www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de
 
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Bundestagswahl 2017  (Gelesen 61169 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Henrik

  • Moderator
  • ******
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 8 175
    • Unser Hof
Re: Bundestagswahl 2017
« Antwort #600 am: 12. März 2018, 18:04:53 »

Nun scheint es ja endlich bald soweit zu sein das wir eine neue Regierung bekommen werden. Habe mich schon so an den Zustand gewöhnt  ;D
Gespeichert

Henrik

  • Moderator
  • ******
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 8 175
    • Unser Hof
Re: Bundestagswahl 2017
« Antwort #601 am: 15. Juni 2018, 19:39:34 »

Mal sehen wo der Streit mit Merkel und Seehofer noch hinführt. Rumort ja ordentlich  :(
Gespeichert

Biobauer

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5 436
Re: Bundestagswahl 2017
« Antwort #602 am: 15. Juni 2018, 23:06:19 »

Mal sehen wo der Streit mit Merkel und Seehofer noch hinführt. Rumort ja ordentlich  :(

eigentlich dachte ich zuerst horsti knickt ein, wie immer
aber nun geht er ja richtig auf konfrontation, da muss mutti aufpassen, ich bin echt gespannt was rauskommt
Gespeichert
Mit dummen Menschen zu streiten ist wie gegen eine Taube Schach zu spielen: Egal wie gut Du spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen

Heiner

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2 409
Re: Bundestagswahl 2017
« Antwort #603 am: 16. Juni 2018, 06:39:23 »

Mal sehen wo der Streit mit Merkel und Seehofer noch hinführt. Rumort ja ordentlich  :(
eigentlich dachte ich zuerst horsti knickt ein, wie immer
aber nun geht er ja richtig auf konfrontation, da muss mutti aufpassen, ich bin echt gespannt was rauskommt

Hallo Biobauer,

das ist doch klar was dabei raus kommt : 20% für die AfD in Bayern !!!
Euer Horsti hat bei der Bundestagswahl die AfD groß gemacht, jetzt macht er sie noch größer.

Es geht im nicht um Inhalte sondern nur um Profilierungswut.

Nachdenkliche Grüße
Heiner
Gespeichert

Schorsch

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4 578
Re: Bundestagswahl 2017
« Antwort #604 am: 16. Juni 2018, 08:38:38 »

Euer Horsti hat bei der Bundestagswahl die AfD groß gemacht, jetzt macht er sie noch größer.

Das kann ich nicht nachvollziehen. Das Erstarken der Rechtspopulisten bei den Wahlen aber auch z. B. die überraschende Mehrheit für den Brexit sind m. E. Symptome für eine Spaltung unseres Landes und Europas. Und die hat sicher nicht Horsti verursacht.

Man sollte lieber mal darüber nachdenken, ob es sinnvoll gewesen wäre, wenn der Bund ab Herbst 2015 das Schengener Abkommen wenigstens annähernd eingehalten hätte.
Gespeichert

bayernfarmer

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 034
  • langsam reiten, Pferde kosten Geld
Re: Bundestagswahl 2017
« Antwort #605 am: 16. Juni 2018, 10:53:42 »

Hallo,
die afd haben in Bayern viele gewählt weil sie sonst auch Merkel gewählt hätten. Auch der brexit und allgemeine rechts ruck geht zu 50% auf ihre kosten. Mit ihrem Satz alle sind willkommen hat sie die größte Spaltung Europas eingeleitet.
Unsere Nachbarn und viele deutsche wollen das nicht mittragen. Wenn hier nicht eine klare Linie gezogenen wird werden die nächsten Wahlen ein Desaster, egal wo. Diese Frau muss grenzen kennen lernen.
MFG
Fritz
Gespeichert

Biobauer

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5 436
Re: Bundestagswahl 2017
« Antwort #606 am: 16. Juni 2018, 11:12:31 »


Unsere Nachbarn und viele deutsche wollen das nicht mittragen. Wenn hier nicht eine klare Linie gezogenen wird werden die nächsten Wahlen ein Desaster, egal wo. Diese Frau muss grenzen kennen lernen.
MFG
Fritz


genau so isses, die leute wollen das einfach nicht mehr, egal warum und wieso.
Gespeichert
Mit dummen Menschen zu streiten ist wie gegen eine Taube Schach zu spielen: Egal wie gut Du spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen

BNT

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6 346
Re: Bundestagswahl 2017
« Antwort #607 am: 16. Juni 2018, 11:55:13 »

Was will Seehofer überhaupt?
Grenzsicherung? Was soll das bringen? Er sollte sich darum kümmern die, die hier sind, wieder nachhause zu schicken.
Gespeichert

wernerzwo

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 217
  • Beruf: Hartz5 = Agrarausgleichszahlungen
Re: Bundestagswahl 2017
« Antwort #608 am: 16. Juni 2018, 13:19:49 »

Mal sehen wo der Streit mit Merkel und Seehofer noch hinführt. Rumort ja ordentlich  :(
eigentlich dachte ich zuerst horsti knickt ein, wie immer
aber nun geht er ja richtig auf konfrontation, da muss mutti aufpassen, ich bin echt gespannt was rauskommt

Hallo Biobauer,

das ist doch klar was dabei raus kommt : 20% für die AfD in Bayern !!!
Euer Horsti hat bei der Bundestagswahl die AfD groß gemacht, jetzt macht er sie noch größer.

