www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de
 
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Kosten für RTK auf John Deere 4600 Display  (Gelesen 4989 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

wernerzwo

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 604
  • Beruf: Hartz5 = Agrarausgleichszahlungen
Kosten für RTK auf John Deere 4600 Display
« am: 14. Januar 2018, 10:37:45 »

Hallo,

ich werde aus dem Konfigurator auf der JD Homepage nicht ganz schlau  :frage:

Ich habe auf dem 6R das fest verbaute 4600 Display mit SF6000 Empfänger
Der SF6000 ist für SF3 freigeschaltet (aber ohne aktive Lizenz)

Was kommen jetzt für Kosten auf mich zu, wenn ich auf RTK aufrüsten möchte?
- Freischaltung RTK                 = 1990,- € (alternativlos)
- Modem 4G RTK                     = 1600,- € (Fremdhersteller Alternative möglich?)
- Zugangslizenz für Mobile RTK =  400,- € (für fünf Jahre)

Allerdings ist mir nicht ganz klar, ob es reicht wenn der SF6000 auf SF3 freigeschaltet ist, oder ob ich auch tatsächlich eine Lizenz dafür brauche. Das wären dann nochmal 2000, - € für fünf Jahre.
Die Zugangslizenz für Mobile RTK beinhaltet auch das RTK Signal, oder?
Wenn nicht, brache ich noch die Zugangsmöglichkeit z.B. vom Vermessungsamt...

 :frage: :frage: :frage:

Rein theoretisch würde für mich auch SF3 reichen, da ich mit einer 3cm Genauigkeit innerhalb einer Saison vollkommen zufrieden wäre. Für Rüben im Strip-Till und Aussaat Getreide/Mais mit Reihenhackgerät mehr als genügend. Allerdings ist hier die Lizenz mit 2000,- für drei Jahre auch nicht gerade ein Schnäppchen...
Gespeichert


Michi

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12 262
  • Munter bleiben!
Re: Kosten für RTK auf John Deere 4600 Display
« Antwort #1 am: 14. Januar 2018, 10:58:16 »

da geht ja einiges durcheinander.

folgendes gilt für sf3000 und sf6000, display muss mindestens ein gs2 sein.

um mrtk zu nutzen benötigst du eine einmalige aktivierung sf2/3, auf keinen fall eine lizenz mitkaufen. diese kostet 1991€

dazu kommt die einmalige freischaltung für rtk. diese kostet auch 1991€.

jetzt kommt der erste punkt der entscheidung.

hat die maschine ein aktives mtg/jdlink verbaut dann kann ich dieses als modem nutzen, hab ich das nicht wo ich den sf nutzen will, dann kaufe ich das lte 4g modem für 1600€.

nun kommen wir zu den lizenzen. bei verwendung des mtg muss man das signal von john deere verwenden, die kostet 900€ im jahr und enthält auch die zusätzliche mrtk zugangslizenz die ich immer brauche um ntrip rtk zu nutzen. einzel kostet diese 150€ im jahr oder 400€ für 5 jahre.

dazu kommt dann noch der individuelle zugang bei irgendeinem anbieter von rtk im rtcm format.

die maximale leistung und zuverlässigkeit erreicht man aber aktuell nur mit dem john deere mrtk komplettangebot.
Gespeichert
MBtrac - Alles andere ist Behelf!

Michi

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12 262
  • Munter bleiben!
Re: Kosten für RTK auf John Deere 4600 Display
« Antwort #2 am: 14. Januar 2018, 10:58:58 »

wie immer alle preise netto liste uvp.
Gespeichert
MBtrac - Alles andere ist Behelf!

