www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de
 
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Bienen  (Gelesen 33013 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Falk

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 667
Re: Bienen
« Antwort #135 am: 26. März 2017, 23:21:32 »

Ich schreibe es hier jeatzt auch noch einmal , Meine frau und ich haben uns überlegt... Wir würden gern ein paar Bienenvölker aufbauen!
Erfahrungen haben wir keine, deswegen am liebsten eine Carnica...
Sollte es jemanden in meiner Umgebung geben der 1 ,2 oder gern auch 3 Völker abzugeben hätte, und uns ein paar Tips mitgeben würde...

LG
Gespeichert

Biobauer

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5 010
Re: Bienen
« Antwort #136 am: 26. März 2017, 23:24:00 »

Ich schreibe es hier jeatzt auch noch einmal , Meine frau und ich haben uns überlegt... Wir würden gern ein paar Bienenvölker aufbauen!
Erfahrungen haben wir keine, deswegen am liebsten eine Carnica...
Sollte es jemanden in meiner Umgebung geben der 1 ,2 oder gern auch 3 Völker abzugeben hätte, und uns ein paar Tips mitgeben würde...

LG


mach nen kurs mit, beim örtlichen  imkerverein, die fangen grade alle an, da bekommste meist auch einen ableger geschenkt. ist echt empfehlenswert
Gespeichert
Mit dummen Menschen zu streiten ist wie gegen eine Taube Schach zu spielen: Egal wie gut Du spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen

Hilko

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 645
  • Die schönen Seiten der Arbeit
Re: Bienen
« Antwort #137 am: 08. April 2017, 09:49:43 »

Hallo,

für mich war´s eine schlechte Überwinterung, von den Ablegern hat keiner Überlebt, die Wirtschaftsvölker sehen aber gut aus und dort ist aber eins drohnenbrütigt geworden.

Im Anhang ein Foto wie die Völker derzeit aussehen.

MfG

Hilko
Gespeichert
Bücher sind Schiffe, welche die weiten Meere der Zeit durcheilen.

Josef

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 795
Re: Bienen
« Antwort #138 am: 08. April 2017, 12:53:22 »


und dort ist aber eins drohnenbrütigt geworden.



Hilko

Kannst du kurz erklären was das bedeutet? Drohnen braucht doch ein Volk, oder???
Bin an Bienen interessiert, aber mir fehlt die Zeit und das Wissen!
Gespeichert

Biobauer

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5 010
Re: Bienen
« Antwort #139 am: 08. April 2017, 12:59:03 »


und dort ist aber eins drohnenbrütigt geworden.



Hilko

Kannst du kurz erklären was das bedeutet? Drohnen braucht doch ein Volk, oder???
Bin an Bienen interessiert, aber mir fehlt die Zeit und das Wissen!

drohnen entstehen aus unbefruchteten eiern, meist ist dann keine königin mehr im volk, dann übernimmt eine arbeitsbiene das eierlegen, aber da entstehen nur drohnen , das volk würde also sterben. musst auflösen
Gespeichert
Mit dummen Menschen zu streiten ist wie gegen eine Taube Schach zu spielen: Egal wie gut Du spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen

Hilko

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 645
  • Die schönen Seiten der Arbeit
Re: Bienen
« Antwort #140 am: 08. April 2017, 22:13:18 »

Moin Josef,

es gibt zwei "Varianten" der Drohnenbrütigkeit.

1. Der Samenvorrat der Königin ist aufgebraucht und Sie kann daher nur unbefruchtete Eier legen.

2. Die Königin ist irgendwie verloren gegangen (wie z.B. vom Imker versehentlich gequetscht) - in diesem Fall entstehen aus den im Volk vorhandenen Arbeiterinnen sogenannte Afterweiseln.

Die Afterweiseln entstehen um das Erbgut des Volkes noch über die Drohnen zu verbreiten, aber das eigentlich Volk ist dem Tode geweiht, da (wie im richtigen Leben auch  ;D ) die Frauen die Arbeit übernehmen.

Bei Flugwetter wird das Restvolk dann 30m vom Stand  entfernt abgefegt und die Königin oder die Afterweisel bleiben dort flugunfähig im Gras liegen. Die noch vorhandenen Arbeiterinnen betteln sich dann in die Nachbarvölker ein und können somit weiterleben und arbeiten.

