www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de  
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Bundestagswahl 2021  (Gelesen 18437 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Josef

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3 031
Re: Bundestagswahl 2021
« Antwort #165 am: 24. November 2021, 18:24:03 »

Wahrscheinlich wird der Bayer Hofreiter Umweltminister......

Und ich dachte das restliche Deutschland wäre schon mit Kreuzschiene ausreichend gestraft!

Wenn ich in die Politik gehen würde, dann ginge wenigsten mal was voran in diesem Land.

Und du würdest nach einer Woche schreiend aus dem Ministerium laufen und dich hinter deine Düngerbigbags veRstecken :)
Gespeichert

BNT

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8 584
Re: Bundestagswahl 2021
« Antwort #166 am: 25. November 2021, 07:57:06 »

Wird Hofreiter echt Landwirtschaftsminister?
Das wäre ja mal was - Künast 2.0.
Ich denke nicht, dass der was auf die Reihe brächte.
Gespeichert

angusy

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4 015
Re: Bundestagswahl 2021
« Antwort #167 am: 25. November 2021, 08:21:01 »

Angeblich Umweltminister - schrieb ich auch so.

Aber grüne Parteimitglieder hier im Forum müssten das ja mit Bestimmtheit sagen können, da diese ja über den Vertrag und die Ministerliste abstimmen.

Schlimm wird m.E.: ein (grüner) Landwirtschaftsminister, dem die Landwirtschaft schlichtweg egal ist. Die schlimmen Regeln für die Landwirtschaft kommen ja aus anderen Häusern. Es reicht, dass das Landwirtschaftsministerium nicht widersprechen wird.
Gespeichert

juliusjr

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2 399
Re: Bundestagswahl 2021
« Antwort #168 am: 25. November 2021, 08:30:34 »

Die weinkönigin war doch auch nicht besser. Da war ja künast noch harmlos dagegen.....
Gespeichert

angusy

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4 015
Re: Bundestagswahl 2021
« Antwort #169 am: 25. November 2021, 08:39:42 »

Abwarten

Schlimmer geht IMMER !!!
Gespeichert

Nobbi

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 449
  • OstBY
Re: Bundestagswahl 2021
« Antwort #170 am: 25. November 2021, 08:47:28 »

Abwarten

Schlimmer geht IMMER !!!

Rückblickend hat die letzte grüne Regierungsbeteiligung mehr Vor- als Nachteile gebracht.
Die Pv-Kohle möchte ich jedenfalls nicht missen.
Gespeichert

Rohana

  • Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 1 669
  • Beruf: Cowgirl
Re: Bundestagswahl 2021
« Antwort #171 am: 25. November 2021, 09:47:56 »

Wahrscheinlich wird der Bayer Hofreiter Umweltminister......

Und ich dachte das restliche Deutschland wäre schon mit Kreuzschiene ausreichend gestraft!

Wenn ich in die Politik gehen würde, dann ginge wenigsten mal was voran in diesem Land.
Seit mehreren Jahren warte ich darauf dass du es endlich tust!  8)
Gespeichert

wollomo

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 880
Re: Bundestagswahl 2021
« Antwort #172 am: 25. November 2021, 09:52:24 »

Die weinkönigin war doch auch nicht besser. Da war ja künast noch harmlos dagegen.....

Ich schreibe es nicht gerne aber du hast schon irgendwie recht. Auch unter CDU/CSU war die Landwirtschaft einfach nur Opfer. Jede Verordnung wurde zwar durch die Blume formuliert, das Ergebnis war aber trotzdem Scheiße. Das Schlimmste an allen ist doch steigende Auflagen und keinerlei Beschränkungen der ausländischen Ware. Hier hoffe ich auf die Grünen. Unsere Berufsvertretungen, wer auch immer das ist, und wir alle sollten das fordern. Sachlich aber bestimmt! Wenn ein Glyphosatverbot kommt, weil eben schädlich, dann doch auch für importierte Lebensmittel. Dazu noch eine vernünftige Herkunftsangabe auf allen Lebensmitteln incl. der verarbeiteten Produkte.
Der LEH hütet sich irgendwelche ausländischen Eier in deutsche Regale zu stellen. Auf jeden Ei ist eben der Code mit Herkunft und Haltung. Bei verarbeiteten Lebensmitteln, wo eben nichts zu Haltung und Herkunft vermerkt ist, wird eben dann reingemischt was grade so geh - incl. Eier!
Vielleicht hauen die Grünen ordentlich auf den Tisch, dann wissen wir zumindest womit wir rechnen "dürfen"! Spannend wird das Klimaziel. Es sollen noch "ein paar" Windräder gebaut und ein paar Photovoltaikmodule verlegt werden. Können wir hier mit einer lukrativen Einnahmequelle rechnen?
Gespeichert

Nobbi

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 449
  • OstBY
Re: Bundestagswahl 2021
« Antwort #173 am: 25. November 2021, 10:09:38 »

Wahrscheinlich wird der Bayer Hofreiter Umweltminister......

Und ich dachte das restliche Deutschland wäre schon mit Kreuzschiene ausreichend gestraft!