Meisteringenieur

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1 568
Re: Kosten für RTK auf John Deere 4600 Display
« Antwort #3 am: 14. Januar 2018, 11:26:05 »

Das heißt also wenn ich das JD link Modem habe ich es eigentlich nicht benutzen werde weil es in der Version zu hohe Jahresgebühren hat? Hab ich das so richtig verstanden ?
Gespeichert

Michi

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12 262
  • Munter bleiben!
Re: Kosten für RTK auf John Deere 4600 Display
« Antwort #4 am: 14. Januar 2018, 11:47:26 »

wieso zu hohe? du sparst dir ja auch noch die sim karte und bekommst ein für starfire optimiertes rtk signal.
Gespeichert
MBtrac - Alles andere ist Behelf!

Meisteringenieur

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1 568
Re: Kosten für RTK auf John Deere 4600 Display
« Antwort #5 am: 14. Januar 2018, 12:12:04 »

Gibts da dann Unterschiede der Qualität der RTK Signale
Gespeichert

Michi

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12 262
  • Munter bleiben!
Re: Kosten für RTK auf John Deere 4600 Display
« Antwort #6 am: 14. Januar 2018, 12:44:07 »

die qualität der berechnung der rtk signale hängt erst von der hardware der basis und der verwendeten software ab. das datenformat selber ist genormt. für starfire können zb alle rtcm3.1 kompatiblen signale genutzt werden. dann höngt es noch vom empfänger auf der maschine ab, was der draus macht. und drüber hinaus hat jeder hersteller aber auch die möglichkeit seine signale selber zu erweitern oder definieren um bestimmte dinge zu optimieren.

was natürlich auch immer zu bedenken ist, das sapos für das freie signal nur einen begrenzten oder gar keinen support anbieten kann, so das etwaige fehlersuchen bei einwahlproblemen oder ungenauigkeiten problematisch sein können.

von meiner jd sicht können wir letztendlich alle üblichen anbieter über das lte modem nutzen, im angebot wird von mir grundsätzlich nur noch jdmrtk genannt.

übrigens neues feature für besitzer der jd lte modems, es gibt neue software die problembehebungen bringt und die möglichkeit eröffnet es als wlan access point zu nutzen und dann auch diagnose und konfiguration des modems darüber möglich ist.
Gespeichert
MBtrac - Alles andere ist Behelf!

wernerzwo

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 604
  • Beruf: Hartz5 = Agrarausgleichszahlungen
Re: Kosten für RTK auf John Deere 4600 Display
« Antwort #7 am: 14. Januar 2018, 15:14:04 »

da geht ja einiges durcheinander.

folgendes gilt für sf3000 und sf6000, display muss mindestens ein gs2 sein.

Das habe ich: 4600 Display + SF6000

um mrtk zu nutzen benötigst du eine einmalige aktivierung sf2/3, auf keinen fall eine lizenz mitkaufen. diese kostet 1991€

Auch die Aktivierung ist bereits freigeschaltet!

dazu kommt die einmalige freischaltung für rtk. diese kostet auch 1991€.

Das war mir klar - da komme ich nicht herum.

jetzt kommt der erste punkt der entscheidung.

hat die maschine ein aktives mtg/jdlink verbaut dann kann ich dieses als modem nutzen, hab ich das nicht wo ich den sf nutzen will, dann kaufe ich das lte 4g modem für 1600€.

Bin ich da zwingend an JD gebunden, oder gibt es auch ander Modems die man anschließen kann?

nun kommen wir zu den lizenzen. bei verwendung des mtg muss man das signal von john deere verwenden, die kostet 900€ im jahr und enthält auch die zusätzliche mrtk zugangslizenz die ich immer brauche um ntrip rtk zu nutzen. einzel kostet diese 150€ im jahr oder 400€ für 5 jahre.

d.h ich zahle 400,- € Gebühr um das RTK-Modem überhaupt nutzen zu können? Zusätzlich benötige ich noch eine Mobilfunkkarte - JDLink habe ich nicht!

dazu kommt dann noch der individuelle zugang bei irgendeinem anbieter von rtk im rtcm format.

Hier wären dann z.B. die 50,- € für drei Jahre ans Vermessungsamt fällig.

die maximale leistung und zuverlässigkeit erreicht man aber aktuell nur mit dem john deere mrtk komplettangebot.

