www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de
 
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Taugt das LEICA TRINOVID 10X42 HD?  (Gelesen 1060 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

WilliW

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3 478
  • Beruf: Bauer
  • Have a sharp day
Taugt das LEICA TRINOVID 10X42 HD?
« am: 11. März 2018, 10:39:29 »

Moin,

da es in diesem Unterforum wohl die meisten Weitkucker gibt, stelle ich meine Frage mal hier.

Hier im Haushalt gibt es einige Ferngläser der billigeren Art unter 100.-€
Man erkennt zwar eine Menge aber die Flares, leichte Unschärfen etc. nerven doch ein wenig.
Mit Jagd habe ich nix zu tun. Mir geht es primär um Naturbeobachtung, Wild und Singvögel in Hecken etc., also dann doch in etwa dem Zweck, zu dem auch ein Jäger ein Fernglas nutzt.

Daher möchte ich jetzt etwas mehr Geld in die Hand nehmen und bin in der Klasse bis 1000.- auf das Leica gestoßen.
Bringt mich das weiter? Bekommt man fürs Geld die Qualität, die ich erwarte?
Oder bekomme ich von Nikon, Minox, Canon weitaus mehr fürs Geld?

Willi
« Letzte Änderung: 11. März 2018, 10:43:38 von WilliW »
Gespeichert


Biobauer

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5 512
Re: Taugt das LEICA TRINOVID 10X42 HD?
« Antwort #1 am: 11. März 2018, 12:24:48 »

Moin,

da es in diesem Unterforum wohl die meisten Weitkucker gibt, stelle ich meine Frage mal hier.

Hier im Haushalt gibt es einige Ferngläser der billigeren Art unter 100.-€
Man erkennt zwar eine Menge aber die Flares, leichte Unschärfen etc. nerven doch ein wenig.
Mit Jagd habe ich nix zu tun. Mir geht es primär um Naturbeobachtung, Wild und Singvögel in Hecken etc., also dann doch in etwa dem Zweck, zu dem auch ein Jäger ein Fernglas nutzt.

Daher möchte ich jetzt etwas mehr Geld in die Hand nehmen und bin in der Klasse bis 1000.- auf das Leica gestoßen.
Bringt mich das weiter? Bekommt man fürs Geld die Qualität, die ich erwarte?
Oder bekomme ich von Nikon, Minox, Canon weitaus mehr fürs Geld?

Willi

ich kenn nun leica nicht, aber angeblich spielt das bei den grossen mit, also zeiss und swaro.
wenn du nicht ganz soviel geld in die hand nehmen willst, würde ich mal in den diversen börsen nach nen gebrauchten zeiss dialyt T 8mal 56 suchen, das sind hervorragende gläser
Gespeichert
Mit dummen Menschen zu streiten ist wie gegen eine Taube Schach zu spielen: Egal wie gut Du spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen

ct

  • Moderator
  • ******
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 977
  • Mit viel Licht ist auch der Schatten heller
Re: Taugt das LEICA TRINOVID 10X42 HD?
« Antwort #2 am: 11. März 2018, 12:40:34 »

Oder z.B. auch in der guten Mittelklasse suchen. Die Qualität nimmt gefühlt bis ca. 500 Euro immer noch zu. Darüber kostet der Name auch Geld.
Ich benutze einige Gläser von DDOPTICs, sowohl als Fernglas 8x56 neben einem Zeis Dialyt, wo das DDOPTIC gut mithalten kann, als auch als Zielfernrohr.
Für Ausschließliche Tageinsätze reicht auch 30er oder 40er Objektiv, da muss es kein 56 sein.
Wenn es richtig groß vergrößert werden soll, würde ich eher zu einem Spektiv + Stativ raten. Da kannste dann viel mehr Details erkennen. Benutzen auch viele Jäger zum sicheren Ansprechen auf größere Entfernungen.
« Letzte Änderung: 11. März 2018, 12:44:40 von ct »
Gespeichert
Gruß ct

EWD

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 547
Re: Taugt das LEICA TRINOVID 10X42 HD?
« Antwort #3 am: 11. März 2018, 13:50:05 »

Hallo,

ist wie bei unseren Kameras, da ist Leica ja auch die
absolute Oberklasse, auch preislich gesehen.

Habe gerade beim Stöbern gesehen, dass Olympus auch welche hat.
Wenn die so gut wie die Objektive sind, würde ich nicht
länger suchen und überlegen.

