Feld und Flur > Öl- & Eiweisspflanzen

Neue Rapssorten

(1/14) > >>

Egon:
Hallo,
Ich bin bei MyAgrar auf die Sorte ES Capello gestoßen.
Kennt die Sorte jemand? Besonders interessiert mich, ob die Sorte in der Reife
vergleichbar mit den frühen Rapool Sorten ist. Zur Strohreife finde ich keine Angaben.

Diese Sorte gibt es auch gemischt mit 6% ES Alicia, welche sehr früh blühen soll und so die
Rapsglanzkäfer ablenken soll. Was haltet ihr davon?

Desweiteren sind dann noch 1% Alexandriner Klee dazu gemischt. Übersteht der die üblichen
Herbizide? Ich nehme meist Runway Kombi im Splitting.

Grüße Egon

Desperado:
ES Capello ist auf jeden Fall eine gute Sorte mit nem überdurchschnittlichen Ertrag, die im mittleren Reifebereich liegen dürfte, vergleichbar mit dem LG Architect oder dem DK Exception. Als frohwüchsige, rahmige Ogura-Hybride wird sie sicher etwas später sein als ein Ludger, aber doch 1-2 Tage früher als der ES Vito.
http://www.myvar.fr/variete/2136/es-capello.html

Da der Preis für diese Mischung um 20 Euro höher ist als der für die Sorte allein, gehe ich mal davon aus, dass sich in dieser Einheit die vollen 100% ES Capello befinden, und zusätzlich eben ein entsprechender Anteil dieser sehr früh blühenden, leistungsmäßig nicht konkurrenzfähigen Liniensorte. Alles andere wäre ein echter Malus.

Was der Alexandrinerklee auf jeden Fall nicht verträgt, sind wuchsstoffartige Herbizide wie Belkar, Effigo, Korvetto, Runway etc.
Bodenherbizide im Vorauflauf (Butisane) sollten weniger ein Problem sein. Jedenfalls hab ich damit keinen Kleedurchwuchs beseitigen können.

Egon:
Vielen Dank Desperado,
die franz. Übersetzung ist ja etwas holprig.
Kennst du due Sorte selbst oder nur die Beschreibung.
Die Mischung der Sorten hat 1,5 Mio. Hybrid plus die Linie und Klee.
Mir gehts besonders um die Strohreife, da ich den Raps am Stück und nicht nach Weizen dreschen will
und durch den Mähdrescher muss er auch gehen.
Grüsse vom Späterntegebiet Hunsrück

Desperado:

--- Zitat von: Egon am 29. Juni 2021, 23:31:39 ---Vielen Dank Desperado,
die franz. Übersetzung ist ja etwas holprig.
Kennst du due Sorte selbst oder nur die Beschreibung.
Die Mischung der Sorten hat 1,5 Mio. Hybrid plus die Linie und Klee.
Mir gehts besonders um die Strohreife, da ich den Raps am Stück und nicht nach Weizen dreschen will
und durch den Mähdrescher muss er auch gehen.
Grüsse vom Späterntegebiet Hunsrück

--- Ende Zitat ---

Die französische Google-Übersetzung kannst Du vergessen. Da ist es zumindest gut, wenn man ein paar Brocken kann.

Ich kenn den ES Capello nur vom Video. Live und in Farbe hab ich ihn noch nicht gesehen. Aber die Sorte ist auf jeden Fall vielversprechend.

Zu den anderen beiden Sorten von Lidea, die schon etwas länger auf dem Markt sind, Memori CS (Caussade) und ES Vito (Euralis), kann ich Dir mehr sagen, falls Du auch an denen interessiert bist. Die haben auf jeden Fall ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und sind beide sehr wüchsig und robust.

Nobbi:
https://www.landtreff.de/winterraps-2021-22-t138024.html

Habe das Thema im obigen Link vir einiher Zeit schon thematisiert.
Ich werde das dieses Jahr auf jeden Fall so machen.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln
Mobile View