www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de
 
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Tag des offenen Hofes  (Gelesen 5910 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

JD8200

  • Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4 136
  • Beruf: Agrarökonom
  • Nothing Runs Like A Deere
    • Fest 2013
Tag des offenen Hofes
« am: 25. Mai 2008, 12:55:21 »

****
Anmerkung des Forumsadmins : der Startbeitrag wurde auf Wunsch des Verfassers gelöscht. In diesem wurde nach Informationen und Erfahrungen rund um die Ausrichtung eines Tag des offenen Hofes gefragt.
****



Hallo Rüdi !

Bei der ima http://www.ima-agrar.de/ gibt es Informationsmaterial für Hoffeste, dort habe ich auch das Infomaterial für den Erdkundelehrer meiner Tochter bestellt.

Servus, Lorenz
« Letzte Änderung: 14. Juni 2014, 19:57:16 von Hage »
Gespeichert


Jägermeister

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 115
  • Seid gut zu vögeln ;-)
Re: Tag des offenen Hofes
« Antwort #1 am: 25. Mai 2008, 14:30:31 »

Hallo Rüdi

Wir haben auch mal ein Hoffest gemacht. Die CMA hat auch sehr gutes Informationsmaterial und Schautafeln.

Auf jedenfall alles lose Werkzeug, Splinte und Bolzen wegsperrren. Was zu beginn des Festes noch da war ist spätestens am Tag danach weg.

manche Leute können einfach ALLES brauchen.

Gruß vom Gerald
Gespeichert

Henriette

  • Gast
Re: Tag des offenen Hofes
« Antwort #2 am: 25. Mai 2008, 15:46:45 »

Habt ihr beim Bauernverband einen Öffentlichkeitsausschuss? Die können auch gut helfen ;)

Örtliche Vereine einbinden, damit die Arbeit auf mehrere Schultern verteilt ist?

Beim BT gibts dazu auch einige Themen. Z.B. dies hier

Gespeichert

Hage

  • Moderator
  • ******
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 911
Re: Tag des offenen Hofes
« Antwort #3 am: 13. Juni 2010, 17:26:10 »

Hallo,

Tag des offenen Hofes 2010,
heute 54 und 55 besucht.
http://www.ndr1niedersachsen.de/veranstaltungen/toh16.pdf
Gutes Informationsmaterial, auf dem Obsthof Sundermeyer
lief eine Videopräsentation - alle Prozesse bis zum fertigen Apfelsaft
erklärt.
Gespeichert
Gruß
Hage

Die Freude flieht auf allen Wegen;
der Ärger kommt uns gern entgegen.
Wilhelm Busch

WilliW

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3 503
  • Beruf: Bauer
  • Have a sharp day
Re: Tag des offenen Hofes
« Antwort #4 am: 13. Juni 2010, 17:44:55 »

Moin,

bei uns wars eine geniale Veranstaltung.
http://www.landundforst.de/?redid=337172
Wir waren gut sechs Stunden dort und hätte auch noch locker mehr Zeit dort verbringen können, wenn die Veranstaltung entsprechend länger gedauert hätte.

Willi
Gespeichert

Hage

  • Moderator
  • ******
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 911
Re:Tag des offenen Hofes
« Antwort #5 am: 14. Juni 2014, 19:56:26 »

Hallo,

morgen ist Tag des offenen Hofes 2014

bundesweit
http://www.die-deutschen-bauern.de/offener-hof
Niedersachsen
http://www.tag-des-offenen-hofes-niedersachsen.de

Lehr- und Forschungsgut in Sarstedt/Ruthe steht bei mir auf dem Plan
http://www.tiho-hannover.de
« Letzte Änderung: 14. Juni 2014, 19:59:57 von Hage »
Gespeichert
Gruß
Hage

Die Freude flieht auf allen Wegen;
der Ärger kommt uns gern entgegen.
Wilhelm Busch

Ansgar

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 5 791
Re:Tag des offenen Hofes
« Antwort #6 am: 17. Juni 2014, 02:16:17 »

Bei uns war der Tag des Hofes ein toller Erfolg! Zehntausend Besucher, so weit man solche Massen überhaupt erfasssen kann, wollten sich ein Bild von der heutigen Landwirtschaft machen.

Gruß
Ansgar
Gespeichert
Erfolg hat drei Buchstaben: TUN

Josef

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 119
Re:Tag des offenen Hofes
« Antwort #7 am: 17. Juni 2014, 09:17:08 »

Bei uns war der Tag des Hofes ein toller Erfolg! Zehntausend Besucher, so weit man solche Massen überhaupt erfasssen kann, wollten sich ein Bild von der heutigen Landwirtschaft machen.

