www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de
 
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

     :D   mehr Wissen durch agrowissen !    :D

Autor Thema: 2018 - Was tut sich auf den Feldern  (Gelesen 89924 mal)

christian79, W4-tler und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Fox!

  • Frischling
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 7
Re: 2018 - Was tut sich auf den Feldern
« Antwort #645 am: 15. April 2018, 19:05:34 »

Habe letzte Woche Roggen mit 1l CCC und Dinkel mit 0,4l Moddus eingekürzt bzw. gefestigt. Diese Woche werden auch Wintergerste und -weizen soweit sein. Zumindest in der Gerste ist zu überlegen, auch gleich eine Fungizidmaßnahme zu fahren. Habe schon lange kein so wüchsiges Wetter mehr erlebt. In letzter Zeit hatten wir meist einen Tag Regen, dann zwei Tage über 20 Grad. Der Boden dampft quasi...

Ansonsten steht noch die zweite Gabe an. Nach Körnererbsenvorfrucht und generell bei den Temperaturen dürfte der Boden dank entsprechender Wasserversorgung einiges an N nachliefern. Werde daher wohl die mineralische N-Menge etwas zurückhaltender ausbringen.

Schönen Restsonntag und eine gute Woche!

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Gespeichert

Gufera

  • Hero Member
  • *****
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 546
  • Beruf: Landwirt
Re: 2018 - Was tut sich auf den Feldern
« Antwort #646 am: 16. April 2018, 13:08:27 »

Die Zwiebeln spitzeln endlich. Das geht immer eine gefühlte Ewigkeit bis die raus kommen.  :D



Von den für heute voraus gesagten 9mm Regen sind bis jetzt knapp 1.5 mm runter gekommen, und ich denke das wird es wohl auch schon gewesen sein. Bis und mit Samstag hat der Wetterbericht kein Regen mehr angekündigt.
Bin auf alle Fälle heute Vormittag schon mal mit der Kreiselegge über den Acker gehuscht, und am Nachmittag wird dann der Spinat gesät.
« Letzte Änderung: 16. April 2018, 13:11:55 von Gufera »
Gespeichert

Stanky

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3 424
Re: 2018 - Was tut sich auf den Feldern
« Antwort #647 am: 16. April 2018, 18:02:17 »

Hallo Gufera,
hast Du mal ein Bild von Zwiebelsaat? Wie sieht die aus?
Gruß
Frank
Gespeichert
De een hett een Rittergut, de anner ritt dat Gitter rut.

Gufera

  • Hero Member
  • *****
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 546
  • Beruf: Landwirt
Re: 2018 - Was tut sich auf den Feldern
« Antwort #648 am: 16. April 2018, 21:22:41 »

Hallo Gufera,
hast Du mal ein Bild von Zwiebelsaat? Wie sieht die aus?
Gruß
Frank

Verstehe nicht ganz was Du sehen möchtest.  :frage: Wie das Saatgut aussieht, oder wie die Saattechnik aussieht?
Gespeichert

christian79

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 827
Re: 2018 - Was tut sich auf den Feldern
« Antwort #649 am: 17. April 2018, 08:01:13 »

Hier geht es auch mit Riesenschritten voran.

Sowohl in Raps, wie auch in WG und WW steht die 1. WR-Maßnahme an

WG und WW bisher sehr sauber, so dass wahrscheinlich nur WR mit Bittersalz zum Einsatz kommt.
Auch die Wiesen haben nen ordentlichen Schub gemacht, so dass zum WE die ersten Rinder auf die Weide dürfen.
Gespeichert

Stanky

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3 424
Re: 2018 - Was tut sich auf den Feldern
« Antwort #650 am: 17. April 2018, 08:07:12 »

Moin,
Hallo Gufera,
hast Du mal ein Bild von Zwiebelsaat? Wie sieht die aus?
Gruß
Frank

Verstehe nicht ganz was Du sehen möchtest.  :frage: Wie das Saatgut aussieht, oder wie die Saattechnik aussieht?
ich meinte das Saatgut.
Danke
Frank
Gespeichert
De een hett een Rittergut, de anner ritt dat Gitter rut.

Gufera

  • Hero Member
  • *****
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 546
  • Beruf: Landwirt
Re: 2018 - Was tut sich auf den Feldern
« Antwort #651 am: 17. April 2018, 09:13:01 »

Moin,
Hallo Gufera,
hast Du mal ein Bild von Zwiebelsaat? Wie sieht die aus?
Gruß
Frank

Verstehe nicht ganz was Du sehen möchtest.  :frage: Wie das Saatgut aussieht, oder wie die Saattechnik aussieht?
ich meinte das Saatgut.
Danke
Frank

Aha, okay.

Ich muss voraus schicken, dass wir die Zwiebeln nicht selbst säen, da sich für unsere knapp 2 ha pro Jahr so eine Sämaschine nicht lohnen würde. Bei uns im Verarbeitungs- und Lagergemüseanbau, sind wir eh sehr stark überbetrieblich organisiert.
Ein Kollege sät für uns die Zwiebeln, und wir dürfen bei ihm den kompletten Pflanzenschutz erledigen. Die zwei Sachen stehen zwar nicht im direkten Zusammenhang, aber wir haben schon vor Jahrzehnten gelernt dass wir nur gemeinsam stark sein können.

