www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de  
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Ernteausfallversicherung  (Gelesen 6329 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Georg

  • Gast
Ernteausfallversicherung
« am: 04. April 2012, 14:30:06 »

Gibt es eigentlich so wie in Spanien oder in USA eine Ernteausfallversicherung?

Wie die in Spanien udn USA genau funktioniert (genaue Versicherungsbedinungen udn Prämien) weiß ich auch nciht so ganz.

Meine Frage ist ganz einfach, ob´s sowas bei uns, außer Hagelversicherung überhaupt gibt?

Der Hintergrund meiner Frage ist, ich glaube Desperado hats kürzlich schon mal angesprochen, das heute bei uns in der Zeitung steht das nun an verschiedene Weinbauern wegen Frostschäden im letzten Mai nun insgsamt 2,8 Millionen Euro Stuergelder ausgezahlt werden.....

Mal wieder so ein typischer Fall: Schäden sozialisieren, Gewinne kapitalisieren?!?!

Wieso haben die Weinbauern nicht ne Versicherung?
Gespeichert


WilliW

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3 549
  • Beruf: Bauer
  • Have a sharp day
Re: Ernteausfallversicherung
« Antwort #1 am: 04. April 2012, 14:53:00 »

Moin,

wenn ich mich an entsprechende Werbeflyer richtig entsinne, gibt es von einzelnen Versicherungen (hier R+V) so etwas in der Art.
Ich habe mich jedoch nicht weiter drum gekümmert, da allein die Hagelversicherung schon teuer genug ist.
Denn letztlich zahlt man über die Jahre ohnehin mehr Prämie als im Fall der Fälle mal wieder ausgezahlt wird.

Willi
Gespeichert

Georg

  • Gast
Re: Ernteausfallversicherung
« Antwort #2 am: 04. April 2012, 15:04:52 »

.
Denn letztlich zahlt man über die Jahre ohnehin mehr Prämie als im Fall der Fälle mal wieder ausgezahlt wird.


Der Gedanke kommt mir auch immer wieder, wenn ich meine Riskikolebensversicherung für einen tödlichen Unfall überweise..... ;D

Wenns zur Auszahlung kommen sollte, hab ja dann Garantiert nichts mehr davon...
Gespeichert

JueLue

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3 176
Re: Ernteausfallversicherung
« Antwort #3 am: 04. April 2012, 15:08:10 »

Tipp mal "Ernteversicherung" bei Google ein...

Das Thema wird immer mal wieder nach oben gespült das Thema, vor ein paar Jahren war der Auslöser Trockenheit in den neuen Bundesländern, da sollte eine "Allgefahrenversicherung" (Hagel, Trockenheit, extreme Nässe) mit staatlicher Unterstützung (zumindest Anfangshilfe) geschaffen werden.

Nun ja, wo das Risiko hoch ist, müsste viel Prämie gezahlt werden.
Insgesamt haben wir in unseren Breiten ja doch eher selten Totalausfälle in allen Kulturen, ich glaube es besteht einfach keine breite Existenzbedrohung wie in anderen Ländern (mit anderen Witterungsereignissen).

Das gleiche Problem gibt es ja in der Tierhaltung. Ertragschadenversicherungen sind in Bereichen mit hohem Risiko einfach teuer.

Nach einem Schaden nach dem Staat zu rufen kann natürlich nur in wirklich extremen Ausnahmefällen sinnvoll sein.

JueLue

P.S. : ne Risikolebensversicherung, die wirklich nur im (Unfall-)Todesfall auszahlt, ist aber nun nicht wirklich teuer, und da bekommt jemand im Auszahlungsfall wohl immer mehr als eingezahlt wurde.
Gespeichert

Jochen

  • Gast
Re: Ernteausfallversicherung
« Antwort #4 am: 04. April 2012, 21:02:12 »

Frost kann man in Ö versichern www.hagel.at 50% der Hagelprämie kommt aus dem Katastrophenfond - dafür gibts für alles was versicherbar ist keine Entschädigungen mehr aus dem Fond --- bye the eine Preisversicherung soll nicht so günstig sein...
Gespeichert

Berry

  • Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 709
Re: Ernteausfallversicherung
« Antwort #5 am: 03. Februar 2021, 20:46:14 »

Ich hänge es mal hier an, da ich nix besseres finde:

Hatten wir hier nicht mal eine Übersicht welche Versicherunggesellschaft die Mehrgefahrenversicherung in BaWü anbietet,
mit den jeweiligen Vor- und Nachteilen?
Gespeichert