Regeln zuwieder sind werden sie auch geändert. Ansonsten ist man alleine und muss sich wohl oder übel der Mehrheit beugen.

Er kann ja, neben dem politischen Weg, auch noch vor Gericht klagen. DU als Politiker bist nicht der Rechtsstaat. Ausserdem ist MV nicht die Schweiz. In welcher Gemeinde politisierst Du denn?
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: farming.ch am 07. Februar 2021, 21:01:09
Traadinge  ;D
Trasadingen

Naja, ich lebe nicht dort, und will es auch nicht. Bin mit dem modernen, schlanken und liberalen Staat Bern zufrieden :-). An der Grenze zu Solothurn sehe ich was dort abläuft- irre Amateur-Beamte schikanieren die Bauern...
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Stone am 07. Februar 2021, 21:41:01
Ich habe mir die Reportage nicht nicht kompl. angesehen, nur den Ausschnitt. Ich habe aber im Osten schön öfter eine deutliche bessere Unterstützung von Behörden erlebt als in den alten Bundesländern.

Ein Vorhabenbezogener Bebauungsplan kostet 5-8 TSD Euronen, das ist also zum legalen Bauen verkraftbar. Hier in der Nähe hat ein Landwirt auch eine 2500 m² große Halle gebaut für gew. Lagerung von Getreide und Stroh. Das war über die LW nicht gedeckt, da hat ihm die Gemeinde am Hof einen Vorhabenbezogenen Bebauungsplan Sondergebiet Landwirtschaft ausgewiesen.

stone
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 251at am 09. Februar 2021, 06:54:17
Mal wieder eine Technik aus den 50er wieder ausgegraben
https://www.youtube.com/watch?v=v_QEBvnnIXI (https://www.youtube.com/watch?v=v_QEBvnnIXI)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Dresel am 25. Februar 2021, 23:02:49
Die Gräser Bekämpfung mit dem Striegel geht offensichtlich in die Frühjahrsrunde, schon komisch im Februar.  :)

https://youtu.be/z5SDh012du4

Ich bin da echt mal gespannt.


(Edit: Fehler im Link korrigiert. (Gallus gallus!))
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: sten am 26. Februar 2021, 07:12:15
Ich find es gut, wenn jemanden mit den Striegel probiert und experimentiert. Ich würde mir wünschen, dass er sich mit jemanden austauscht, der Erfahrung im Striegeln hat, bevor er Videos postet. Aber spannend ist es allemal.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: JM am 26. Februar 2021, 07:27:11
Ich find es gut, wenn jemanden mit den Striegel probiert und experimentiert. Ich würde mir wünschen, dass er sich mit jemanden austauscht, der Erfahrung im Striegeln hat, bevor er Videos postet. Aber spannend ist es allemal.

Was macht er denn falsch , bzw wo siehst du denn optimierungspotenial ?
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: sten am 26. Februar 2021, 07:56:55
Grundsätzlich denke ich, dass er zu feucht arbeitet. Das ist, wie alles, aus der Ferne natürlich nur schwer zu beurteilen.
Er ist dann ganz schnell dabei, sehr bestimmte Aussagen zu formulieren, Striegeln ist hier witzlos, das geht im Frühjahr nicht usw -  so aussagen wie: "Das Unkraut ist zu gross, das bekomm ich nicht mehr rausgerissen, deswegen ist der Striegel hier witzlos." Das Hauptteil der Striegelwirkung liegt im Verschütten, das geht nur, wenn der Boden auch wirklich trocken ist und nicht schon vorher zu feucht angefasst wurde.

Super wenn er striegelt, ich hoffe alle die das Gucken können einordnen, dass das jemand ist, der noch nicht lange mit dem Striegel unterwegs ist.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: JM am 26. Februar 2021, 08:14:30
Grundsätzlich denke ich, dass er zu feucht arbeitet. Das ist, wie alles, aus der Ferne natürlich nur schwer zu beurteilen.
Er ist dann ganz schnell dabei, sehr bestimmte Aussagen zu formulieren, Striegeln ist hier witzlos, das geht im Frühjahr nicht usw -  so aussagen wie: "Das Unkraut ist zu gross, das bekomm ich nicht mehr rausgerissen, deswegen ist der Striegel hier witzlos." Das Hauptteil der Striegelwirkung liegt im Verschütten, das geht nur, wenn der Boden auch wirklich trocken ist und nicht schon vorher zu feucht angefasst wurde.

