Seiten:
Actions
  • #571 von Mineralwasser am 16 Sep 2021
  • Am 4.9. Antrag online gestellt, heute nacht bewilligt bekommen. Das ist mal schnell.

    Woher weiß ich ob bewilligt wurde? Habe nichts bekommen.

    Email bekommen, daß eine Nachricht im BUG-Portal vorhanden wäre. Da geschaut, da stand es. Dazu kann man im BUG Portal den Status der Bearbeitung einsehen.

    Die Email habe ich auch bekommen. Ich finde aber keine Nachricht  ;D
  • #572 von Ede am 16 Sep 2021
  • Hast du im Postkorb geschaut und dort auch nach unten gescrollt?
  • #573 von Mineralwasser am 16 Sep 2021
  • Hast du im Postkorb geschaut und dort auch nach unten gescrollt?

    Habe die Nachricht gefunden. Man muss sich über Elster einloggen, sonst findet man diese nicht.

    Wurde auch bewilligt  ;D
  • #574 von nofear am 21 Sep 2021
  • Wohin muss man die Post beim (alten) Papierantrag senden?
  • #575 von Meisteringenieur am 21 Sep 2021
  • Dein Hauptzollamt
  • #576 von SU am 21 Sep 2021
  • Hallo,

    den (alten) Papierantrag (unterschrieben, 3 Seiten) kann man auch per FAX an das HZA schicken.
    Spart Porto, geht schneller und der Nachweis über den Sendebericht liegt vor.
    Allerdings war es mühsam, die FAX-Nr. zu erfragen.
    Gruß
    SU                   
  • #577 von Josef am 21 Sep 2021
  • Hallo,

    den (alten) Papierantrag (unterschrieben, 3 Seiten) kann man auch per FAX an das HZA schicken.
    Spart Porto, geht schneller und der Nachweis über den Sendebericht liegt vor.
    Allerdings war es mühsam, die FAX-Nr. zu erfragen.
    Gruß
    SU                   

    Ich würde ihn zur Sicherheit mit dem Vermerk vorab per Fax noch an das Hauptzollamt schicken!
    Was wenn das Fax dann doch an die falsche Stelle geht. Und da heute alle in Homeoffice sind…. Haste nur Ärger!
    Die 80 Cent Porto werden dich wohl nicht ruinieren  ;D
  • #578 von SU am 21 Sep 2021
  • Danke für den Tipp! Werde ich wohl so machen.
    (Ich hatte an ein Einwurfseinschreiben gedacht!)
    SU
  • #579 von Meisteringenieur am 21 Sep 2021
  • Danke für den Tipp! Werde ich wohl so machen.
    (Ich hatte an ein Einwurfseinschreiben gedacht!)
    SU

    Wenn dann Einschreiben mit Rückschein. Sonst weißt ja wieder nicht zu wem es gekommen ist.
  • #580 von Cat-Driver am 21 Sep 2021
  • Danke für den Tipp! Werde ich wohl so machen.
    (Ich hatte an ein Einwurfseinschreiben gedacht!)
    SU

    Wenn dann Einschreiben mit Rückschein. Sonst weißt ja wieder nicht zu wem es gekommen ist.

    Wenn die Zeit knapp ist: Einwurfeinschreiben.  Mit Rückschein dauert die Zustellung schon mal 1-2 Tage länger
  • #581 von Stone am 22 Sep 2021
  • Danke für den Tipp! Werde ich wohl so machen.
    (Ich hatte an ein Einwurfseinschreiben gedacht!)
    SU

    Wenn dann Einschreiben mit Rückschein. Sonst weißt ja wieder nicht zu wem es gekommen ist.


    Wenn die Zeit knapp ist: Einwurfeinschreiben.  Mit Rückschein dauert die Zustellung schon mal 1-2 Tage länger

    Beim Einwurfeinschreiben kannst du auch über die Sendungsverfolgung die Zustellung nachvollziehen. Das ausgedruckt hat mir schon zweimal als Nachweis gereicht dass die Gegenseite auf "rechtl. Schritte" verzichtet hat - von wegen wir haben nichts erhalten. Ich habe den ausgedruckten Beleg der Sendungsverfolgung vorgelegt wo Datum und Uhrzeit standen.

    Einmal ging es um eine Kündigung beim Mobilfunkanbieter, einmal um eine Versicherung. Ich habe gesagt ihr könnt die Zustellung anzweifeln, mal sehen wie ein Richter einschätzt ob das zugestellt wurde oder nicht.

    Dann war es gut, auf einmal wurde die "nicht vorliegende Kündigung" dann doch akzeptiert.
  • #582 von Kai-Uwe am 11 Oct 2021
  • Auf Nummer sicher geht man wenn der Antrag gleich im Januar/Februar macht, dann hat es  Zeit für den Postversand (sagt einer der den Antrag auch erst am 15Sept abgeschickt hat ;D  )
Seiten:
Actions