www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de
 
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Schwedischen Reichstag 2018  (Gelesen 2817 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Biobauer

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5 544
Re: Schwedischen Reichstag 2018
« Antwort #30 am: 04. September 2018, 19:11:04 »


Wenn die etablierten Parteien das nicht endlich begreifen und Ihr handeln daran orientieren das es möglichst vielen Menschen gut geht sehe ich die AFD schneller in Landtagen regieren wie uns allen lieb ist.
(DAS macht mir nebenbei mehr Angst wie die Flüchtlinge!)

Ach komm, wir sind auch nur Menschen!
Nur mal so, die aus meiner näheren Parteiumgebung mit denen ich öfter zu tun habe:
Landwirt / Rentner / Anästhesieärztin / Selbstständiger (Metallbau) / Berufskraftfahrer / Staatsanwalt a.D. / Apothekerin / Gymnasiallehrerin a.D. / Telekommitarbeiter / Zahnarzt / ...

Was macht Dir da mehr Angst,  als z.B. die GrünnInnen?

die machen niemanden Angst. genauso wie der größte Anteil der grünen niemandem Angst macht, weil die meisten einfach gemäßigt sind...

also ich hab vor den grünen angst, besonders die führungsriege. die in regierungsverantwortung ist für mich der supergau. du bist noch jung, du hast künast nicht erlebt, das war die schlimmste ministerin, die es je gab für die landwirtschaft, egal ob konvi oder bio
Gespeichert
Mit dummen Menschen zu streiten ist wie gegen eine Taube Schach zu spielen: Egal wie gut Du spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen

Wade

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 465
  • Beruf: Landwirt
Re: Schwedischen Reichstag 2018
« Antwort #31 am: 04. September 2018, 20:25:14 »

hab ich erlebt. Wollte eigentlich eine Analogie zu werners AFD herstellen. Vor den Unteren, "normalen" Leuten in der Basis haben die wenigten Angst. Auch bei der AFD gibt es ja normale Leute, sind ja nicht alle Rechts. Angst hat man nur vor den radikalen wenn die auch noch an der Parteispitze stehen. Links wie Rechts...
Gespeichert
Bioland Landwirt seit 2012

joe

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 6 304
Re: Schwedischen Reichstag 2018
« Antwort #32 am: 04. September 2018, 20:56:36 »

hab ich erlebt. Wollte eigentlich eine Analogie zu werners AFD herstellen. Vor den Unteren, "normalen" Leuten in der Basis haben die wenigten Angst. Auch bei der AFD gibt es ja normale Leute, sind ja nicht alle Rechts. Angst hat man nur vor den radikalen wenn die auch noch an der Parteispitze stehen. Links wie Rechts...


ich bin da ganz bei herbert !

und die diese angst ist auch begründet , weil bis auf die afd alle  mit denen auf kuschelkurs sind , von der komunal bis zur bundespolitik
Gespeichert
Auf die Fresse ist umsonst .........
....... den Rest mußt du bezahlen !

muh

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4 455
Re: Schwedischen Reichstag 2018
« Antwort #33 am: 04. September 2018, 21:40:43 »

Künast, oh mein gott, erinnert mich nicht an diese zeit.
Manche Nachwirkungen spüren wir heute noch.
Gespeichert

treckeripaq01

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 295
Re: Schwedischen Reichstag 2018
« Antwort #34 am: 04. September 2018, 22:47:53 »

Eigentlich sollte es doch mehr um Schweden gehen und dem Ausgang der Wahl stattdessen wird sich hier über Deutschland aufgerieben :police: Unsere Moderatoren sind da auch nicht mehr so hinterher wie früher was zu ordnen ;D

Staatlich gelenkte Medien kannten wir hier bis 1990 zu genüge die das Volk mit ihrer eigenwilligen Berichterstattung formen wollten. Die aktuelle Kamera war da schon fast wie eine Satire Sendung heute kommt es mir wieder so vor wenn man sich das mal so ansieht was da abgeht. Irgendwann wird das Mass voll sein wie 1989. Der Unmut wird grösser werden und wie das ausgeht weiß noch keiner  :frage:
Flüchtingshelfer die gebürgt haben müssen nun zahlen wie grade der jüngste Fall zeigt https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/wdr-aktuell/video-klage-wegen-buergschaften-fuer-fluechtlinge-100.html mal sehen wie lange die Wilkommenskultur noch hält
Gespeichert
LW geht auch ohne Berater
Gruß Toni

treckeripaq01

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 295
Re: Schwedischen Reichstag 2018
« Antwort #35 am: 04. September 2018, 22:50:17 »

