www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de
 
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Kosten für RTK auf John Deere 4600 Display  (Gelesen 2734 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Mascht

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 60
Re: Kosten für RTK auf John Deere 4600 Display
« Antwort #15 am: 17. Januar 2018, 20:56:34 »

Dann doch lieber bei SF3 bleiben, wenns billig ist, ist meist was faul. ;-) Danke!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Gespeichert

Michi

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 12 071
  • Beruf: Raketentechnik
  • Munter bleiben!
Re: Kosten für RTK auf John Deere 4600 Display
« Antwort #16 am: 17. Januar 2018, 21:07:11 »

hast du einen schlepper mit mtg/jdlink?
Gespeichert
War dieser Beitrag hilfreich für Dich? Dann klick' bitte hier!

Mascht

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 60
Re: Kosten für RTK auf John Deere 4600 Display
« Antwort #17 am: 17. Januar 2018, 21:15:58 »

leider nein, 6110R my18 und 5070M (der soll heuer noch das 4640 mit autotrac universal und SF6000 bekommen) für jd link war ich zu geizig.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Gespeichert

Michi

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 12 071
  • Beruf: Raketentechnik
  • Munter bleiben!
Re: Kosten für RTK auf John Deere 4600 Display
« Antwort #18 am: 17. Januar 2018, 21:34:01 »

trotzdem. wenn du schon sf3 hast ist der sprung doch gar nicht so gross. einmalig noch 1991 für die rtk aktivierung, 1601€ für das lte modem und bei den laufenden kosten ne sim karte und statt 850€ sf3 im jahr dann 900€ mrtk von jd.
Gespeichert
War dieser Beitrag hilfreich für Dich? Dann klick' bitte hier!

Mascht

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 60
Re: Kosten für RTK auf John Deere 4600 Display
« Antwort #19 am: 17. Januar 2018, 21:47:21 »

Wie schaut das eigentlich mit den laufenden Kosten aus wenn ich mir einen zusätzlichen SF6000 Empfänger als RTK Basis aufs Hausdach schraube (unsere Felder liegen ja relativ zentral).


Gesendet von iPad mit Tapatalk
Gespeichert

Michi

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 12 071
  • Beruf: Raketentechnik
  • Munter bleiben!
Re: Kosten für RTK auf John Deere 4600 Display
« Antwort #20 am: 17. Januar 2018, 21:53:55 »

dann hast du keine laufenden kosten ... außer bisschen strom.
Gespeichert
War dieser Beitrag hilfreich für Dich? Dann klick' bitte hier!

Mascht

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 60
Re: Kosten für RTK auf John Deere 4600 Display
« Antwort #21 am: 17. Januar 2018, 22:04:11 »

Klingt doch ganz gut! Sry das ich dir so ein Loch in den Bauch frage, aber unser JD Händler ist auf dem AMS Gebiet überhaupt nicht gut bewandert. Unser System war das erste das er überhaupt verkauft hat. Das nächste läuft erst in 70km Entfernung. Wenn eine Alee oder ein Haus zwischen Basis und Maschine ist, macht das Probleme? Entfernung ca.1km Luftlinie.
Gespeichert

Michi

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 12 071
  • Beruf: Raketentechnik
  • Munter bleiben!
Re: Kosten für RTK auf John Deere 4600 Display
« Antwort #22 am: 17. Januar 2018, 22:10:15 »

kilometer kannste immer überbrücken, ansonsten gibts auch rechenmodelle für die reichweite.

ich hab auch noch zwei funkgeräte über fürn schmalen euro ...
Gespeichert
War dieser Beitrag hilfreich für Dich? Dann klick' bitte hier!