Es geht im nicht um Inhalte sondern nur um Profilierungswut.

Nachdenkliche Grüße
Heiner

Was denkst Du, was passiert wenn sich "Mutti" durchsetzt?  ;D ;D

Dann wird die AfD wieder ganz klein...  :bruell: :haha: :boing:
Gespeichert

Biobauer

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5 436
Re: Bundestagswahl 2017
« Antwort #609 am: 16. Juni 2018, 16:40:19 »

Was will Seehofer überhaupt?
Grenzsicherung? Was soll das bringen? Er sollte sich darum kümmern die, die hier sind, wieder nachhause zu schicken.

also ich hätte gegen grenzkontrollen nichts, ich erinnere nur an die 3500 verhaftungen in den paar tagen, als der G7 Gipfel in elmau stattfand. scheint also doch ein gewisser bedarf/potential vorhanden zu sein.

und wie schon öfter erwähnt, wir haben durch unsere grenznähe zum osten öfter mit fachleuten für spontane eigentumsübertragung aus rumänien und anderern balkanstaaten zu tun. die kringeln sich förmlich vor lachen über unsere gerichtsbarkeit und unsere durchlässigen grenzen.

und wenn er es dann noch schaffen würde, alle, die unrechtmässig hier sind , wieder heimzuschicken, ja dann wäre schon ganz viel geholfen
Gespeichert
Mit dummen Menschen zu streiten ist wie gegen eine Taube Schach zu spielen: Egal wie gut Du spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen

Henrik

  • Moderator
  • ******
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 8 175
    • Unser Hof
Re: Bundestagswahl 2017
« Antwort #610 am: 16. Juni 2018, 17:32:00 »


Unsere Nachbarn und viele deutsche wollen das nicht mittragen. Wenn hier nicht eine klare Linie gezogenen wird werden die nächsten Wahlen ein Desaster, egal wo. Diese Frau muss grenzen kennen lernen.
MFG
Fritz


genau so isses, die leute wollen das einfach nicht mehr, egal warum und wieso.

Na egal glaube ich nicht. Aber es ist ja schon perfide das Schleuser damit Geld verdienen Flüchtlinge nach Europa zu bringen, Schiffe gechartert werden um die abzuholen. Hier gehst irgendwann in Knast wenn man die GEZ nicht bezahlt, die schmeissen ihren Pass weg etc. und können bleiben.

Merkel hat damit sehr vieles kaputt gemacht. Und am Ende auch das Ende der großen Volksparteien eingeläutet. Bei der SPD ist es schon soweit, bei der CDU ist es soweit wenn Merkel weg ist. Dort stehen doch alle nur zu ihr, weil sie Angst haben vor dem dem danach.  :(
Gespeichert

wernerzwo

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 217
  • Beruf: Hartz5 = Agrarausgleichszahlungen
Re: Bundestagswahl 2017
« Antwort #611 am: 16. Juni 2018, 17:48:00 »

Wer als CDU Bundestagsabgeordneter an seinem Posten hängt, der sollte sich gut überlegen welche Seite er im Fall des Falles stützt!

Für konservative Wähler rechts der Mitte gibt es mittlerweile nicht mehr viele Möglichkeiten - äh Alternativen  ;D - um ihre politische Meinung vertreten zu lassen! Und Links der Mitte sammelt sich mittlerweile der Großteil der im Bundestag vertretenen Parteien - da ist das Potenzial für eine sozialdemokratisierte CDU auch nicht allzu groß!

Wenn Merkel weg ist, dann wird der ganze Haufen implodieren, weil
- linke Wähler dann die CDU (vorsichtshalber) nicht mehr wählen können
- rechte Wähler aus Enttäuschung ebenfalls der Wahl fernbleiben oder ihr Kreuz (vorsichtshalber) woanders machen

Und einen Sebastian Kurz sehe ich in der CDU z.Z. nicht! Nur so ein radikaler Umbruch könnte den Haufen wieder auf die Beine bringen...
Gespeichert

Henrik

  • Moderator
  • ******
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 8 175
    • Unser Hof
Re: Bundestagswahl 2017
« Antwort #612 am: 16. Juni 2018, 19:05:28 »

Oder einen Macron der einfach neue Partei hat und sich überall durchgesetzt hat. Denke sowas kann hier auch passieren.
Gespeichert

bayernfarmer

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 034
  • langsam reiten, Pferde kosten Geld
Re: Bundestagswahl 2017
« Antwort #613 am: 16. Juni 2018, 19:21:29 »

Oder eine CSU die deutschlandweit agiert.
Gespeichert

wernerzwo

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 217
  • Beruf: Hartz5 = Agrarausgleichszahlungen
Re: Bundestagswahl 2017
« Antwort #614 am: 16. Juni 2018, 21:42:43 »

Vielleicht ist es genau das was der Seehofer will!

Eine CSU die in Bayern (absehbar) keine absolute Mehrheit mehr hat, ist eigentlich nur noch eine Regionalpartei. Die hat allerdings deutschlandweit wenig zu melden - da sie praktisch bei um die 5% rumkrebst.
Eine CSU die deutschlandweit agiert, wäre grob geschätzt für 25% der Stimmen gut - zu Lasten der CDU und AfD! Allerdings ist es dann auch keine "bayerische" Partei mehr...

Mal schauen - im Laufe des Jahres wissen wir mehr!
Gespeichert
 

Bild des Tages