www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de
 
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Schmales Grubberschar  (Gelesen 3547 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

DerJo

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 665
  • Beruf: Agricola
Re: Schmales Grubberschar
« Antwort #15 am: 19. Juni 2018, 13:15:31 »

ich habe mir mal zur probe davon einen bestellt und überlege gerade die gegen meine eigenbauschare/stiele zu tauschen

Ich dachte deine Pflugschare wären das Optimum.
Die 40 mm werden auf jeden Fall mehr mischen. Oder?
Gespeichert

DerJo

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 665
  • Beruf: Agricola
Re: Schmales Grubberschar
« Antwort #16 am: 19. Juni 2018, 13:19:51 »

http://www.agrowissen.de/de/forum/index.php?topic=19593.msg355861#msg355861

Sollte eher in Richtung Streifenlockerung gehen. Aber bei 20cm Strichabstand siehts eher ganzflächig aus.
Aber so kann ich mal richtig tief rein wenns sein muss und das auch noch halbwegs leichtzügig. Bei geringer Fahrgeschwidigkeit so um die7-8km/h holt der auch fast keine Erde hoch.

Steht da auch alle so. Vom Grubber selbst habe ich glaub ich kein Bild hier.

Das kommt meinen Vorstellungen schon näher.
Nur kriege ich neue Stiele und Schare wahrscheinlich wieder nicht mit meinem Geiz zusammen...
Welcher Lieferant?
Gespeichert

joe

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 6 392
Re: Schmales Grubberschar
« Antwort #17 am: 20. Juni 2018, 12:16:40 »

ich habe mir mal zur probe davon einen bestellt und überlege gerade die gegen meine eigenbauschare/stiele zu tauschen

Ich dachte deine Pflugschare wären das Optimum.
Die 40 mm werden auf jeden Fall mehr mischen. Oder?

ein optimum gibt es nie , es geht immer besser ! ;D

oder besser gesagt , das bessere ist der feind des guten .
nee im ernst , wie kommst du auf 40 mm  :frage: der stiel hat 25 cm und das schar hat 30 mm
Gespeichert
Auf die Fresse ist umsonst .........
....... den Rest mußt du bezahlen !

nofear

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5 703
Re: Schmales Grubberschar
« Antwort #18 am: 20. Juni 2018, 13:47:07 »

http://www.agrowissen.de/de/forum/index.php?topic=19593.msg355861#msg355861

Sollte eher in Richtung Streifenlockerung gehen. Aber bei 20cm Strichabstand siehts eher ganzflächig aus.
Aber so kann ich mal richtig tief rein wenns sein muss und das auch noch halbwegs leichtzügig. Bei geringer Fahrgeschwidigkeit so um die7-8km/h holt der auch fast keine Erde hoch.

Steht da auch alle so. Vom Grubber selbst habe ich glaub ich kein Bild hier.

Das kommt meinen Vorstellungen schon näher.
Nur kriege ich neue Stiele und Schare wahrscheinlich wieder nicht mit meinem Geiz zusammen...
Welcher Lieferant?

Mein Haus- und Hoflieferant für ETeile.
Wie gesagt, glaub das normale Köckerling Top-Mix Grindel. Löcher und Länge des Grindels passten bei mir am Grubber (mit Büchsen im Grindel, weil Loch im Grindel stärker war).

War schon ne anständige Summe für nen 3m-Grubber. Hatte mich da auch schwergetan... zumal der Grubber auch schon im Eigenbau gepimpt wurde (Rahmen verbreitert, Tragrahmen mit Tandemwalze zur Tiefenführung mit Einebnungsscheiben ran)
aber immernoch preiswerter als ein neuer/gebrauchter Grubber mit solchen Scharen  ;D

« Letzte Änderung: 20. Juni 2018, 18:47:35 von nofear »
Gespeichert
„Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier.“ (M. Gandhi)

„Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.” (R. Niebuhr)

DerJo

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 665
  • Beruf: Agricola
Re: Schmales Grubberschar
« Antwort #19 am: 20. Juni 2018, 22:09:51 »

War schon ne anständige Summe für nen 3m-Grubber. Hatte mich da auch schwergetan... zumal der Grubber auch schon im Eigenbau gepimpt wurde (Rahmen verbreitert, Tragrahmen mit Tandemwalze zur Tiefenführung mit Einebnungsscheiben ran)
aber immernoch preiswerter als ein neuer/gebrauchter Grubber mit solchen Scharen  ;D

Ist so.
Aber:
Einen neuen Grubber kann man sich aber mit AfA und Wiederverkaufswert schönrechnen, während das Geld für Bastelzutaten sofort weg ist.

Stiel: 80
Schar: 70 (oder gibt es die auch die auch unbeschichtet billiger?)
150 mal 7 Schare macht 1050 Euro
Gespeichert

DerJo

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 665
  • Beruf: Agricola
Re: Schmales Grubberschar
« Antwort #20 am: 20. Juni 2018, 22:13:23 »

ich habe mir mal zur probe davon einen bestellt und überlege gerade die gegen meine eigenbauschare/stiele zu tauschen

Ich dachte deine Pflugschare wären das Optimum.
Die 40 mm werden auf jeden Fall mehr mischen. Oder?

ein optimum gibt es nie , es geht immer besser ! ;D

oder besser gesagt , das bessere ist der feind des guten .
nee im ernst , wie kommst du auf 40 mm  :frage: der stiel hat 25 cm und das schar hat 30 mm

Willst Du doch mehr mischen oder erwartest du eine bessere Lockerung?