Mascht

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 60
Re: Kosten für RTK auf John Deere 4600 Display
« Antwort #23 am: 18. Januar 2018, 00:08:15 »

Wäre ein guter Gedanke! Muss dieses Jahr mit meinen Investitionen schon etwas aufpassen da auch sonst noch einiges anfällt. Wie halt bei jedem von uns, will mich auch nicht zu weit aus dem Fenster lehnen. Aber im Herbst oder Anfang nächstes Jahr könnten wir schon was machen. Was schwebt dir vor? Gebrauchte 3000 mit Rtk als Basis?
Gespeichert

zetor

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 910
  • Beruf: Landwirt
    • www.doerr-agrar.de
Re: Kosten für RTK auf John Deere 4600 Display
« Antwort #24 am: 18. Januar 2018, 11:33:01 »

Die RTK Modems gibt's auch billiger, allerdings hast du halt dann keinen JD Support. Ich nutze z.B. ne Mischung aus JD Modem, Allsat Modems und Claas Telematics Modem für das mRTK Signal. Unter umständen musst du dir noch einen Adapterstecker basteln, aber das ist auch nicht so kompliziert. Dann kostet ein Modem ~ 600€.
Gespeichert
Furchenbaron

wernerzwo

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 92
  • Beruf: Hartz5 = Agrarausgleichszahlungen
Re: Kosten für RTK auf John Deere 4600 Display
« Antwort #25 am: 18. Januar 2018, 16:16:32 »

Das heißt ich schließe ein XX-Modem an mein SF6000 an und dann brauche ich nur noch die Freischaltung?

Wenn ja, dann hätte ich gerne nähere Infos zu den XX-Modem...  ;)
Gespeichert

Mascht

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 60
Re: Kosten für RTK auf John Deere 4600 Display
« Antwort #26 am: 18. Januar 2018, 18:25:57 »

So viele Möglichkeiten, glaub ich brauch mal einen RTK Crashkurs für Anfänger, vielleicht gibts da einen bei Humbold


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Gespeichert

zetor

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 910
  • Beruf: Landwirt
    • www.doerr-agrar.de
Re: Kosten für RTK auf John Deere 4600 Display
« Antwort #27 am: 19. Januar 2018, 08:52:51 »


Bemühe einfach die Suchfunktion, dieses Thema wurde hier schon öfters behandelt!
www.agrowissen.de/de/forum/index.php?topic=15912.msg200499#msg200499
www.agrowissen.de/de/forum/index.php?topic=22527.0


Im Prinzip sind alle Modems gleich, es gibt auch Lösungen übers Handy. Sie müssen nur richtig konfiguriert sein und du musst die passenden Kabel haben (Stecker anbauen). Beim Starfire ist es der 4 polige Deutschstecker im Deluxe Gehäuse auf den du drauf musst. 2 Adern sind für Rx und Tx die anderen beiden sind Plus und Masse.
Gespeichert
Furchenbaron

Wade

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 084
  • Beruf: Landwirt
Re: Kosten für RTK auf John Deere 4600 Display
« Antwort #28 am: 19. Januar 2018, 09:25:29 »

Dann doch lieber bei SF3 bleiben, wenns billig ist, ist meist was faul. ;-) Danke!

Das ist schon seriös, da brauchst dir keine Gedanken machen. Die Base kann man auf Wunsch auch in das eigene VRS-Netzwerk integrieren soweit ich weiß. Nur weil John Deere sich mit dem Korrektursignal die Taschen voll stopft muss es ja nicht überall anders genauso teuer sein.   ;D

Die Base macht ja nix, die empfängt die Satellitensignale und gibt die Rohdaten an den Rover weiter. Da brauchst nichtmal gute allgorithmen, keinen Hangausgleich, Gyro etc. Vermutlich hat man da mit einem 600€ Board ähnlich gute Ergebnisse wie mit einer SF6000 oder Base vom Hersteller für 10.000€.
zb das Board hier: http://www.nvs-gnss.com/products/receivers/item/46-nv08c-rtk-m.html. Dazu ne L2 Antenne und Laptop/Rasperry Pi für den Ntrip caster und du bist mit 1000-1500€ dabei...

Und das ganze dann per Internet, da können auch 5 Aleen und 3 Berge zwischen Base & Rover liegen solange man am Schlepper mobiles Internet hat läuft das...
Gespeichert
Bioland Landwirt seit 2012

Michi

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 12 071
  • Beruf: Raketentechnik
  • Munter bleiben!
Re: Kosten für RTK auf John Deere 4600 Display
« Antwort #29 am: 19. Januar 2018, 14:25:27 »

aber warum sind die vermesser so verrückt und bezahlen für ihre antennen noch 3mal soviel wie ein starfire wenn das alles für so kleines geld zu bekommen ist?
Gespeichert
War dieser Beitrag hilfreich für Dich? Dann klick' bitte hier!
 

Desktop Hintergrund