www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de  
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Köckerling Ultima  (Gelesen 219495 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

sten

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3 342
Re: Köckerling Ultima
« Antwort #615 am: 05. Juli 2021, 20:13:35 »

Hallo, ich würde Heiners Aussage unterstützen. Meine hat das zur Zeit auch (Rauch Dosierer) und meines Wissens gibt es einen Dichtsatz.
Carsten
Gespeichert

Fox!

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 604
Re: Köckerling Ultima
« Antwort #616 am: 06. Juli 2021, 07:14:53 »

Wenn ich mir Dein Bild genau anschaue, dann liegt auch Saatgut auf der Schlauchschelle links vom Dosiergerät. das kommt bestimmt nicht aus der Abdrehklappe sondern rieselt von oben aus der Öffnung der Durchführung der Dosierwelle dorthin. Das ist bei Feinsämereinen nicht ungewöhnlich dass es dort etwas rieselt. Ob das jetzt am Zellenrad vorbei am hinteren Rand herausrieselt oder aber in der Mitte an den Zellenrädern vorbei in den Schlitz der Welle für die Madenschrauben eindringt und so durch die Welle nach außen getragen wird weiß ich nicht.

Heiner

Hallo Heiner,

du hast mit deiner Vermutung schon nicht Unrecht. Etwas Saatgut rieselt auf jeden Fall von der Dosierwelle aus heraus. Ich meine das kommt von den beiden Enden der Dosierwelle. Ich kann mir nur nicht vorstellen, dass sich von dort aus so viel auf den Rahmen legen kann. Es gibt ja auch diese Platten die man zusätzlich an die Zellenräder setzen kann wenn diese etwas verschlissen sind und sich ein Spalt auftut. Dort ist aber alles okay, ich baue das ganze Ding im Herbst immer auseinander um es ordentlich sauber machen zu können.


Hallo,

bist Du Dir sicher, das das Saatgut aus dem Spalt zwischen Abdrehklappe und Gehäuse kommt ?
Im Prinzip darf so leichtes Saatgut gar nicht bis auf die Abdrehklappe fallen sondern muss vorher schon vom Luftstrom weggetragen werden. Nun gibt es dort ja Verwirbelungen wegen dem Übergang von Rund auf Eckig und wieder auf Rund, aber wenn du das Dosiergerät bei geöffneter Abdrehklappe und laufendem Gebläse Saatgut eindosieren lässt, dann merkst Du dass das fast vollständig in den Verteiler getragen wird.

Ich gebe dir hier auch Recht, bis zur Abdrehklappe darf nichts fallen. Andererseits kann ich mir schon vorstellen, dass mit der Luft Saatgut nach außen "gedrückt" wird.

Ich habe gestern spaßeshalber mal Eimer unter das Säschar mit längstem und kürzestem Schlauchweg gehängt und etwas dosiert und gewogen. Da gab es keine signifikanten Unterschiede. Evtl. war meine Abdichtung mit dem Dichtband ausreichend.

Hallo, ich würde Heiners Aussage unterstützen. Meine hat das zur Zeit auch (Rauch Dosierer) und meines Wissens gibt es einen Dichtsatz.
Carsten

Mit Köckerling habe ich bereits telefoniert. Die wussten von nichts. In der ET Liste steht kein Dichtsatz.
Gespeichert

crosser

  • Junior Member
  • **
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 56
Re: Köckerling Ultima
« Antwort #617 am: 30. August 2021, 13:53:25 »

Hallo Zusammen,

bräuchte mal eure Beratung. In meinem Bekanntenkreis wird mir preisgünstig ( unter 4k) eine Ultima 300 Baujahr 2005 angeboten. Soweit guter Zustand, jährlich nur 50-70ha gedrillt.
Bin bisher der Konvi Anbauer mit Mulchsaatgrubber und Kreiselegge+Kuhn Venta mit Doppelscheibenschar mit Andruckrolle.
Wir machen im Wasserschutzgebiet auf 30 ha jährlich Sommerzwischenfrucht, die die letzten beiden Jahre mit der Kuhn gedrillt wurde.
Finde ich aber sehr aufwendig und spiele mit dem Gedanken, mir aufjedenfall hierfür die Drille zuzulegen.

Die Böden sind einmal sandig (BP 20-35) und am zweiten Standort Flussnah der Weser / Aller, das heißt bis zum tonhaltig/schmierigen Boden (55-60BP).
Auf den sandigen Böden kann ich mit die Roggensaat auch sehr gut mit der Ultima vorstellen, wie ist es auf dem schweren Böden?

Das Interesse an der Ultima kommt jetzt durch das zufällige Angebot der Maschine und ich bin jetzt dabei, mich zu fragen ob es für mich sinnvoll ist. Gibt leider nur wenige bzw. gar keine Zinkensähmaschinen in der Gegend, daher bin ich bei der Getreideausaat noch skeptisch.

Wäre super wenn ihr mich da etwas berraten könnt  ;D

Gruß

Hendrik
Gespeichert

Weißbier

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 208
Re: Köckerling Ultima
« Antwort #618 am: 30. August 2021, 17:54:31 »

Viel zu sagen kann ich nicht. Hier laufen einige und die wurden bei den meisten schon einmal getauscht gegen eine neuere oder größere. Bei wenigen hört man von Problemen.

