www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de
 
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Ublox für Amatron3 oder Basic Terminal  (Gelesen 616 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

BauerJosef

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 109
  • Beruf: Landwirt
Ublox für Amatron3 oder Basic Terminal
« am: 13. Januar 2018, 09:22:31 »

Hallo,
Hat jemand eine Ahnung wie man eine Ublox m8t für einen Amatron3 oder ein Müller Basic Terminal (bzw Horsch Drillmanager)  konfigurieren muss?
Beide sollten ja dieselben Protokolle und Einstellungen brauchen, da beides Müller Geräte sind.
Dann wär noch interessant ob es dazu fertige Kabel gibt, oder ob man selbst was zusammenlöten muss. Vor allem auch, kann man über die Terminals den ublox mit Strom versorgen?

BauerJosef
Gespeichert


Besucher

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 107
Re: Ublox für Amatron3 oder Basic Terminal
« Antwort #1 am: 13. Januar 2018, 13:18:48 »

Schau mal in den Anleitungen vom trackguide, da sind Baudrate und Protokolle m.E. beschrieben
Gespeichert

curmet

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 831
Re: Ublox für Amatron3 oder Basic Terminal
« Antwort #2 am: 13. Januar 2018, 19:50:40 »

Georg verkauft so einen avmap Empfänger für schätzungsweise 400€ fix und fertig.
Ich hatte so einen bekommen da die sf300 von ihm nicht ging.
Die geht eigentlich richtig gut für den Track Guide!
Gespeichert

Ede

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4 315
Re: Ublox für Amatron3 oder Basic Terminal
« Antwort #3 am: 13. Januar 2018, 21:04:13 »

Hallo,
Hat jemand eine Ahnung wie man eine Ublox m8t für einen Amatron3 oder ein Müller Basic Terminal (bzw Horsch Drillmanager)  konfigurieren muss?
Beide sollten ja dieselben Protokolle und Einstellungen brauchen, da beides Müller Geräte sind.
Dann wär noch interessant ob es dazu fertige Kabel gibt, oder ob man selbst was zusammenlöten muss. Vor allem auch, kann man über die Terminals den ublox mit Strom versorgen?

BauerJosef

Geht alles, wie genau, müsste man sich anschauen. Ich denke, der Ublox braucht 5V, also muß ein Spannungswandler dazwischen. Wie man dann auf RS232 kommt, müsste man auch schauen.

Was hast du damit genau vor? Nur mit Egnos taugt der meiner Meinung nach nicht, und für RTK bzw RTKlib brauchst du nen Tablet oder so. Da wäre es sinnvoll, auf einen Reach zu gehen. Das ist ein M8T mit Prozessor dran, der die RTK-Verrechnung direkt auf dem Modul macht.  Dafür brauchste aber auch noch nen Wlan-Hotspot oder so. Der Reach braucht auch 5V...
Ob der Reach NMEA1803 ausgeben kann, weiß ich nicht, das müsste man auch recherchieren

.
Gespeichert
 

Alles zum Thema Area51