Ich finde immer nur 40 mm.
Wo hast du ein 30 mm Schar gefunden?
Gespeichert

joe

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 6 392
Re: Schmales Grubberschar
« Antwort #21 am: 20. Juni 2018, 22:51:16 »

ich habe mir mal zur probe davon einen bestellt und überlege gerade die gegen meine eigenbauschare/stiele zu tauschen

Ich dachte deine Pflugschare wären das Optimum.
Die 40 mm werden auf jeden Fall mehr mischen. Oder?

ein optimum gibt es nie , es geht immer besser ! ;D

oder besser gesagt , das bessere ist der feind des guten .
nee im ernst , wie kommst du auf 40 mm  :frage: der stiel hat 25 cm und das schar hat 30 mm

Willst Du doch mehr mischen oder erwartest du eine bessere Lockerung?

Ich finde immer nur 40 mm.
Wo hast du ein 30 mm Schar gefunden?

ich mache mal ein foto bei gelegenheit  ;)
der stiel hat eine breite von 25mm und das schar stammt vom väderstad ripper
Gespeichert
Auf die Fresse ist umsonst .........
....... den Rest mußt du bezahlen !

DerJo

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 665
  • Beruf: Agricola
Re: Schmales Grubberschar
« Antwort #22 am: 20. Juni 2018, 23:13:49 »

Ich bin gespannt. ;)
Gespeichert

Sven73

  • Frischling
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 8
Re: Schmales Grubberschar
« Antwort #23 am: 21. Juni 2018, 08:09:15 »

http://www.agrowissen.de/de/forum/index.php?topic=19593.msg355861#msg355861

Sollte eher in Richtung Streifenlockerung gehen. Aber bei 20cm Strichabstand siehts eher ganzflächig aus.
Aber so kann ich mal richtig tief rein wenns sein muss und das auch noch halbwegs leichtzügig. Bei geringer Fahrgeschwidigkeit so um die7-8km/h holt der auch fast keine Erde hoch.

Steht da auch alle so. Vom Grubber selbst habe ich glaub ich kein Bild hier.

Das kommt meinen Vorstellungen schon näher.
Nur kriege ich neue Stiele und Schare wahrscheinlich wieder nicht mit meinem Geiz zusammen...
Welcher Lieferant?

Mein Haus- und Hoflieferant für ETeile.
Wie gesagt, glaub das normale Köckerling Top-Mix Grindel. Löcher und Länge des Grindels passten bei mir am Grubber (mit Büchsen im Grindel, weil Loch im Grindel stärker war).

War schon ne anständige Summe für nen 3m-Grubber. Hatte mich da auch schwergetan... zumal der Grubber auch schon im Eigenbau gepimpt wurde (Rahmen verbreitert, Tragrahmen mit Tandemwalze zur Tiefenführung mit Einebnungsscheiben ran)
aber immernoch preiswerter als ein neuer/gebrauchter Grubber mit solchen Scharen  ;D
Gespeichert

Sven73

  • Frischling
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 8
Re: Schmales Grubberschar
« Antwort #24 am: 21. Juni 2018, 08:18:22 »

Hallo Nofear

Hast du von deinem umgebauten Grubber Bilder .
Wahrscheinlich habe ich noch den Orginalen , habe auch vor den Umzubauen .
Gespeichert

Friedrich93

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 36
  • Beruf: Landwirt
Re: Schmales Grubberschar
« Antwort #25 am: 23. Juni 2018, 09:48:30 »

Moin

Wir verwenden an unserem  Horsch Terrano das folgende Schar zur Tiefenlockerung: https://www.kramp.com/shop-de/de/934140/2112398/1447356/00311114KR+Grubberspitze+Hartmetall.

Extrem Robust und verschleißarm , dass einzige wo du schwierigkeiten bekommen kannst sind Steine da ich das Gefühl habe dieses Schar findet jeden.
Wir setzen sie ein von 22-~40 cm je nach Bedarf und das auf 4m mit 230 PS auf mittleren Böden mit annehmbarer Geschwindigkeit ,aber dennoch hohem Kraftbedarf.

Gruß Friedrich
Gespeichert

DerJo

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 665
  • Beruf: Agricola
Re: Schmales Grubberschar
« Antwort #26 am: 24. Juni 2018, 18:44:46 »

Das sieht auch nicht schlecht aus.

Wo gibt es Scharstiele, die oben an Lemken Topas passen und unten zu den Horsch-Scharen?
Gespeichert

derhauderer

  • Full Member
  • ***
  • Online Online
  • Beiträge: 244
Re: Schmales Grubberschar
« Antwort #27 am: 24. Juni 2018, 19:37:48 »

ich hab mir auf meinen smaragd nachbau welche von granit geschraubt, und bin da top zufrieden. bin da gut 30 cm tief durch, und da kam kaum was hoch.
Gespeichert

nofear

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5 703
Re: Schmales Grubberschar
« Antwort #28 am: 25. Juni 2018, 08:17:47 »

Hallo Nofear

Hast du von deinem umgebauten Grubber Bilder .
Wahrscheinlich habe ich noch den Orginalen , habe auch vor den Umzubauen .

Muss ich erst machen, nix gefunden auf mobile oder PC.
Gespeichert
„Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier.“ (M. Gandhi)

„Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.” (R. Niebuhr)

Friedrich93

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 36
  • Beruf: Landwirt
Re: Schmales Grubberschar
« Antwort #29 am: 26. Juni 2018, 22:40:18 »

Das sieht auch nicht schlecht aus.

Wo gibt es Scharstiele, die oben an Lemken Topas passen und unten zu den Horsch-Scharen?

Da kann ich dir leider nicht helfen.
Wenn ich dran denke kann ich morgen mal die Abstände messen.
Ansonsten hilft nur viel Geduld und eine gute Bohrmaschine :D

Gruß Friedrich
Gespeichert
 

Alles zum Thema Area51