www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de  
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Hähnchenmast  (Gelesen 57678 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Josef

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3 031
Re: Hähnchenmast
« Antwort #165 am: 12. Oktober 2021, 20:17:40 »


Ich denke die meisten kaufen Gas nicht zu Tagespreisen, wir haben Gas zb fest bis 2024.
Die letzten Durchgänge die wir ausgewertet haben brachten immer noch einen positiven Deckungsbeitrag und das werden die nächsten auch tun (müssen)
sonst geht den Schlachthöfen wirklich der Rohstoff aus. Und die haben Verträge die erfüllt werden müssen!
Gestern nur von Rothkötter gehört das ALDI nicht bereit war zu laufenden Verträgen Zuschläge zu zahlen!

Ja Deckungsbeitrag und Vollkosten sind so eine Sache... ;)
Hast du dann eine Einkaufsgemeinschaft, dass du bis 24 den Gaspreis festmachen konntest? Oder hast du direkt an der Gasleitung anschließen können?
Da geht bei uns garnichts, wenn man jedes Quartal mal 3.000 Liter Gas braucht.

Wir kaufen unser Erdgas ( wurde extra eine Leitung zu uns gelegt ) über die Landvolkdienste Cloppenburg,  die handeln für uns Verträge mit den Energieversorgern aus ( Strom und Gas ). Wir hatten das Glück vor einem Jahr neu aushandeln zu können. 
Gespeichert

meinsherdamit

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 243
  • Beruf: Landwirt
Re: Hähnchenmast
« Antwort #166 am: 13. Oktober 2021, 07:54:18 »

Ja gut mit einer Gasleitung ergeben sich natürlich ganz andere Möglichkeiten...
Gespeichert

Heico

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3 551
Re: Hähnchenmast
« Antwort #167 am: 13. Oktober 2021, 08:26:45 »


Wir kaufen unser Erdgas ( wurde extra eine Leitung zu uns gelegt ) über die Landvolkdienste Cloppenburg,  die handeln für uns Verträge mit den Energieversorgern aus ( Strom und Gas ). Wir hatten das Glück vor einem Jahr neu aushandeln zu können.

Damals war der Preis unter 4 Ct/kWh incl MWSt.  :)
Hab aber keine Ahnung was das bei Hähnchen ausmacht.
Gespeichert

Gallus gallus!

  • Moderator
  • ******
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 805
  • Beruf: Landwirt
  • Carpe noctem!
    • broiler.blog
Re: Hähnchenmast
« Antwort #168 am: 13. Oktober 2021, 08:59:26 »

In Sachen Futter hat sich inzwischen was aufgetan. Wahrscheinlich geht es für mich weiter. In meiner Kalkulation muss der Schlachtpreis im Dezember dann aber noch zulegen. Die Heizkosten bleiben bei mir ein unsicherer Faktor.
Ich werd mal Cobb probieren. Die geben wohl mehr Wärme ab.  ;)

Ist Wärme aus Futter günstiger, als aus den anderen Energiequellen? ;)

 ;D ;D sicher nicht!
Ich denke (ist ein Weilchen her das wir mal Cobb hatten) das die es wenig kälter mögen. Aber ich glaube kaum das man das am Gasverbräuchen merkt!

Ganz recht, wir reden hier von ca. 1 °C. Ich denke, das macht schon ein paar Hundert Liter pro Stall und Durchgang.

Aber eigentlich geht es mir ums Futter. Das ist je dt ca. 2,50 € günstiger. Ob die FVW mithalten kann, wird sich zeigen.
Ich wollte Cobb ohnehin mal wieder eine Chance geben.
Gespeichert

Josef

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3 031
Re: Hähnchenmast
« Antwort #169 am: 13. Oktober 2021, 12:37:43 »


Wir kaufen unser Erdgas ( wurde extra eine Leitung zu uns gelegt ) über die Landvolkdienste Cloppenburg,  die handeln für uns Verträge mit den Energieversorgern aus ( Strom und Gas ). Wir hatten das Glück vor einem Jahr neu aushandeln zu können.

Damals war der Preis unter 4 Ct/kWh incl MWSt.  :)
Hab aber keine Ahnung was das bei Hähnchen ausmacht.