Gibt es "Buschfunk", daß SF2/SF3 billiger wird? Wenn ich mal von 10 Jahren Nutzungsdauer meines Neuschleppers ausgehe, dann wäre SF3 definitiv teuerer als RTK. Ganz grob kosten 7 Jahre SF3 in etwa das gleiche wie 10 Jahre RTK.
Da es aber das "schlechtere" System ist, finde ich das etwas verrückt...
Gespeichert

wernerzwo

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 604
  • Beruf: Hartz5 = Agrarausgleichszahlungen
Re: Kosten für RTK auf John Deere 4600 Display
« Antwort #8 am: 14. Januar 2018, 15:20:12 »

wie immer alle preise netto liste uvp.

Heißt das, die Preise sind mit meinem JD Händler noch verhandelbar?
Gespeichert

Mascht

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 122
Re: Kosten für RTK auf John Deere 4600 Display
« Antwort #9 am: 15. Januar 2018, 17:38:31 »

Hallo, wollt mich auch mal kurz bei euch einklinken. Habe gerade die gleiche Idee im Kopf und auch gleiche Hardware. Wir machen Gemüsebau und unsere Felder sind alle in 2km Umkreis um den Hof. Deshalb frage ich mich was wohl eine RTK Antenne als Basisstation am Hausdach so kosten würde.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Gespeichert

Michi

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12 262
  • Munter bleiben!
Re: Kosten für RTK auf John Deere 4600 Display
« Antwort #10 am: 15. Januar 2018, 17:59:18 »

wie immer alle preise netto liste uvp.

Heißt das, die Preise sind mit meinem JD Händler noch verhandelbar?

wenn du nen schlepper dazu kaufst macht er dir sicher noch kleinen rabatt.
Gespeichert
MBtrac - Alles andere ist Behelf!

Thomas D

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 270
Re: Kosten für RTK auf John Deere 4600 Display
« Antwort #11 am: 15. Januar 2018, 20:56:15 »

Zitat
Wir machen Gemüsebau und unsere Felder sind alle in 2km Umkreis um den Hof. Deshalb frage ich mich was wohl eine RTK Antenne als Basisstation am Hausdach so kosten würde.
mind. genausoviel wie die auf deinem Schlepper  +Halter, Kabelbaum, Netzteil evtl. USV usw...
Du kannst jeden Empfänger der mit RTK ausgerüstet ist auch zur Basis machen.

Gruß
Thomas
Gespeichert

Mascht

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 122
Re: Kosten für RTK auf John Deere 4600 Display
« Antwort #12 am: 15. Januar 2018, 21:40:15 »

Am meisten stören mich die laufenden Kosten. Als alter JD Fahrer würde mir die grün-gelbe Variante am besten gefallen. Hab allerdings beim googln auch das entdeckt:
https://www.google.at/amp/s/www.topagrar.com/news/Technik-Techniknews-Guenstige-RTK-Lizenzen-und-eine-eigene-Station-auf-dem-Dach-2926279.html%3famp=1

Lg Mascht


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Gespeichert

Michi

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12 262
  • Munter bleiben!
Re: Kosten für RTK auf John Deere 4600 Display
« Antwort #13 am: 16. Januar 2018, 05:42:27 »

Auch alles zweifelhaft. 60km von einer Einzelstation krieg ich kaum noch einen Fix bei ungünstiger Satellitenverteilung und 2cm schaff ich da auch nicht mehr.
Gespeichert
MBtrac - Alles andere ist Behelf!

Ruebe

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3 305
Re: Kosten für RTK auf John Deere 4600 Display
« Antwort #14 am: 16. Januar 2018, 06:34:20 »

wer lesen kann und versteht was er liest, ist anderen gegenüber klar im Vorteil

https://www.agroaktiv.de/2017/11/16/unsere-erbauten-stationen/
Gespeichert
§1 Ein Moderator hat immer Recht
§2 Sollte eine Moderator mal nicht Recht haben, tritt automatisch §1 in Kraft
 

Alles zum Thema Area51