www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de  
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Unfälle in der Landwirtschaft  (Gelesen 418030 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Geba

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 448
Re: Unfälle in der Landwirtschaft
« Antwort #795 am: 23. Juni 2021, 11:45:51 »

die Reifen des Anhängers zu alt waren!  Hallo gehts noch? Wer schaut bitte dorthin!
Weiß man ,daß das so ist.
Zumindest der TÜV muss es auch sehen wenn er sein Gschäft RICHTIG macht.
Gespeichert

Georg

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 428
  • Beruf: Landwirtschaftsmeister
Re: Unfälle in der Landwirtschaft
« Antwort #796 am: 23. Juni 2021, 12:15:52 »

die Reifen des Anhängers zu alt waren!  Hallo gehts noch? Wer schaut bitte dorthin!
Weiß man ,daß das so ist.
Zumindest der TÜV muss es auch sehen wenn er sein Gschäft RICHTIG macht.

Ja richtig!
Der TÜV macht die Abnahme wenn am Tag der Prüfung das Datum passt..
1,5 Jahre später......
Gespeichert

Amateur

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 839
Re: Unfälle in der Landwirtschaft
« Antwort #797 am: 23. Juni 2021, 12:29:07 »

bei uns in at ist das Alter der Reifen egal, wenn ich richtig informiert bin. In Ordnung müssen sie sein, nicht rissig usw.
Gespeichert

JueLue

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3 141
Re: Unfälle in der Landwirtschaft
« Antwort #798 am: 23. Juni 2021, 13:39:28 »

...
Da hat mir doch vor 3 JAhren mal einer 2 Punkte und ensprechender Strafe aufgedrückt weil ich mit dem Anhänger 100 km/h (so zugelassen) gefahren bin aber die Reifen des Anhängers zu alt waren!  Hallo gehts noch? ...

Das ist aber nun wirklich ein alter Hut, dass die Reifen bei 100km/h Anhängern nicht älter als 6 Jahre sein dürfen.
Da man das leicht kontrollieren kann, wird es natürlich auch schnell mal im vorbeigehen gemacht.

Lustig, wenn dann die neuen schon 1 Jahr beim Händler eingelagert waren, schon sind es nur noch 5 Jahre.

JueLue
Gespeichert

Ede

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4 855
Re: Unfälle in der Landwirtschaft
« Antwort #799 am: 23. Juni 2021, 13:41:08 »

Da hat mir doch vor 3 JAhren mal einer 2 Punkte und ensprechender Strafe aufgedrückt weil ich mit dem Anhänger 100 km/h (so zugelassen) gefahren bin aber die Reifen des Anhängers zu alt waren!  Hallo gehts noch? Wer schaut bitte dorthin! Ja ein Polizist der darauf geschult ist oder die BAG!

Das sollte schon bekannt sein, wenn man einen Anhänger mit 100km/h anmeldet. Es gehört zu den technischen Voraussetzungen, um überhaupt nen Anhänger bzw. Gespann auf 100km/h zugelassen zu bekommen.

https://www.unsinn.de/de/anhaenger-blog/2018-06/100-kmh-zulassung-fuer-kfz-anhaenger-kombination




Gespeichert

JueLue

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3 141
Re: Unfälle in der Landwirtschaft
« Antwort #800 am: 23. Juni 2021, 13:59:50 »

Zitat
- Die zulässige Gesamtmasse des Anhängers darf die zulässige Anhängelast des Zugfahrzeugs nicht übersteigen
- Die zulässige Gesamtmasse des Anhängers darf die zulässige Gesamtmasse des Zugfahrzeugs nicht übersteigen

Kommt es tatsächlich nicht auf das tatsächliche sondern das zulässige Gewicht des Anhängers an?

JueLue
Gespeichert

Ede

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4 855
Re: Unfälle in der Landwirtschaft
« Antwort #801 am: 23. Juni 2021, 18:58:39 »

Ja. War vor einiger Zeit der Grund, von der 100er Zulassung Abstand zu nehmen. Wir hätten damals Anhänger dafür ablasten müssen, auch wegen der Geschichte mit maximal 1,2fachem Leergewicht des Zugfahrzeuges.
Gespeichert

Geba

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 448
Re: Unfälle in der Landwirtschaft
« Antwort #802 am: 23. Juni 2021, 23:15:29 »

die Reifen des Anhängers zu alt waren!  Hallo gehts noch? Wer schaut bitte dorthin!
Weiß man ,daß das so ist.
Zumindest der TÜV muss es auch sehen wenn er sein Gschäft RICHTIG macht.

Ja richtig!
Der TÜV macht die Abnahme wenn am Tag der Prüfung das Datum passt..
1,5 Jahre später......
Wenn's ein gscheiter Prüfer ist,weist er einen darauf hin. Dann hat man es zumindest schon mal gehört und kann selber dran denken oder es sich notieren!
Gespeichert