www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de  
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Mais 2021  (Gelesen 35251 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

JD Bochum

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 554
Re: Mais 2021
« Antwort #225 am: 30. Mai 2021, 19:54:27 »

Moin

Ich überleg eher vor der Va- Sprizung wegen Krähenschäden einen Teil nachzulegen :-X :-\

JD bochum
Gespeichert

Panta rhei

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2 135
Re: Mais 2021
« Antwort #226 am: 30. Mai 2021, 21:09:04 »

Hier erkennt der Mais jetzt, das er auch in Grün gut aussieht 8)

Habe heute Abend mit Laudis Aspekt die ersten Flächen behandelt.
Morgen früh geht es weiter.
Ab 8 Uhr wird es wieder zu windig sein.
Gespeichert
Es sind nicht die schlechten Jahre, die uns Probleme bereiten, es sind die falschen Entscheidungen in den guten Jahren!
Standort: westliches Moseltal

Fox!

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 583
Re: Mais 2021
« Antwort #227 am: 31. Mai 2021, 07:32:05 »

Ich habe heute Nacht auch die ersten Flächen mit Laudis + Aspect sowie Gardo Gold + Mesotrione behandelt. Heute Nacht gehts weiter, die Flächen auf denen SHS geplant sind habe ich auf Ende der Woche eingeplant. Dann sollen auch die Nächte wärmer sein. In Flussnähe hat der Schlepper heute früh 4 Grad angezeigt  :rolleyes:
Gespeichert

JM

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 541
  • Beruf: Hans Dampf
Re: Mais 2021
« Antwort #228 am: 31. Mai 2021, 07:38:28 »

Moin

Ich überleg eher vor der Va- Sprizung wegen Krähenschäden einen Teil nachzulegen :-X :-\

JD bochum

Willkommen im Club!
Wir haben inzwischen alles nachgesät !
Mais macht in diesem Jahr kein Spaß,  erst die Krähen,  und seit kurzen Kraniche was natürlich auch gleich selbsternannte Vogel und Naturschützer auf den Plan ruft .
Gespeichert

Limpurger

  • Junior Member
  • **
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 86
  • Beruf: LuF-Designer
Re: Mais 2021
« Antwort #229 am: 31. Mai 2021, 12:02:57 »

ich kann nicht verstehen, dass bei den hohen saatgutkosten noch leute auf die idee kommen ihren mais mit einer standarddrille zu säen

Wie kommst du auf Standarddrille?  Ich hoffe du bist zwischenzeitlich wieder nüchtern oder hast die Brille gereinigt :brav:

Gruß, der Limpurger
Gespeichert

Raider

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 602
Re: Mais 2021
« Antwort #230 am: 31. Mai 2021, 12:22:39 »

Haben die letzten Jahre mit Frühsaaten ab Mitte April immer mal wieder mit den Spätfrösten Probleme gehabt, oder es kam dann eine Kältephase. Der Mais war dann trotz zeitiger Saat in seiner Entwicklung einfach gehemmt. Da die Bodentemperaturen heuer auch nicht einladend waren haben wir mal zugewartet. Um den 9. Mai bot sich dann kurzfristig die Gelegenheit den Mais zu legen, das war für dieses Jahr perfekt. Mittlerweile sieht man die ersten Spitzen, und das Unkraut ist in der Entwicklung auch nicht weiter. Wenn die Witterung PS und Düngung einigermaßen termingerecht ermöglicht können wir nicht klagen.
Schwarzkittel sind auf den Maisflächen wider Ewrwarten nicht aktiv, dafür graben sie das in den Dürrejahren von Maikäfern geplagte Grünland vollflächig um - wenn die Kollegen tagsüber die vorhandenen Schäden beseitigt haben ist anderntags davon oftmals nichts mehr zu sehen. Das macht dann so auch keine Freude.
Gruß, der Limpurger

ich kann nicht verstehen, dass bei den hohen saatgutkosten noch leute auf die idee kommen ihren mais mit einer standarddrille zu säen

Hatte ich bis 2017 gemacht und verstehe deinen Zweizeiler ehrlich gesagt nicht !?