Gruß  Ernst
« Letzte Änderung: 11. März 2018, 14:23:07 von EWD »
Gespeichert

wernerzwo

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 504
  • Beruf: Hartz5 = Agrarausgleichszahlungen
Re: Taugt das LEICA TRINOVID 10X42 HD?
« Antwort #4 am: 11. März 2018, 15:50:30 »

Mehrere Punkte zu Deinem Glas:

1. Da Du nicht jagen gehst, wird das Glas vermutlich seinen Haupteinsatz beim Spazierengehen am Tag haben. Da würde ich eher ein 7x42 oder 8x42 Glas nehmen! Mit der 10fachen siehst Du zwar größer aber nicht unbedingt mehr! Wenn das Bild wackelt mit der großen Vergrößerung, dann ist die Detailerkennung ganz schnell weg. Wenn Du immer irgendwo auflegen kannst, dann ist es egal.

2. Die oben genannten Vergrößerungen sind i.d.R. auch leichter - kommt Deinem Einsatzzweck eher entgegen. Da der große Objektivdurchmesser seinen Vorteil in der Dämmerung ausspielt (Jagd!), wäre eventuell sogar ein 8x30 für Dich sogar die beste Wahl - um den Hals beim Gehen kennst Du jedes Gramm.

3. Die Leica Trinovid sind wirklich gute Gläser im Übergangsbereich von Mittelklasse auf Spitzenklasse. Damit machst du grundsätzlich nichts verkehrt! Wenn Du in der Mittelklasse bleiben willst, dann schau Dich vielleicht auch mal bei DD-Optics oder Meopta um. Hier kannst du eventuell nochmal ein paar Euro sparen ohne große Einbußen in der Qualität im Vergleich zu Leica

4. Am besten das Glas ausprobieren! Papierwerte bedeuten gar nichts, man muss ein Glas tatsächlich "ersehen"! Ein Fachgeschäft gibt es Dir vielleicht auf Probe für ein paar Tage mit (Kauf auf "Feldprobe") oder gleich Online-Kauf, weil Du da Rückgaberecht hast.

viel Spaß
Werner

 
Gespeichert

WilliW

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3 478
  • Beruf: Bauer
  • Have a sharp day
Re: Taugt das LEICA TRINOVID 10X42 HD?
« Antwort #5 am: 12. März 2018, 16:23:09 »

Moin,

besten Dank für Eure Antworten :daumen:

Also bin ich heute Morgen, weil bei dem Dauerregen eh nix anderes ging, nach Lüneburg gefahren und wollte mich mal vor Ort informieren und den lokalen Handel unterstützen.
Die Mitarbeiter des einzigen Waffengeschäfts, die wohl sogar Leica da gehabt hätten, weilten noch auf der IWA, also war der Laden dicht.
Bei zig Optikern - Fehlanzeige.
Im Trekkingshop war bei einem Steiner für 250.- Schluss.
Klassische Fotogeschäfte gibts hier leider nicht mehr. Die haben alle mit der Digitalisierung die Segel gestrichen, wohl weil jeder mit Digtialkamera einen Rechner braucht und folglich auch online einkaufen kann.
War also nix.
In HH hätte ich sicher was gefunden aber die Fahrerei wollte ich mir heute nicht antun.

@Biobauer
Es sollte schon schön handlich sein. Wenn man den Angaben im Netz trauen kann, passen vier von den Leicas knapp auf ein A4 Blatt. Da ist so ein 56er doch eine andere Hausnummer.

@ct
DDoptics sagen mir nun gar nichts - kann ich nicht einschätzen.
Mit Spektiven kann ich nicht so um.

@EWD
Olympus baut leider fast nur low budget Gläser.
Habe ein 10x50 DPS 1 der Firma. - Ist nicht schlecht. (Habe es auf dem Trecker, damit ich beim Ausziehen der Beregnung auf zu langen Schlägen den Schlauch nicht von der Trommel reiße.)
Aber es ist wie mit den Objektiven. Das alte FT 40-150 war nicht schlecht. Das µFT 14-150 nutze ich unterwegs nur.
Gegen die rattenscharfe Abbildung der Pro Optiken sehen die jedoch alt aus.
Als hier in den letzten Tagen ein Schwarm winziger Zugvögel in unseren Hofeichen Rast machte, hatte ich wegen Unschärfen und CAs Mühe, mit dem 10x50 die kleinen Piepmätze genau zu erkennen. Daher will ich jetzt was besseres.

@Werner
Noch kann ich ein 10er Glas ausreichend ruhig halten. Hatte mir für die Vögel erst das Steiner 8*30 vom anderen Trecker geholt und seit dem Vergleich weiß ich, dass ich ein 10er haben möchte.
Leider war ich nicht in der Lage, mal ein Glas in LG zu begrabbeln.

