www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de
 
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Preise für Photovoltaik?  (Gelesen 116778 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Phil_501

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28
Re: Preise für Photovoltaik?
« Antwort #315 am: 16. Mai 2016, 22:13:59 »

Hallo,
was kann man zurzeit für eine 200 kwp Anlage inkl. Montage exkl. Mwst rechnen ?
Gespeichert

Panta rhei

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1 819
Re: Preise für Photovoltaik?
« Antwort #316 am: 16. Mai 2016, 22:16:46 »

Da fragst Du besser im Photovoltaikforum nach.
http://www.photovoltaikforum.com

Ich würde mal knapp 1.000€/kWp vermuten. Hab aber einige Jahre keine neuen Anlagen gebaut.
Gespeichert
Es sind nicht die schlechten Jahre, die uns Probleme bereiten, es sind die falschen Entscheidungen in den guten Jahren!
Standort: westliches Moseltal

Hillside

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 672
Re: Preise für Photovoltaik?
« Antwort #317 am: 13. März 2018, 10:12:35 »

Hallo,

eine kurze Frage für mich als Unwissender in Sachen Photovoltaik:

Lohnt sich noch eine neue PV Anlage auf einer Dachfläche zur Stromeinspeisung ?

Danke und Gruss
Gespeichert

heineken2003

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 75
Re: Preise für Photovoltaik?
« Antwort #318 am: 13. März 2018, 10:33:21 »

Hallo,

eine kurze Frage für mich als Unwissender in Sachen Photovoltaik:

Lohnt sich noch eine neue PV Anlage auf einer Dachfläche zur Stromeinspeisung ?

Danke und Gruss

Nur bei hohen Selbstverbrauch. Würde aber mal bei einem Experten nachfragen.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Gespeichert

JoBeck

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 879
Re: Preise für Photovoltaik?
« Antwort #319 am: 13. März 2018, 10:57:15 »

Hallo,

eine kurze Frage für mich als Unwissender in Sachen Photovoltaik:

Lohnt sich noch eine neue PV Anlage auf einer Dachfläche zur Stromeinspeisung ?

Danke und Gruss

Ich hab’s gemacht,

Aber so pauschal kann man das nicht sagen, kommt drauf an was die Anlage kostet und mit welcher Rendite man zufrieden ist!
Sollte man eigentlich selbst rechnen können!!
Gespeichert

Mabbi

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 441
Re: Preise für Photovoltaik?
« Antwort #320 am: 13. März 2018, 11:41:35 »

Kommt drauf an, was du unter "lohnt sich" verstehst!  :)

Aber mal grungsätzlich:
Das hängt von verschiedenen Faktoren ab.
Mit 5 KWp in Volleinspeisung wirst du sicherlich nicht glücklich.
Mit 5 KWp auf einem Süddach, bei passendem Eigenverbrauch sieht das schon wieder ganz anders aus.
Mit 5 KWp auf einem Ost-West-Dach mit 35° Dachneigung wirds schon wieder schwierig.
Warum?
Auf dem Süddach in Kassel hast du etwa 950 KWh/KWp Ertrag, auf dem O-W-Dach etwa 800. Im Vergleich zum Süddach fehlen dir also iwo 15-20% Ertrag.

Andererseits können 50 KWp in Volleinspeisung sehr gut funktionieren, weil mit steigender Anlagenleistung der spezifische Preis pro KWp sinkt. Du kannst - mal ganz grob gerechnet bei 5 KWp mit 1500€/KWp rechnen, bei 50 KWp mit 1000€/KWp. Die spezifischen Investitionskosten sinken um 33%, der Ertrag aufgrund der unterschiedlichen Vergütungssätze (0-10, 10-40,40-100 KWp; d.h bei 5 KWp gibts 12,2Cent/Kwh, bei 50 Kwp 11,68) aber nur um rund 4%.

Am besten fährst du natürlich mit Eigenverbrauch, denn -auch hier wieder ganz grob - je mehr du selbst verbrauchen kannst, umso rentabler wird die Anlage.

Ob es sich für dich lohnt, wirst du allerdings nur erfahren, wenn du das mal rechnen lässt. Ein vernünftiger Solarteur wird dir das machen, auch wenn du von Anfang an klar stellst, dass du nur mal Zahlen haben möchtest.
Da du dich ja als unwissend in PV bezeichnest, würde ich vom selber rechnen abraten, weil da gerne mal insbesondere auf der Kostenseite was vergessen wird.
« Letzte Änderung: 13. März 2018, 14:11:42 von Mabbi »
Gespeichert

Panta rhei

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1 819
Re: Preise für Photovoltaik?
« Antwort #321 am: 13. März 2018, 12:43:42 »

Wenn man nicht nur ne Liebhaberei haben will, muß man ehrlicherweise auch Kosten wie Steuerberatung, Steuererklärung  monatliche (quartalsmässige) Umsatzsteurvoranmeldung, Reinigung, Versicherung etc. einrechnen.

