www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de
 
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Hydraulische Seitenstreben am Schlepper  (Gelesen 4864 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Grenzstein

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 792
Re: Hydraulische Seitenstreben am Schlepper
« Antwort #30 am: 06. November 2017, 13:13:00 »


Kann man die Unterlenker bei kaltem Öl von Hand in die richtige Stellung drücken?
Theoretisch ja, aber wozu?

Kat 2 oder Kat 3, da brauchst nichts hin und her drücken, Bolzen stecken und gut, man fährt ja nicht umsonst Fendt

Zum Einfädeln der Kugeln beim Anbau von Geräten?

Wenn der Gerätehersteller sich an die Norm für das Spreizmaß hält gibt es dann passt das auf den cm.
Dazu kann man die Länge der Seitenstreben über eine Gewindespindel sauber auf das erforderliche Spreizmaß einstellen und nur noch zwischen Kat 2 oder 3 umstecken.

Nichts schlimmeres, wenn dann die Bolzen auf Kat 2 stehen und beim Ankuppeln eines Kat 3 Gerätes eine zweite Person womöglich noch zwischen Gerät und Traktor steht um die Unterlenker passend hinzudrücken.
Dann will die Automatik auf Kat 2 arretieren und erreicht niemals die Verriegelungsstellung und das Ventil bleibt auf Dauerdruck.
Gespeichert
Hat der Bauer Geld, hat es auch die ganze Welt!

Mulchsaat

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3 206
Re: Hydraulische Seitenstreben am Schlepper
« Antwort #31 am: 06. November 2017, 13:53:23 »


Kann man die Unterlenker bei kaltem Öl von Hand in die richtige Stellung drücken?
Theoretisch ja, aber wozu?

Kat 2 oder Kat 3, da brauchst nichts hin und her drücken, Bolzen stecken und gut, man fährt ja nicht umsonst Fendt

Zum Einfädeln der Kugeln beim Anbau von Geräten?

Wenn der Gerätehersteller sich an die Norm für das Spreizmaß hält gibt es dann passt das auf den cm.
Dazu kann man die Länge der Seitenstreben über eine Gewindespindel sauber auf das erforderliche Spreizmaß einstellen und nur noch zwischen Kat 2 oder 3 umstecken.

Nichts schlimmeres, wenn dann die Bolzen auf Kat 2 stehen und beim Ankuppeln eines Kat 3 Gerätes eine zweite Person womöglich noch zwischen Gerät und Traktor steht um die Unterlenker passend hinzudrücken.
Dann will die Automatik auf Kat 2 arretieren und erreicht niemals die Verriegelungsstellung und das Ventil bleibt auf Dauerdruck.
So siehts aus, so und auch wirklich NUR so, hat das auszusehen, ob nun hydraulisch arettierbar oder nicht.

Schlepper die Kat2/Kat3 nicht ohne weiteres wechseln können, braucht man nicht kaufen
Gespeichert
Man sieht nicht, wie lange du auf dem Acker warst,
aber lange sieht man, wie du auf dem Acker warst...

aelbler

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 563
  • Beruf: hab ich
Re: Hydraulische Seitenstreben am Schlepper
« Antwort #32 am: 06. November 2017, 14:17:54 »


Kann man die Unterlenker bei kaltem Öl von Hand in die richtige Stellung drücken?
Theoretisch ja, aber wozu?

Kat 2 oder Kat 3, da brauchst nichts hin und her drücken, Bolzen stecken und gut, man fährt ja nicht umsonst Fendt

Zum Einfädeln der Kugeln beim Anbau von Geräten?

Wenn der Gerätehersteller sich an die Norm für das Spreizmaß hält gibt es dann passt das auf den cm.
Dazu kann man die Länge der Seitenstreben über eine Gewindespindel sauber auf das erforderliche Spreizmaß einstellen und nur noch zwischen Kat 2 oder 3 umstecken.

Nichts schlimmeres, wenn dann die Bolzen auf Kat 2 stehen und beim Ankuppeln eines Kat 3 Gerätes eine zweite Person womöglich noch zwischen Gerät und Traktor steht um die Unterlenker passend hinzudrücken.
Dann will die Automatik auf Kat 2 arretieren und erreicht niemals die Verriegelungsstellung und das Ventil bleibt auf Dauerdruck.
So siehts aus, so und auch wirklich NUR so, hat das auszusehen, ob nun hydraulisch arettierbar oder nicht.

Schlepper die Kat2/Kat3 nicht ohne weiteres wechseln können, braucht man nicht kaufen

Dann bleiben aber nicht viele übrig.......

Ist ein Stück weit wie bei den Frauen......wenn Sie dir von hinten nicht gefällt , brauchst vorne gar nicht schauen. ;D


Gespeichert

Mulchsaat

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3 206
Re: Hydraulische Seitenstreben am Schlepper
« Antwort #33 am: 06. November 2017, 14:51:21 »


Kann man die Unterlenker bei kaltem Öl von Hand in die richtige Stellung drücken?
Theoretisch ja, aber wozu?

Kat 2 oder Kat 3, da brauchst nichts hin und her drücken, Bolzen stecken und gut, man fährt ja nicht umsonst Fendt

Zum Einfädeln der Kugeln beim Anbau von Geräten?

Wenn der Gerätehersteller sich an die Norm für das Spreizmaß hält gibt es dann passt das auf den cm.
Dazu kann man die Länge der Seitenstreben über eine Gewindespindel sauber auf das erforderliche Spreizmaß einstellen und nur noch zwischen Kat 2 oder 3 umstecken.

Nichts schlimmeres, wenn dann die Bolzen auf Kat 2 stehen und beim Ankuppeln eines Kat 3 Gerätes eine zweite Person womöglich noch zwischen Gerät und Traktor steht um die Unterlenker passend hinzudrücken.
Dann will die Automatik auf Kat 2 arretieren und erreicht niemals die Verriegelungsstellung und das Ventil bleibt auf Dauerdruck.
So siehts aus, so und auch wirklich NUR so, hat das auszusehen, ob nun hydraulisch arettierbar oder nicht.

Schlepper die Kat2/Kat3 nicht ohne weiteres wechseln können, braucht man nicht kaufen

Dann bleiben aber nicht viele übrig.......

Ist ein Stück weit wie bei den Frauen......wenn Sie dir von hinten nicht gefällt , brauchst vorne gar nicht schauen. ;D
Gespeichert
Man sieht nicht, wie lange du auf dem Acker warst,
aber lange sieht man, wie du auf dem Acker warst...

Ceres

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 323
  • Indischer Ozean oder Karibik ist immer suuppper.
Re: Hydraulische Seitenstreben am Schlepper
« Antwort #34 am: 02. Dezember 2017, 00:23:42 »

Hallo,

da werden welche zum Kauf angeboten.

https://www.landwirt.com/gebrauchte,1820382,.html

Ceres
Gespeichert
Wer Bäume setzt,
obwohl er weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird, hat zumindest angefangen,den Sinn des Lebens zu begreifen.
                              Rabindranath Tagore
 

Desktop Hintergrund