www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de
 
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Festmistausbringung neue DüVo  (Gelesen 1597 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Ede

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4 239
Festmistausbringung neue DüVo
« am: 02. Juli 2018, 07:00:14 »

Moin,

ich müßte eigentlich im Spätsommer/Herbst meine Mistplatte und die Ställe noch einmal leer bekommen. Wo dürfte ich noch Festmist streuen?

Ich habe Mais, darauf folgt Weizen oder Triticale. Da scheidet Gülle ja aus. Mist auch? Dann hab ich Getreidestoppel, darauf folgt Mais. Da ginge es nur mit Zwischenfrucht, richtig?

Bliebe eigentlich neben der Zwischenfrucht nach Getreide noch das Grünland nach dem letzten Schnitt, sehe ich das richtig? Oder darf ich Mist auf Stoppeln zu Mais im Herbst schon fahren? Denke nicht, oder?

Gruß
Ede
Gespeichert


charlie

  • Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 6 606
  • Beruf: Agrarflächendesigner
Re: Festmistausbringung neue DüVo
« Antwort #1 am: 02. Juli 2018, 07:22:30 »

Sofern es sich um Mist von Huf- und Klauentieren handelt, darfst ihn bis auf die Zeit zwischen 15.12. und 15.1. ohne Beschränkung streuen. Auch gilt hierfür keine Kultureinschränkung und keine 30/60 Regel.
Die Ausbringung sollte sich jedoch am Düngebedarf orientieren.
Gespeichert
Gruß

Charlie

Nicht immer sind die, die das Gras wachsen hören, auch bereit, es zu mähen.

Ede

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4 239
Re: Festmistausbringung neue DüVo
« Antwort #2 am: 02. Juli 2018, 07:28:22 »

Sofern es sich um Mist von Huf- und Klauentieren handelt, darfst ihn bis auf die Zeit zwischen 15.12. und 15.1. ohne Beschränkung streuen. Auch gilt hierfür keine Kultureinschränkung und keine 30/60 Regel.
Die Ausbringung sollte sich jedoch am Düngebedarf orientieren.

Ja,ist Rindermist. Klar, daß die Menge sich am Bedarf der Folgekultur orientieren muß. Wobei es schwer ist, die Menge überhaupt halbwegs abzuschätzen ohne Waage. Hab mal nen m² Folie ausgelegt und dann den aufliegenden Mist gewogen... Man wundert sich  :rolleyes: ;D

Gruß
Ede


Gespeichert

Desvariar

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 83
  • Beruf: Zitronenhändler
Re: Festmistausbringung neue DüVo
« Antwort #3 am: 04. Juli 2018, 21:58:20 »

Wieso, was kam denn raus? Ich streue ja sowieso immer nur 5 t/ha ;D
Gespeichert
"Für eine Viertelstunde lang war ich ein Held, was für einen normalen Mann genügt."

EWD

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 470
Re: Festmistausbringung neue DüVo
« Antwort #4 am: 07. Juli 2018, 09:49:55 »

Hallo,

ich frage mal hier.

Wir können mal wieder abgepressten Gärrest/Gülle bekommen.

Früher wurde die feste Fraktion wie Festmist gehandhabt,
heute zählt sie zu Gülle?

Gruß Ernst
Gespeichert

Ede

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4 239
Re: Festmistausbringung neue DüVo
« Antwort #5 am: 07. Juli 2018, 10:02:44 »

Wieso, was kam denn raus? Ich streue ja sowieso immer nur 5 t/ha ;D

Genau weiß ich es nicht mehr, ist wohl fast 20 Jahre her, aber für 30t/ha mußte man schon ziemlich schnell fahren mit nem herkömmlichen Miststreuer (10-Tonner mit 4 stehenden Walzen) ... Oder halt Kratzboden seeeehr langsam... Und wenn man dann den Landwirten in der Umgebung zusah, wie die so fuhren...  :rolleyes:

Edit:
bei mir handelt es sich immer um Rindermist

« Letzte Änderung: 07. Juli 2018, 10:06:49 von Ede »
Gespeichert

Wade

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 257
  • Beruf: Landwirt
Re: Festmistausbringung neue DüVo
« Antwort #6 am: 07. Juli 2018, 12:33:08 »

Hallo,

ich frage mal hier.

Wir können mal wieder abgepressten Gärrest/Gülle bekommen.

Früher wurde die feste Fraktion wie Festmist gehandhabt,
heute zählt sie zu Gülle?

Gruß Ernst

Heute ist das Ausgangsmaterial entscheident. Das Feste unterliegt genau den gleichen Auflagen wie zb die Gülle oder Gärrest der abgepresst wurde.

Sogar wenn man das Separierte in Kompost mischt zählt das resultierende Material/Kompost dann als Gülle inkl allen Sperrfristen & Auflagen. Das lässt sich jedoch nur sehr schwer Kontrollieren, aber man sollte bei der Dokumentation aufpassen was man macht.
Gespeichert
Bioland Landwirt seit 2012

charlie

  • Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 6 606
  • Beruf: Agrarflächendesigner
Re: Festmistausbringung neue DüVo
« Antwort #7 am: 08. Juli 2018, 06:32:42 »

Hallo,

ich frage mal hier.

Wir können mal wieder abgepressten Gärrest/Gülle bekommen.

Früher wurde die feste Fraktion wie Festmist gehandhabt,
heute zählt sie zu Gülle?

Gruß Ernst

Normalerweise gibt es zu jedem Produkt oder Mischungen verschiedener Produkte ein Testat und eine Deklaration, daraus lassen sich dann auch Sperrfristen und Maximalmengen sowie die Anrechnung in der Nährstoffbilanz herauslesen.

Im übrigen gelten die Sonderregeln der DüVo nur für „Festmist von Huf- und Klauentieren“, die ebenso wie Kompost mit ein paar Ausnahmen versehen sind. 
Gespeichert
Gruß

Charlie

Nicht immer sind die, die das Gras wachsen hören, auch bereit, es zu mähen.
 

Alles zum Thema Area51