Wir zahlen aktuell etwas weniger, war guter Zeitpunkt
Gespeichert

meinsherdamit

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 243
  • Beruf: Landwirt
Re: Hähnchenmast
« Antwort #170 am: 13. Oktober 2021, 12:46:26 »

Richtet ihr euch eigentlich bei der Temperatur nach den Richtwerten der Stalldaten/Stallkarten?
Oder habt ihr merkliche Nachteile festgestellt, wenn man einfach 1Grad kälter fährt?

Fahre bei Ranger Classic ab den 3 LT 1Grad bis zum 6 LT 2, teilweise auch fast 3 Grad weniger. Die Tiere sind immernoch gut verteilt und wandern eher Richtung Stallaussenseite. Kann auch nicht wirklich an den Mastdaten Vor- oder Nachteile erkennen? Wobei ich die Tiere sowieso bei den Tageszunahmen ausbremsen muss...

Gespeichert

Josef

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3 031
Re: Hähnchenmast
« Antwort #171 am: 13. Oktober 2021, 13:13:33 »

Richtet ihr euch eigentlich bei der Temperatur nach den Richtwerten der Stalldaten/Stallkarten?
Oder habt ihr merkliche Nachteile festgestellt, wenn man einfach 1Grad kälter fährt?

Fahre bei Ranger Classic ab den 3 LT 1Grad bis zum 6 LT 2, teilweise auch fast 3 Grad weniger. Die Tiere sind immernoch gut verteilt und wandern eher Richtung Stallaussenseite. Kann auch nicht wirklich an den Mastdaten Vor- oder Nachteile erkennen? Wobei ich die Tiere sowieso bei den Tageszunahmen ausbremsen muss...

Ich würde mich da nicht zu hundert Prozent auf einen Wert verlassen den ein Fühler anzeigt.
Da wiegt man sich oft in falsche Sicherheit.  So genau sind die leider nicht immer!

Das Auge des Herrn………….   Ihr kennt das Alle!
Natürlich wenn man zwei gleiche Ställe hat leichter. 

Ich finde die Heizkosten in den ersten Tagen sind nicht so das Problem, teuer wird es wenn es so um den 7-10 Tag draußen sehr feucht ist und wir relativ viel weg der dann hohen Feuchte im Stall lüften müssen! Da jagt man die Wärme gleich wieder raus!
Wir haben uns viel mit Wärmetauscher und Co beschäftigt, keine wirkliche Alternative!
Die ersten zwei Big Earnys stehen beim Kollegen nicht mehr am Stall!
Gespeichert

meinsherdamit

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 243
  • Beruf: Landwirt
Re: Hähnchenmast
« Antwort #172 am: 13. Oktober 2021, 16:47:57 »

Kontrolliere alle ~3 Durchgänge ob die Temperaturfühler und Feuchtesensor schon noch passen. Wobei man das auch mit der Zeit ein wenig ins Gefühl bekommt, ob da was faul wird oder nicht. Den Rest kennt man ja kalte Füße, wie sich die Tiere verteilen etc. ... Da musste ich eben feststellen, dass ab den 3. Lebenstag eben meistens nicht mehr die Temperatur benötigt wird, die als Richtwert dient. Auch kann man bei der Luftfeuchte schon mal ein gutes stück darüber fahren. Konnte jetzt nichts nachteiliges feststellen. Habe sogar das Gefühl, dass die Tiergesundheit tendenziell besser wird. Wobei bei uns sowiese zu trockene Einstreu eher Probleme bereitet...
Gespeichert

Gallus gallus!

  • Moderator
  • ******
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 805
  • Beruf: Landwirt
  • Carpe noctem!
    • broiler.blog
Re: Hähnchenmast
« Antwort #173 am: 13. Oktober 2021, 17:20:12 »

Stallkarte ist ja nicht gleich Stallkarte.
Die am Produktionscomputer abgelesene Temperatur ist bei mir id.R. 0,5 - 1,0 °C geringer, als meine Stallkarte vorgibt.

