www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de
 
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Chemnitz und die Lüge  (Gelesen 10538 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Biobauer

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5 544
Re: Chemnitz und die Lüge
« Antwort #30 am: 06. September 2018, 23:37:11 »

heute nen sehr gutes Interview im DLF über dazu die heutige Aussage vom Horst, aber auch über Chemnitz und die Stellungsnahme von Kretschmer.
Finde ich sehr Hörenswerte 10 Minuten die es genau treffen.

https://www.deutschlandfunk.de/seehofers-aeusserungen-zur-migration-die-absolute.694.de.html?dram:article_id=427420

er sollte mal seinen fremdwörtergebrauch überarbeiten, es gibt treffendere deutsche wörter dafür
ansonsten , naja, ne linke socke halt....
Gespeichert
Mit dummen Menschen zu streiten ist wie gegen eine Taube Schach zu spielen: Egal wie gut Du spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen

wernerzwo

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 596
  • Beruf: Hartz5 = Agrarausgleichszahlungen
Re: Chemnitz und die Lüge
« Antwort #31 am: 06. September 2018, 23:48:56 »

Ich komme gerade vom Raps säen, darum habe ich keine Lust mehr die Links zu klicken.

Nur auf meiner Startseite ist mir eine Kleinigkeit ins Auge gestochen:
https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_84402720/chemnitz-in-eigenener-sache-korrektur-zu-unserer-demo-berichterstattung.html

Finde ich absolut o.k., daß man einen Fehler zugibt!

Ach ja, noch was zu den Hetzjagden:
Verfassungsschutz-Chef: "Gute Gründe, dass es sich um eine gezielte Falschinformation handelt"
22.34 Uhr: Gab es eine Hetzjagd in Chemnitz oder nicht? Der Streit über diese Frage spitzt sich zu. Hans-Georg Maaßen, Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz, äußert gegenüber der "Bild"-Zeitung deutliche Zweifel und widerspricht damit der Kanzlerin.

"Die Skepsis gegenüber den Medienberichten zu rechtsextremistischen Hetzjagden in Chemnitz werden von mir geteilt. Es liegen dem Verfassungsschutz keine belastbaren Informationen darüber vor, dass solche Hetzjagden stattgefunden haben", sagte Maaßen der Zeitung. Es gebe keine Belege dafür, das ein in TV und Internet gezeigtes Video, das Hetzjagden zeigen soll, authentisch ist.
Maaßen sagt: "Nach meiner vorsichtigen Bewertung sprechen gute Gründe dafür, dass es sich um eine gezielte Falschinformation handelt, um möglicherweise die Öffentlichkeit von dem Mord in Chemnitz abzulenken."

Quelle:https://www.focus.de/politik/deutschland/bluttat-in-chemnitz-cdu-landtagsfraktion-sachsen-will-messerverbot-in-deutschen-staedten_id_9533683.html
« Letzte Änderung: 06. September 2018, 23:59:16 von wernerzwo »
Gespeichert

Wade

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 465
  • Beruf: Landwirt
Re: Chemnitz und die Lüge
« Antwort #32 am: 07. September 2018, 09:21:26 »

Du solltest schon die Links vollständig lesen. Der Fehler wurde zugegeben dass auf dessen Handrücken vermutlich wirklich RAF steht, aber die Behauptung dass er von der Antifa eingeschleußt wurde kann nicht belegt werden.

Bei dem Bericht bei t-online steht auch:
"Das Sat1-Magazin „Akte“ hat die mutmaßliche Identität des Mannes recherchiert und mit ihm in der Nacht nach der Demonstration gesprochen. Dabei verstrickte sich der Mann in Widersprüche. Die Reporter besuchten auch das Haus, in dem der Mann wohnen soll: Im Hausflur sahen sie zahlreiche neonazistische Aufkleber. Mehrere Nachbarn, mit denen die Reporter sprachen, trugen Kleidungsstücke mit eindeutig neonazistischer Symbolik. Einer von ihnen sagte: „Wenn die Leute durch Chemnitz dann latschen, und irgendwie hier Ausländer jagen, ist dann irgendwie, geb‘ ich mein Ja dazu.“ Die Reporter kamen zu dem Schluss: „An der Mär vom eingeschleusten Provokateur scheint nicht viel dran zu sein.“ "

hab mir den dort verlinkten Beitrag Sat 1 Akte angeschaut, in dem Haus wo der wohnen soll kennt man sich anscheinend, die sind auf jeden Fall nicht Links. Und in dem Video werden bei 12:50 2 Bewohner interviewed, dabei zeigt eine Bewohnerin direkt wieder den Hitlergruß. Also entweder ist das alles gestellt (was ich nun nicht glaube, das würde ja einfach aufzuklären sein) oder es ist halt doch nicht alles erlogen und auf der Demo wurden Hitlergrüße gezeigt...


