www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de
 
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Landwirtschaft im TV  (Gelesen 232643 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Mulchsaat

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3 216
Re: Landwirtschaft im TV
« Antwort #780 am: 31. Dezember 2017, 01:01:58 »

Auch kein TV und vielleicht doppelt, lohnt sich aber trotzdem

Einfach mal den Jahresrückblick anschauen, dann bekommt man vielleicht Lust darauf.

https://m.youtube.com/channel/UCOh930FLFQ8IYSBewMTBrrA
Gespeichert
Man sieht nicht, wie lange du auf dem Acker warst,
aber lange sieht man, wie du auf dem Acker warst...

Michi

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 12 029
  • Beruf: Raketentechnik
  • Munter bleiben!
Re: Landwirtschaft im TV
« Antwort #781 am: 31. Dezember 2017, 01:51:15 »

Zwar kein TV. Aber dafür kann man das immer wieder anschauen. Grundsätzlich find ich gut, wenn jemand über Landwirtschaft berichtet. Bei dem Vortrag stellen sich mir aber die Nackenhaare hoch, da der Vortragende scheinbar überraschend wenig Ahnung von Pflanzenbau hat....
https://youtu.be/EudFqN9_oUg

P.s. Ist ein Vortrag im Rahmen des Ccc Kongress 2017, ich schau da gerne rein, da die ne Menge spannende Themen anschneiden.

der beitrag zeigt auch wie wenig die digitalisierung in der landwirtschaft angekommen ist und wie wenig sogar ein "gelernter landwirt" doch von der praxis weiss.

ich nehme dies zum anlass jetzt endlich selber mitglied des ccc zu werden und dort vielleicht auch entsprechende aktivitäten in gang bringen zu können.
Gespeichert
War dieser Beitrag hilfreich für Dich? Dann klick' bitte hier!

jotesen

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4 540
  • Beruf: Betriebsleiter
Re: Landwirtschaft im TV
« Antwort #782 am: 31. Dezember 2017, 08:44:31 »

Auch kein TV und vielleicht doppelt, lohnt sich aber trotzdem

Einfach mal den Jahresrückblick anschauen, dann bekommt man vielleicht Lust darauf.

https://m.youtube.com/channel/UCOh930FLFQ8IYSBewMTBrrA
Irgendwie voll nicht.

Gesendet von meinem PIC-LX9 mit Tapatalk

Gespeichert
- = Ökologischer Landbau in der Magdeburger Börde = -

Gufera

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 227
  • Beruf: Landwirt
Re: Landwirtschaft im TV
« Antwort #783 am: 31. Dezember 2017, 09:05:20 »

Auch kein TV und vielleicht doppelt, lohnt sich aber trotzdem

Einfach mal den Jahresrückblick anschauen, dann bekommt man vielleicht Lust darauf.

https://m.youtube.com/channel/UCOh930FLFQ8IYSBewMTBrrA

Ich bekomme jedes mal Schnappatmung wenn ich den Dreck rund um den Hof sehe...   :tuet:
« Letzte Änderung: 31. Dezember 2017, 09:07:48 von Gufera »
Gespeichert

Rohana

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 567
  • Beruf: Cowgirl
Re: Landwirtschaft im TV
« Antwort #784 am: 31. Dezember 2017, 09:34:03 »

Zwar kein TV. Aber dafür kann man das immer wieder anschauen. Grundsätzlich find ich gut, wenn jemand über Landwirtschaft berichtet. Bei dem Vortrag stellen sich mir aber die Nackenhaare hoch, da der Vortragende scheinbar überraschend wenig Ahnung von Pflanzenbau hat....
https://youtu.be/EudFqN9_oUg

P.s. Ist ein Vortrag im Rahmen des Ccc Kongress 2017, ich schau da gerne rein, da die ne Menge spannende Themen anschneiden.

der beitrag zeigt auch wie wenig die digitalisierung in der landwirtschaft angekommen ist und wie wenig sogar ein "gelernter landwirt" doch von der praxis weiss.

ich nehme dies zum anlass jetzt endlich selber mitglied des ccc zu werden und dort vielleicht auch entsprechende aktivitäten in gang bringen zu können.
Das find ich gut!  :bet:
Gespeichert

joe

  • Hero Member
  • *****
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 5 584
Re: Landwirtschaft im TV
« Antwort #785 am: 31. Dezember 2017, 16:35:38 »

Auch kein TV und vielleicht doppelt, lohnt sich aber trotzdem

Einfach mal den Jahresrückblick anschauen, dann bekommt man vielleicht Lust darauf.

https://m.youtube.com/channel/UCOh930FLFQ8IYSBewMTBrrA

Ich bekomme jedes mal Schnappatmung wenn ich den Dreck rund um den Hof sehe...   :tuet:

was genau meinst du mit dreck ?
Gespeichert
Auf die Fresse ist umsonst .........
....... den Rest mußt du bezahlen !

