www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de  
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Ein neuer Stern am" RTK Lenkungshimmel"?  (Gelesen 2670 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Georg

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 458
  • Beruf: Landwirtschaftsmeister
Ein neuer Stern am" RTK Lenkungshimmel"?
« am: 15. Mai 2021, 18:12:08 »

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/gps-rtk-lenksystem-mit-lenkradmotor/1761331828-276-12618

Hier der Hersteller:


Wenn man dort in China direkt bestellt, gehts noch günstiger...
« Letzte Änderung: 15. Mai 2021, 18:14:31 von Georg »
Gespeichert


JohannesH.

  • Frischling
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 24
Re: Ein neuer Stern am" RTK Lenkungshimmel"?
« Antwort #1 am: 15. Mai 2021, 18:45:45 »

Hab da im Dezember mal direkt angefragt: 6350 USD, günstiger ist das nicht...

So wirklich gefallen tut mir das auch nicht, da bleib ich lieber bei meinem Eigenbau da hab ich dann auch SC und die Möglichkeit die Lenkung nicht nur am Display (so scheint es mir in ALLEN Videos) zu aktivieren
Außerdem wird da vertraulich mit meinen Daten umgegangen und nicht von China aus an den deutschen Händler geschickt (der dann auch noch alle anderen Mailadressen sichtbar macht...)
Gespeichert

Georg

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 458
  • Beruf: Landwirtschaftsmeister
Re: Ein neuer Stern am" RTK Lenkungshimmel"?
« Antwort #2 am: 16. Mai 2021, 07:19:22 »

Hab da im Dezember mal direkt angefragt: 6350 USD, günstiger ist das nicht...

So wirklich gefallen tut mir das auch nicht, da bleib ich lieber bei meinem Eigenbau da hab ich dann auch SC und die Möglichkeit die Lenkung nicht nur am Display (so scheint es mir in ALLEN Videos) zu aktivieren
Außerdem wird da vertraulich mit meinen Daten umgegangen und nicht von China aus an den deutschen Händler geschickt (der dann auch noch alle anderen Mailadressen sichtbar macht...)

Anscheinend ist die Lenkung ja ein Stück günstiger geworden? Siehe die Ebay Anzeige.
Interessant wäre zu wissen, ob die CE Zertifizierung wirklich echt ist? Das gilt übrigens auch für Deine Bastellösung, und was der TÜV zur Eintragung dazu sagt! Denn der Lenkradmotor ist ein Eingriff ins Lenksystem!

Wegen der Email Eingabe Pflicht würde ich mir keine Gedanken machen.. ... Das wird doch inzwischen überall Standard! Egal ob Fendt, JD oder sonst wer, wird das eh bald zur Pflicht machen...
Mir wäre es egal ob ich meine Infos nach China oder USA schicken muss.... Und, bei RTK schickst Du  eh Deine Positionsdaten an den Staat und Telekommunikation ikationsfirmen
Gespeichert

JohannesH.

  • Frischling
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 24
Re: Ein neuer Stern am" RTK Lenkungshimmel"?
« Antwort #3 am: 16. Mai 2021, 10:27:51 »

Hab da im Dezember mal direkt angefragt: 6350 USD, günstiger ist das nicht...

So wirklich gefallen tut mir das auch nicht, da bleib ich lieber bei meinem Eigenbau da hab ich dann auch SC und die Möglichkeit die Lenkung nicht nur am Display (so scheint es mir in ALLEN Videos) zu aktivieren
Außerdem wird da vertraulich mit meinen Daten umgegangen und nicht von China aus an den deutschen Händler geschickt (der dann auch noch alle anderen Mailadressen sichtbar macht...)

Anscheinend ist die Lenkung ja ein Stück günstiger geworden? Siehe die Ebay Anzeige.
Interessant wäre zu wissen, ob die CE Zertifizierung wirklich echt ist? Das gilt übrigens auch für Deine Bastellösung, und was der TÜV zur Eintragung dazu sagt! Denn der Lenkradmotor ist ein Eingriff ins Lenksystem!

Wegen der Email Eingabe Pflicht würde ich mir keine Gedanken machen.. ... Das wird doch inzwischen überall Standard! Egal ob Fendt, JD oder sonst wer, wird das eh bald zur Pflicht machen...
Mir wäre es egal ob ich meine Infos nach China oder USA schicken muss.... Und, bei RTK schickst Du  eh Deine Positionsdaten an den Staat und Telekommunikation ikationsfirmen

TÜV ist immer eine Sache und das ist uns allen bewusst, allerdings find ich das von denen verwendete Lenkrad nicht gut, da bin ich mit meiner Lösung mit mechanisch getrenntem Motor am original Lenkrad glücklicher (ich glaub auch nicht das deren Lenkrad "zertifiziert" ist wie z.B. das ATU).
Meine Mailadresse hab ich ja freiwillig angegeben, aber der liebe deutsche sollte mal lernen wie nicht alles Empfänger alle Adressen sehen (mich störts nicht so, aber da gibts ja auch noch andere)

