www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de
 
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Milchpreise  (Gelesen 83180 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Thomas

  • Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4 125
  • Beruf: Staatl. gepr. Landwirt
  • Facit omnia voluntas.
    • Kartoffelhof Schultze
Re: Milchpreise
« Antwort #210 am: 06. August 2012, 12:46:04 »

Na ja, in einem Kuhstall kann ich auch (mit überschaubarem Umbau) Bullen mästen oder Jungvieh aufziehen oder Wohnwagen und Boote unterstellen oder sonst was lagern. Eine gewisse Flexibilität ist da gegeben, wenn es sein muss. Wenn der neue 750er Kuhstall auf der Wiese steht, MUSS da logischerweise auch erstmal gemolken werden, das ist auch klar.

Es gibt halt die Konstellationen, wo mehrere Betriebszweige sich ergänzen, in der Produktion und der Bereitstellung der Produktionsfaktoren sowie im Marktgeschehen (zunehmend wichtig). Man ist dann nicht immer vorne dabei, aber auch nicht hinten.

Bei allen Abhängigkeiten hat man immer nur wenige Möglichkeiten der Einflussnahme oder des Ausgleichs.

Gruß
Thomas
Gespeichert
:robust901:  FarmPartner der FarmSaat AG   :robust901:

JohnyD

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 649
  • Ein junges Reh ist noch kein Hirsch
Re:Milchpreise
« Antwort #211 am: 30. Juni 2014, 06:19:16 »

Moin da will ich denn mal was lustiges aus einem anderen Thread hier reinsetzen - zumal uns ja die Grünen so auf`n Kieker haben:


Zu Garrel hab ich einen:
"Christian Meyer will zum Amtsantritt sich mit dem Bauernverbandsvertreterzu einem Hubschrauber-Rundflug über das Agrarland Niedersachsen treffen.
Sie fliegen von Hannover aus gen Norden und schon nach kurzem Flug fällt ihm eine kleiner Grünlandbetrieb auf mit älteren Gebäuden und einer Plastikkuh auf dem Rasen auf.
„Das ist ein BDM“, sagt der Bauernverbandsmensch, „sieht man an den Schildern, der will die Quote behalten“, „Ah“, sagt Meyer, „da werfe ich mal 500 Euro ab, dann kann der sein Dach reparieren“, gesagt getan, Tür auf und Geld abgeworfen, der BDM-Bauer winkt glücklich zurück. Weiter geht’s übers Emsland wo sich riesige PV-Dächer und Windräder abwechseln. „Was ist denn hier?“, „Da wird erneuerbare Energie erzeugt“. „Toll“, sagt Meyer, „Aber das könnte alles viel grüner sein, die sollen Bäume dazupflanzen!“ und wirft 1000 Euro ab. Weiter Richtung Ostfriesland, da erblickt er Rinder in Moor und Dreck.
„Hier siehts aber nicht gut aus!,“ sagt er zum BV-Mann, „Naturschutz“, bekommt er zu hören, „hier hält der NABU Heckrinder, bekommen die aber nicht satt“. „Oh“, sagt Meyer und wirft ohne zu zögern 5000 Euro für Futter ab. Jetzt geht’s quer weg nach Bienenbüttel, wo ihm der Bauernverbandsvertreter den Sprossenhof zeigt, „Schlimme Sache“, sagt Meyer, „damit die alles schön neu in Bio machen, bekommen die einen 50000 Euro Scheck“!
Nun geht’s Richtung Südoldenburg weiter, hier ein Stall, dort ne BGA und wieder Ställe reihenweise, Mais soweit das Auge blickt, überall Trecker mit Güllefässer. Christian Meyer wird ganz schweigsam bis es dämmert und sie über eine Ortschaft fliegen mit nagelneuen Strassen, überall mit Fahrradwegen und Straßenbeleuchtung, viele neue Siedlungen mit tollen Wohnhäusern und Einkaufsläden, neue Feuerwehr, alles superschick!
„Was ist denn das hier für ein Ort“, fragt Meyer völlig verwundert, „Das ist Garrel! Sagt der vom BV, „Uuiiih“ sagt Meyer, während er in der geöffneten Tür vom Hubschrauber steht und aus dem Staunen nicht mehr raus kommt, “ da wird sich unser neuer Finanzminister aber freuen, wenn der die Schulden alle bezahlen soll“ , „die sind schuldenfrei“, bekommt er zu hören.,“Das Geld kommt aus der modernen Tierhaltung“, „Was rufen die da unten und warum winken die mir nur unentwegt zu“, wundert sich der neue grüne Landwirtschaftsminister.


„Spring, Christian, spring!“……"

Ist von xyxy geklaut, schönen Gruß...
Noch was da hat ein gr.Ostdeutscher Betrieb 44 Lelyrobbis geordert - da wisssen wir ja schon mal wo die Reise so ab 2015 hingehen kann, vorher aber greift die Quote sicherlich noch mal voll zu. Dies Jahr 12,63 cent Superabgabe und nicht jeder ist bei der Leuchttummolkerei und kann vorher schon mal 10% saldieren! :denk:
« Letzte Änderung: 30. Juni 2014, 10:47:43 von JohnyD »
Gespeichert

Georg

  • Gast
Re:Milchpreise
« Antwort #212 am: 01. September 2014, 10:53:52 »

Gerade in den Nachrichten das Aldi den Butterpreis um 14%gesenkt hat!
Zusatzkommentar: Aldi will die gefallenen Rohstoffpreise an die Bevölkerung weitergeben!

Ist das doch nicht ein Supersozialer Laden? Der die politische Situation der Exportausfaelle nach Russland auf die Milcherzeuger abschiebt?
Soviel zu den kuerzlichen Kommentaren einiger hier, die die Russland/Ukraine Krise als "ist mir egal oder bedrifft mi h nicht" so leichtfertig abtun......
Gespeichert

nofear

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4 924
Re:Milchpreise
« Antwort #213 am: 01. September 2014, 11:10:44 »

Gerade in den Nachrichten das Aldi den Butterpreis um 14%gesenkt hat!
Zusatzkommentar: Aldi will die gefallenen Rohstoffpreise an die Bevölkerung weitergeben!

Ist das doch nicht ein Supersozialer Laden? Der die politische Situation der Exportausfaelle nach Russland auf die Milcherzeuger abschiebt?
Soviel zu den kuerzlichen Kommentaren einiger hier, die die Russland/Ukraine Krise als "ist mir egal oder bedrifft mi h nicht" so leichtfertig abtun......

Georg, hier schreiben (vermute ich zumindest) zu 80% Ackerbauern  ;D
Gespeichert
„Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier.“ (M. Gandhi)

„Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.” (R. Niebuhr)

MUKUbauer

  • Gast
Re:Milchpreise
« Antwort #214 am: 01. September 2014, 13:38:03 »

Naja Georg man kann es sehen wie man will, ich bin ja der Meinung das keiner deswegen mehr oder weniger Butter kauft, wo doch Margarine so gesund ist - Scheiße find ich zb. wenn die Bäcker bei jedem Getreidepreissteiergerung nach oben ziehen aber nie mehr billiger werden ...

Es ist wieder das alte Spiel, Getreide und Mais wird billiger als fallen die Preise für die Tierischen Produkte genauso mit - Rußlandkriese mag auch Schuld daran sein, aber nicht alleine...
Gespeichert
 

Desktop Hintergrund