Da wird das Eis sehr schnell sehr dünn.
Gespeichert
Es sind nicht die schlechten Jahre, die uns Probleme bereiten, es sind die falschen Entscheidungen in den guten Jahren!
Standort: westliches Moseltal

Wade

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 379
  • Beruf: Landwirt
Re: Preise für Photovoltaik?
« Antwort #322 am: 13. März 2018, 12:59:40 »

Bei den kleinen Anlagen bis 30kw brauchst mitlerweile gar keine quartalsmäßige Umsatzsteuervoranmeldung mehr machen, bzw nur ein Jahr bis die merken dass das nicht viel bei rum kommt.
Bei den ganz kleinen machst du das eh als kleingewerbe, bekommst dann zwar nicht die Umsatzsteuer vom Kauf zurück, musst danach aber auch keine abdrücken.

Beim Hausdach lohnt es sich vermutlich nicht als Volleinspeiser, aber da hat man ja möglichkeiten zur Eigenstromnutzung. Aufm Hallendach rentiert es sich auch bei Volleinspeisung, die renditen sind gar nicht so schlecht bei halbwegs guten Bedingungen.
Wenn da aber erst noch auf eigene kosten nen Trafo gebaut werden muss wirds sicherlich keine gute rendite werden  ;D
Gespeichert
Bioland Landwirt seit 2012

Mabbi

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 441
Re: Preise für Photovoltaik?
« Antwort #323 am: 13. März 2018, 13:21:18 »

Wenn man nicht nur ne Liebhaberei haben will, muß man ehrlicherweise auch Kosten wie Steuerberatung, Steuererklärung  monatliche (quartalsmässige) Umsatzsteurvoranmeldung, Reinigung, Versicherung etc. einrechnen.

Da wird das Eis sehr schnell sehr dünn.

Dafür wird in der Wirtschaftlichkeitsrechnung ja eine Bertriebskostenpauschale angesetzt. Wenn das nicht drin ist, würd ich das Angebot sofort in den Papierkorb entsorgen. Sagt etwas über die grundsätzliche Einstellung des Solarteurs.
Gespeichert

Mabbi

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 441
Re: Preise für Photovoltaik?
« Antwort #324 am: 13. März 2018, 13:51:20 »

Beim Hausdach lohnt es sich vermutlich nicht als Volleinspeiser, aber da hat man ja möglichkeiten zur Eigenstromnutzung. Aufm Hallendach rentiert es sich auch bei Volleinspeisung, die renditen sind gar nicht so schlecht bei halbwegs guten Bedingungen.
Wenn da aber erst noch auf eigene kosten nen Trafo gebaut werden muss wirds sicherlich keine gute rendite werden  ;D

Nicht so pauschal bitte.  :)  Auch wenn dich der VNB mit einer größeren Anlage an Niederspannung ran lässt, kannst die nicht einfach wie 10 oder 20 KWp an die ZA anklemmen. Umsonst gibts den Stromanschluß da auch nicht. Am Ende ists halt immer die Frage auf wieviel KWp du die Kosten verteilen kannst.
Gespeichert

Wade

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 379
  • Beruf: Landwirt
Re: Preise für Photovoltaik?
« Antwort #325 am: 13. März 2018, 16:03:19 »

stimmt schon, war recht "oberflächlich" aber war eigentlich eine Antwort auf heineken dass es sich nur mit hohen Eigenverbrauch lohnt. Das ist definitiv nicht so. Es wird damit zwar natürlich besser, aber auch volleinspeisung kann rentabel sein.

Die Rendite ist heute ähnlich hoch wie 2011 oder 2012, einzig das Volumen fehlt um zb zusätzliche Kosten zu kaschieren (zb Dach sanierung, zusätzlicher Trafo etc).

Wie viel man bei seinem Netzanschluss einspeisen kann bekommt man ja vorab mit der Netzverträglichkeitsprüfung raus. Aber das sind ja alles schon Details die Sekundär sind.
Gespeichert
Bioland Landwirt seit 2012

flojo

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 266
  • Beruf: Landwirt
Re: Preise für Photovoltaik?
« Antwort #326 am: 17. März 2018, 17:37:18 »

Wie viel KWp passen ca. auf ein qm Dach ?
Gespeichert

Gust

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 98
Re: Preise für Photovoltaik?
« Antwort #327 am: 17. März 2018, 17:44:48 »

Wie viel KWp passen ca. auf ein qm Dach ?

Du brauchst ca. 6-8 Quadratmeter pro KWp, je nach Modulleistung und wie es vom Platz her passt
Gespeichert

Mabbi

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 441
Re: Preise für Photovoltaik?
« Antwort #328 am: 17. März 2018, 20:58:18 »


Wie viel KWp passen ca. auf ein qm Dach ?

Bei den 60-Zellern liegst du heute zwischen 270 und 330W. Reine Modulfläche hast du dann zwischen 5 und 6 (,11  :)) m² pro KWp. Oder anders rum 0,164 - 0,2 KWp/m².
Gespeichert

JoBeck

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 879
Re: Preise für Photovoltaik?
« Antwort #329 am: 18. März 2018, 09:55:12 »

Oder noch einfacher: ein Modul ist 1,66 x1 m groß
Gespeichert
 

Alles zum Thema Area51