Ich finde es eigentlich wahnsinn mit welchem Hass da gegen die Presse vorgegangen wird, die Sat 1 Reporterin kam mir nicht vor als ob die da gezielt alle als Rechts hinstellen will.
Auch in den anderen Medien wird eigentlich meist gesagt es gibt Demos die von den Rechten Organisiert werden, aber auch immer viele normale Bürger gab.

https://www.youtube.com/watch?v=NcJ5_GDkyp8&feature=youtu.be
Zb in diesem Ausschnitt. Man kann von mir aus drüber streiten ob es dort eine Hetzjagt gab, ob es einen Mob gab oder sonst irgendwas. Aber die Merkel und der Seibert haben niemals ALLE dort als Rechtsradikale oder Rechte betitelt. Das legt die Weidel der Merkel in den Mund! Die Rechten stellen die normalen Bürger in die Rechte Ecke, nicht die Medien oder Politiker! Die Rechten legen denen das in den Mund, das wird ja immer wieder und wieder behauptet solange bis jeder der dort war es glaubt...
Genauso wird auch immer wieder und wieder behauptet dass die Gewalt in Deutschland so zugenommen hat seit die Ausländer da sind. Aber die Kriminalitätsstatistik sagt was anderes. Ich möchte damit nichts schönreden, aber man muss doch den Fakten mal ins Auge blicken. Die Sicherheit ist eigentlich höher geworden, die GEFÜHLTE Sicherheit ist schlechter, aber das ist eben nur ein Gefühl. Das wird maßgeblich von den ständigen Parolen beeinträchtigt dass jeder der ne andere Hautfarbe hat nen Selbstmordattentäter ist... Geht mir ja selbst auch schon so, sobalt man einen Ausländer (bzw dem Aussehen nach Ausländer) sieht gehen einem Gedanken durch den Kopf. Aber wenn man logisch denkt ist es eben bums egal ob der Weiß, braun oder sonst ne Hautfarbe hat...

« Letzte Änderung: 07. September 2018, 09:38:02 von Wade »
Gespeichert
Bioland Landwirt seit 2012

Wade

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 465
  • Beruf: Landwirt
Re: Chemnitz und die Lüge
« Antwort #33 am: 07. September 2018, 09:39:31 »

heute nen sehr gutes Interview im DLF über dazu die heutige Aussage vom Horst, aber auch über Chemnitz und die Stellungsnahme von Kretschmer.
Finde ich sehr Hörenswerte 10 Minuten die es genau treffen.

https://www.deutschlandfunk.de/seehofers-aeusserungen-zur-migration-die-absolute.694.de.html?dram:article_id=427420

er sollte mal seinen fremdwörtergebrauch überarbeiten, es gibt treffendere deutsche wörter dafür
ansonsten , naja, ne linke socke halt....

Habs gestern aufm Schlepper angehört, aber was genau macht den zu ner linken Socke in deinen Augen?
Gespeichert
Bioland Landwirt seit 2012

donnershag

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 677
Re: Chemnitz und die Lüge
« Antwort #34 am: 07. September 2018, 12:02:21 »

Ich glaube einfach; die Sachsen sind unzufrieden, mit der wenig wertschätzenden  Art, mit welcher momentan unser Staat funktioniert.Umwelt-Verbände haben mehr Rechte als die Menschen. Der Wolf ist wichtiger als der Schäfer, Umweltverbände haben Klagerechte bis dorthinaus. Toyota setzt in diesem Land Fahrverbote für deutsche Dieselautos durch. Guckt euch mal die Landwirtschaftsbedrohungen an.: Kastrationsverbot, Düngegesetze etc. . da ist ganz vieles gegen die Menschen gestrickt, die lieben linken Stadtkinder finden toll.

Außerdem gingen von Sachsen schon die Montagsdemos los...

Mir ist da ein wenig bange.

Gruß
Martin

Gespeichert

wernerzwo

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 596
  • Beruf: Hartz5 = Agrarausgleichszahlungen
Re: Chemnitz und die Lüge
« Antwort #35 am: 07. September 2018, 13:03:46 »

Du solltest schon die Links vollständig lesen. Der Fehler wurde zugegeben dass auf dessen Handrücken vermutlich wirklich RAF steht, aber die Behauptung dass er von der Antifa eingeschleußt wurde kann nicht belegt werden.


Ja und?
Primär geht es erst mal darum, daß die Tatsache (in sog. "rechtem" Spektrum wurde darauf hingewiesen) das der Mann RAF auf dem Handrücken hat, eine Fälschung ist! Und dem war nicht so....