Gufera

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 227
  • Beruf: Landwirt
Re: Landwirtschaft im TV
« Antwort #786 am: 31. Dezember 2017, 17:15:30 »

Auch kein TV und vielleicht doppelt, lohnt sich aber trotzdem

Einfach mal den Jahresrückblick anschauen, dann bekommt man vielleicht Lust darauf.

https://m.youtube.com/channel/UCOh930FLFQ8IYSBewMTBrrA

Ich bekomme jedes mal Schnappatmung wenn ich den Dreck rund um den Hof sehe...   :tuet:

was genau meinst du mit dreck ?

Ach ich bin da vielleicht etwas eigen... ich mein halt so Sachen wie das rummkarren auf unbefestigten Wege/Hofflächen, und dass man so den Dreck an den Räder bis in jede Ecke trägt. Aber das soll jeder so handhaben wie es ihm wohl dabei ist. Mein Bruder sieht das z.b auch nicht ganz so eng. Einfacher hat man es im Leben sicher wenn man nicht ganz so pingelig veranlagt ist.  :)
Gespeichert

klausg

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 590
  • Beruf: Landwirtschaftsmeister
Re: Landwirtschaft im TV
« Antwort #787 am: 31. Dezember 2017, 22:10:23 »

Um eine solche Hoffläche dauerhaft hart zu besfestigen, sind schnell mal 100000€ weg. Er ist annähernd Einzelkämpfer - hat also mit dem normalen Tagesgeschäft dicke zu tun. Da ist halt nicht immer Alles picko bello. Wenn natürlich Oma Opa Frau und Kinder unterbeschäftigt sind, kann immer Alles top poliert sein.
Gespeichert

Gufera

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 227
  • Beruf: Landwirt
Re: Landwirtschaft im TV
« Antwort #788 am: 31. Dezember 2017, 22:38:33 »

Um eine solche Hoffläche dauerhaft hart zu besfestigen, sind schnell mal 100000€ weg. Er ist annähernd Einzelkämpfer - hat also mit dem normalen Tagesgeschäft dicke zu tun. Da ist halt nicht immer Alles picko bello. Wenn natürlich Oma Opa Frau und Kinder unterbeschäftigt sind, kann immer Alles top poliert sein.

Ja das ist schon so. Wie gesagt, jeder soll das handhaben wie es für ihn stimmt. Für mich wärs nichts, aber das tut ja hier nichts zur Sache.  :)

Und es ist ja auch nicht so dass so ein Video Tagebuch keine Zeit in Anspruch nehmen würde...
« Letzte Änderung: 31. Dezember 2017, 23:23:30 von Gufera »
Gespeichert

Mulchsaat

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3 216
Landwirtschaft im TV
« Antwort #789 am: 31. Dezember 2017, 23:16:50 »

Auch kein TV und vielleicht doppelt, lohnt sich aber trotzdem

Einfach mal den Jahresrückblick anschauen, dann bekommt man vielleicht Lust darauf.

https://m.youtube.com/channel/UCOh930FLFQ8IYSBewMTBrrA

Ich bekomme jedes mal Schnappatmung wenn ich den Dreck rund um den Hof sehe...   :tuet:

was genau meinst du mit dreck ?

Ach ich bin da vielleicht etwas eigen... ich mein halt so Sachen wie das rummkarren auf unbefestigten Wege/Hofflächen, und dass man so den Dreck an den Räder bis in jede Ecke trägt. Aber das soll jeder so handhaben wie es ihm wohl dabei ist. Mein Bruder sieht das z.b auch nicht ganz so eng. Einfacher hat man es im Leben sicher wenn man nicht ganz so pingelig veranlagt ist. 
Das erklärt er auch in einem Video, weil das in den Kommentaren mal kam.

Er hätte nichts gegen einen Asphaltierten Hof, wenn du das bezahlst

Ist im Moment nicht drin und gibt wichtigere Baustellen meinte er.

Der tut was, hat große Öffentlichkeitswirkung und ist authentisch.

Gespeichert
Man sieht nicht, wie lange du auf dem Acker warst,
aber lange sieht man, wie du auf dem Acker warst...

251at

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 451
Re: Landwirtschaft im TV
« Antwort #790 am: 02. Januar 2018, 18:38:17 »

Gespeichert

Gutbrod1032

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 677
Gespeichert
"Er entscheidet an Sache und nichts anderem." C. Schmidt
 

Alles zum Thema Area51