Günstiger wird es hoffentlich bald, die Landwirtschaft ist ja nur ein kleines Stück vom Kuchen was RTK und Co angeht, da drücken andere Branchen den Preis (siehe F9P, da hat man für 300€ L2 RTK und das ohne wirkliche Abbrüche). Trimble usw lässt sich halt alles gut bezahlen, aber selbst Fieldbee als Europäischer "Billiganbieter" ist mit 7k€ noch recht teuer (die wollten mir auch nicht verraten wie sie gerechnet haben das es sich ab 15ha rentiert)
Gespeichert

Pfanne

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 214
Re: Ein neuer Stern am" RTK Lenkungshimmel"?
« Antwort #4 am: 18. Mai 2021, 18:01:22 »

Wo kommt die Firma her? Die Internetseite von denen lädt sich nicht bei mir hoch. Ist ja schonmal ein deutscher Händler der es vertreibt, aber wer macht denn den Support bei dem System, wenn es mal nicht funktioniert? Ich hab keine Lust mehr im Ausland anzurufen und ewig in englisch so komplizierte Sachen zu vermitteln. Es funktioniert zwar auch, aber es kostet Zeit und Nerven und die sind bei mir zu schade dazu.
Ich hab durch Zufall gesehen, dass man den lenkradmotor auch einzeln im Internet erwerben kann. Wäre das nicht was für die Cerea Fahrer?
Gespeichert

JohannesH.

  • Frischling
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 24
Re: Ein neuer Stern am" RTK Lenkungshimmel"?
« Antwort #5 am: 18. Mai 2021, 18:49:03 »

Wo kommt die Firma her? Die Internetseite von denen lädt sich nicht bei mir hoch. Ist ja schonmal ein deutscher Händler der es vertreibt, aber wer macht denn den Support bei dem System, wenn es mal nicht funktioniert? Ich hab keine Lust mehr im Ausland anzurufen und ewig in englisch so komplizierte Sachen zu vermitteln. Es funktioniert zwar auch, aber es kostet Zeit und Nerven und die sind bei mir zu schade dazu.
Ich hab durch Zufall gesehen, dass man den lenkradmotor auch einzeln im Internet erwerben kann. Wäre das nicht was für die Cerea Fahrer?

FJ Dynamics kommt auch China, Service macht wohl der Händler (glaub nicht das das wirklich zufriedenstellend funktioniert bei Problemen, der kann ja schlecht durch ganz Deutschland fahren...)
In der Cerea Community wurde da schon drüber diskutiert, aber das Lenkrad gefällt den wenigsten (bei Cerea würds wohl auch nicht funktionieren, AGO würds wohl gehen aber die haben schon eins wo sie wissen was sie machen müssen das es läuft)
Gespeichert

Pfanne

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 214
« Letzte Änderung: 24. Mai 2021, 16:41:18 von Pfanne »
Gespeichert

Arli

  • Frischling
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 10
  • Beruf: Bauer
Re: Ein neuer Stern am" RTK Lenkungshimmel"?
« Antwort #7 am: 08. Juli 2021, 22:15:15 »

Es sieht nicht einfach aus, von einem Traktor zum anderen zu wechseln. Haben Sie auf dem Display gesehen, wie viele Drähte angeschlossen werden müssen! Es wäre klüger gewesen, eine Halterung wie FarmNavigator zu haben, damit Sie das Display wegnehmen und die Kabel hinter sich lassen können.

Ich mag die Fernbedienung und den unbemannten Modus. Ist es legal, es alleine arbeiten zu lassen? Oder müssen Sie aus Sicherheitsgründen anwesend sein? Wenn ja, was ist der Vorteil?
Gespeichert

Marko

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 257
Re: Ein neuer Stern am" RTK Lenkungshimmel"?
« Antwort #8 am: 09. Juli 2021, 10:06:55 »

Es ist NIE erlaubt den Platz des Fahrers zu verlassen. Was passiert wenn der Fahrer in die Maschine gerät? Oder wenn er anderweitig nicht mehr in der Lage ist auf seinen Platz zu gelangen.Zwar wird das oft in Zusammenhang mit Lenksystemen diskutiert, sollte aber prinzipiell die Maschine allgemein betreffen.
Auch irgendwelche Funksender zum deaktivieren sind nicht ausreichend. Was wenn die Frequenz gestört ist?Hier müsste das Fahrzeug entsprechend mit Sensoren und Abschalteinrichtungen versehen werden. Und das nächste Thema ist Redundanz.
Gespeichert