www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de
 
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Ruhestörung durch Erntearbeiten?!  (Gelesen 53988 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Klaus

  • Globaler Moderator
  • ******
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 8 424
Re: Ruhestörung durch Erntearbeiten?!
« Antwort #15 am: 27. September 2009, 12:05:24 »

Moin,

was mich wundert ist, dass die Polizei die Telefonnummer des Schlepperfahrers kennt.... :frage:

Gruß
Klaus


Gespeichert
Am Anfang eines jeden Lebensmittels steht ein Landwirt.

Frage nicht, was dein Land für dich tun kann, sondern was Du für dein Land tun kannst. JFK

 „Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.“
                                                                     Francis Picabi

JueLue

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 196
Re: Ruhestörung durch Erntearbeiten?!
« Antwort #16 am: 27. September 2009, 12:10:44 »

Wir haben bisher mit sowas nicht wirklich Probleme. Was ich aber beobachte ist, dass gerade die Leute, die das ganze Jahr über eine absolut ruhige Wohnlage haben am empfindlichsten sind, wenn mal für 2 Stunden der Schlepper oder Drescher brummt.

JueLue
Gespeichert

Ansgar

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 5 376
Re: Ruhestörung durch Erntearbeiten?!
« Antwort #17 am: 27. September 2009, 12:24:35 »

Wir haben bisher mit sowas nicht wirklich Probleme. Was ich aber beobachte ist, dass gerade die Leute, die das ganze Jahr über eine absolut ruhige Wohnlage haben am empfindlichsten sind, wenn mal für 2 Stunden der Schlepper oder Drescher brummt.

JueLue

... und meist sind es dann auch noch ehemalige Landwirte, die ihren Betrieb aus welchen Gründen auch immer aufgegeben und die Flächen verpachtet haben. Sind oft auch immer diejenigen, die sich am häufigsten beschweren, wenn´s bei der Gülleausbringung ein wenig stinkt.

Gruß
Ansgar
Gespeichert
Erfolg hat drei Buchstaben: TUN

Georg

  • Gast
Re: Ruhestörung durch Erntearbeiten?!
« Antwort #18 am: 27. September 2009, 14:36:54 »

Ich hab diese Woch mal um 21:30 hier am Ortsrand bie Rübenverladen zugeschaut, als plötzlich die Polizei kam. Es wurde seit ca. 1 Stunde an dem Haufen verladen un des war ungefähr nohc 5 Züge zu laden. Der Polizeibeamte sgte, das es innerhalb der letzen halben Sunde 4 Anrufe wegen Ruhestörung und Straßenverschutzung gegenben hat.....
Man mus dazu sagen, das heir im Ort nur noch ein LAndwirt wirtschaftet und der derzeit einen Antrag für 50 ha Photovoltaik laufen hat.
Ich konnte nicht glauen wie bescheuert Leute da reagieren könne... SPD und Freie Wähler Gemeinderäte wollen nun ein Bürgerbegehren dagegen organisieren..... Anscheinend wolle die leiber ne Biogasanlge...... Mit allen Deren Folgen.... 
Gespeichert

cara

  • Globaler Moderator
  • ******
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 2 467
  • Beruf: Master of Adventure
Re: Ruhestörung durch Erntearbeiten?!
« Antwort #19 am: 28. September 2009, 20:33:25 »

das Problem ist doch, dass die Leute einfach keine Ahnung von dem ganzen haben... :rolleyes:
Gespeichert
LiGrüss cara

Die Kunst zu Leben besteht darin, zu lernen im Regen zu tanzen, anstatt auf Sonne zu warten.

Georg

  • Gast
Re: Ruhestörung durch Erntearbeiten?!
« Antwort #20 am: 28. September 2009, 21:17:30 »

Cara, ist schon klar! Aber was ist das für ne Kultur geworden, das für jeden Sch.... die Polizei angerufen wird? Kann man so wie in dem Falle beim Rübenladen nicht mal 50 Meter vor die Türe gehen, und schauen was da so abläuft? Bei nem Autoufall mit Feuerwehr Rettungswagen und Damm Damm oder bei nem Feuer kommen doch auch alle gerannt und glotzen! Da beschwert sich doch auch niemnad wegen Ruhestörung?

