www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de
 
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: König Seehofer  (Gelesen 1876 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

donnershag

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 677
König Seehofer
« am: 15. Juli 2018, 17:56:24 »

Irgendwie scheint er ja völlig auszutickern, 69 Abschiebungen zum 69. Geburtstag. In einem Jahr 70 Festnahmen zum 70sten? Voll geschmacklos, denke ist langsam Zeit fürs Altersheim. Da hat die CSU besseres verdient.

Gruß
Martin
Gespeichert


Josef

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 102
Re: König Seehofer
« Antwort #1 am: 15. Juli 2018, 20:07:52 »

Nein da bin ich anderer Meinung. Die CSU hat es nicht besser verdient!
Sie haben den Horst nach Berlin entsorgt und nun muss man sich nicht wundern wenn man nachher Probleme mit seinen Altlasten bekommt!
Das lobe ich mir ja am Genossenschaft-System, mit 65 ist Schluss, wenn so mancher auch noch so fit ist das er den Job noch gut und gerne weiter machen könnte! (Meine jetzt das Ehrenamt)

Ich finde das ist ja eh ein generelles Problem, viele verpassen den richtigen Termin zum Ausstieg!
Vielleicht sollte man die Amtszeit begrenzen, das ist bei den Amerikaner ja so, nach acht Jahre muss selbst ein Trump gehen!
Gespeichert

Henrik

  • Moderator
  • ******
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 8 625
    • Unser Hof
Re: König Seehofer
« Antwort #2 am: 15. Juli 2018, 22:43:45 »

Seehofer hat wie Josef schreibt den Anschluss verpasst. Seine Ansichten mögen aus seiner Sicht richtig sein, nur erreicht man manchmal das Gegenteil. Je älter Leute werden, desto schwieriger wird es bzw verstehen Sie es.
Seehofer macht bis zur Bayern Wahl weiter und wird dann entsorgt.
Gespeichert

Josef

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 102
Re: König Seehofer
« Antwort #3 am: 16. Juli 2018, 07:47:07 »

Seehofer macht bis zur Bayern Wahl weiter und wird dann entsorgt.

Da kann man nur hoffen das Du damit recht hast!
Gespeichert

sebastian

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 428
Re: König Seehofer
« Antwort #4 am: 16. Juli 2018, 09:03:38 »

Irgendwie scheint er ja völlig auszutickern, 69 Abschiebungen zum 69. Geburtstag. In einem Jahr 70 Festnahmen zum 70sten? Voll geschmacklos, denke ist langsam Zeit fürs Altersheim. Da hat die CSU besseres verdient.

Gruß
Martin

Ich kann Dir nicht widersprechen.
Die Aussage mit den "69" hätte er sich definitiv sparen können.

Nur - freut euch nicht zu früh: Totgesagte leben länger.
Und wenn Seehofer geht ist auch Merkel Geschichte...



Und - ihr müsst die Causa Seehofer auch in Bundes- und Landespolitik aufdröseln:

In Bayern wollte Seehofer so lange es irgendwie geht einen Markus Söder verhindern.
Ist ihm nicht gelungen; es gärt in der CSU ein gutes Stück auch wegen Söder.

Die Äußerungen von Seehofer in den letzten Wochen haben auch in der bayrischen CSU zu Unmutsäußerungen bei Vorder- und Hinterbänklern geführt.

Und der gemeine bisher-CSU-Stammwähler fasst sich an den Kopf: Man unterstützt - in der Sache - die Aussagen und den Kurs von Seehofer. Wartet - seit langem!!! - auf die Umsetzung.
Sollte Seehofer - bald!!! - damit anfangen auch zu liefern könnte das m. M. die Prognosen zur Landtagswahl sehr wohl noch rumreißen.
Nur - die verbale Eskalation finden auch die treuesten der Treuen nicht mehr wirklich gut...


Im Bund schauts doch - aus meiner bayrischen Sicht - so aus:

Seehofer hat in den ersten paar Monaten als Innenminister mehr in Sachen "Korrektur der bisherigen Asylpolitik" auf die Reihe gebracht als sein Amtsvorgänger und der letzte Kanzleramtsminister in Jahren.
Seehofer kennt den Berliner Politikbetrieb wie kaum ein zweiter; er wußte genau wie weit er gehen kann und das tat er.
Bis zum letzten Millimeter...
Bayrische Politik im Bund war immer dann gut, wenn Opposition und CDU bis aufs Blut geärgert und bis zur Weißglut gebracht wurden.

Es ist m. M. IHM ALLEIN zu verdanken das man endlich - nach fast drei Jahren -  sich mal wieder Gedanken im Bund macht geltendes Recht anzuwenden.
Mit anderen Ländern diesbezüglich "einen Deal" (Trump-sprech...) zu machen.
Grenzen zu schützen.
Beim Bamf auszumisten.

