Seiten:
Actions
  • #16 von sten am 06 Feb 2021
  • Ehrlich, ich hab auf diese Diskussion eigentlich echt keinen Bock, aber sei es drum.
    Wenn ich 1000g Flufenacet auf den Acker ausbringe, wächst da auch erstmal die nächsten Jahre kein Gras mehr. Kann man machen, um zu zeigen, wie schädlich PSM sind. Kann man halt auch mit dem Stahlbessen gegen Eier hauen, um zu zeigen, wie schädlich Striegeln ist. Ich hab versucht, für mich verständliche Texte von Thorsten Rahbek Pedersen zu finden, bis auf Studien zu chemischen Pflanzenschutz war leider nix dabei. Das find ich ehrlich schade.

    Ich find Heiners Film gut. Einfach zu verstehen, klare Botschaft.

    p.s.: Damit es auch hier kein Missverständnis gibt, natürlich schadet ein Striegel auch Flora und Fauna auf dem Acker, aber es ist Teil eines Gesamtkonzepts. Und ein Berufskollege, der sagt, dass die Bios alle 14 Tage mit dem Striegel, bis in den Mai, mit 15 km/h durch den Acker rasen, brauch sich nicht darüber beklagen, wenn andere sich nicht auf eine sachliche Diskussion einlassen.
  • #17 von farming.ch am 06 Feb 2021
  • Ehrlich, ich hab auf diese Diskussion eigentlich echt keinen Bock, aber sei es drum.
    Wenn ich 1000g Flufenacet auf den Acker ausbringe, wächst da auch erstmal die nächsten Jahre kein Gras mehr. Kann man machen, um zu zeigen, wie schädlich PSM sind. Kann man halt auch mit dem Stahlbessen gegen Eier hauen, um zu zeigen, wie schädlich Striegeln ist. Ich hab versucht, für mich verständliche Texte von Thorsten Rahbek Pedersen zu finden, bis auf Studien zu chemischen Pflanzenschutz war leider nix dabei. Das find ich ehrlich schade.

    Ich find Heiners Film gut. Einfach zu verstehen, klare Botschaft.

    Hoffe, das Zielpublikum versteht die Botschaft ebenso... oder wird danach gleich die ganze Landwirtschaft verboten ;-)?

    Ihr oder Eure Organisationen solltet eigentlich eigene Vorschläge bringen zum Thema, denke ich. Etwas Lösungsorientiertes.
    Wenn man jemanden sagt, er mache was falsch- er weiss danach immer noch nicht, wie es richtig zu machen wäre.
  • #18 von sten am 06 Feb 2021
  • Wer ist mir Ihr oder Eure Organisation gemeint?
  • #19 von donnershag am 06 Feb 2021
  • Mein Beitrag zum Thema



    SIEBEN DAUMEN nach oben.

    Gruß
    Martin
  • #20 von farming.ch am 06 Feb 2021
  • Wer ist mir Ihr oder Eure Organisation gemeint?

    Die Bauern, Landwirte hier die mitlesen- und ihre Organisationen- oder habt ihr keine?
  • #21 von Ansgar am 06 Feb 2021
  • Hier ist die Erklärung etwas umfassender.
  • #22 von Dresel am 06 Feb 2021
  • Letztlich sind diese Videos nichts anderes als die Kampagnen der NGOs gegen die Konvi-Landwirtschaft. Sicher nicht das Fachlichste aber wirksam und wehren wird man sich schon dürfen, oder?
    Ich erinnere mal an diese Kampagne, das zugehörige Viedeo auf YouTube ist gelöscht.

    https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/kampagne-gegen-pestizide-der-bund-rueckt-bauern-in-die-naehe-von-moerdern-12643313.html
  • #23 von Heiner am 06 Feb 2021
  • Hallo,

    ich weiß, dass das Filmchen sehr kurz und pointiert ist und vielleicht etwas der Interpretation bedarf.

    Das ist jetzt schon aber auch vereinfacht dargestellt. Ab wann ist der arme Käfer verschüttet? Ab Pflugtiefe oder reicht hier der Grubber nicht auch schon aus?

    Genau diese Frage geht eigentlich in die richtige Richtung, es gibt kein schwarz/weiß, wie stark die Käferpopulation geschädigt wird hängt bei einer Bodenbearbeitung immer von der Art und Weise ab wie diese durchgeführt wird. Darüber dass bei einer Bodenbearbeitung Schäden entstehen brauchen wir aber nicht diskutieren.
    Entscheidende Faktoren sind schließlich Pflug- Grubbertiefe, Schüttfähigkeit der Böden, Bodenfeuchte, Fahrgeschwindigkeit und ganz wichtig Art und Weise der Rückverfestigung und nachfolgenden Arbeiten.
    Nicht erwähnt habe ich, dass neben dem Vergraben auch das Verringerte Nahrungsangebot für viele Tiere zu berücksichtigen ist.


    Hoffe, das Zielpublikum versteht die Botschaft ebenso... oder wird danach gleich die ganze Landwirtschaft verboten ;-)?