Hab kürzlich mal mit nem Poizisten darüber gesprochen. Er sagte meir das sie inzwischen in der Dienststelle fast die halbe Arbeitszeit mit dem Nachgehen von überflüssigen "Verdachtsanzeigen" verplembern! Esit ja nicht damit getand das da nur angerufen wird, da muss in der Regel ein Polizeiauto mit 2 MAnn hinfahren und nachher müssen die auch noch nen Bericht schreiben! Und in den medien lese ich immer , das wir zuwenige Polizeibeate haben. Anscheinend stimmts, denn die sind ja zur Hälfte nur mit Blödsinn beschäftigt!
Gespeichert

JD Bochum

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 443
Re: Ruhestörung durch Erntearbeiten?!
« Antwort #21 am: 03. Februar 2010, 18:55:15 »

Moin.

Hey wie sich manche Leute aufregen ist total daneben. Ich habe auch schon so einiges erlebt und die Polizei da gehabt. Beim Dreschen hat es die Polizei einmal sehr genau genommen und 30min hin und her gefunkt bis sie das passende hatten. Am ende sagten sie das Solche Arbeiten wie Ernte müssten geduldet werden da sie unaufschiebbare Arbeit währen. Er Sagte aber auch dazu das er Strafen verhängen könnte wenn eine Absichtliche Lärmbelästigung vorläge (überladen vor Häusern). Genauso müsste man Rücksichtsvoll arbeitend er könnte auch die Fahrer dazu zwingen eine Entfernte  Feldausfahrt zu nehmen oder in Siedlungen mit vermindertem Tempo zu fahren (wo 50 nur 30kmh).

Gülle ausbringen und Grubbern gehören meines Erachtens aber nicht zu „unaufschiebbare“ arbeiten vielleicht noch Sähen. Aber mal ehrlich wenn wir Rücksicht nehmen und uns mit den Anwohnern verständigen Funktioniert eigentlich doch alles. Ich habe es auch schon erlebt das der Bauer jedem Anwohner an einem Spezielen Feld Zettel überreicht oder in den Briefkasten gelegt hat mit der wahrscheinlichen dauer der Arbeit mit einem Höflichen Text dabei.

Diese Passage habe ich von einem Kollegen der das von seinem Anwalt hat. Gehört eigentlich ein ganzes Blatt dazu,

Nachtruhe
Hier wird nicht mehr nach Sommer und Winter unterschieden.
Somit ist es verboten, zwischen 20.00 Uhr abends und 7.00 Uhr morgens Lärm zu erzeugen, der andere belästigen kann

•Landwirtschaftliche Betriebe und auch gewerbliche Betriebe sind an die Ruhezeiten ebenfalls nicht gebunden, wenn die erforderlichen Arbeiten nicht bis zum Ende der Ruhezeit aufschiebbar sind (z.B. bei Erntenotstand oder zum Füttern oder Melken des Viehs.

Grüße JD Bochum
Gespeichert

Henrik

  • Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 7 247
    • Unser Hof
Re: Ruhestörung durch Erntearbeiten?!
« Antwort #22 am: 02. Juli 2016, 01:40:53 »

Bald geht die Ernte wieder los und dann auch die Probleme.   >:(
Gespeichert
Sei Gierig wenn andere sich fürchten, fürchte dich wenn andere zu gierig sind.   Warren Buffet

Hillside

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 613
Re: Ruhestörung durch Erntearbeiten?!
« Antwort #23 am: 02. Juli 2016, 07:46:03 »

Wie wahr, wie wahr...
Die grösste Herausforderung ist es mittlerweile mit dem Mähdrescher erstmal zum Feld zu kommen...