Wir hatten das auch 7 Jahre lang gemacht und durch den Verkauf an die BGA auch alles über die Waage gefahren. Hatten dann den direkten Vergleich zu Mais in 75er Reihen. In 5 der 7 Jahre war kein signifikanter Unterschied fest zu stellen. Ein Jahr war etwas schwächer und ein Jahr deutlich schwächer. Diese zwei Jahre haben das größte Problem der Drillsaat deutlich gemacht: die fehlende Unterfußdüngung. Sehr kaltes Frühjahr und schon war der Mais in Drillsaat deutlich zurück.
Gespeichert

Mettigel

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 317
Re: Mais 2021
« Antwort #231 am: 31. Mai 2021, 13:27:05 »

Moin

Ich überleg eher vor der Va- Sprizung wegen Krähenschäden einen Teil nachzulegen :-X :-\

JD bochum

Willkommen im Club!
Wir haben inzwischen alles nachgesät !
Mais macht in diesem Jahr kein Spaß,  erst die Krähen,  und seit kurzen Kraniche was natürlich auch gleich selbsternannte Vogel und Naturschützer auf den Plan ruft .

War Korrit am Saatgut?
Gespeichert

Limpurger

  • Junior Member
  • **
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 86
  • Beruf: LuF-Designer
Re: Mais 2021
« Antwort #232 am: 31. Mai 2021, 16:28:58 »

Wir hatten das auch 7 Jahre lang gemacht und durch den Verkauf an die BGA auch alles über die Waage gefahren. Hatten dann den direkten Vergleich zu Mais in 75er Reihen. In 5 der 7 Jahre war kein signifikanter Unterschied fest zu stellen. Ein Jahr war etwas schwächer und ein Jahr deutlich schwächer. Diese zwei Jahre haben das größte Problem der Drillsaat deutlich gemacht: die fehlende Unterfußdüngung. Sehr kaltes Frühjahr und schon war der Mais in Drillsaat deutlich zurück.

100% Zustimmung! Genau darum wird der Mais mit der EKD gelegt - von einer Standarddrille war meinerseits nie die Rede.

Gruß, der Limpurger
Gespeichert

JM

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 541
  • Beruf: Hans Dampf
Re: Mais 2021
« Antwort #233 am: 31. Mai 2021, 19:35:05 »

Moin

Ich überleg eher vor der Va- Sprizung wegen Krähenschäden einen Teil nachzulegen :-X :-\

JD bochum

Willkommen im Club!
Wir haben inzwischen alles nachgesät !
Mais macht in diesem Jahr kein Spaß,  erst die Krähen,  und seit kurzen Kraniche was natürlich auch gleich selbsternannte Vogel und Naturschützer auf den Plan ruft .

War Korrit am Saatgut?
Bei mir nicht , zumindest bei der erstsaat.
Gespeichert

Helmo

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 497
  • Beruf: Bauleiter
Re: Mais 2021
« Antwort #234 am: 09. Juni 2021, 13:51:06 »

Mais steht mittlerweile in den Reihen, dort wo er steht.
Ca. 70% wurden hier durch das nasskalte Wetter sowie Drahtwurm dahingerafft. Am Wochenende ist der Lohner ausgebucht um nochmals zu säen.
Mal sehen ob hier alle Saatgut bekommen.
Gespeichert

Georg

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 371
  • Beruf: Landwirtschaftsmeister
Re: Mais 2021
« Antwort #235 am: 18. Juli 2021, 21:34:35 »

Seit gestern schiebt der Mais hier im Maintal flächig die Fahnen. Sortenunterschiede etc. Sind nicht sichtbar.

Das erstemal seit vielen Jahren sind die Bestände  durch den Regen top! Unter 2,5 Meter Wuchshöhe vor dem Fahnenschieben findet man nichts...
Sieht eigentlich alles aus wie sonst nur normalerweise im Rottal
Gespeichert