Seiten:
Actions
  • #586 von tuning Esel am 05 Sep 2021

  • Es gabe später noch der Wiesel, der ging nicht schlecht, aber viel zu klein das wolte niemand mehr und billig wahren die auch nicht
    die Kombi FH Frontlader war ne idee, aber  eigentlich für nichts zu gebrauchen, der Frontlader hob so 2,20 bim drehpunkt so das man ne Rundballe auf nen wagen laden  konnte, aber ne 2 .Oben drauf ging nicht, die FH hatte nen ganzen bösen nachteil das  weil der Oberlenke auf der Schwinge war, die Maschinen zuerst hinten anhob und zu letzt vorne so dass man immer in Boden einstach, gut man konnte höher heben, aber mit ZW konnte man nur wenig heben  und die ZW knaterte schnell
  • #587 von 251at am 04 Oct 2021
  • Großer Happen:

  • #588 von Kai-Uwe am 05 Oct 2021
  • Der Mann/Frau von der BG würde Schnappatmung bekommen bei dem Teil...
  • #589 von Melf am 05 Oct 2021
  • Kurze Reportage einer radikalen Betriebsvergrösserung und Rationalisierung um 1970 in Nordfriesland:


  • #590 von 251at am 10 Oct 2021
  • Interessantes Schneidewerk:
  • #591 von Georg am 10 Oct 2021
  • Interessantes Schneidewerk:

    Für die Heroin Ernte lohnt sich jeder Aufwand....
  • #592 von Gallus gallus! am 10 Oct 2021
  • Für die Heroin Ernte lohnt sich jeder Aufwand....

    Wer kennt ihn nicht, den Heroin - Vollernter? Sag, Georg: Liefern die das Heroin in den Säcken direkt bis zum Frankfurter Hauptbahnhof?
  • #593 von Georg am 10 Oct 2021
  • Für die Heroin Ernte lohnt sich jeder Aufwand....

    Wer kennt ihn nicht, den Heroin - Vollernter? Sag, Georg: Liefern die das Heroin in den Säcken direkt bis zum Frankfurter Hauptbahnhof?
    Wenn Du dort( Pakistan, Afghanistan etc.) mit Vorkasse bezahlst schicken die Bauern soviel wie Du willst. ( auch fertig verarbeitet) ob, s allerdings ankommt ist halt ein Lotteriespiel :frage: ;D ;D
  • #594 von 251at am 10 Oct 2021
  • Interessantes Schneidewerk:
    < snip >
    Für die Heroin Ernte lohnt sich jeder Aufwand....

    Dann warst du in deiner "Sturm und drang Zeit" aber nicht in einen Heroin Anbaugebiet. Wikipedia schreibt "Dieser aus unreifen, eingeritzten Kapseln entrinnende Saft kann geerntet werden und bildet in getrockneter Form das Betäubungsmittel Opium."
  • #595 von Heico am 10 Oct 2021
  • Ganz schön viel Aufwand und dann noch der Eintrocknungsfaktor ist mindestens 1:10. Würde sich hier kaum lohnen.
  • #596 von Georg am 10 Oct 2021
  • Interessantes Schneidewerk:
    < snip >
    Für die Heroin Ernte lohnt sich jeder Aufwand....

    Dann warst du in deiner "Sturm und drang Zeit" aber nicht in einen Heroin Anbaugebiet. Wikipedia schreibt "Dieser aus unreifen, eingeritzten Kapseln entrinnende Saft kann geerntet werden und bildet in getrockneter Form das Betäubungsmittel Opium."
    Der "feine" Unterschied zwischen uns beiden ist halt:
    Das ich weiss was der Grundstoff für Heroin ist...
    Und ich weiss für was Opium und für was Heroin verwendet wird, und für was es wirklich viel Geld gibt.
    Und ein Pakistanischen MD Hersteller der solche Mohn schneitwerke baut, vermarktet ganz nebenbei dort recht erfolgreich Farmnavigator mit Lenkung...
    Ja, wickipedia schreibt richtig! Die Kapseln die in dem Video geerntet werden sind nicht reif!
    Wenn Sie reif wären würden sie ausfallen.
    Diese Maschine ist eigentlich ein Kapselpflücker!
    Und noch was: ich hab in meinem Leben schon viel Scheiss gemacht! Ich hab in Peru auch schon Kokaplantagen gesehen und auch die Verarbeitung bis zum reinsten weisen Pulver..
    Genauso in Pakistan entlang der Afganischen Grenze den Mohnanbau und die Piumgewinnung, und auch die Exportkanäle nach Afghanistan zur Weiterverarbeitung zum Heroin!
    Für reines Opium gibt's nicht so viel Geld, weil es lediglich Schmerzen vergessen macht.
  • #597 von Heico am 10 Oct 2021
  • Hat mein Vater im Krieg im Lazarett bekommen. Hatte Bauchschuss. Hat ihm gut gefallen und hat nachgefragt ob er das öfter bekommen kann. Aber war knapp.
  • #598 von kronawirt78 am 10 Oct 2021
  • Dem Bestand nach ist das wohl Bio-Heroin ;D 8)
Seiten:
Actions