Zugeparkte Strassen / Wege, schlechte bis gar keine Baum- und Heckenpflege usw......... :zeter:
Gespeichert

Uli0815

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 510
Re: Ruhestörung durch Erntearbeiten?!
« Antwort #24 am: 02. Juli 2016, 09:52:32 »

Habe letztens einen schönen Brief von der Gemeinde erhalten ich solle doch mein Gras neben einem 1,50m breiten Fussweg mähen. Das Gras würde den Verkehr (da gehören Fussgänger auch dazu) stören. Mit diesem Schreiben kam auch noch gleich der Gesetztestext mit wonach die Wege von Bewuchs freigehalten werden müssen.  :o :police:
Gespeichert
Habe mir gerade Bauklötze und ein Dreirad bestellt, fange nochmal ganz von vorne an.

Ruebe

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3 267
Re: Ruhestörung durch Erntearbeiten?!
« Antwort #25 am: 02. Juli 2016, 10:16:17 »

Hallo Uli,

sind das länderspezifische oder Bundesgesetze?

Wärst du so nett und das Anschreiben mal reinsetzen (ohne Anschrift!! und persönliche Daten) ....

Gerade bei der "Verkehrssicherungspflicht" gehen hier die Meinungen deutlich auseinander ... die "Fremdenverkehrsförderer" fordern gut begehbare Wege während die "Umweltfreunde" alles verwildern lassen wollen
Dann bekommt man während eines Treffens zwei Aussagen und für UltraLäufe etc dürfen mit einem Mal Wege abgemulcht werden was uns Landwirten strengstens verboten ist

Dank Dir

Bernd

ansonsten per PM
Gespeichert

BNT

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5 818
Re: Ruhestörung durch Erntearbeiten?!
« Antwort #26 am: 02. Juli 2016, 10:43:12 »

Also in Österreich ist das in der STVO geregelt, in Deutschland auf landesgesetzlicher Ebene.
Beispiel: § 27 HStrG oder § 28 BWStrG.


Das Hauptproblem ist auch bei uns der Straßenverkehr. Gerade unlängst hatte ich da so ein Erlebnis - unglaublich.
Gespeichert

Uli0815

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 510
Re: Ruhestörung durch Erntearbeiten?!
« Antwort #27 am: 02. Juli 2016, 11:06:54 »

Hier das Schreiben,

ich bin jetzt dazu übergegengen dem entsprechenden Mitarbeiter der Stadt ein Foto von Waldrändern und Hecken zu schicken schön mit dem Güllefass oder Muldenkipper daneben, dass man auch sieht was wo wie in den Weg wächst. Dazu die Flurstücksnummer, ich bin mal gespannt was für eine Reaktion kommt.
Gespeichert
Habe mir gerade Bauklötze und ein Dreirad bestellt, fange nochmal ganz von vorne an.

Biobauer

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5 215
Re: Ruhestörung durch Erntearbeiten?!
« Antwort #28 am: 02. Juli 2016, 12:06:11 »

so was ähnliches hatte ich auch mal, musste an einen unbeschrankten bahnübergang den roggen abmulchen, weil er so hoch wäre, das man die bahngleise nicht mehr einsehen könne. ich hab dann bissl rumgetrödelt und dann kam der drescher...

mal was anderers, gestern war ich kurz davor polizei anzurufen, kommt mir auf einer engen flurbereinigungsstrasse ein häcksler mit nachfolgenden gespannen entgegen, ich bin schön brav ausgewichen, aber das war den häckslerfahrer anscheinend zu wenig. der hat sich in seiner kabine drin aufgeführt wie das rumpelstilzchen, obwohl er dann spielend an mir vorbeikam. die nachfolgenden gespanne ebenfalls. macht nen ganz tolles bild in der öffentlichkeit...
Gespeichert
Mit dummen Menschen zu streiten ist wie gegen eine Taube Schach zu spielen: Egal wie gut Du spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen

BNT

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5 818
Re: Ruhestörung durch Erntearbeiten?!
« Antwort #29 am: 02. Juli 2016, 12:16:00 »

Ich halte solche Menschen ebenso nicht für verkehrstauglich.
Gespeichert
 

Alles zum Thema Area51