Bei der rel. Feuchte arbeite ich anfangs mit knapp über 60 %, am Ende eher 75 %.
Gespeichert

meinsherdamit

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 243
  • Beruf: Landwirt
Re: Hähnchenmast
« Antwort #174 am: 13. Oktober 2021, 18:11:03 »

Ja ist schon klar, dass sich die Stallkarte neben Rasse auch nach der PW richtet...
Gespeichert

vario

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 334
Re: Hähnchenmast
« Antwort #175 am: 13. Oktober 2021, 18:51:44 »

Ich denke auch das die Stallkarten unterschiedlich sind.
Wir bekommen in 2Wochen auch das erste mal Ranger , auf der Stallkarte steht Tag 0 35grad 1=33/2=32/3=31/4=30/ 5+6 =29/ 7+8 =28 9-11 =27/ 12-14= 26/ 15-17 =25/  ab Tag 21 =23Grad /tag 28=21 Grad ab32=20 Grad und ab 36 bis Ende 19 Grad.

Da fahre ich meine konvetionellen aber ( außer am Ende ) deutlich wärmer .

Meiner Meinung nach richtet es sich auch immer nach der Feuchte 10 % Feuchte = 1,5 Grad

VG
Gespeichert

Josef

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3 031
Re: Hähnchenmast
« Antwort #176 am: 13. Oktober 2021, 20:50:11 »

Ich denke auch das die Stallkarten unterschiedlich sind.
Wir bekommen in 2Wochen auch das erste mal Ranger , auf der Stallkarte steht Tag 0 35grad 1=33/2=32/3=31/4=30/ 5+6 =29/ 7+8 =28 9-11 =27/ 12-14= 26/ 15-17 =25/  ab Tag 21 =23Grad /tag 28=21 Grad ab32=20 Grad und ab 36 bis Ende 19 Grad.

Da fahre ich meine konvetionellen aber ( außer am Ende ) deutlich wärmer .

Meiner Meinung nach richtet es sich auch immer nach der Feuchte 10 % Feuchte = 1,5 Grad

VG

Am Ende der Mast ist es bei uns immer deutlich wärmer, so „kühl“ bekommen wir es gar nicht!
Gespeichert

landmann14

  • Frischling
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 16
Re: Hähnchenmast
« Antwort #177 am: 13. Oktober 2021, 21:54:10 »

Ich denke auch das die Stallkarten unterschiedlich sind.
Wir bekommen in 2Wochen auch das erste mal Ranger , auf der Stallkarte steht Tag 0 35grad 1=33/2=32/3=31/4=30/ 5+6 =29/ 7+8 =28 9-11 =27/ 12-14= 26/ 15-17 =25/  ab Tag 21 =23Grad /tag 28=21 Grad ab32=20 Grad und ab 36 bis Ende 19 Grad.

Da fahre ich meine konvetionellen aber ( außer am Ende ) deutlich wärmer .

Meiner Meinung nach richtet es sich auch immer nach der Feuchte 10 % Feuchte = 1,5 Grad

VG

Da stehen auf unserer holländischen Stallkarte für langsam wachsende Hubbard 757 fürs 1-Stern beter-leven-Progamm aber viel höhere Temperaturen; immer so 2 bis 4 Grad wärmer als bei dir. Wobei wir die Temperaturen eigentlich nie so hoch fahren wie auf unserer Stallkarte, eher so im Bereich von varios Stallkarte.
Gespeichert

meinsherdamit

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 243
  • Beruf: Landwirt
Re: Hähnchenmast
« Antwort #178 am: 14. Oktober 2021, 08:32:03 »

Ich denke auch das die Stallkarten unterschiedlich sind.
Wir bekommen in 2Wochen auch das erste mal Ranger , auf der Stallkarte steht Tag 0 35grad 1=33/2=32/3=31/4=30/ 5+6 =29/ 7+8 =28 9-11 =27/ 12-14= 26/ 15-17 =25/  ab Tag 21 =23Grad /tag 28=21 Grad ab32=20 Grad und ab 36 bis Ende 19 Grad.

Da fahre ich meine konvetionellen aber ( außer am Ende ) deutlich wärmer .

Meiner Meinung nach richtet es sich auch immer nach der Feuchte 10 % Feuchte = 1,5 Grad

VG

Ja da entstand bei uns im Süden schon gelächter, als die ersten "Norddeutschen" Mäster auf Ranger Classic umstiegen und voller Panik die Aussendienstler kontaktierten, da die Vögel nur rumlaufen und bei katastrophaler FVW nicht wachsen wollen... ;) ;D
Gespeichert

vario

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 334
Re: Hähnchenmast
« Antwort #179 am: 14. Oktober 2021, 09:57:15 »

meinsherdamit
Mit welchen  Temperaturen fährst du denn die Ranger ?
 
Gespeichert