www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de
 
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Köckerling Vario  (Gelesen 43962 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Henrik

  • Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 8 502
    • Unser Hof
Re: Köckerling Vario
« Antwort #30 am: 22. November 2015, 17:26:47 »

So ich habe es gefunden, es war bei Richter Technik (diedie Quad Tracs importieren). die können den Vector statt mit Walze auch mit Rädern fahren, denke das wird dann auch beim Vario gehen.


Fuers Fruehjahr ist sed Vario mir etwas zu schwer und ich suche von daher noch einen Grubber wie ein allrounder....allerdings mit mehr Balken und engerem Strichabstand und zwei Reihen Schneidscheiben vorneweg....vielleicht muss man so was selber bauen.

Auch wenn er zu schwer ist, dann bist doch fast wieder da  ;) Gibt am Ende ja nicht viele Geräte die einen engeren Abstand haben, bei gleichzeitig großem Durchgang.
Gespeichert

joe

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 6 222
Re: Köckerling Vario
« Antwort #31 am: 22. November 2015, 17:38:50 »

So ich habe es gefunden, es war bei Richter Technik (diedie Quad Tracs importieren). die können den Vector statt mit Walze auch mit Rädern fahren, denke das wird dann auch beim Vario gehen.


Fuers Fruehjahr ist sed Vario mir etwas zu schwer und ich suche von daher noch einen Grubber wie ein allrounder....allerdings mit mehr Balken und engerem Strichabstand und zwei Reihen Schneidscheiben vorneweg....vielleicht muss man so was selber bauen.

Auch wenn er zu schwer ist, dann bist doch fast wieder da  ;) Gibt am Ende ja nicht viele Geräte die einen engeren Abstand haben, bei gleichzeitig großem Durchgang.

wäre bei der zielstellung eine ringschneide nicht die bessere wahl ?
Gespeichert
Auf die Fresse ist umsonst .........
....... den Rest mußt du bezahlen !

Uli0815

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 616
Re: Köckerling Vario
« Antwort #32 am: 22. November 2015, 19:16:51 »

Bei den neuen Grubber von Kerner kann man leicht die Walze abbauen.

Vielleicht wäre das noch ne Alternative.
Gespeichert
Habe mir gerade Bauklötze und ein Dreirad bestellt, fange nochmal ganz von vorne an.

Auscitain

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 216
Re: Köckerling Vario
« Antwort #33 am: 22. November 2015, 20:47:47 »



[/quote]

wäre bei der zielstellung eine ringschneide nicht die bessere wahl ?
[/quote]

Was  ist eine Ringschneide?
 Hab auf der Agritechnica die Geraete von Multiva gesehen.....bis runter auf 7cm Strichabstand......fand die ganz interessant.
Gespeichert

nofear

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5 580
Re: Köckerling Vario
« Antwort #34 am: 22. November 2015, 21:51:51 »

@ Henrik: Fehlen nur noch paar Zinken hinter den Rädern und nen Striegel hinten dran  ;D
Gespeichert
„Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier.“ (M. Gandhi)

„Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.” (R. Niebuhr)

Henrik

  • Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 8 502
    • Unser Hof
Re: Köckerling Vario
« Antwort #35 am: 22. November 2015, 22:15:15 »

Was  ist eine Ringschneide?
Haben ja schon fast alles mal diskutiert  ;)
http://www.agrowissen.de/de/forum/index.php?topic=1053.0

Hab auf der Agritechnica die Geraete von Multiva gesehen.....bis runter auf 7cm Strichabstand......fand die ganz interessant.
Dann eher diese Kategorie  :)
http://www.agrowissen.de/de/forum/index.php?topic=17674.0

@ Henrik: Fehlen nur noch paar Zinken hinter den Rädern und nen Striegel hinten dran  ;D

Striegel ist doch eh dran, ne Achse zwei Zinken hinterm Rad jeweils und dann hast es. Hast ein Gerät mit doppeltem Nutzen  ;D
Gespeichert

Henrik

  • Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 8 502
    • Unser Hof
Re: Köckerling Vario
« Antwort #36 am: 01. Dezember 2015, 20:08:07 »

Mal eine Frage an die Vario Fahrer (gilt vielleicht auch für die der Ultima? Schare sind ja gleich?) Fährt jemand mit einem geteiltem Schar? Also Spitze und Leitblech getrennt?
Gespeichert

Stef@n

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 411
Re: Köckerling Vario
« Antwort #37 am: 01. Dezember 2015, 20:19:13 »

N'abend,

Wir fahren seit diesem Jahr auf der Ultima mit nem geteiltem Schar. Auf was willst du hinaus?


Gesendet mit Tapatalk
Gespeichert
Gruß,

Stefan

Henrik

  • Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 8 502
    • Unser Hof
Re: Köckerling Vario
« Antwort #38 am: 01. Dezember 2015, 21:33:58 »

Auf was willst du hinaus?

Auf zwei Dinge, eigentlich möchte ich an beiden Grubbern gleiche Schare fahren,
zweitens meiner Meinung nach ist die mischwirkung bei einem geteilten Schar besser.

Gruss

Henrik
Gespeichert

gecko1234

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 172
    • Wetter-Kiekbusch
Re: Köckerling Vario
« Antwort #39 am: 03. Dezember 2015, 09:58:24 »

wir fahren auch geteilte Schare.