Super wenn er striegelt, ich hoffe alle die das Gucken können einordnen, dass das jemand ist, der noch nicht lange mit dem Striegel unterwegs ist.
Mal zur klette ,
Er sagt das der Spiegel nichts gegen die klette anrichtet .
Ist es nicht viel mehr so das man die klette bei einem recht späten striegen , durch heraus kämmen schädigt ?

Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: sten am 26. Februar 2021, 08:15:52
Ja, die bekommt man zum Teil spät herausgekämmt. Er weisst aber selber darauf hin, dass er das wegen der Hasen und Bodenbrüter nicht machen möchte.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 251at am 05. April 2021, 12:37:25
Der Traum vom Sauberen Acker, jetzt nur noch Fegen  ;D

https://www.youtube.com/watch?v=SHKLFRr0GCI (https://www.youtube.com/watch?v=SHKLFRr0GCI)

Weiß jemand was der Sinn dabei ist?
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Rainman am 05. April 2021, 13:02:03
Da bekommt der Begriff "Acker schwarz machen" eine ganz neue Kategorie!
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Rhoihesse am 05. April 2021, 14:07:17
Weise Striche drauf und fertig ist der Radweg.
Wie verfährt man mit so einem Boden weiter?
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: JM am 05. April 2021, 14:59:40
Naja das ist halt die biologische Bekämpfung von bodenschädlingen !
Da ist es wichtig den den gasaustausch für eine gewisse Zeit so gering wie  möglich zu halten .
Wie lange der Boden so liegen bleiben sollte kann ich nicht sagen , aber zur Zeit als noch gegen nematoden im kartoffelbau nich chemischen begast werden durfte , wurde zum Teil im Herbst so gearbeitet und die Flächen kamen dann bis ins frühjahr ohne weitere Bearbeitung. 

Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Dresel am 05. April 2021, 16:36:28
Das ist kein Ackerbau, das ist Straßenbau, sieht man doch.  ;D
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: kronawirt78 am 05. April 2021, 16:38:44
Fängt da nicht bei einem etwas kräftigeren Tau die Erosion schon an? :rolleyes:
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: derhauderer am 05. April 2021, 19:07:25
findet mab im netz nichts zu biofumigation?
is wie kalkstickstoff,nur das eben die senföle bzw die rotteprodukte den boden bereinigen sollen.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: 251at am 07. April 2021, 17:31:17
Also eine gute Möglichkeit um Regenwürmer abzutöten...

----

Aufwendige Güllekette
https://www.youtube.com/watch?v=DrBsRIAEPXA (https://www.youtube.com/watch?v=DrBsRIAEPXA)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Gufera am 14. April 2021, 23:02:47
Die wieder Urbarmachung von 300 ha "Wildnis" nach 10 Jahren Brache in Baschkortostan, Russland  ;D

https://youtu.be/ThaC8JNk97Y?t=73
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: nofear am 15. April 2021, 08:22:40
Die wieder Urbarmachung von 300 ha "Wildnis" nach 10 Jahren Brache in Baschkortostan, Russland  ;D

https://youtu.be/ThaC8JNk97Y?t=73
Mulcher vorher mal drüber hatte vieles verbessert... Rückwärtsgang gibt's nicht  ;D
Aber an sich bestärkt mich das Video mal wieder darin doch das Blümchenangebot anzunehmen und hier Nahrungsmittel Produktion Sack zu hauen, wie von der Gesellschaft (angeblich) gewünscht
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: blumentopfbauer am 15. April 2021, 08:24:56
Die wieder Urbarmachung von 300 ha "Wildnis" nach 10 Jahren Brache in Baschkortostan, Russland  ;D

https://youtu.be/ThaC8JNk97Y?t=73
Mulcher vorher mal drüber hatte vieles verbessert... Rückwärtsgang gibt's nicht  ;D

Vorwärts immer, Rückwärts nimmer... ;D
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: kronawirt78 am 15. April 2021, 13:41:55
Mulcher vorher mal drüber hatte vieles verbessert...
Oder noch 1Schnitt Pferdeheu ;D 8)
Was mich erstaunt ist wie wenig verbuscht und verqueckt das Ganze ist. Trotzdem hätt ich da wohl mulchen und Goldsaft favorisiert. Der nächste der da drüber muß wird ja noch seekranker als die beim Pflügen...
Aber wir kennen die Umstände dort halt nicht
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Heico am 15. April 2021, 19:12:46
Auf Plattdeutsch: Prütter.

