www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de
 
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

     :D   mehr Wissen durch agrowissen !    :D

Seiten: 1 ... 48 49 [50] 51 52 ... 83   Nach unten

Autor Thema: 2018 - Was tut sich auf den Feldern  (Gelesen 187279 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Kreuzschiene

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 915
  • Beruf: Schweinebauer
Re: 2018 - Was tut sich auf den Feldern
« Antwort #735 am: 05. Mai 2018, 22:53:56 »

Weizen schiebt bei uns grade das Fashnenblatt.
Bisher kein Fungizid.
Wurd wohl auch nicht mehr nötig werden...
Wird ein günstiges Jahr...
Gespeichert
Läuft bei mir ...

Rhoihesse

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 285
Re: 2018 - Was tut sich auf den Feldern
« Antwort #736 am: 05. Mai 2018, 23:21:43 »

Bei normalem Ertrag sicherlich. Bei uns hier gleiche Situation. Stress ist aber schon vorhanden.
Gespeichert

Kai-Uwe

  • Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3 052
Re: 2018 - Was tut sich auf den Feldern
« Antwort #737 am: 06. Mai 2018, 11:42:40 »

Weizen schiebt bei uns grade das Fashnenblatt.
Bisher kein Fungizid.
Wurd wohl auch nicht mehr nötig werden...
Wird ein günstiges Jahr...

Verzichtest Du komplett auf Fungizid? Ich überleg das im Moment auch traue mich aber (noch)nicht...
Gespeichert
Steinreich!

Kreuzschiene

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 915
  • Beruf: Schweinebauer
Re: 2018 - Was tut sich auf den Feldern
« Antwort #738 am: 06. Mai 2018, 11:54:00 »

Weizen schiebt bei uns grade das Fashnenblatt.
Bisher kein Fungizid.
Wurd wohl auch nicht mehr nötig werden...
Wird ein günstiges Jahr...

Verzichtest Du komplett auf Fungizid? Ich überleg das im Moment auch traue mich aber (noch)nicht...
Beim späteren Weizen nach Körnermais steht der Entschluss. Hier sind die Bestandesduchten so, dass ich es mich traue.
Beim Rapsweizen warte ich zumindest mal, ob noch rechtzeitig Niederschlag kommt ..

https://m.saaten-union.de/index.cfm/article/9516.html
« Letzte Änderung: 06. Mai 2018, 13:21:42 von Kreuzschiene »
Gespeichert
Läuft bei mir ...

Heico

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 854
Re: 2018 - Was tut sich auf den Feldern
« Antwort #739 am: 06. Mai 2018, 13:12:01 »

Nachdem die Nässe jetzt durch ist, hat sich alles etwas normalisiert. Ab einer Tiefe von über 20 cm ist es noch sehr nass.
Auf dem Bild ist links der Winterroggen und rechts der Winterweizen. Die Bio-Bestände sind hell aber dass war klar nach dem Herbst und Winter. Wie zu erwarten ist alles sehr gesund.
Gespeichert

Markus

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 922
Re: 2018 - Was tut sich auf den Feldern
« Antwort #740 am: 10. Mai 2018, 22:03:28 »

Hallo,
habe heute Abend mal eine kurze Rundfahrt gemacht.
Beim Raps scheint sich noch einiges zu kompensieren, wenn man sieht wie viele Seitentriebe noch gebildet wurden. Die Regenmengen die mit dem Hagel gefallen sind und das kühle Wetter um den 1. Mai haben den Pflanzen scheinbar gut getan.
Die Wintergerste (Meridian) blüht gerade. Kosmos ist deutlich später. Auffällig sind die kürzeren Ähren bei Meridian. Habe zwei Ähren ausgezählt und kam nur auf 54 und 60 Körner. Die Entwicklung im Schossen ist wohl zu schnell verlaufen.  :-\
Auch der Grannenweizen (EC 45) hat wohl eine Spindelstufe weniger angelegt als sonst. Der kann das ja noch durch Mittelkörner ausgleichen.....
Die Späten Sorten Linus und Reform (EC 37) haben sich vom Wetter nicht treiben lassen. Linus wird am WE 1,5L Viverda auf das Fahnenblatt bekommen, um für die hoffentlich kommende Regenphase ab Sonntag abgesichert zu sein.
Gruß
Markus
Gespeichert

Felix

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 612
  • Beruf: Produktmanager
Re: 2018 - Was tut sich auf den Feldern
« Antwort #741 am: 11. Mai 2018, 22:16:52 »

Heute ein paar Disteln im Weizen geärgert, auch der letzte Bauern legt seinen Mais, viele machen die Abschlussdüngung im Getreide und sind wohl optimistisch was die gemeldeten Niederschläge angeht  ;D

Ansonsten passiert bei mir aktuell nicht viel, alles wächst. Die Sojabohnen werden wohl eine NA bekommen, war einfach zu trocken für die Wirkung der Bodenherbizide.
Gespeichert
"Dem Mutigen gehört die Welt, frisch gewagt ist halb gewonnen"

huabermaxl

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 96
Re: 2018 - Was tut sich auf den Feldern
« Antwort #742 am: 11. Mai 2018, 22:22:57 »

Heute ein paar Disteln im Weizen geärgert, auch der letzte Bauern legt seinen Mais, viele machen die Abschlussdüngung im Getreide und sind wohl optimistisch was die gemeldeten Niederschläge angeht  ;D

