Tier und Stall > Schweine

Kastenstandurteil

(1/7) > >>

Panta rhei:
Hallo,
jedem Tierhalter in Deutschland sollte doch bei Investitionen mittlerweile klar sein, dass es mittlerweile keinen Vertrauensschutz mehr bei Investitionen gibt.
https://www.topagrar.com/news/Schwein-News-Schwein-Kastenstandurteil-Hessen-ordnet-Umbau-innerhalb-von-6-Monaten-an-6825392.html

Wenn andere Bundesländer nachziehen, wird das einer der letzten Sargnägel für die bäuerliche Sauenhaltung in Deutschland sein. :rolleyes:

Jan:
Das wird den doch so unerwünschten Strukturwandel noch mal erheblich beschleunigen.
Zumal, Ziel ist ja, dass Sauen sich gegenseitig nicht mehr -stören- können. Hat einer der zuständigen mal Tiere beobachtet? Seit wann liegen Schweine so weit auseinander, dass Artgenossen nicht berührt werden??

klausg:
Das große Ziel ist klar - auch wenn es von den meisten Politikern nicht offen kommuniziert wird: Deutliche Reduzierung der konventionellen Nutztierhaltung in Deutschland.

postman:

--- Zitat von: klausg am 03. Januar 2017, 14:17:47 ---Das große Ziel ist klar - auch wenn es von den meisten Politikern nicht offen kommuniziert wird: Deutliche Reduzierung der konventionellen Nutztierhaltung in Deutschland.

--- Ende Zitat ---


Dem ist nichts hinzuzufügen!!!!!!

brookie:

--- Zitat von: Jan am 03. Januar 2017, 11:29:51 ---Das wird den doch so unerwünschten Strukturwandel noch mal erheblich beschleunigen.
Zumal, Ziel ist ja, dass Sauen sich gegenseitig nicht mehr -stören- können. Hat einer der zuständigen mal Tiere beobachtet? Seit wann liegen Schweine so weit auseinander, dass Artgenossen nicht berührt werden??

--- Ende Zitat ---

Völlig richtig,

aber hier geht es nicht um die Diskussion, was für das  Tier das Beste ist, sondern was einzelne politische Gruppen als das beste für die Tiere ansehen. Und genau danach hat sich eine Sau und auch ihr Halter zu richten.
Ich sehe doch jeden Tag im Stall was meine Sauen mögen, und was nicht. Und was die letzten Jahre an Haltungsverordnung auf uns herein geprasselt ist, ist ganz sicher nicht nur im Sinne der Tiere.
Klauenverletzungen, Gesäugeverletzungen, Brüche an Beinen, Hüfte, Rücken...
Hautverletzungen durch Rangkämpfe, Bisswunden, Todesfälle...

Aber wir halten uns an die Gesetzte, was bleibt uns sonst auch anderes übrig :frage: :nixweiss:

Wenn ich nur daran denke, wieviel Sauen bei uns eingeschläfert oder geschlachtet wurden, nur weil sie nicht mit den ach so tollen Haltungsbedingungen klar gekommen sind. Aber darüber darf man nicht sprechen. :o

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln
Mobile View