    Die Problematik ist, dass man eigentlich die Menschheit komplett abschaffen müsste, damit die Natur wieder sich selbst überlassen ist. Aber in den langen Jahren der Existenz des Menschen gibt es auch viele Lebensformen von Tierarten, die sich als Kulturfolger an den Menschen angepasst haben. Diese würden mit der Abschaffung der Menschheit auch mit abgeschafft.

    Kleines Beispiel, mit dem Ende des kalten Krieges wurde aus dem Truppenübungsplatz ein Naturschutzgebiet. Die Natur hat sich die Fläche zurückerobert. Damit aber für gewisse Arten der Lebensraum nicht verloren geht, müssen ab und an wieder Panzer der Bundeswehr in dafür vorgesehenen Arealen Manöverschäden anrichten.

    Mir geht es darum das nichts perfekt ist, aber auch nichts perfekt sein kann !


    Heiner
  • #24 von Mathias am 06 Feb 2021
  • p.s.: Damit es auch hier kein Missverständnis gibt, natürlich schadet ein Striegel auch Flora und Fauna auf dem Acker, aber es ist Teil eines Gesamtkonzepts. Und ein Berufskollege, der sagt, dass die Bios alle 14 Tage mit dem Striegel, bis in den Mai, mit 15 km/h durch den Acker rasen, brauch sich nicht darüber beklagen, wenn andere sich nicht auf eine sachliche Diskussion einlassen.

    Aber wenn man auch z.B. Leguminosen ernten möchte und nicht nur Melde, ist es teilweise gängige Praxis, wie ich vergangene Saison bei meinem Nachbarn gesehen habe.

  • #25 von Pfaelzerhannes am 06 Feb 2021
  • Ehrlich, ich hab auf diese Diskussion eigentlich echt keinen Bock, aber sei es drum.
    Wenn ich 1000g Flufenacet auf den Acker ausbringe, wächst da auch erstmal die nächsten Jahre kein Gras mehr. Kann man machen, um zu zeigen, wie schädlich PSM sind. Kann man halt auch mit dem Stahlbessen gegen Eier hauen, um zu zeigen, wie schädlich Striegeln ist. Ich hab versucht, für mich verständliche Texte von Thorsten Rahbek Pedersen zu finden, bis auf Studien zu chemischen Pflanzenschutz war leider nix dabei. Das find ich ehrlich schade.

    Ich find Heiners Film gut. Einfach zu verstehen, klare Botschaft.

    Hoffe, das Zielpublikum versteht die Botschaft ebenso... oder wird danach gleich die ganze Landwirtschaft verboten ;-)?

    Ihr oder Eure Organisationen solltet eigentlich eigene Vorschläge bringen zum Thema, denke ich. Etwas Lösungsorientiertes.
    Wenn man jemanden sagt, er mache was falsch- er weiss danach immer noch nicht, wie es richtig zu machen wäre.

    Was bringen die Vorschläge, wenn die Frau Umweltministerin gar nicht mit den Organisationen reden möchte. Das ist doch die Problematik. Hat Sie die letzten Tage bewiesen, wie gesprächsbereit sie ist. Selbst die MdBs aus ihrer Partei kommen nicht an sie ran.
  • #26 von Ruebe am 06 Feb 2021
  • Wer eine Hauptfrucht ernten will, muß diese auch Pflegen und vor der Konkurrenz schützen ....

    so wie im "echten" leben mit HiTiTei und Ringelpietz der Grün Sozialisten bekommt man Unkraut und Ungeziefer nicht in den Griff ...

    Entweder Chemie gezoelt gegen bestimmte Organismen oder einfach alles Abbrennen, Striegeln, Hacken .... einen Tod müssen wir Sterben, egal ob Bio oder Konvi .... und auch Demeter bekommt mit eingegrabenem Horn die Unkräuter und Insekten nicht in den Griff

    Die Natur lebt auf Kosten des Schwächeren, und das ist mit 90%iger Sicherheit die Kulturpflanze
  • #27 von Ruebe am 06 Feb 2021
  • Zu Schulze:
    entweder sie hat, wie die Raute, sehr früh einen Schwur auf die Zerstörung des Kapitalismus und der Wirtschaft des Westens abgelegt .... oder sie bekommt soviel Geld für die Zerstörung der deutschen (Land)Wirtschaft das ihr alles Recht ist ...
    So viel Dämlichkeit die Wahrheit nicht zu erkennen traue ich eigentlich niemandem in den oberen Positionen zu ... sonst wären sie nicht da oben
  • #28 von sten am 06 Feb 2021
  • Nur zur Erinnerung, wir sind hier bei Agrowissen und nicht in den Foren, wo man über IM Erika und die Umvolkung diskutiert.
  • #29 von Cyberlui am 06 Feb 2021
  • Nur zur Erinnerung, wir sind hier bei Agrowissen und nicht in den Foren, wo man über IM Erika und die Umvolkung diskutiert.

    Völlig unnötiger Komentar, so wie meiner jetzt.
  • #30 von farming.ch am 06 Feb 2021
  • Hier ist die Erklärung etwas umfassender.

    :-)! Finde ich sehr gut. Dass ist hoffentlich ein gutes Druckmittel.
Seiten:
Actions