Aber nun zum Zwiebel Saatgut:

Das Saatgut ist sehr hart, dreieckig (schrumpelig) und ca. 0,3-0,4 mm gross. Das TKG liegt so bei ca. 4g. Das heisst dass wir rund 4 kg pro ha benötigen.  :)

« Letzte Änderung: 17. April 2018, 09:15:02 von Gufera »
Gespeichert

Stanky

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3 424
Re: 2018 - Was tut sich auf den Feldern
« Antwort #652 am: 17. April 2018, 10:55:19 »

Moin,
danke, ist das immer so rot oder gebeizt? Ich habe die Zwiebeln im Garten schon öfter Blühen sehen, aber die Saat nie ausgepuhlt.
Agrowissen bildet eben! :klugscheiss: :daumen: :daumen1:
Gruß
Frank
Gespeichert
De een hett een Rittergut, de anner ritt dat Gitter rut.

Heico

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 569
Re: 2018 - Was tut sich auf den Feldern
« Antwort #653 am: 17. April 2018, 10:57:14 »

Weiß du wie 0,3 mm große Körner aussehen? Die Form kann man nur unter dem Mikroskop erkennen und man kann sie nicht mit der EK Drille ausbringen. Wir säen ab 0,5 mm aufwärts Samen mit der EK Drille aus. Die Sauglöcher sind dann 0,4 mm.

@Stanky, die Samen von Zwiebeln sind schwarz.
Gespeichert

brookie

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 142
Re: 2018 - Was tut sich auf den Feldern
« Antwort #654 am: 17. April 2018, 15:56:00 »

Habt ihr euch da beide nicht bei der Dezimalstelle vertan? Meint ihr nicht eher 5mm große Samen?
Gespeichert

Gufera

  • Hero Member
  • *****
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 546
  • Beruf: Landwirt
Re: 2018 - Was tut sich auf den Feldern
« Antwort #655 am: 17. April 2018, 16:49:53 »

Weiß du wie 0,3 mm große Körner aussehen? Die Form kann man nur unter dem Mikroskop erkennen und man kann sie nicht mit der EK Drille ausbringen. Wir säen ab 0,5 mm aufwärts Samen mit der EK Drille aus. Die Sauglöcher sind dann 0,4 mm.

@Stanky, die Samen von Zwiebeln sind schwarz.

Ja stimmt, bei den unförmigen Dinger ist das messen noch schwierig. einige Stellen sind vermutlich schon nur 0,3 mm breit. Aber ich denke 0,5 mm + passt schon recht gut.
Gespeichert

Gufera

  • Hero Member
  • *****
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 546
  • Beruf: Landwirt
Re: 2018 - Was tut sich auf den Feldern
« Antwort #656 am: 17. April 2018, 16:55:15 »

Habt ihr euch da beide nicht bei der Dezimalstelle vertan? Meint ihr nicht eher 5mm große Samen?

Nein das schon nicht. Wenn man pro ha. rund 1‘000‘000 5mm grosse Samen legt, dann würde es rund 125 Liter Satgut brauchen (mal angenommen das Saatgut wären quadratisch)

Tante Edit: oder so... muss das mal heute Abend mal in ruhe rechnen, und nicht auf dem Feld...
Oder jemand von euch :D
« Letzte Änderung: 17. April 2018, 17:15:48 von Gufera »
Gespeichert

Gufera

  • Hero Member
  • *****
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 546
  • Beruf: Landwirt
Re: 2018 - Was tut sich auf den Feldern
« Antwort #657 am: 17. April 2018, 17:38:04 »

Okay, hab grad eine Vergleichsmessung mit Salz gemacht, und da sind die kleinen Körner ca. 0,3 mm. so klein sind sie definitiv nicht. Hatte das Mass irgendwie im Kopf. vielleicht war das die Grösse ohne Beizung.
Wie gesagt, ich hab ja mit dem Saatgut wenig zu tun. Hab mal beim säen vorbei geschaut, und mal ein paar Samen in die Hände genommen. Aber klein sind sie schon.
Gespeichert

BNT

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6 240
Re: 2018 - Was tut sich auf den Feldern
« Antwort #658 am: 17. April 2018, 17:50:27 »

Nur mal zum Vergleich: Rapssaatgut hat ab und zu auch ein TKG von 4 g.
Gespeichert

Gutbrod1032

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 837
Re: 2018 - Was tut sich auf den Feldern
« Antwort #659 am: 17. April 2018, 18:56:43 »

Habt ihr euch da beide nicht bei der Dezimalstelle vertan? Meint ihr nicht eher 5mm große Samen?

Nein das schon nicht. Wenn man pro ha. rund 1‘000‘000 5mm grosse Samen legt, dann würde es rund 125 Liter Satgut brauchen (mal angenommen das Saatgut wären quadratisch)

Tante Edit: oder so... muss das mal heute Abend mal in ruhe rechnen, und nicht auf dem Feld...
Oder jemand von euch :D

Das stimmt, wenn es Würfelförmige Samen wären:
5mm*5mm*5mm=125mm³=0,125cm³=0,000125dm³
0,000125dm³*1.000.000=125dm³
Gespeichert
"Er entscheidet an Sache und nichts anderem." C. Schmidt
 

Alles zum Thema Area51