www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de
 
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Kartoffeln, welche Sorte  (Gelesen 13943 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Cris

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 87
  • seit fleißig wie die Bienen
Kartoffeln, welche Sorte
« am: 29. Juli 2007, 15:32:00 »

Hallo,
nun wohnen wir hier im Hunsrück ja nicht direkt in einem Kartoffelanbaugebiet!!!  Leider
Haben bisher im Rheinland gelebt und hatten dort einen richtig guten Erzeuger von Kartoffeln
aus Möchengladbach. (Der Einkaufs-Weg ist einfach zu weit)

Wir möchten die Kartoffeln nicht unbedingt im Keller überwintern, sondern lieber alle paar Monate neu einkaufen.

Da die Sortennamen immer häufiger wechseln, vielleicht auch nicht überall zu finden sind,
brauche ich mal ein paar Namen für festkochende Kartoffeln.

Gleichzeitig suche ich Erzeuger oder Händler im Umfeld. (Bitte keine Einkaufsmärkte nennen)

Grüße Cris
Gespeichert


cara

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 2 469
  • Beruf: Master of Adventure
Re: Kartoffeln, welche Sorte
« Antwort #1 am: 29. Juli 2007, 18:44:10 »

festkochende Kartoffen sind:
Cilena, Linda, Selma, Forelle, Sieglinde, Nicola, Sigma sowie die Bamberger Hörnchen.

vorwiegend festkochende:
Hela, Gloria, Clivia, Erstling, Ulla, Jessica, Amalia, Christa, Linda, Cilena, Serafina und Selma.

und der Vollständigkeit halber die mehligkochenden auch:
Aula, Irmgard, Maritta, Datura, Afra und Likaria

Adressen habe ich leider keine für dich, komme ja nicht aus dem Hunsrück ;)
sieht man denn bei euch in den Dörfern am Strassenrand nicht solche "Kartoffelkästen"?
Gespeichert
LiGrüss cara

Die Kunst zu Leben besteht darin, zu lernen im Regen zu tanzen, anstatt auf Sonne zu warten.

Cris

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 87
  • seit fleißig wie die Bienen
Re: Kartoffeln, welche Sorte
« Antwort #2 am: 29. Juli 2007, 22:25:59 »

Danke liebe Cara,

mit soviel Namen und Sorten hatte ich nicht gerechnet.

Nun bleibt mir nichts anderes übrig als in meinem Umkreis nach Erzeugern zu suchen.

Leider wohne ich auf dem sogenannten platten Land. Von Kartoffelkästen keine Spur.
Aber anhand von irgend welchen Forum's oder über die Landwirtschaftskammer
Rheinland-Pfalz werdee ich sicherlich einen Erzeughof finden.

Gruß Cris
« Letzte Änderung: 29. Juli 2007, 22:35:22 von Rüdi »
Gespeichert

Günter

  • Gast
Re: Kartoffeln, welche Sorte
« Antwort #3 am: 08. August 2007, 23:56:48 »

Hallo Cris

zu den Kartoffelsorten kann ich nix zu sagen, aber da du im Hunsrück dein Domizil aufgeschlagen hast kann ich dir vielleicht helfen einen Erzeuger zu finden.
Es gibt verschiedentlich Driektvermarkter in deinem Wohnbereich die oft keine Kartoffeln selbst erzeugen, jedoch zumeist aus der Pfalz stehts frische Kartoffeln im Angebot haben. Standorte kann ich dir nennen.

An deiner Stelle als Anspruchvoller Verbraucher würde ich mich in der Umgebung Emlshausen aber bestimmt links der Hunsrückhöhenstr. aus richtung Trier gesehen halten und dort nach geeigneten Erzeugern suchen. Dort sind leichte -schieferhaltige Böden die der Kartoffel einen besonderen Geschmak verleihen.
Die Umgebung Hunolstein bei Morbach lädt mit dem dort ansässigen Bauernhofcafe geradezu ein sich danach um zusehen, es könnte ja auch der Umkehrschluß eines Kartoffelkastens nämlich ein schild im Acker mit Tel.Nr. Hallo Erzeuger bitte bei Verkaufsinteresse melden, zum Erfolg führen.

Gruß Günter
Gespeichert

cara

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 2 469
  • Beruf: Master of Adventure
Re: Kartoffeln, welche Sorte
« Antwort #4 am: 09. August 2007, 17:55:43 »

Günter, dazu muss man aber auch erst einmal einen Acker haben ;)
Gespeichert
LiGrüss cara

Die Kunst zu Leben besteht darin, zu lernen im Regen zu tanzen, anstatt auf Sonne zu warten.

Günter

  • Gast
Re: Kartoffeln, welche Sorte
« Antwort #5 am: 09. August 2007, 19:08:19 »

Hallo Cara

wieso braucht man dazu einen eigenen Acker. Ich meinte das man ein solches Schild mit der Aufschrift , Hallo Erzeuger mit der Tel. vom Verbraucher bei Verkaufs Interesse bitte melden, halt als Verbraucher in ein Kartoffelfeld stellt und auf den Anruf des Erzeugers wartet.

