www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de
 
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Soja 2018  (Gelesen 22292 mal)

Acker-Profi und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Mukubauer

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 192
Re: Soja 2018
« Antwort #30 am: 23. Dezember 2017, 12:37:43 »

Zum Herbizid: Ich mache seit Jahren 1,5kg Artist im VA.
2kg kann bei höheren Niederschlagsmenge nach der Anwendung zu Schäden führen!
ist sortenbedingt. zb. es mentor ist empfindlich darauf, auch ein paar andere es- sorten

Also ganz recht geben kann ich dir nicht in Österreich ist nicht die drillsaat nummer eins sondern Einzelkorn mit 45 oder 50 cm reihen weite

spätreifere sorten vertragen aufgrund der stärkeren verzweigungsleistung tendentiell eher weite reihen

Hab dazu irgendwo sogar noch einen Versuchbericht liegen mit 70iger Reihen
Unsere Region ist der Standard allerdings ein anderer
und es gibt Riede wo Ambrosie im Soja ein Problem ist und bleibt, egal ob Vor oder Nachauflauf - Basagran gibt´s nicht mehr 0,75 Pulsar und beim zweiten Durchgang 1l Basagran hat die Ambrosie schön zurückgedrängt ...

Gespeichert

andl

  • Full Member
  • ***
  • Online Online
  • Beiträge: 222
Re: Soja 2018
« Antwort #31 am: 23. Dezember 2017, 18:15:33 »

hat irgendwer erfahrung mit bettina bzw. im vergleich zu sy livius?
Gespeichert

Gerhard

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 396
  • Gerhard
Re: Soja 2018
« Antwort #32 am: 24. Dezember 2017, 07:43:06 »

Gibts versuchsergebnisse mit 75cm Reihenweite
Gespeichert

Florian

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 60
Re: Soja 2018
« Antwort #33 am: 08. Januar 2018, 18:24:26 »

Danke für eure Infos!
Hab mich für dieses Jahr wieder auf Merlin festgelegt, der Ertrag den ich im letzten Jahr mit der Sorte hatte war lt. Verarbeiter wohl gar nicht so schlecht  :)
Mal sehen wie es in 2018 läuft, sollte ich in 2019 wieder Soja anbauen wird wohl auch mal eine andere Sorte dazu kommen. Nach den Erfahrungen von BauerJosef beschränkt sich die Auswahl dann wohl auf Abelina oder Obelix.
Aber ich habe auch Erfahren das mein Verarbeiter für dieses Jahr wieder einen kleinen Sortenversuch anlegen möchte, vielleicht kann ich mir da was abschauen. Zum diesjährigen Versuch hab ich leider (noch?) keine Zahlen, Merlin hat im Vergleich aber wohl nicht so gut abgeschnitten.

hatte in seinem ersten Jahr neben Merlin und Alexa auch Abelina im Anbau, das ganze im Kreis Minden Ort Stemwede.
Das ist ganz schön weit im Norden hab ich eben ergoogelt  :o


Gruß
Florian
Gespeichert

BauerJosef

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 102
  • Beruf: Landwirt
Re: Soja 2018
« Antwort #34 am: 09. Januar 2018, 07:38:45 »

hat irgendwer erfahrung mit bettina bzw. im vergleich zu sy livius?



Ich hab hier bei der Saatbau Linz diesen Versuch gesehen. Bettina war definitiv besser, allerdings hat man sich da glaube ich noch mehr erwartet. Zumindest sollen die AGES Prüfungen der letzten Jahre das angedeutet haben.

Kennt jemand das hier verwendete Turbosoy?