Ich finde die Mischwirkung ist deutlich schlechter, wenn man die Wendeschare benutzt und diese dann irgendwann umdreht. Es ist dann ja quasi kein "Leitblech" mehr vorhanden.

Wir haben 60mm Leitbleche von HTU mit 60/45mm Spitzen von HTU für Tiefen um 8-15 cm und für das ganzflächige flache Arbeiten um 5cm montiere ich 120mm Schare mit den 60mm Leitblechen.

gruß
Gespeichert

Henrik

  • Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 8 502
    • Unser Hof
Re: Köckerling Vario
« Antwort #40 am: 03. Dezember 2015, 22:49:15 »

Ich finde die Mischwirkung ist deutlich schlechter, wenn man die Wendeschare benutzt und diese dann irgendwann umdreht. Es ist dann ja quasi kein "Leitblech" mehr vorhanden.
Das sehe ich auch so, deshalb ja auch die Überlegung  ;) Auf den normalen bis leichten Ecke ja alles kein Problem, denke nur auf den schweren Ecken wird die Misch und Bröckelwirkung nochmal verbessert.

Wir haben 60mm Leitbleche von HTU mit 60/45mm Spitzen von HTU für Tiefen um 8-15 cm und für das ganzflächige flache Arbeiten um 5cm montiere ich 120mm Schare mit den 60mm Leitblechen.

So in etwa kann ich mir das auch vorstellen, 120mm Schare sind bei dem Grubber aber schon ein Anker  ;D dafür ist der Acker dann aber auch niviliert  :)
Gespeichert

Stef@n

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 411
Re: Köckerling Vario
« Antwort #41 am: 04. Dezember 2015, 14:56:20 »

An der Ultima kann ich jetzt nicht wirklich von Bodenbearbeitung sprechen.  Von daher wage ich zu dem HTU schar was an der Drille montiert ist, keine aussage.

Allerdings fahren wir auf dem Quadro aktuell zwei unterschiedliche Schare. Zum einen das Wendeschar von HTU, und zum anderen auf den ersten beiden reihen die Betekschare. Von der Mischwirkung her, gefallen mir die Wendeschare deutlich besser, da der Erdstrom hier ins Rollen gerät, während er beim betek (mit dem geteilten Leitblech) lediglich nach oben geworfen wird und seitlich auseinander fällt. Inwiefern hier jetzt ein bessere Mischwirkung vorhanden ist, ist natürlich schwer in Zahlen zu fassen.

Ich will diesen Winter auf jeden Fall nach anderen Leitblechen suchen (änlich den Väderstad Cultus) um die beteks in der Richtung zu optimieren.
Gespeichert
Gruß,

Stefan

piotri

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 589
Re: Köckerling Vario
« Antwort #42 am: 04. Dezember 2015, 18:06:28 »

Hallo

Fahre am Vector auch die geteilten Schaare mit 120mm Schaarspitze zum einmischen von Mist. Von der Mischwirkung top, der Grubber schiebt förmlich eine Erdwand vor sich her. Der Einebnungseffekt ist auch super. Der Gaul hat aber auch was zum ziehen.

Zum Stoppelsturz faehrt eine Ultima mit HTU Gaensefussschaaren. Top Mischarbeit bei unübertroffen präziser, sehr flacher Tiefenfuehrung.
Was sie nicht mag( kleiner Durchgang):
1. Lager
2. nasse Stoppel bei viel Strohmasse (Weizen, Roggen)

Hochschnitt habe ich auch bearbeitet - geht, aber nur bei trockener Stoppel.

Piotrek
Gespeichert

Henrik

  • Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 8 502
    • Unser Hof
Re: Köckerling Vario
« Antwort #43 am: 04. Dezember 2015, 20:38:42 »

Ich will diesen Winter auf jeden Fall nach anderen Leitblechen suchen (änlich den Väderstad Cultus) um die beteks in der Richtung zu optimieren.

Du meinst die Leitbleche die etwas nach vorne gewölbt sind oder? Ich habe sie nämlich auf dem Cultus drauf  ;) 
Gespeichert

Rabe

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3 200
Re: Köckerling Vario
« Antwort #44 am: 04. Dezember 2015, 20:43:08 »


Allerdings fahren wir auf dem Quadro aktuell zwei unterschiedliche Schare. Zum einen das Wendeschar von HTU, und zum anderen auf den ersten beiden reihen die Betekschare. Von der Mischwirkung her, gefallen mir die Wendeschare deutlich besser, da der Erdstrom hier ins Rollen gerät, während er beim betek (mit dem geteilten Leitblech) lediglich nach oben geworfen wird und seitlich auseinander fällt. Inwiefern hier jetzt ein bessere Mischwirkung vorhanden ist, ist natürlich schwer in Zahlen zu fassen.

Ich will diesen Winter auf jeden Fall nach anderen Leitblechen suchen (änlich den Väderstad Cultus) um die beteks in der Richtung zu optimieren.

D.h, du bist von den Betek- Scharen nicht überzeugt. Bin am überlegen mir nen Satz für meinen Trio hinzulegen. Auf Mischwirkung möchte ich aber nicht verzichten.
Gespeichert
Planung ersetzt Zufall durch Irrtum
 

Alles zum Thema Area51