www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de
 
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Original oder Nachbauverschleissteile?  (Gelesen 75464 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

jotesen

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4 900
  • Beruf: Betriebsleiter
Re: Original oder Nachbauverschleissteile?
« Antwort #105 am: 02. Dezember 2017, 16:42:18 »

Habe die Tage den HTU Katalog bekommen, hat schon mal jemand mit den Widiascharen von denen gearbeitet? Sollen ja deutlich höhere Standzeit haben.  :frage:
Habe Widiazinken auf der Kartoffelfräse. Die Standzeiten sind erheblich höher.

Gesendet von meinem PIC-LX9 mit Tapatalk

Gespeichert
- = Ökologischer Landbau in der Magdeburger Börde und der Altmark = -

Hyde

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 38
Re: Original oder Nachbauverschleissteile?
« Antwort #106 am: 14. Juni 2018, 12:55:21 »

Moin,
hat jemand Erfahrungen zu Verschleißteilen der Fa. Unirol? https://www.grupaunirol.pl/de/
Ich bin auf der Suche nach hartmetallbeschichteten Schmalschare (60er) für unseren Lemken Karat.
Im Vergleich zu Betek kosten die Unirol Schare 25% weniger. Ist die Qualität vergleichbar?

Gruß
Gespeichert

Mcfly

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 117
  • Beruf: Landwirt
Ersatzteile Verschleißteile kaufen
« Antwort #107 am: 24. Juni 2018, 14:35:46 »

Ich habe die ganze Zeit gesucht aber leider den Threat in dem ich mal was gelesen hatte nicht gefunden. Wenn es nicht passt einfach löschen.

Ich suche Gänsefussschare für meinen Köckerling Trio. Kennt jemand einen guten Onlineshop bei dem ich zu günstigen Kursen vernünftige Verschleißteile kaufen kann?
Gespeichert

precischener

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 391
Re: Ersatzteile Verschleißteile kaufen
« Antwort #108 am: 24. Juni 2018, 14:40:41 »

Industriehof.com
Gespeichert

charlie

  • Moderator
  • ******
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 6 936
  • Beruf: Agrarflächendesigner
Re: Original oder Nachbauverschleissteile?
« Antwort #109 am: 24. Juni 2018, 18:44:12 »

Den Threat mal mit dem schon bestehenden zusammengeführt...
Gespeichert
Gruß

Charlie

Nicht immer sind die, die das Gras wachsen hören, auch bereit, es zu mähen.

Ichselbst

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 47
  • Beruf: LW
Re: Original oder Nachbauverschleissteile?
« Antwort #110 am: 24. Juni 2018, 19:58:26 »

Kann man beim Industriehof als Landwirt direkt einkaufen?
Gespeichert

JD8200

  • Moderator
  • ******
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4 140
  • Beruf: Agrarökonom
  • Nothing Runs Like A Deere
    • Fest 2013
Re: Original oder Nachbauverschleissteile?
« Antwort #111 am: 25. Juni 2018, 08:05:31 »

Kann man beim Industriehof als Landwirt direkt einkaufen?

Meines Wissens Nein ich wollte da mal als Gewerbetreibender (keine Landwirtschaft und keine Landmaschinenwerkstatt) einkaufen hat nicht geklappt.
Gespeichert

Ichselbst

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 47
  • Beruf: LW
Re: Original oder Nachbauverschleissteile?
« Antwort #112 am: 25. Juni 2018, 12:54:01 »

Danke für die Info.
Gespeichert

Walter

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3 030
  • Beruf: Regional Service Manager Weidemann
  • Vlaams Brabant
Re: Original oder Nachbauverschleissteile?
« Antwort #113 am: 25. Juni 2018, 20:50:24 »

Hallo,


wer was vom Industriehof braucht, ich bin Kunde da.


MfG
Gespeichert
Früher hatte ich Zeit und Geld. Jetzt habe ich Landwirtschaft.

Henrik

  • Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 8 759
    • Unser Hof
Re: Ersatzteile Verschleißteile kaufen
« Antwort #114 am: 26. Juni 2018, 09:22:51 »


Ich suche Gänsefussschare für meinen Köckerling Trio. Kennt jemand einen guten Onlineshop bei dem ich zu günstigen Kursen vernünftige Verschleißteile kaufen kann?

Gut und günstig schliesst sich inzwischen meistens aus. Sicherlich mag es Standorte geben mit wenig Steinen und Marschboden wo der Verschleiss gering ist. Habe die Erfahrung gemacht, je teurer die Schare desto günstiger am ende sind die. Habe mich schon oft genug über billige Schare geärgert, meistens dann wenn man kurzfristig was braucht und dann nimmt was da ist. Zum Vergleich ist es meiner Meinung nach immer gut wenn man nur billige Schare fährt auch mal bessere dran zu haben oder umgekehrt auch.
Gespeichert

wolf

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1 166
Re: Original oder Nachbauverschleissteile?
« Antwort #115 am: 26. Juni 2018, 10:17:45 »

Guckst du hier:

http://www.htu-technik.de/fileadmin/pdf-neu-2011/Koeck_Quadro_2011_S5.pdf
Seite zwei, oben.


Wie Henrik bereits beschrieben hat, zwar nicht billig, aber haltbar.

Uwe

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 420
  • Beruf: Ingenieur(ET) / Landwirt
Re: Original oder Nachbauverschleissteile?
« Antwort #116 am: 26. Juni 2018, 21:21:25 »

Wie sieht es denn mit Striegelzinken aus, passend zu Köckerling? Das muss ja auch ein Nachbauteil sein.
Der Preis von 12,50€ brutto finde ich ist ein ziemlicher Hammer für 735x14,5 Strohstriegelzinken:

https://www.agrimarkt.info/shop_detail.html?id=200032075&name=Striegelzinken+kompatibel+mit+K%C3%B6ckerling%2C+Vario+ersetzt+Original-Nr.%3A+900848

Aber taugt sowas etwas? Henrik kann dazu vielleicht was beitragen, der hat sie an seiner "Striegelkombination", oder?
Gespeichert

Mathias

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 842
Re: Original oder Nachbauverschleissteile?
« Antwort #117 am: 26. Juni 2018, 21:37:06 »

Moin,
hat jemand Erfahrungen zu Verschleißteilen der Fa. Unirol? https://www.grupaunirol.pl/de/
Ich bin auf der Suche nach hartmetallbeschichteten Schmalschare (60er) für unseren Lemken Karat.
Im Vergleich zu Betek kosten die Unirol Schare 25% weniger. Ist die Qualität vergleichbar?

Gruß

Qualitätsmäßig würde ich die Unirol gegenüber den deutschen Herstellern nicht schlechter einschätzen!
Original Aufgeschichtete Köckerling Spitze und Unirol kein Unterschied. Gefühlt weniger Bruchanfällig.
Gespeichert
"Der Apfel fällt nicht weit vom Pferd."
 

Zur Homepage und dem Bild des Tages