Hier nochmal ein Bericht zur Wahl in Schweden die Uhr tickt in Europa :regen:

https://www.tagesschau.de/ausland/schweden-wahl-109.html
Gespeichert
LW geht auch ohne Berater
Gruß Toni

Henrik

  • Moderator
  • ******
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 8 624
    • Unser Hof
Re: Schwedischen Reichstag 2018
« Antwort #36 am: 04. September 2018, 23:01:54 »

Eigentlich sollte es doch mehr um Schweden gehen und dem Ausgang der Wahl stattdessen wird sich hier über Deutschland aufgerieben :police: Unsere Moderatoren sind da auch nicht mehr so hinterher wie früher was zu ordnen ;D

Staatlich gelenkte Medien kannten wir hier bis 1990 zu genüge die das Volk mit ihrer eigenwilligen Berichterstattung formen wollten. Die aktuelle Kamera war da schon fast wie eine Satire Sendung heute kommt es mir wieder so vor wenn man sich das mal so ansieht was da abgeht. Irgendwann wird das Mass voll sein wie 1989. Der Unmut wird grösser werden und wie das ausgeht weiß noch keiner  :frage:
Flüchtingshelfer die gebürgt haben müssen nun zahlen wie grade der jüngste Fall zeigt https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/wdr-aktuell/video-klage-wegen-buergschaften-fuer-fluechtlinge-100.html mal sehen wie lange die Wilkommenskultur noch hält

Berichte doch mal über deine persönlichen Erfahrungen in Schweden 🇸🇪?

Das Thema scheint dich ja besonders zu interessieren 😀. Wie sind denn deine Erfahrungen in Schweden der letzten Jahre ?
Gespeichert

huabermaxl

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 95
Re: Schwedischen Reichstag 2018
« Antwort #37 am: 04. September 2018, 23:02:40 »

Künast, oh mein gott, erinnert mich nicht an diese zeit.
Manche Nachwirkungen spüren wir heute noch.

Nicht nur manche!  Das geht bis hoch ins UBA, weshalb auch die ganzen PSM Zulassungem hängen...
Gespeichert

treckeripaq01

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 295
Re: Schwedischen Reichstag 2018
« Antwort #38 am: 05. September 2018, 00:27:25 »

Eigentlich sollte es doch mehr um Schweden gehen und dem Ausgang der Wahl stattdessen wird sich hier über Deutschland aufgerieben :police: Unsere Moderatoren sind da auch nicht mehr so hinterher wie früher was zu ordnen ;D

Staatlich gelenkte Medien kannten wir hier bis 1990 zu genüge die das Volk mit ihrer eigenwilligen Berichterstattung formen wollten. Die aktuelle Kamera war da schon fast wie eine Satire Sendung heute kommt es mir wieder so vor wenn man sich das mal so ansieht was da abgeht. Irgendwann wird das Mass voll sein wie 1989. Der Unmut wird grösser werden und wie das ausgeht weiß noch keiner  :frage:
Flüchtingshelfer die gebürgt haben müssen nun zahlen wie grade der jüngste Fall zeigt https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/wdr-aktuell/video-klage-wegen-buergschaften-fuer-fluechtlinge-100.html mal sehen wie lange die Wilkommenskultur noch hält

Berichte doch mal über deine persönlichen Erfahrungen in Schweden 🇸🇪?

Das Thema scheint dich ja besonders zu interessieren 😀. Wie sind denn deine Erfahrungen in Schweden der letzten Jahre ?

Ist ein Eldorado für Wohnmobilfahrer viele kleine Stellplätze mit Feuerstelle eingerichtet an Seen und in Wäldern durch das schwedische jedermanns recht.
Bevölkerung ist sehr nett und hilfsbereit und wunderbare Natur bis auf die Mücken die je nach Jahreszeit und Gegend manchmal richtig lästig also durchweg positiv und die gute Verbindung von hier mit der Fähre nach Trelleborg dadurch kommt man super dort hin  ;D
Gespeichert
LW geht auch ohne Berater
Gruß Toni

Sven1971

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 536
  • Beruf: Alteisen Dealer
Re: Schwedischen Reichstag 2018
« Antwort #39 am: 05. September 2018, 04:52:09 »