Ansonsten passiert bei mir aktuell nicht viel, alles wächst. Die Sojabohnen werden wohl eine NA bekommen, war einfach zu trocken für die Wirkung der Bodenherbizide.
Gespeichert

Heiner

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2 467
Re: 2018 - Was tut sich auf den Feldern
« Antwort #743 am: 12. Mai 2018, 06:48:58 »

Hallo,

wegen "schlechten Wetter" (Trockenheit, hohe Sonneneinstrahlung, Wärme) fast sämtliche Feldarbeiten seit dem letzten Wochenende eingestellt.
Für heute Abend habe ich allerdings dann eine Distelbehandlung im Weizen eingeplant. Morgen soll es wohl wolkig werden, angeblich kann man auch auf Regen hoffen ... dann würde ich in der nächsten Woche wieder anfangen zu arbeiten  ;)

Heiner
Gespeichert

Leo61

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 70
Re: 2018 - Was tut sich auf den Feldern
« Antwort #744 am: 14. Mai 2018, 22:05:11 »

Habe heute angefangen Feldränder zu Mulchen.
Gespeichert

granola

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1 730
  • immer mit offenem Visier
Re: 2018 - Was tut sich auf den Feldern
« Antwort #745 am: 16. Mai 2018, 00:28:06 »

regnet bisschen. Frühe Weizensorten und schwache Sorten haben das Fahnen blatt voll draussen. denke über 1ltr Ampera zum Wochenende für den Weizen nach. vorher Rübenm NA3, heute hat mir ein netter Nachbar einen Queckenstreifen am Rand mit seinerv Restbrühe behandelt. Kartoffeln werden durchstossen, die meisten die spät gepflanztb haben warten auf Regen weil die Dämme staubtrocken sind, heute wieder ein Anruf wegen Herbizideinsatz-Frage. Ich meine lieberv etwas drauf bevor es sich nach dem Regen überschlägt...
Gespeichert
... kann schweigen wie ein Radio!

Limo

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 181
Re: 2018 - Was tut sich auf den Feldern
« Antwort #746 am: 17. Mai 2018, 22:58:28 »

Heute die ersten Staubbeutel im Roggen gesehen.
Gespeichert

nofear

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5 703
Re: 2018 - Was tut sich auf den Feldern
« Antwort #747 am: 18. Mai 2018, 07:35:36 »

So die letzten 2 Tage hats mal 17mm gegeben. Zuwenig zum Überleben, aber mit den gefallenen Temperaturen erstmal genug um den Stress etwas rauszunehmen und die 2. N-Gabe wenigstens zu lösen. Aber auf dem Zweitfruchtmais hats nur für eine Durchfeuchtung der oberen 10cm gereicht, darunter staubts immernoch.
Ansonsten alle WW-Sorten relativ gesund aber je nach Vorbehandlung (vor ca. 14 Tagen) und Sorte  mit mehr (CCC+ Herbizid+Gräsermittel Traxos) oder weniger (CCC+Herbizid) Stressymptomen auf den älteren Blättern vor allem.
Bei der WG war 0,5 Moddus nachträglich gesehen leider zuviel bei der nachfolgenden Witterung. Stehenbleiben wir die dieses Jahr auf jeden Fall  ;D Die Ähre wird jetzt aber langsam kommen und nach dem Regen steht jetzt die einmalige Abschlußbehandlung an.
Gespeichert
„Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier.“ (M. Gandhi)

„Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.” (R. Niebuhr)

christian79

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 910
Re: 2018 - Was tut sich auf den Feldern
« Antwort #748 am: 18. Mai 2018, 08:17:18 »

2018 ist auch wieder ein AFU-Jahr, oder?

Gestern mal ne kleine Feldrundfahrt mit Fahrrad und Croozer gemacht: Was da jetzt an AFU in den Feldern (vor allem im Weizen) steht ist Wahnsinn. Bin selber betroffen mit einem Vorgewende etwa 200 qm betroffen sind. Was da passiert ist weiß ich nicht. Da geht es heute nachmittag mit der Rückenspritze dran.
Aber allgemein guckt jetzt überall der Afu raus.

Was können die Ursachen sein? Wir haben im Weizen 0,55 l Herold + 1,5 l CTU gespritzt, direkt nach dem Drillen in den VA, danach hat es genug geregnet. Die Herbizid-Dusche hat ordentlich gekniffen, deshalb habe ich gedacht, dieses Jahr kommt nie und nimmer Afu durch. Pustekuchen.
Oder kann es sein, dass es im Herbst so viel geregnet hat, dass der Wirkstoff zu früh in tiefere Schichten verlagert wurde, so dass der Afu nach der Keimruhe erst zu spät gekeimt hat?
Gespeichert

Gufera

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 920
  • Beruf: Landwirt
Re: 2018 - Was tut sich auf den Feldern
« Antwort #749 am: 18. Mai 2018, 08:41:54 »

Diese Woche haben hier die ersten den Mais gelegt. Wir haben damit noch nicht begonnen, aber ich denke nächste Woche werden wir die ersten Felder in Angriff nehmen.  :)
Gespeichert
Seiten: 1 ... 48 49 [50] 51 52 ... 83   Nach oben
 

Alles zum Thema Area51