www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de
 
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Akku-Fettpresse  (Gelesen 19587 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Thomas

  • Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4 397
  • Beruf: Staatl. gepr. Landwirt
  • Facit omnia voluntas.
    • Kartoffelhof Schultze
Re: Akku-Fettpresse
« Antwort #30 am: 15. November 2017, 09:05:59 »

Nach der wenig gelungenen Lincoln Akkufettpresse (über Claas) benutze ich jetzt wieder die Handhebelfettpresse. Günstig und gut, hat seit Generationen funktioniert.

Habe davon 2 Stück, eine für Hochtemperaturfett.

Gruß
Thomas
Gespeichert
:robust901:  FarmPartner der FarmSaat AG   :robust901:

daniel24

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28
Re: Akku-Fettpresse
« Antwort #31 am: 17. Dezember 2017, 09:12:42 »

Hallo zusammen
Wir haben die Fettpresse von Milwaukee und sind voll zufrieden mit ihr.
Die Akkus passen auch bei anderen Geräten.
Das war für uns der größte Vorteil.
Gespeichert

huabermaxl

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 76
Re: Akku-Fettpresse
« Antwort #32 am: 13. Juni 2018, 12:38:01 »

Hallo, hat jemand die Akku Fettpresse von DeWalt im Einsatz? Laut TopAgrar Test funktioniert sie gut. Mich würde Interessieren, wie lange man mit einem 4 AH Akku wirklich schmieren kann? Danke und Gruß
Gespeichert

EWD

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 458
Re: Akku-Fettpresse
« Antwort #33 am: 13. Juni 2018, 14:14:16 »

5 oder 6 Kartuschen habe ich schon geschafft,
habe es aber noch nicht ausgereitzt.
Gespeichert

JueLue

  • Hero Member
  • *****
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 360
Re: Akku-Fettpresse
« Antwort #34 am: 13. Juni 2018, 16:15:00 »

Hängt auch sehr davon ab, wie leichtgängig die Nippel sind.

Bei leichtgängigen Nippel schaft meine Milwaukee locker 6 Kartuschen.

JueLue
Gespeichert

huabermaxl

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 76
Re: Akku-Fettpresse
« Antwort #35 am: 13. Juni 2018, 17:06:48 »

5 oder 6 Kartuschen habe ich schon geschafft,
habe es aber noch nicht ausgereitzt.

Und mit der Funktion sonst auch? Wie ist Sie von der Robustheit her? Langlebigkeit dürfte bei DeWalt ja normal passen? So ist's zumindest bei meinen Schraubern.

Danke!
Gespeichert

ggunter

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1 685
Re: Akku-Fettpresse
« Antwort #36 am: 13. Juni 2018, 18:46:34 »

Hallo, hat jemand die Akku Fettpresse von DeWalt im Einsatz? Laut TopAgrar Test funktioniert sie gut. Mich würde Interessieren, wie lange man mit einem 4 AH Akku wirklich schmieren kann? Danke und Gruß

hatten wir, jedoch ist die Milwauckee viel besser , das ist eindeutig!
vor allem auch viel weniger Probleme mit Luft.

gg
Gespeichert

Cyberlui

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 094
  • Beruf: Landwirtschaftsmeister
Re: Akku-Fettpresse
« Antwort #37 am: 13. Juni 2018, 21:05:50 »

Habe auch seit dem Frühjahr ein Milwaukee Akkugeräte Paket mit Fettpresse, ist ne schöne Sache, aber der Fettverbrauch steigt ;)
Gespeichert

brookie

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 189
Re: Akku-Fettpresse
« Antwort #38 am: 13. Juni 2018, 21:09:49 »

Das mit dem Fettverbrauch kann ich bestätigen ;D ;D
Gespeichert

DerJo

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 580
  • Beruf: Agricola
Re: Akku-Fettpresse
« Antwort #39 am: 14. Juni 2018, 08:18:35 »

Wie merkt man eigentlich bei diesen Akkufettpressen, wenn einmal nichts in den Schmiernippel geht?

Weiß jemand, wann Makita etwas vernünftiges herausbringt? (Habe mich Akku-technisch auf M festgelegt.)
Gespeichert

Meisteringenieur

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1 480
Re: Akku-Fettpresse
« Antwort #40 am: 14. Juni 2018, 08:48:06 »

Ich hab ne Würth und da hört man des sofort.
Ist aber glaub ich auch ne Milwauke?

Luft gabs in der Presse noch nie. Fülle sie aber lose.

Was nicht so schön ist das sie Förderstange hinten raus steht. Vorteil ist natürlich das man immer sieht wie voll sie ist.
Gespeichert

klausg

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 752
  • Beruf: Landwirtschaftsmeister
Re: Akku-Fettpresse
« Antwort #41 am: 14. Juni 2018, 13:16:45 »

Bei der Milwaukee steht keine Stange raus. Man kann sie rausziehen und sieht dann, wieviel noch drin ist.
Gespeichert

ZX25

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 457
Re: Akku-Fettpresse
« Antwort #42 am: 14. Juni 2018, 13:44:51 »


Weiß jemand, wann Makita etwas vernünftiges herausbringt? (Habe mich Akku-technisch auf M festgelegt.)

das würde mich auch brennend interessieren. die haben fast alles, aber ne akkufettpresse fehlt   :frage:
Gespeichert

Henrik

  • Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 8 184
    • Unser Hof
Re: Akku-Fettpresse
« Antwort #43 am: 14. Juni 2018, 13:57:42 »


Weiß jemand, wann Makita etwas vernünftiges herausbringt? (Habe mich Akku-technisch auf M festgelegt.)

das würde mich auch brennend interessieren. die haben fast alles, aber ne akkufettpresse fehlt   :frage:

https://www.amazon.de/Makita-Presse-Zubehör-Universal-Grease/dp/B0042D0RU4/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1528977362&sr=8-1&keywords=akku+fettpresse+makita
Gespeichert

DerJo

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 580
  • Beruf: Agricola
Re: Akku-Fettpresse
« Antwort #44 am: 14. Juni 2018, 14:14:48 »


Weiß jemand, wann Makita etwas vernünftiges herausbringt? (Habe mich Akku-technisch auf M festgelegt.)

das würde mich auch brennend interessieren. die haben fast alles, aber ne akkufettpresse fehlt   :frage:

https://www.amazon.de/Makita-Presse-Zubehör-Universal-Grease/dp/B0042D0RU4/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1528977362&sr=8-1&keywords=akku+fettpresse+makita

Willst du tatsächlich immer erst den Akkuschrauber suchen und an die Presse basteln, um abschmieren zu können?

Deshalb die Frage, wann gibt es etwas Vernünftiges?
Gespeichert
 

Zu den faq und Hilfe Seiten