Hier nochmal ein Bericht zur Wahl in Schweden die Uhr tickt in Europa :regen:

https://www.tagesschau.de/ausland/schweden-wahl-109.html

Sorry, das wir hier vom Thema abgekommen sind lag wohl an mir mit meiner Bezugnahme zu den hiesigen Verhältnissen. Ich bin ja schon seit über 20 Jahren in der Regel 1 - 2 mal im Jahr dort oben und spreche auch fließend Schwedisch.
Was in dem Bericht steht ist zwar alles zutreffend, nichtsdestotrotz ist das im Vergleich mit den Verhälnissen bei uns immer noch Bullerbü.
Schweden ist halt eines der Länder in denen der Rechtsruck als letztes ankommt.
Ich möchte auch gerne irgendwann einmal Ausländer in Schweden sein  ;D, allerdings werde ich dort nicht so schnell als solcher wahrgenommen. Als blonder und blauäugiger Mensch gehöre ich hierzulande mittlerweile zu einer ethnischen Minderheit und als Christ auch noch zu einer religiösen Minderheit. Vielleicht bekomme ich ja in Schweden Asyl....
Gespeichert
Die Größe macht es nicht allein, sonst holt die Kuh den Hasen ein.

Friedhelm

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 811
Re: Schwedischen Reichstag 2018
« Antwort #40 am: 05. September 2018, 09:33:51 »


Wenn die etablierten Parteien das nicht endlich begreifen und Ihr handeln daran orientieren das es möglichst vielen Menschen gut geht sehe ich die AFD schneller in Landtagen regieren wie uns allen lieb ist.
(DAS macht mir nebenbei mehr Angst wie die Flüchtlinge!)

Ach komm, wir sind auch nur Menschen!
Nur mal so, die aus meiner näheren Parteiumgebung mit denen ich öfter zu tun habe:
Landwirt / Rentner / Anästhesieärztin / Selbstständiger (Metallbau) / Berufskraftfahrer / Staatsanwalt a.D. / Apothekerin / Gymnasiallehrerin a.D. / Telekommitarbeiter / Zahnarzt / ...

Was macht Dir da mehr Angst,  als z.B. die GrünnInnen?

Mir machen nicht die einfachen Parteimitglieder Angst bzw. diejenigen die diese Partei unterstützen, da sind viele dabei die sich im anderen Parteienspektrum nicht wieder finden.
Mir machen die Führungsmitglieder der Partei Angst die sich mit den Rechtsextremisten gemein machen und z.B. jetzt in Chemnitz Hand in Hand, bzw. neben einem Rechtsradikalen der mit Hitlergruss marschiert durch ein Stadt ziehen und dann nachher die Gewaltexcesse und die Ausschreitungen die im Rahmen dieses Marsches passiert sind auch noch relativieren wollen.
Das aber sehe ich bei den Linken und Grünen genauso kritisch, siehe mein Text vorher.
Zu Zeiten eines Luckes wäre das auch meine Partei gewesen, aber jetzt wird Sie unterwandert und übernommen von rechtsradikalen Kräften, und alles radikale ist nicht meins.
Die Grünen sind zumindest mehr demokratische Partei, in Bezug auf unsere Branche sind sie gefährlich keine Frage, diese Partei ist mir auch zu sehr ideologisch unterwegs.
Wir brauchen hier Pragmatismus, keine Ideologie egal welche Farbe oder Richtung.

Gespeichert

Friedhelm

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 811
Re: Schwedischen Reichstag 2018
« Antwort #41 am: 05. September 2018, 09:37:59 »

Hier nochmal ein Bericht zur Wahl in Schweden die Uhr tickt in Europa :regen:

https://www.tagesschau.de/ausland/schweden-wahl-109.html

Sorry, das wir hier vom Thema abgekommen sind lag wohl an mir mit meiner Bezugnahme zu den hiesigen Verhältnissen. Ich bin ja schon seit über 20 Jahren in der Regel 1 - 2 mal im Jahr dort oben und spreche auch fließend Schwedisch.
Was in dem Bericht steht ist zwar alles zutreffend, nichtsdestotrotz ist das im Vergleich mit den Verhälnissen bei uns immer noch Bullerbü.
Schweden ist halt eines der Länder in denen der Rechtsruck als letztes ankommt.
Ich möchte auch gerne irgendwann einmal Ausländer in Schweden sein  ;D, allerdings werde ich dort nicht so schnell als solcher wahrgenommen. Als blonder und blauäugiger Mensch gehöre ich hierzulande mittlerweile zu einer ethnischen Minderheit und als Christ auch noch zu einer religiösen Minderheit. Vielleicht bekomme ich ja in Schweden Asyl....

