www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de  
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Verträge für Winterdienst mit dem Schlepper  (Gelesen 1028 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Ruedi

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 912
    • www.hillhopperharz.de
Verträge für Winterdienst mit dem Schlepper
« am: 24. Juni 2021, 15:23:45 »

Hallo zusammen,

im Moment wird an der Vertragsgestaltung mit der Kommune gearbeitet, um  mit den Landwirten gewisse Dinge zu erarbeiten die in einem Vertrag stehen sollten wenn  Winterdienst mit dem Schlepper durchführt wird.

Der erste Knackpunkt ist  jetzt schon wer haftet für eventuellen Steinschlag am Auto oder ein Gullydeckel wird angehoben etc.
In meinen Augen muß dies durch die Kommune versichert sein wenn ich in deren Auftrag unterwegs bin.

Was haltet ihr sonst noch für wichtig festzulegen ?


Gruß
Rüdi
Gespeichert


Auf geht es in die neue Herausforderung.

Pfanne

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 204
Re: Verträge für Winterdienst mit dem Schlepper
« Antwort #1 am: 24. Juni 2021, 18:51:59 »

Hallo
Die Gemeinde wird sagen, wenn ein Schaden entsteht,  dann ist das dein Problem, deshalb vergeben wir ja solche Aufgaben an Dritte. Nicht unser Problem.
So ähnlich war es bei mir, wo ich für die Gemeinde Grünflächen und Bauplätze gemulcht hatte. Wo dann mal ein Schaden aufgetreten war. Sind uns dann zwar anders einig geworden, aber über Versicherung keine Chance.
Gespeichert

Gerhard

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 690
  • Gerhard
Re: Verträge für Winterdienst mit dem Schlepper
« Antwort #2 am: 24. Juni 2021, 19:53:08 »

Für die schäden ist verursacher zuständig
Gespeichert

Georg

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 371
  • Beruf: Landwirtschaftsmeister
Re: Verträge für Winterdienst mit dem Schlepper
« Antwort #3 am: 25. Juni 2021, 08:52:17 »

Hallo zusammen,

im Moment wird an der Vertragsgestaltung mit der Kommune gearbeitet, um  mit den Landwirten gewisse Dinge zu erarbeiten die in einem Vertrag stehen sollten wenn  Winterdienst mit dem Schlepper durchführt wird.

Der erste Knackpunkt ist  jetzt schon wer haftet für eventuellen Steinschlag am Auto oder ein Gullydeckel wird angehoben etc.
In meinen Augen muß dies durch die Kommune versichert sein wenn ich in deren Auftrag unterwegs bin.

Was haltet ihr sonst noch für wichtig festzulegen ?


Gruß
Rüdi

Ich hab die letzten 3 Jahre ca 200 Landiwrte/Lohnunternehmer/Dienstleister kennen gelernt die mit Kommunen verschiedenste Dienstleistungsverträge (Winterdienst/Straßenrand- Grünflächenpflege etc.)

Grundsätzlich vergibt die öffentliche Hand Dienstleistungsaufträge wenn sie es selbst nicht preisgünstiger erledigen kann!
Und Preisgünstiger heißt nicht "auf Heller und Pfennig"
Da geht es beim Winterdienst um die "Berechtigung oder Ego" eines Bürgermeisters zum Kauf eines Kommualschleppers oder nicht!
WInterdienst muss aus Haftungsgründen sein!
Scheitern tut es bei kleinere Kommunen oftmals an der Personalverfügbarkeit, udn so bietet man diese Tätigkeit gerne Landiwrten an, die "ja im Winter eh nichts zu tun haben" und so augenscheinlich ihren neuen Schlepper "besser auslasten" können!?

Rüdi, versuche DIr einen Vertrag über kommunale Dienstleistungen der Maschinenring GmbH zu besorgen. Da steht eigentlich alles drinnen und ist auch rechtlich abgeklopft! Oder bewege die Gemeinde zu einer Anfrage bie der Maschinenring GmbH!
Dann hast Du zwei Möglichkeiten:
1. Du machst diesen WInterdienstjob im Auftrag der Maschinenring GmbH als Subunternhmer
2. oder Du machst es auf Vertragsbasis der Mascheinenring GmbH und bleibst halt 3% unter dem MAschinenringpreis.
Gespeichert

Gerhard

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 690
  • Gerhard
Re: Verträge für Winterdienst mit dem Schlepper
« Antwort #4 am: 25. Juni 2021, 16:19:14 »

Er Mus den Schlepper sowieso anders versichern als ein Landwirt ,. da würd ich   nicht den Knecht für den Maschinenring spielen der nur Kassiert und Arbeiten, Mus er in der Nacht
Gespeichert

Stanky

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4 887
Re: Verträge für Winterdienst mit dem Schlepper
« Antwort #5 am: 26. Juni 2021, 09:44:10 »

Moin Gerhard,
ich möchte Dir nicht zu nahe treten, aber liest Du dir das noch mal durch, was Du so schreibst? Es ist oft sehr schwierig deinen Ausführungen zu folgen.
Gruß
Frank
Gespeichert
De een hett een Rittergut, de anner ritt dat Gitter rut.