Das dieser Fehler eingestanden wird, finde ich gut - habe ich auch so gesagt. Nicht mehr und nicht weniger!

Und schon kommst Du, und musst Dich wieder rechtfertigen - es könne ja trotzdem ein "Rechter" sein.
Vielleicht - vielleicht auch nicht!
Ist mir ehrlich gesagt auch egal...
Gespeichert

nofear

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5 648
Re: Chemnitz und die Lüge
« Antwort #36 am: 07. September 2018, 14:45:39 »

Ich glaube einfach; die Sachsen sind unzufrieden, mit der wenig wertschätzenden  Art, mit welcher momentan unser Staat funktioniert.Umwelt-Verbände haben mehr Rechte als die Menschen. Der Wolf ist wichtiger als der Schäfer, Umweltverbände haben Klagerechte bis dorthinaus. Toyota setzt in diesem Land Fahrverbote für deutsche Dieselautos durch. Guckt euch mal die Landwirtschaftsbedrohungen an.: Kastrationsverbot, Düngegesetze etc. . da ist ganz vieles gegen die Menschen gestrickt, die lieben linken Stadtkinder finden toll.

Außerdem gingen von Sachsen schon die Montagsdemos los...

Mir ist da ein wenig bange.

Gruß
Martin

Das sind doch jetzt aber auch alles Dinge, die ganz Deutschland betreffen oder?

Evtl. haben manche von uns Sachsen nur ne geringere Toleranzgrenze?

Nur gut, dass ein Mann mit Oberlippenbart nicht auch schon aus Sachsen kam... brauch auch keinen neuen Rattenfänger weder von hier noch sonstwoher.
Gespeichert
„Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier.“ (M. Gandhi)

„Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.” (R. Niebuhr)

sten

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2 060
Re: Chemnitz und die Lüge
« Antwort #37 am: 07. September 2018, 19:37:20 »

Ich verstehe Dein Problem nicht. Da wurde von Journalisten ein Fehler gemacht, dieser wurde berichtigt.
Du veröffentlichst links, die das dokumentieren. In der folgenden Antwort schreibst Du, dass es Dir eigentlich egal ist, ob da nun ein Fehler gemacht wurde oder nicht.

Und nebenbei halte ich den Typen eigentlich nur für doof, egal ob links oder rechts.
Carsten
Du solltest schon die Links vollständig lesen. Der Fehler wurde zugegeben dass auf dessen Handrücken vermutlich wirklich RAF steht, aber die Behauptung dass er von der Antifa eingeschleußt wurde kann nicht belegt werden.


Ja und?
Primär geht es erst mal darum, daß die Tatsache (in sog. "rechtem" Spektrum wurde darauf hingewiesen) das der Mann RAF auf dem Handrücken hat, eine Fälschung ist! Und dem war nicht so....

Das dieser Fehler eingestanden wird, finde ich gut - habe ich auch so gesagt. Nicht mehr und nicht weniger!

Und schon kommst Du, und musst Dich wieder rechtfertigen - es könne ja trotzdem ein "Rechter" sein.
Vielleicht - vielleicht auch nicht!
Ist mir ehrlich gesagt auch egal...
Gespeichert

farming.ch

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 028
  • In den Ferien im Piemont, 2007 :-).
Re: Chemnitz und die Lüge
« Antwort #38 am: 07. September 2018, 19:48:49 »

Ich verstehe Dein Problem nicht. Da wurde von Journalisten ein Fehler gemacht, dieser wurde berichtigt.
Du veröffentlichst links, die das dokumentieren. In der folgenden Antwort schreibst Du, dass es Dir eigentlich egal ist, ob da nun ein Fehler gemacht wurde oder nicht.

Und nebenbei halte ich den Typen eigentlich nur für doof, egal ob links oder rechts.
Carsten
Du solltest schon die Links vollständig lesen. Der Fehler wurde zugegeben dass auf dessen Handrücken vermutlich wirklich RAF steht, aber die Behauptung dass er von der Antifa eingeschleußt wurde kann nicht belegt werden.


Ja und?
Primär geht es erst mal darum, daß die Tatsache (in sog. "rechtem" Spektrum wurde darauf hingewiesen) das der Mann RAF auf dem Handrücken hat, eine Fälschung ist! Und dem war nicht so....

Das dieser Fehler eingestanden wird, finde ich gut - habe ich auch so gesagt. Nicht mehr und nicht weniger!

Und schon kommst Du, und musst Dich wieder rechtfertigen - es könne ja trotzdem ein "Rechter" sein.
Vielleicht - vielleicht auch nicht!
Ist mir ehrlich gesagt auch egal...

