www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de  
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Steinausleser richtig einstellen  (Gelesen 1755 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Spezi

  • Frischling
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1
Steinausleser richtig einstellen
« am: 13. April 2021, 12:52:13 »

Hallo,

ich habe seit kurzem einen Steinausleser erstanden. Leider habe ich da scheinbar meine Schwierigkeiten den einzustellen. Es ist einer mit einer geschlossenen Kammer, der die Luft von oben ansaugt.
Bei geschälten Dinkel habe ich es mit den Einstellungen gut hinbekommen. Doch später beim Roggen oder Hirse reinigen habe ich dann doch ein paar Steinchen beim Gewichtsausleser gefunden. Zugegeben, da habe ich auch nicht gerade viel bei der Steinauslassöffnung rausgelassen.

Dennoch frage ich mich da jetzt, was wohl Schuld gewesen ist, dass sich da zwei Steinchen durchgemogelt haben.

Ist es besser, den Tisch eher Flach mit viel Wind oder eher Steil mit weniger Wind? Vor der Steinauswurföffnung ist ja eine durchsichtige Scheibe, die sich in der Höhe verstellen lässt. Vor der Scheibe "bläst" es das Getreide zurück. Ist das ein Anzeichen, dass zu viel Wind eingestellt ist, und die Luft gedrosselt werden muss? Folge dessen müsste die Winkel vom Tisch steiler werden, da ja sonst mehr Getreide Ausgeworfen wird.

Hoffe ich habe mich nicht zu kompliziert augedrückt.
Bestimmt haben hier einige mehr Erfahrungen als ich mit den Steinauslesern  :)

Schöne Grüße aus Österreich.
Gespeichert