Man könnte die Aufzählung fortsetzen.
Seehofer hat Merkel vor sich her getrieben.
Und stellenweise Übertrieben...


Nur - das jetzt die alleinige Schuld ihm zugeschoben wird find ich nicht in Ordnung.
Unsere Frau Bundeskanzlerin hält sich nach wie vor für unfehlbar.
Unfähig das eigene Handeln oder nicht-Handlen auch kritisch zu bewerten.
Verfehlungen zu korrigieren.

Seehofers Rundumschlag war zum Gutteil Merkels Starrköpfigkeit geschuldet.



Aber - wird eine interessante Wahl im Herbst in BY.
Und noch ist Seehofer Parteivorsitzender.
Söder bräuchte ein - relativ - starkes Ergebnis, um auch den Job zu übernehmen...

 ;)


« Letzte Änderung: 16. Juli 2018, 09:56:19 von sebastian »
Gespeichert

Ansgar

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 5 735
Re: König Seehofer
« Antwort #5 am: 16. Juli 2018, 09:24:01 »

Aber - wird eine interessante Wahl im Herbst in BY.
Und noch ist Seehofer Parteivorsitzender.
Söder bräuchte ein - relativ - starkes Ergebnis, um auch den Job zu übernehmen...

 ;)

Seehofer hat doch mit seinem divenhaften Verhalten und seinem Politikstil im Innenministerium (Rücktritt erfolgt in drei Tagen - Verhandlungen mit der CDU als Zwischenschritt - Rücktritt vom Rücktritt --> lächerlicher ging es doch wohl kaum noch!) nur noch für mehr Politikverdrossenheit gesorgt und noch mehr Wähler zur AfD getrieben.
Gespeichert
Erfolg hat drei Buchstaben: TUN

sebastian

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 428
Re: König Seehofer
« Antwort #6 am: 16. Juli 2018, 09:54:38 »



Seehofer hat doch mit seinem divenhaften Verhalten und seinem Politikstil im Innenministerium (Rücktritt erfolgt in drei Tagen - Verhandlungen mit der CDU als Zwischenschritt - Rücktritt vom Rücktritt --> lächerlicher ging es doch wohl kaum noch!) nur noch für mehr Politikverdrossenheit gesorgt und noch mehr Wähler zur AfD getrieben.

Divenhaft - ja.
Er hat das zelebriert.
Nur - soweit ich informiert bin - hat er seinen Rücktritt angeboten. Nicht mehr.

Das mit der "Politikverdrossenheit" seh ich so:
Die Leute haben es doch satt, dass seit Jahren nur geredet wird und nichts passiert.
Die Wanderung zur AfD findet doch nicht erst seit März statt sondern seit 9/15.
Es war m. M. der historische Fehler von Seehofer, im letzten Wahlkampf - irgendwann mal - umgefallen zu sein.
Das war m. M. ursächlich für den run zur AfD.

Es sind die fehlenden Konzepte ALLER Parteien, die seit 9/15 bestehende Schieflage zu beenden.
Warum verliert die SPD im Bund wie in BY tagtäglich?

Diesen AfD-Effekt allein auf die CSU und Seehofer zu schieben ist natürlich bequem.
Aber er greift m. M. viel zu kurz...

Gespeichert

agri

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1 553
Re: König Seehofer
« Antwort #7 am: 16. Juli 2018, 11:46:50 »



Seehofer hat doch mit seinem divenhaften Verhalten und seinem Politikstil im Innenministerium (Rücktritt erfolgt in drei Tagen - Verhandlungen mit der CDU als Zwischenschritt - Rücktritt vom Rücktritt --> lächerlicher ging es doch wohl kaum noch!) nur noch für mehr Politikverdrossenheit gesorgt und noch mehr Wähler zur AfD getrieben.


Vollkommen richtig , der Rücktritt war eben so wenig wie der Rücktritt vom Rücktritt aus dem Munde Seehofers in der Öffentlichkeit wie  ein Divenhaftes verhalten , nur wie Benimmt man sich als einer der es anpacken will gegenüber den vielen Stimmensuchendengutmenschen .

Leider wie viel zu oft hat man wieder die Presse und die Medien überhaupt vorschnell Rückschlüsse als Gegeben veröffentlicht , ich bin es auch bald leid mit dieser Lügen Presse wegen Schlagzeilen .

Der Mann hat schon was , leider auch vom Negativen aber in dieser Sache muss schnellstens gehandelt werden , jeder weiss doch auch das unsere Beamten mit den Gesetzes Möglichkeiten vollkommen Überfordert sind .
Divenhaft - ja.
Er hat das zelebriert.
Nur - soweit ich informiert bin - hat er seinen Rücktritt angeboten. Nicht mehr.