Da muss nun die Kreiselegge 2 x drüber, damit das ein saatfertiger Acker wird.
Das wird mal gutes Ackerland.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Dresel am 15. April 2021, 20:58:49
Da kriegt man doch Heimweh, mit nem 5-Schar Pflug auf solchen Flächen.  ;D
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Dresel am 23. Mai 2021, 23:42:48
Wenn sowas in Deutschland möglich wäre, hätten wir schon vor 20 Jahren solches erlebt. Bin mal gespannt wie das ausgeht.

https://youtu.be/m7My6x6xMJ0
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Dresel am 25. Mai 2021, 22:25:57
Für was diese Treggerfahrer-Vlogs alles gut sind. Sogar gut für die Psyche in Coronazeiten.  ;D

https://youtu.be/QEi6jzqtxKA
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: BNT am 26. Mai 2021, 06:55:27
Der Mann aus MV hat aber echt schon den Fuß in der Medien Tür.
Irgendwo hat er ja auch mal gemeint, dass er im deuschsprachigen Raum die Nummer Eins werden will.
Dumm ist das nicht. Maschinen muss er dann keine mehr kaufen. ;)
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: tuning Esel am 26. Mai 2021, 13:17:48
https://www.youtube.com/watch?v=vfmMH7ARh7s
Gutter Klip, der Junge mit dem bart wo Pfosten einschlägt ist mein nachbar wo die Scheune abgebrannt im Januar dieses jahr, der alte betrieb ist ein Kollege von mir wo wir zusamen in land schule war, der neue betrieb ist ganz in meiner nähe ist vor 4 jahre glaub abgebrannt und wurde neu aufgebaut
ist ein klip wegen den Inniativen die zur Abstimung am 13 juni sind
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: JM am 26. Mai 2021, 18:57:57
https://youtu.be/7PDbQRlyapM

Hundskerbel mach auch bei uns im wickroggen Probleme.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Heiner am 01. Juni 2021, 06:53:17
Hallo,

nachdem ich mir das Video von tuningEsel zur 2*Nein-Kampagne anlässlich der Schweizer Volksabstimmung angeschaut habe, hat mir YouTube folgendes vorgeschlagen :

https://www.youtube.com/watch?v=8m4GTsjDhAI

vom französischen Text habe ich kein Wort, außer dem eingeblendeten Abschlusstext über die Selbstmordrate unter Bauern in Frankreich verstanden, aber das Video ging mir richtig unter die Haut...


Heiner

Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Stanky am 01. Juni 2021, 07:49:23
Moin,
Hallo,

nachdem ich mir das Video von tuningEsel zur 2*Nein-Kampagne anlässlich der Schweizer Volksabstimmung angeschaut habe, hat mir YouTube folgendes vorgeschlagen :

https://www.youtube.com/watch?v=8m4GTsjDhAI

vom französischen Text habe ich kein Wort, außer dem eingeblendeten Abschlusstext über die Selbstmordrate unter Bauern in Frankreich verstanden, aber das Video ging mir richtig unter die Haut...


Heiner
ja, das geht auch mir unter die Haut. Auch wenn ich  nicht wirklich viel verstehen kann, aber da bekommt man ja feuchte Augen.
Gruß
Frank
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: tuning Esel am 01. Juni 2021, 18:07:47
es ist ein Aufruf an Herrn Präsident, es gibt Leute die sterben auf ihrem Boden, Erde, unter dem Druck der Gesellschaft und der Politik in etwa
 ja ,ging mir auch sehr sehr nah ans Herz..
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Sven1971 am 02. Juni 2021, 09:16:49
https://www.youtube.com/watch?v=xcpi4vR-_44
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Wade am 02. Juni 2021, 18:32:07
hab über den Elektroschlepper im Winter schonmal was gesehen, der soll ja auch autonom fahren können und auch Daten vom Acker sammeln. Vorerst vor allem in Kalifornien, irgendwann vielleicht weltweit.
Das hier ist eigentlich normal nen "Tesla Fanboy Channel", aber die machen auch immer wieder mal über andere Themen Videos:
https://www.youtube.com/watch?v=6tQplbJckDY

Vom ersten Eindruck/Bild vom Schlepper hätte ich an was Türkisches oder Indisches gedacht, und nicht dass es ein Hightech Schlepper aus den USA ist.
Titel: Re: Landwirtschaft auf youtube etc.
Beitrag von: Kastanie am 22. Juni 2021, 07:49:29
https://www.youtube.com/watch?v=3COcwwBgvlY

Junge Junge, der Videoersteller ist schon mutig....