Ich als weitentfernter CHler schätze mal, das könnte einfach ein Extremist sein, mal war er Pro-RAF und jetzt für Rechtsextrem oder so, "haubtsache man ist voll dagegen, weil das System, die Welt, etc... voll Scheisse ist, etc...
Gespeichert
Trump hilft Dir! Populismus ist out ;-).

wernerzwo

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 596
  • Beruf: Hartz5 = Agrarausgleichszahlungen
Re: Chemnitz und die Lüge
« Antwort #39 am: 07. September 2018, 20:37:09 »

Mit dieser Einschätzung hat farming.ch vermutlich recht!

Der Kerl ist einfach ein doofes Kerlchen, der eigentlich nur Rabatz machen will - ob als Hooligan, bei der Antifa, G20 oder Nazi-mit-Hitler-Gruß ist dem vermutlich komplett egal.

Daher auch meine Einstellung "ist mir auch egal", da das mit Politik nichts zu tun hat. Auch wenn es manche gerne einer gewissen politischen Richtung bzw. Partei unterschieben...

Und mit dem Link wollte ich nur darauf hinweisen, daß eben auch viel Mist über Chemnitz geschrieben und behauptet wurde, was ja auch durch heute durch den Präsidenten des Verfassungsschutzes belegt worden ist (mit Unterstützung durch den sächsischen Innenminister). Auch da kam sofort wieder das reflexartige dementieren aus gewissen politischen Kreisen - was sein muss, kann ja nicht negiert werden  :-\
Gespeichert

Settembrini

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 159
Re: Chemnitz und die Lüge
« Antwort #40 am: 09. September 2018, 16:05:42 »

Vergisst man jetzt total was der Ausgangspunkt der Unruhen in Chemnitz war ?
Ein Mann ist erstochen worden, weil er einem Migranten  , der ausgewiesen werden sollte , sein abgehobenes Geld nicht ausliefern wollte ?
Wenn Bürger dann ihren Zorn zum Ausdruck bringen sind sie alle Nazis ?
Wenn jemand einem anderen nachläuft und einen Arschtritt versetzt oder eine Person den Hitlergruß zeigt, meint man in den vereinigten Medien die nationalsozialistische Machtünernahme stehe bevor !

Mord und schwere Körperverletzung ist doch ein ganz andere Kategorie als dumme Bubenstreiche !
Die blöden Nazivergleiche , nur wenn jemand eine abweichende Meinung vertritt , hängen mir zum Hals raus !
Gespeichert

sten

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2 060
Re: Chemnitz und die Lüge
« Antwort #41 am: 09. September 2018, 16:24:47 »

Und mir hängt zum Hals raus, dass rechte Gruppen den schlimmen Tod eines dunkelhäutigen Deutschen instrumentalieren, und unter dem Begriff Trauermarsch ihren Hass in die Welt posaunen. Verlogener geht es kaum.
Carsten

Gespeichert

Kreuzschiene

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 884
  • Beruf: Schweinebauer
Re: Chemnitz und die Lüge
« Antwort #42 am: 09. September 2018, 16:32:56 »

Und mir hängt zum Hals raus, dass rechte Gruppen den schlimmen Tod eines dunkelhäutigen Deutschen instrumentalieren, und unter dem Begriff Trauermarsch ihren Hass in die Welt posaunen. Verlogener geht es kaum.
Carsten

http://m.spiegel.de/panorama/justiz/koethen-22-jaehriger-stirbt-bei-streit-in-sachsen-anhalt-a-1227234.html

Ich weiß nicht, wue Du darüber denkst, wenn das Pack mal einen tot schlägt, den du kennst...
Gespeichert
Läuft bei mir ...

wernerzwo

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 596
  • Beruf: Hartz5 = Agrarausgleichszahlungen
Re: Chemnitz und die Lüge
« Antwort #43 am: 09. September 2018, 16:35:57 »

Alles bedauerliche Einzelfälle!
Hat rein gar nichts mit der Migration in unser Land zu tun...

So lautet doch das Dogma von politisch korrekten Mitbürgern - alle die was anderes sagen sind Nazis!
Gespeichert

Kreuzschiene

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 884
  • Beruf: Schweinebauer
Re: Chemnitz und die Lüge
« Antwort #44 am: 09. September 2018, 16:36:40 »

Ich habe großen Respekt vor wernerzwo. Denn in Niederbayern ist es nicht einfach, die CSU zu verlassen und zur AFD zu wechseln. War selbst bis vor 8 Jahren noch CSU-Mitglied. Da ich Kinder habe, weiß ich was zu Wählen ist. Zum Glück gibt es Alternativen...
Gespeichert
Läuft bei mir ...
 

Alles zum Thema Area51