www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de  
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Willkür MFA-Kontrollabschluss?  (Gelesen 2533 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

andl

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 246
Willkür MFA-Kontrollabschluss?
« am: 13. Dezember 2017, 16:15:56 »

Ich hatte im Februar dieses Jahres eine unangekündigte Kontrolle des Herbstantrages 2016 und daraufhin im August nochmals eine Kontrolle des MFA 2017. (war bei Allen so, die eine HA-Kontrolle hatten).
Nun kommt von der AMA ein Schreiben, dass die Kontrolle der Beihilfefähigkeit des MFA bis zum Berechnungsbeginn der Direktzahlungen nicht abgeschlossen werden konnte, und deshalb keine Auszahlung zum 20.12. erfolgt. Nächste Chance voraussichtlich Ende April 2018. Bei Kollegen, die am selben Tag oder später die Kontrollen hatten, ist die Kontrolle bereits abgeschlossen und sie bekommen die Auszahlung.
Entscheiden die Kontrolleure selbst, in welcher Reihenfolge die Überprüfungen abgeschlossen werden und können Betriebe zurückreihen?
« Letzte Änderung: 13. Dezember 2017, 16:36:54 von andl »
Gespeichert


Mukubauer

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 315
Re: Willkür MFA-Kontrollabschluss?
« Antwort #1 am: 13. Dezember 2017, 21:21:29 »

Wurde was beanstandet und bei den anderen nicht?
Gespeichert

andl

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 246
Re: Willkür MFA-Kontrollabschluss?
« Antwort #2 am: 14. Dezember 2017, 09:03:34 »

also, korrektur des posts, da ich mittlerweile die ama telefonisch erreichen konnte.

berechnungsbeginn ist "ca. mitte oktober".

ich frage mich trotzdem, warum meine begrünungsvariante 6 der övf-flächen zum 15.10. hier zu spät ins system eingearbeitet wird und bei meinen kollegen nicht.
« Letzte Änderung: 14. Dezember 2017, 09:40:00 von andl »
Gespeichert