Wenn ich es richtig verstanden habe geht es den Schweden an sich doch auch gut,nur fühlen Sie sich auch nicht von den etabilierten Parteien verstanden und mit genommen.....

Im Vergleich zu uns geht das da ja alle sehr gesittet ab.


Gespeichert

Sven1971

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 536
  • Beruf: Alteisen Dealer
Re: Schwedischen Reichstag 2018
« Antwort #42 am: 06. September 2018, 12:27:17 »

Ja, klar. Den Schweden geht es auf jeden Fall gut. Allerdings haben sie in den letzten 15 - 20 Jahren - genau wie bei uns auch - gewisse Einschnitte hinnehmen müssen. So z.B. Rente mit 67, Zuzahlung bei Arzneimitteln, lange Wartezeiten auf Termine bei Fachärzten, Ausdünnung im Bereich von Krankenhäusern, usw... . Kommt mir alles irgendwie bekannt vor.
Ich würde jetzt nicht unbedingt sagen, dass sich die Schweden von Ihren etablierten Parteien unverstanden fühlen. In Schweden gibt es viel mehr Parteien im Riksdag, als bei uns im Bundestag. Dort ist es völlig normal, dass sich 3 Parteien zur Regierungskoalition zusammenschließen und das funktioniert auch - nur unsere Mutti kriegt das nicht hin :-X.
Ich denke, es liegt vielmehr daran, dass in Schweden auch so eine gewisse EU Verdrossenheit eingekehrt ist. Überall ufert die Bürokratie aus, alles wird gleich gemacht, von Kiruna bis nach Kreta. Der Stinkefisch Surströmming darf nur noch in Plastikfässern zubereitet werden und nicht mehr wie seit 1000 Jahren im Holzfass und lauter solcher Blödsinn eben. Dazu tut die allgemeine Globalisierung noch ihr übriges.
Um noch einmal auf den Tagesschau Artikel einzugehen: Ich war in diesem Jahr in meinem Sommerurlaub in der Region Dalsland und auch in Bengtsfors, die in dem Artikel auch erwähnt werden. Dort selber gibt es nur sehr wenige Leute mit Migrationshintergrund. Wenn ich in den 2 Wochen 20 Stück gesehen habe, dann war das viel. Aber die Leute sehen halt, dass bei Ihnen mehr und mehr abgezwackt wird und an anderer Stelle wird reichlich Geld ausgegeben. Man sehnt sich halt auch nach den alten Zeiten zurück.
In Schweden hat fast jeder die Nationalflagge vor dem Haus wehen. Dort kann man seinen Nationalstolz auch leben, was aber nichts mit einer rechten Gesinnung zu tun hat.
In ganz Skandinavien gibt es auch richtige Nazis und das nicht erst seit kurzem. Die gab es auch schon in den Neunzigern und wahrscheinlich noch viel länger, Anders Breivik mal als extremstes Beispiel vorne weg, aber das hat jetzt kaum etwas mit der aktuellen Wahlprognose zu tun.

Ich empfinde es so, das man sich wünscht, dass das eigene Land wieder stärker in den Vordergrund der Politik gestellt werden sollte. Ein klein bisschen wie America first, nur nicht mit so einem ... vorne weg.
Gespeichert
Die Größe macht es nicht allein, sonst holt die Kuh den Hasen ein.

Ceres

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 391
  • Indischer Ozean oder Karibik ist immer suuppper.
Re: Schwedischen Reichstag 2018
« Antwort #43 am: 10. September 2018, 00:15:05 »

Es gab doch das Wahlbeben und die Sozialdemokraden haben  Verluste eingefahren.

https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/rechtspopulisten-zweitstaerkste-kraft-wahl-beben-in-schweden-57152270.bild.html

http://www.spiegel.de/politik/ausland/a-1226787.html

Mal sehen was das Ganze so bewirkt in Europa .


Ceres
Gespeichert
Wer Bäume setzt,
obwohl er weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird, hat zumindest angefangen,den Sinn des Lebens zu begreifen.
                              Rabindranath Tagore

Cyberlui

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 156
  • Beruf: Landwirtschaftsmeister
Re: Schwedischen Reichstag 2018
« Antwort #44 am: 10. September 2018, 08:52:54 »

auf jeden Fall auch kein aufwachen unsrer Politiker, sonder ein weiter so weil Mutti ja keine Fehler macht.
Gespeichert
 

Alles zum Thema Area51