Wenn ich in die Politik gehen würde, dann ginge wenigsten mal was voran in diesem Land.
Seit mehreren Jahren warte ich darauf dass du es endlich tust!  8)
Bisher fehlt mir noch die nötige Zeit. Aber warte mal ab, wenn ich loslege...  ;)
Gespeichert

Stanky

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4 973
Re: Bundestagswahl 2021
« Antwort #174 am: 25. November 2021, 10:17:32 »

Moin,
Die weinkönigin war doch auch nicht besser. Da war ja künast noch harmlos dagegen.....

Ich schreibe es nicht gerne aber du hast schon irgendwie recht. Auch unter CDU/CSU war die Landwirtschaft einfach nur Opfer. Jede Verordnung wurde zwar durch die Blume formuliert, das Ergebnis war aber trotzdem Scheiße. Das Schlimmste an allen ist doch steigende Auflagen und keinerlei Beschränkungen der ausländischen Ware. Hier hoffe ich auf die Grünen. Unsere Berufsvertretungen, wer auch immer das ist, und wir alle sollten das fordern. Sachlich aber bestimmt! Wenn ein Glyphosatverbot kommt, weil eben schädlich, dann doch auch für importierte Lebensmittel. Dazu noch eine vernünftige Herkunftsangabe auf allen Lebensmitteln incl. der verarbeiteten Produkte.
Der LEH hütet sich irgendwelche ausländischen Eier in deutsche Regale zu stellen. Auf jeden Ei ist eben der Code mit Herkunft und Haltung. Bei verarbeiteten Lebensmitteln, wo eben nichts zu Haltung und Herkunft vermerkt ist, wird eben dann reingemischt was grade so geh - incl. Eier!
Vielleicht hauen die Grünen ordentlich auf den Tisch, dann wissen wir zumindest womit wir rechnen "dürfen"! Spannend wird das Klimaziel. Es sollen noch "ein paar" Windräder gebaut und ein paar Photovoltaikmodule verlegt werden. Können wir hier mit einer lukrativen Einnahmequelle rechnen?

Lebensmittel dürfen nicht zu teuer werden, das wußten die Römer schon: Brot und Spiele. Deshalb wird sich für uns nichts verbessern. Wenn die Grünen wirklich erkennen würden, das Umweltschutz keine Grenzen kennt, würde einiges anders gemacht.
Aber der Staatsdiener, der sein Geld ja monatlich im Voraus bekommt , der will seine günstigen Lebensmittel im Bioladen kaufen, zweimal im Jahr günstig in die Türkei fliegen und seine Umwelt schonen.
Das das voller Widersprüche ist, will er gar nicht wissen. :klugscheiss: :klugscheiss: :klugscheiss:
Gruß
Frank
P.S.: Alle wahlplakate sind bei uns schon länger weg, nur von den Grünen hängen die noch, warscheinlich kommen auch bald Bilder von Herrn Harbeck und Frau Baerbock in jedes Amts,- und Klassenzimmer! ;D ;D
Gespeichert
De een hett een Rittergut, de anner ritt dat Gitter rut.

Gallus gallus!

  • Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 805
  • Beruf: Landwirt
  • Carpe noctem!
    • broiler.blog
Re: Bundestagswahl 2021
« Antwort #175 am: 25. November 2021, 16:50:46 »

Wird Hofreiter echt Landwirtschaftsminister?
Das wäre ja mal was - Künast 2.0.
Ich denke nicht, dass der was auf die Reihe brächte.

Özdemir wird es werden.
Gespeichert

Heico

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3 551
Re: Bundestagswahl 2021
« Antwort #176 am: 25. November 2021, 17:03:30 »

Wird alles halb so schlimm und bisher hat uns die Politik auch nicht da hin gebracht wo wir gerne wären.

Die Grünen können entweder Kompromisse machen, oder die Anderen machen nicht mit.
Dazu haben wir einen Finanzminister, der auf dem Geld sitzt. ;)

Es gibt auch neue Felder, die genutzt werden können. Alle sind wild auf Blühstreifen außerhalb der Landwirtschaft.
Ich empfehle dort mitzumachen.
Wir sprachen bei der AW JHV über Summen von 10.000 bis 20.000 €/ha die für so was ausgegeben werden.
Auf dem Gebiet geht es nicht um die letzten 20 €/ha die eingespart werden sollen.
Also ich bin bei meinem Angebot an den Landkreis zur Übernahme der Bewirtschaftung mit offenen Armen empfangen worden, denn die Landschaftsgärtner haben keine Zeit und die Straßenmeisterei hat keine Maschinen dafür.
Gespeichert

Mick

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 643
Re: Bundestagswahl 2021
« Antwort #177 am: 25. November 2021, 20:52:53 »

Ach, so ein Glyphosatverbot darf man nicht so eng sehen.

Vielleicht bei euch in DE auch, aber zumindest bei uns in AT wurden in den letzten Monaten schon 1.000e Kinder mit einem nicht für sie zugelassenen Impfstoff geimpft, weil manche Ärzte das halt für notwendig befinden.  :haeh:
Nennt sich hochtrabend "off label"-Anwendung und ist mit der Zulassung jetzt vorerst Geschichte.

Also machen wir dann halt auch eine off label-Anwendung mit C3PO!  Wenn das bei Menschen geht, kann das bei Pflanzen ja kein Problem sein :zahnstocher:

Gespeichert