Mit freundlichen Grüßen
Josef
Gespeichert

wernerzwo

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 270
  • Beruf: Hartz5 = Agrarausgleichszahlungen
Re: Soja 2018
« Antwort #35 am: 09. Januar 2018, 21:39:18 »

Warum wurde bei dem Versuch Stickstoff gedüngt? (DAP)
Heißt doch immer, das wäre schlecht für die Entwicklung der Knöllchen.... :frage:
Gespeichert

Sputnik

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 142
Re: Soja 2018
« Antwort #36 am: 09. Januar 2018, 21:52:28 »

Wenn durch unzureichende Impfung sich keine Bakterien an den Wurzeln ansiedeln muss auch Stickstoff gedüngt werden, sonst ist der Ertrag dahin. Ziel ist das natürlich nicht und ob das der Grund war kann ich ebenfalls nicht sagen.
Gespeichert

Gutbrod1032

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1 018
Re: Soja 2018
« Antwort #37 am: 09. Januar 2018, 21:55:44 »

Warum wurde bei dem Versuch Stickstoff gedüngt? (DAP)
Heißt doch immer, das wäre schlecht für die Entwicklung der Knöllchen.... :frage:
Auf den Fildern (anderstwo vermutlich auch) hat man wirtschaftliche Mehrerträge wenn an dem Soja eine Startgabe gibt. Da die Rhizobien viel Phosphor brauchen bietet sich DAP ja an.
Gespeichert

wernerzwo

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 270
  • Beruf: Hartz5 = Agrarausgleichszahlungen
Re: Soja 2018
« Antwort #38 am: 09. Januar 2018, 22:16:31 »

Bin beim Soja nicht mehr auf dem Laufenden - habe 2007 bis 2010 jedes Jahr ca. 8 ha gehabt - da ich wegen betrieblicher Umstrukturierung den Anbau eingestellt habe. Aber aufgrund diverser Umstände möchte ich nächstes Jahr wahrscheinlich wieder mit Soja weiter machen.

Kann hier mal jemand die Versuche verlinken oder einstellen, wo mit einer N-Startgabe höhere Erträge erzielt wurden?
Gespeichert

Gerhard

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 396
  • Gerhard
Re: Soja 2018
« Antwort #39 am: 10. Januar 2018, 08:02:35 »

vileicht bast hier nicht aber hätte Sojasaatgut Mafka 000 von eurosyvo in Größeren Mengen anzubieten
Gespeichert

Felix

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 325
  • Beruf: Produktmanager
Re: Soja 2018
« Antwort #40 am: 11. Januar 2018, 18:37:12 »

Unser Lohner hat eine neue EKS bekommen die Reihenabstände von 37,5 cm bis 75 cm realisieren kann. Wenn es zeitlich passt werde ich einen damit einen Teil meiner Soja säen um den Unterschied selbst zu erfahren. Wird wohl viel Try and Error im ernsten Anbaujahr.
Gespeichert
"Dem Mutigen gehört die Welt, frisch gewagt ist halb gewonnen"

Florian

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 60
Re: Soja 2018
« Antwort #41 am: 11. Januar 2018, 23:05:29 »

Ich werde dieses Jahr wieder auf 25 cm gehen, also doppelter Reihenabstand der Sämaschine, hat mir ganz gut gefallen in Verbindung mit dem Merlin. Bin eigentlich auch am überlegen einfach so zum vergleich mal eine Fahrgassenbreite in normalen Reihenabstand zu säen  :hmpf:
Eine passende EKS mit 50 cm Reihenabstand könnte ich schon auftreiben. Die 50 cm wären mir nach dem 1. Jahr Soja aber zu viel Abstand und die Maschine wäre wohl länger auf der Straße unterwegs als auf dem Acker...
Gespeichert

Felix

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 325
  • Beruf: Produktmanager
Re: Soja 2018
« Antwort #42 am: 22. Januar 2018, 18:57:40 »

So Saatgut ist bestellt, wähle die Nr. sicher und werde Merlin säen,  Beize wird Rizoliq Top S werden.

Kann es kaum erwarten  ;D
Gespeichert
"Dem Mutigen gehört die Welt, frisch gewagt ist halb gewonnen"

Florian

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 60
Re: Soja 2018
« Antwort #43 am: 22. Januar 2018, 19:36:48 »

Nur Merlin? Das Rizoliq Top S ist ja ein Flüssigimpfmittel, wie wirst du das Saatgut impfen?
Gespeichert

Gerhard

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 396
  • Gerhard
Re: Soja 2018
« Antwort #44 am: 22. Januar 2018, 19:56:05 »

Will noch mals Satgut der Sorte mavka ooo Der firma Eurosivo anbieten haben größere Mengen günstig abzugeben Saat gut der 2.generation
Gespeichert
 

Alles zum Thema Area51