Eben hat jedoch ein ebay Händler meinen Preisvorschlag akzeptiert, sodass mir in den nächsten Tagen das 10x42 HD Leica zugehen wird.
Ein Preis, der noch mal fast 40.- unter dem günstigsten Onlinepreis liegt, machte die Entscheidung leichter.

Willi

« Letzte Änderung: 12. März 2018, 17:48:50 von WilliW »
Gespeichert

wernerzwo

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 504
  • Beruf: Hartz5 = Agrarausgleichszahlungen
Re: Taugt das LEICA TRINOVID 10X42 HD?
« Antwort #6 am: 12. März 2018, 23:21:01 »

Ich vermute, da werden Dir die Augen aufgehen!

So wie ich es bisher gelesen habe, hast Du - vorsichtig gesagt - bisher eigentlich nur minderwertiges Material gehabt.
Da ist so ein Trinovid schon eine andere Hausnummer...

Mein Lieblingsglas zur Jagd ist ein 8,5x42 eines renommierten Herstellers aus Österreich. Hätte ich nie zum regulären Preis gekauft, aber günstig auf eBay war es dann doch halbwegs erschwinglich mit ca. 50% des Neupreises und einem kleinen "Schaden" an der Außenhülle.
Das der Unterschied zu meinen "Mittelklassegläsern" nochmals so groß ist, hätte ich nie für möglich gehalten!

Viel Spaß mit Deiner Neuanschaffung...  :spielen:
Gespeichert

Biobauer

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5 512
Re: Taugt das LEICA TRINOVID 10X42 HD?
« Antwort #7 am: 12. März 2018, 23:28:07 »


Mein Lieblingsglas zur Jagd ist ein 8,5x42 eines renommierten Herstellers aus Österreich. Hätte ich nie zum regulären Preis gekauft, aber günstig auf eBay war es dann doch halbwegs erschwinglich mit ca. 50% des Neupreises und einem kleinen "Schaden" an der Außenhülle.
Das der Unterschied zu meinen "Mittelklassegläsern" nochmals so groß ist, hätte ich nie für möglich gehalten!




is so

junior hat von dene ein 8mal 56 slc, da siehste selbst noch was, wenn andere sagen ,es ist nacht...kann ned amal mein zeiss ran.nachteil ist, du siehst es noch, aber die optik auf der büchs gibts nimma sicher her
Gespeichert
Mit dummen Menschen zu streiten ist wie gegen eine Taube Schach zu spielen: Egal wie gut Du spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen

WilliW

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3 478
  • Beruf: Bauer
  • Have a sharp day
Re: Taugt das LEICA TRINOVID 10X42 HD?
« Antwort #8 am: 13. März 2018, 06:52:37 »

Ich vermute, da werden Dir die Augen aufgehen!


Das hoffe ich doch ;)
Gutes Glas habe ich eigentlich zur Genüge.
Allerdings in Form von Objektiven. Da ist das Fernglas jetzt sogar noch halbwegs günstig.
Jedoch ist jedes Fernglas, wenn es ums Betrachten von Details entfernter Objekte geht, einer Kameraausrüstung überlegen.
Da kommt der Aha Effekt erst beim Betrachten der Fotos.

Willi
Gespeichert

WilliW

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3 478
  • Beruf: Bauer
  • Have a sharp day
Re: Taugt das LEICA TRINOVID 10X42 HD?
« Antwort #9 am: 14. März 2018, 16:23:54 »

Moin,

super Händler da aus Erfurt! Heute kam das Glas bereits hier an.
Ob ich damit jetzt tatsächlich für 700.-€ besser sehen kann, sei mal dahin gestellt.
In jedem Fall bildet das Glas rattenscharf ab. Da kommen die günstigen Gläser nicht mehr mit.
Wäre ja auch übel, wenn nicht. ;)
Im Handling ist das Glas nicht ganz so einfach. Der Augenabstand ist akribisch genau einzustellen und auch die Haltung am Auge, bis man die Pupillenmitte gefunden hat, erfordert noch etwas Übung.
Ein Selbstgänger wie die billigen Gläser ist das Trinovid nicht.
Aber ich denke, damit lässt sich klar kommen.

Ich hoffe, es verhält sich damit so wie mit den Kameras.
Wer sich eine Spiegelreflex oder Systemkamera kauft, nur um damit ohne fotografisches Wissen wild in der Gegend herum zu knipsen, wird damit auch nicht glücklich werden.

Willi
Gespeichert
 

Alles zum Thema Area51