Zu deiner Maschine: 4000€ für eine 3m aus 2005???  Wenn das stimmt, dann vergiss das ja sagen nicht. Für diesen Preis wird hier vielleicht einen 20-25 Jahre alte, total verranzte AT angeboten aber keine Ultima in gutem Zustand.
Gespeichert

Heiner

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2 871
Re: Köckerling Ultima
« Antwort #619 am: 30. August 2021, 20:28:11 »

...
Wäre super wenn ihr mich da etwas berraten könnt  ;D
...

Hallo crosser,

wenn du Dein jetziges Drillsystem mit Kreiselegge durch die Ultima ersetzen möchtest, dann solltest Du an folgende Punkte denken :

die Zinkendrille bedarf einer genaueren Einstellung als deine Doppelscheibenschare mit Andruckrolle, du musst den Schardruck für fast jeden Schlag individuell anpassen und die Saattiefe kontrollieren !

Der Zinken schiebt Steine und organisches Material zur Seite, während das Scheibenschar darüberhoppelt.

Auf den tonigen Böden darauf achten dass sie ausreichend abgetrocknet sind, dann produzierst Du auch bei flacher Einstellung genug Feinerde um die Saat abzudecken.


Heiner
Gespeichert

monsato

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 163
Re: Köckerling Ultima
« Antwort #620 am: 31. August 2021, 15:33:57 »

hay

Heiner:die Zinkendrille bedarf einer genaueren Einstellung als deine Doppelscheibenschare mit Andruckrolle, du musst den Schardruck für fast jeden Schlag individuell anpassen und die Saattiefe kontrollieren !

Also ich Fahre ja auch erst seit kurzem eine Ultima :
1. diese Ultima um 4000,- muß mann wohl kaufen denn sie ist ein wahres Geschenk es sei denn sie ist soo Desolat.  wie oben schon Geschrieben werden die Normal locker mit 15 000,- Aufwärts gehandelt.

2. zur Saattiefe  schreib ja Heiner, und ich meine da kann doch nicht so viel schiefgehen Tiefer als 5 cm kann die Ultima sowieso nicht ,da kanns bei einer Normalen drille mehr Falsch machen.Die kann ich

  (ja locker auf 7 cm reindrücken.)

  Oder ist bei meiner Gebrauchten ein Fehler das ich  eben nicht mehr Zinkendruch ( druck der Druckrolle ) zusammen bringe  als eben die besagten 5 cm  hab eine Ultima BJ: 2009  keine CS.

  meine zwischenfrucht das Erste was ich Gesät hab steht jedenfalls  sehr gut .
Gespeichert

monsato

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 163
Re: Köckerling Ultima
« Antwort #621 am: 01. September 2021, 07:44:29 »

hay

Noch ein Nachsatz  es ist mit Sicherheit ein  großer Unterschied welche schare mann  letztendlich drauf hat.
Gespeichert

crosser

  • Junior Member
  • **
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 56
Re: Köckerling Ultima
« Antwort #622 am: 14. September 2021, 07:04:51 »

Hey,

vielen Dank für eure Infos. Das gute Stück kommt nun zu mir auf den Hof und ich werde euch berichten, wie meine erste Schritte mit dem guten Stück verlaufen  ;D

Mit freundlichen Grüßen

Hendrik
Gespeichert

Uli0815

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 987
Re: Köckerling Ultima
« Antwort #623 am: 15. September 2021, 20:31:41 »

hay

Heiner:die Zinkendrille bedarf einer genaueren Einstellung als deine Doppelscheibenschare mit Andruckrolle, du musst den Schardruck für fast jeden Schlag individuell anpassen und die Saattiefe kontrollieren !

Also ich Fahre ja auch erst seit kurzem eine Ultima :
1. diese Ultima um 4000,- muß mann wohl kaufen denn sie ist ein wahres Geschenk es sei denn sie ist soo Desolat.  wie oben schon Geschrieben werden die Normal locker mit 15 000,- Aufwärts gehandelt.

2. zur Saattiefe  schreib ja Heiner, und ich meine da kann doch nicht so viel schiefgehen Tiefer als 5 cm kann die Ultima sowieso nicht ,da kanns bei einer Normalen drille mehr Falsch machen.Die kann ich

  (ja locker auf 7 cm reindrücken.)

  Oder ist bei meiner Gebrauchten ein Fehler das ich  eben nicht mehr Zinkendruch ( druck der Druckrolle ) zusammen bringe  als eben die besagten 5 cm  hab eine Ultima BJ: 2009  keine CS.

  meine zwischenfrucht das Erste was ich Gesät hab steht jedenfalls  sehr gut .

Probleme mit zu geringer tiefe gibt es eigentlich nur bei abgenutzten Scharen, die an der Ultima haben in der Regel auch 3 länglöcher dass man die schön gleichmäßig einstellen kann.
Gespeichert
Habe mir gerade Bauklötze und ein Dreirad bestellt, fange nochmal ganz von vorne an.