www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de  
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Tierwohl Segen oder Fluch  (Gelesen 16641 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Nobbi

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 296
  • OstBY
Re: Tierwohl Segen oder Fluch
« Antwort #45 am: 06. Juli 2021, 14:24:19 »

Habe heute meine erste Abrechnung für die neue Zeitrechnung (ITW über Schlachter bezahlt und nicht mehr direkt durch ITW) bekommen.
Genauer heisst es in der Abrechnung "Tierwohlentgelt RST).

Bis zum 30.6. war alles was mit ITW zusammenhing auch für Pauschalierer regelbesteuert. Nun hat der Schlachthof aber einfach 10,7 drauf geschlagen.
Ich bin der Meinung, dass es falsch ist. Habt ihr andere Infos? Ist das keine "Gesellschaftsleistung" mehr, wenn der Schlachthof es ausbezahlt?

[mein Steuerberater ist noch 4 Wochen im Urlaub]
4 Wochen ohne Vertretung?
Gespeichert

Peter83

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 249
  • Beruf: Landwirt
Re: Tierwohl Segen oder Fluch
« Antwort #46 am: 21. Juli 2021, 14:18:16 »

Angeblich werden die Schlachter nur Teilstücke in Stufe 2 los. Die Wursthersteller etc. wollen keine Stufe zwei. Somit bekommen die Schlachter angeblich! ihre ITW-Zuschläge nicht wieder rein..
Gespeichert

klausg

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 598
  • Beruf: Landwirtschaftsmeister
Re: Tierwohl Segen oder Fluch
« Antwort #47 am: 21. Juli 2021, 15:17:42 »

Das ist nix Neues. Es gehen nur ein paar Edelteile für die Show - den Rest bringen sie nicht ins Geld. Das ist bei allen Programmen so:
VLOG, ITW, Strohschwein. Hier gibts einen Tiefstallmäster mit 450 in Rein Raus. Der hat vom Strohschwein die Schnauze voll. Alles wieder Konventionell. Von wegen 3 mal Ausstallen. Die haben an seinen 450 Schweinen 6 Wochen rumgehampelt.
Hier wird sogar der GQ Bayern als Regionalzuschlag in Frage gestellt und rumgejammert, die 3 Cent wären zu viel. Im Zuge der Umstellung auf ITW haben sie jetzt auf 2 Cent  gekürzt.
Gespeichert