Mit freundlichem Gruß

Hilko
Gespeichert
Bücher sind Schiffe, welche die weiten Meere der Zeit durcheilen.

Hilko

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 645
  • Die schönen Seiten der Arbeit
Re: Bienen
« Antwort #141 am: 24. April 2017, 19:32:57 »

Hallo,

schon jemand in den Raps gewandert?

Hier ist erst ab nächster Woche mit Tracht zu rechnen.

Mit freundlichem Gruß

Hilko
Gespeichert
Bücher sind Schiffe, welche die weiten Meere der Zeit durcheilen.

Biobauer

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5 010
Re: Bienen
« Antwort #142 am: 24. April 2017, 19:43:11 »

Hallo,

schon jemand in den Raps gewandert?

Hier ist erst ab nächster Woche mit Tracht zu rechnen.

Mit freundlichem Gruß

Hilko

heuer isses verrückt, am niederrhein hams schon geschleudert, hier verblühen eben die obstbäume und die bienen konnten fast nicht raus, fast jede nacht frost, untertags auch saukalt
Gespeichert
Mit dummen Menschen zu streiten ist wie gegen eine Taube Schach zu spielen: Egal wie gut Du spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen

Josef

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 795
Re: Bienen
« Antwort #143 am: 24. April 2017, 22:08:00 »

Hallo,

schon jemand in den Raps gewandert?

Hier ist erst ab nächster Woche mit Tracht zu rechnen.

Mit freundlichem Gruß

Hilko

Ich selber habe ja keine Bienen, aber Raps!
Seit dem Wochenende sind die Imker da, erste Blüten sind ja auch schon auf!
So weit sind wir voneinander ja nicht weg!
Gruß Josef
Gespeichert

Hilko

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 645
  • Die schönen Seiten der Arbeit
Re: Bienen
« Antwort #144 am: 17. Mai 2017, 22:30:21 »

Moin zusammen,

wie sieht es bei euch mit der Frühtracht aus, hat schon jemand geschleudert? In trockenen Jahren honigt es ja meist besser.

Ich hab noch nichts aus den Kästen geholt und mehr als drei Zargen hat leider keins meiner Völker.

Mit freundlichem Gruß
Hilko
Gespeichert
Bücher sind Schiffe, welche die weiten Meere der Zeit durcheilen.

Biobauer

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5 010
Re: Bienen
« Antwort #145 am: 17. Mai 2017, 23:21:08 »

Moin zusammen,

wie sieht es bei euch mit der Frühtracht aus, hat schon jemand geschleudert? In trockenen Jahren honigt es ja meist besser.

Ich hab noch nichts aus den Kästen geholt und mehr als drei Zargen hat leider keins meiner Völker.

Mit freundlichem Gruß
Hilko


hier gabs keine frühtracht, mussten nachfüttern

frost jeden tag, die bienen konnten nicht fliegen
frost jeden tag, die meisten blüten sind erfroren
frost jeden tag, die völker sind bei weiten noch nicht so stark wie ich sie gerne hätte jetzt

mal sehn was nun ausn raps kommt
Gespeichert
Mit dummen Menschen zu streiten ist wie gegen eine Taube Schach zu spielen: Egal wie gut Du spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen

Hilko

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 645
  • Die schönen Seiten der Arbeit
Re: Bienen
« Antwort #146 am: 29. Juli 2017, 18:50:06 »

Moin,

Frühtracht war bei uns dieses Jahr mau, der Raps hat gut gehonigt (besser als im letzten Jahr) dafür hat es die Sommertracht verregnet.

Ableger haben sich auch besser entwickelt als im letzten Jahr, mal schauen das wir Sie gut in den Winter bringen. Benutzt eigentlich jemand den Nassenheider horizontal im Rähmchen und wenn ja, welche Erfahrungen wurden damit im Kaltbau gemacht?

Mit freundlichem Gruß

Hilko
Gespeichert
Bücher sind Schiffe, welche die weiten Meere der Zeit durcheilen.
 

Desktop Hintergrund