Das mit der "Politikverdrossenheit" seh ich so:
Die Leute haben es doch satt, dass seit Jahren nur geredet wird und nichts passiert.
Die Wanderung zur AfD findet doch nicht erst seit März statt sondern seit 9/15.
Es war m. M. der historische Fehler von Seehofer, im letzten Wahlkampf - irgendwann mal - umgefallen zu sein.
Das war m. M. ursächlich für den run zur AfD.

Es sind die fehlenden Konzepte ALLER Parteien, die seit 9/15 bestehende Schieflage zu beenden.
Warum verliert die SPD im Bund wie in BY tagtäglich?

Diesen AfD-Effekt allein auf die CSU und Seehofer zu schieben ist natürlich bequem.
Aber er greift m. M. viel zu kurz...
Gespeichert

Stanky

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3 698
Re: König Seehofer
« Antwort #8 am: 16. Juli 2018, 13:07:20 »

Hallo Agri,
und was hast Du geachrieben und was zitiert? Hast Du Dir deinen Beitrag mal angesehen, bevor Du ihn abgeschickt hast?
Gruß
Frank
Gespeichert
De een hett een Rittergut, de anner ritt dat Gitter rut.

agri

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1 553
Re: König Seehofer
« Antwort #9 am: 16. Juli 2018, 15:48:46 »

Ubs , hat da etwas nicht funktioniert ??

 Vollkommen richtig , der Rücktritt war eben so wenig wie der Rücktritt vom Rücktritt aus dem Munde Seehofers in der Öffentlichkeit wie  ein Divenhaftes verhalten , nur wie Benimmt man sich als einer der es anpacken will gegenüber den vielen Stimmensuchendengutmenschen .

Leider wie viel zu oft hat man wieder die Presse und die Medien überhaupt vorschnell Rückschlüsse als Gegeben veröffentlicht , ich bin es auch bald leid mit dieser Lügen Presse wegen Schlagzeilen .

Der Mann hat schon was , leider auch vom Negativen aber in dieser Sache muss schnellstens gehandelt werden , jeder weiss doch auch das unsere Beamten mit den Gesetzes Möglichkeiten vollkommen Überfordert sind .

ich glaub das war alles was ich dazu geschrieben habe .
Gespeichert

Henrik

  • Moderator
  • ******
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 8 625
    • Unser Hof
Re: König Seehofer
« Antwort #10 am: 16. Juli 2018, 23:58:38 »



Seehofer hat doch mit seinem divenhaften Verhalten und seinem Politikstil im Innenministerium (Rücktritt erfolgt in drei Tagen - Verhandlungen mit der CDU als Zwischenschritt - Rücktritt vom Rücktritt --> lächerlicher ging es doch wohl kaum noch!) nur noch für mehr Politikverdrossenheit gesorgt und noch mehr Wähler zur AfD getrieben.

Divenhaft - ja.
Er hat das zelebriert.
Nur - soweit ich informiert bin - hat er seinen Rücktritt angeboten. Nicht mehr.

Das mit der "Politikverdrossenheit" seh ich so:
Die Leute haben es doch satt, dass seit Jahren nur geredet wird und nichts passiert.
Die Wanderung zur AfD findet doch nicht erst seit März statt sondern seit 9/15.
Es war m. M. der historische Fehler von Seehofer, im letzten Wahlkampf - irgendwann mal - umgefallen zu sein.
Das war m. M. ursächlich für den run zur AfD.

Es sind die fehlenden Konzepte ALLER Parteien, die seit 9/15 bestehende Schieflage zu beenden.
Warum verliert die SPD im Bund wie in BY tagtäglich?

Diesen AfD-Effekt allein auf die CSU und Seehofer zu schieben ist natürlich bequem.
Aber er greift m. M. viel zu kurz...

Geredet und Versprochen wurde immer viel. Da kann und darf sich keiner beschweren. Größeres Problem ist heute die Nischenpolitik. Es wird sich mehr um irgendwelche Minderheiten gekümmert als um die Masse. Es ist richtig sich drum zu kümmern nur ist es leider aufgrund von Lobbyisten ausgeufert. Die Masse hat halt kein Lobbyisten 😬😡.

Ob das mit Seehofer zu kurz ist, ist doch E-Mail Ende egal. Die CSU wird nicht das einfahren was sich einige vorstellen. Und von daher wird Seehofer zum Sündenbock werden. Vielleicht müssen auch beide gehen für einen Neuanfang in Bayern dann. Kann ich mir auch sehr gut vorstellen.
Gespeichert
 

Alles zum Thema Area51