Gruß Günter
Gespeichert

cara

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 2 469
  • Beruf: Master of Adventure
Re: Kartoffeln, welche Sorte
« Antwort #6 am: 09. August 2007, 19:09:37 »

achsooo... dann habe ich dich missverstanden..;o)
ich dachte, ICH sollte das Schild mit dem Suchhinweis auf MEINEN Acker stellen....
das wäre nämlich schwierig geworden :tuet:
Gespeichert
LiGrüss cara

Die Kunst zu Leben besteht darin, zu lernen im Regen zu tanzen, anstatt auf Sonne zu warten.

Günter

  • Gast
Re: Kartoffeln, welche Sorte
« Antwort #7 am: 09. August 2007, 19:20:46 »

 Cara
an das mißverstehen hab ich mich schon gewöhnt.

Günter
Gespeichert

cara

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 2 469
  • Beruf: Master of Adventure
Re: Kartoffeln, welche Sorte
« Antwort #8 am: 09. August 2007, 19:25:34 »

dann bin ich ja beruhigt ;)
Gespeichert
LiGrüss cara

Die Kunst zu Leben besteht darin, zu lernen im Regen zu tanzen, anstatt auf Sonne zu warten.

Cris

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 87
  • seit fleißig wie die Bienen
Re: Kartoffeln, welche Sorte
« Antwort #9 am: 10. August 2007, 19:54:58 »

Hallo Günter,

ja das wäre ja mal eine ganz neue Art um auf sich aufmerksam zu machen. Nicht schlecht.
Warum immer die Werbung der Anbieter lesen, die Verbraucher könnten ihr Interesse so direkt bekunden.
Hoffentlich entwickelt sich dadurch nicht wieder eine neue Verordnung, von wegen Schilderwald usw.

Aber Danke für den Hinweis auf Hunolstein, das Cafe habe ich vor Jahren mal besucht.
Habe nicht mehr daran gedacht das dort auch ein Hofladen ist.
Bei der nächsten Fahrt über die Hunsrückhöhenstraße halte ich die Augen offen.....

@Cara, das Missverständnis von Dir teile ich.  Ich hatte auch einen eigenen Acker verstanden.

Danke für Euer Interesse, Cris

Gespeichert

Rainer

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 209
Re: Kartoffeln, welche Sorte
« Antwort #10 am: 28. Oktober 2007, 22:10:28 »

Hallo Cris,
bin heute zufällig über diese Thema gestolpert.
Du kannst Kartoffeln auch ganzjährig bei mir kaufen. Als Sorten biete ich zur Zeit
Cilena, Belana = festkochend    und
Secura = vorwiegend festkochend
an. Erzeuge die Kartoffeln selbst und wohne in der Gegend von Mayen-Koblenz unweit von der A61. Also wenn du zufällig hier vorbeikommst,schau mal rein. 
Gespeichert
lG "Rainer"

sebastian

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 429
Re: Kartoffeln, welche Sorte
« Antwort #11 am: 29. Oktober 2007, 21:52:43 »

Hallo,

weil mir der thread grade ins Auge stach: In der Reklame vom Land des Kaufs haben sie diese Woche Linda im Angebot - und ich steh irgendwie auf dem Schlauch.
Möcht ich mir die Tage mal selber ansehn was da verkitscht wird - gibts die in nennenswerten Größenordnungen heuer überhaupt noch ???

  ;)
Gespeichert

Thomas

  • Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4 463
  • Beruf: Staatl. gepr. Landwirt
  • Facit omnia voluntas.
    • Kartoffelhof Schultze
Re: Kartoffeln, welche Sorte
« Antwort #12 am: 30. Oktober 2007, 08:22:25 »

Hallo,

klar. Zumindest in SH in diesem Jahr noch die bedeutendste Sorte im Speiseanbau. Sicherlich stellt sich hier und da die Frage, was da mal ausgepflanzt wurde...

Gruß
Thomas
Gespeichert
:robust901:  FarmPartner der FarmSaat AG   :robust901:

Cris

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 87
  • seit fleißig wie die Bienen
Re: Kartoffeln, welche Sorte
« Antwort #13 am: 30. Oktober 2007, 12:08:13 »

Hallo Rainer,

habe schon länger nicht mehr ins Forum geschaut.   :-X  (Ist ein Fehler... :-* :-*
Nun bin ich zurück. Vielen Dank für Deinen Hinweis. Das mit Mayen-Koblenz gefällt mir/uns.
Die Sorten die Du angeboten hast sind genau die, die wir bisher auch gekauft hatten.
(im Kölneraum, bisheriges Wohngebiet). Schicke Dir eine PN, dann kannst Du mir genaueres angeben.

Grüße, Cris 
Gespeichert
 

Alles zum Thema Area51