Gruß
Ansgar

Hallo
war bei uns in der Gegend genauso, alles sehr gut besucht!!  Auch viele Landwirte (war selbst natürlich auch unterwegs) haben sich informiert!! ;D
Ob die Botschaft immer so ankommt oder ob die Menschenmassen nur ein Ausflugsziel suchen , wer weiß ??
Auf jeden fall war die Veranstaltungen gut für das Zusammengehörigkeitsgefühl im Dorf, alle Vereine waren dabei!! Auch schon ein Erfolg.
Gruß Josef
Gespeichert

Hage

  • Moderator
  • ******
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 911
Re:Tag des offenen Hofes
« Antwort #8 am: 17. Juni 2014, 18:27:29 »

Hallo,

Biogas-Anlage in Hotteln war für mich das highlight.
Sehr gute und informative Führung über die Anlage
und eine ausführliche Feldrundfahrt.
Gespeichert
Gruß
Hage

Die Freude flieht auf allen Wegen;
der Ärger kommt uns gern entgegen.
Wilhelm Busch

Hage

  • Moderator
  • ******
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 911
Re: Tag des offenen Hofes
« Antwort #9 am: 11. Juni 2018, 07:57:30 »


Hallo,

eine Gelegenheit für Verbraucher in Niedersachsen Landluft zu schnuppern
und viele Informationen über Landwirtschaft zu bekommen am
Tag des offenen Hof's
https://www.tag-des-offenen-hofes-niedersachsen.de/
Ich werde das Lehr- und Forschungsgut Ruthe bei Sarstedt
besuchen.
Gespeichert
Gruß
Hage

Die Freude flieht auf allen Wegen;
der Ärger kommt uns gern entgegen.
Wilhelm Busch

bauerstaats

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 573
Re: Tag des offenen Hofes
« Antwort #10 am: 11. Juni 2018, 17:13:38 »

Dann viel Spaß Hage...

ich bin bei 76+77 mit als helfende Handbin mal gespannt wie es wird. ich darf Mähdrescher erklären  :o  :frage:  8)
Gespeichert
Eine Frage raubt mir den Verstand:
Bin ich bescheuert...
...oder der Rest in diesem Land ???

Owler

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 249
Re: Tag des offenen Hofes
« Antwort #11 am: 27. Juni 2018, 21:36:34 »

Hier mal eine Rückmeldung, war auf den Höfen in Melle/Suttorf. Von der Organisation war es gut, gab viele Besucher. Viele gut gemachte Infostände und auch einige interessante Aussteller. Was meiner Meinung gar nicht geht sind 2€ Parkgebühren um auf einer Wiese zu stehen :rolleyes:
Zu den Teilnehmenden Betrieben:
Der (Die?) Pferdebetrieb(e?) hatte natürlich leichtes Spiel und kamen gut an. Hatten auch eine top moderne Haltungsform. Beim Schweinemäster konnte man durch ein Fenster in den Stall schauen und sich mit Pflanzen und Boden beschäftigen, was ebenso wie die vom Lohnunternehmen ausgestellte (Groß-)Landtechnik gut anzukommen schien.
Meinen Respekt hat der Hähnchenmäster. Der hat die großen Türen des Stalls durch eine Glasscheibe erstzt. Näher dran kommt man bei so einer Veranstaltung nicht, man war auch sehr bemüht das gezeigte zu erklären. Aber: der Anblick von sitzenden/dösenden Hähnchen in der großen Anzahl kam nicht gut an. Wenn man da ein wenig gestanden hat konnte man gut dem Landwirt bei seinen Ausführungen lauschen während man auf dem anderen Ohr wieder holt das Wort Massentierhaltung vernehmen konnte. Daher Wünsche ich ihm in Zukunft den Mut weiter bei so einer Veranstaltung mitzumachen.
Wie sah es bei den anderen Höfen aus?
Gespeichert

Kuhbauer

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 93
Re: Tag des offenen Hofes
« Antwort #12 am: 28. Juni 2018, 11:37:05 »

das ist dann die alte Diskussion, ob man ehrlich und offen zeigt wie es ist, oder besser "heile Welt" vorspielt - was nicht bedeuten soll, die Welt derzeit nicht heile ist, aber vielleicht eben nicht immer ganz so, wie die Leute es sich vorstellen.

Ich finde solche Aktionen erstmal super! Der persönliche Kontakt bringt glaube ich am meisten, da die Leute merken, dass auch hinter noch so großen Tierzahlen Menschen stehen, häufig Familien. Das weckt bei den meisten doch ein großes Vertrauen und positive Grundhaltung. Der konventionelle Hähnchenmäster wird sich bei solcher Rückmeldung allerdings wohl die Frage stellen, ob er damit Werbung für sich macht oder eher für alternative Haltungen.
Gespeichert

Josef

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 119
Re: Tag des offenen Hofes
« Antwort #13 am: 28. Juni 2018, 12:15:59 »

Ich bin selber Hähnchenhalter und finde man kann es ruhig jeden zeigen. Nur würde ich es besser finden wenn man sich professionelle Hilfe holt ( Wing). Da werden vorher und hinterher Befragungen gemacht.

Ich denke jeder Bürger weiß grob wie Hähnchen gehalten werden, da dürfte niemand wirklich überrascht werden. Gut wenn man es sieht ist es doch was anderes!
Das generelle durch ein Fenster schauen ( zB hat bei uns jemand eine Kick in Box) halte ich nicht für empfehlenswert, wenn schon dann muss man mit den Besuchern in den Stall ( ich weiß was da jetzt für Bedenken kommen). Die Leute müssen sehen wie sich die Tiere bewegen ( können)!

Bei uns lassen sich keine Betriebe ( egal welche Tierhaltung ) mehr finden die die Türen auf machen, schade!
Gespeichert
 

Desktop Hintergrund